Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Tierschutz > Notfellchen > Notfellchen Plauderecke

Notfellchen Plauderecke Geschichten aus dem Tierschutz-Bereich

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2012, 18:27
  #1
menschin
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11
Frage Meine Katze mag mich nicht ... kann das sein?

Hallo, ihr Lieben

Ich wende mich hierher, weil ich nicht mehr weiter weiß ... ich hab immerzu ein schlechtes Gewissen, weil ich diese Katze noch habe, aber wir "mögen" uns beide nicht sonderlich. ... Kann es sowas geben, überhaupt?

... Am besten von vorne: ... und zwar hab ich vor 2 Jahre ein Katzenkind mit 9 Wochen vom Bauernhof geholt ... und die kleine war schon immer schüchtern. Hat sich mit dem anderen Kater (4 Monate) nicht sonderlich vertragen und war sehr schreckhaft.

Ich dachte: Musste halt viel mit ihr spielen, hab ich auch gemacht, hab Leckerli gegeben, stundenlang gespielt, sogar Globuli gekuaft, hab ihr versucht mehr Aufmerksamkeit zu geben ... Hühnchenfleisch ... aber sie wollte sich auch nie richtig "einlassen", nicht vertrauen, kein kuscheln, nur immer schnell fressen und weg.

Sie ist immer unterwegs ... und kommt eigentlich seit 2 Jahren nur zum fressen. Soweit, okay. Man gibt ja nicht einfach ein Tier weg, und ich wollte uch, dass die Katzen zu weit bleiben. Ich hab sie u.a. darum behalten, ist ja ein Tier. "Darf" man ja nicht unsympatisch finden.

Jetzt war was mit dem Kater, dass der weg musste (Bluter). Es kam eine "neue" Katze, weil ich eine Katze will, mit der ich auch schmusen kann, und das geht mit Tweety nicht - ging noch nie. Ja, ... Tweety wurde trächtig und hat die "neue" katze (6Monate) verscheucht

Ich dachte die kommt wieder (die neue) ... ist sie aber nicht. Sie hat se wirklich verscheucht ... dabei hatte ich das Tier so sehr in mein Herz geschlossen.

Mittlerweile stehe ich mit dem örtlichen Tierheim in Kontakt und Tweety soll auch dahin kommen. Unter anderem, weil sie kastriert werden muss, was ich mir nicht mehr leisten kann (da ich viel für den "Bluter" ausgegeben habe und auch schulden da sind).

Ich kann das Tier nicht mehr sehen ... ich hätte nicht gedacht, dass es sowas gibt, dass Katzen so bösartig sein können??? Die Katze, die ich so in mein Herz geschlossen hatte ist jetzt weg ... sie wird nicht wieder kommen das tut richtig weh!

Gibts sowas??? Habt ihr sowas schonmal erlebt, dass Katzen andere verjagen?
menschin ist offline  
Werbung
Alt 29.08.2012, 18:37
  #2
merline
Löwenjule
 
merline
 
Registriert seit: 2009
Ort: Fast in Koblenz
Alter: 50
Beiträge: 7.980
Standard

Sorry,dazu fällt mir gar nichts ein.

Wie herzlos und kalt muss man sein um so zu "denken" und leben? "Fühlen" mag ich nicht schreiben denn Du hast anscheinend keine Gefühle.

Gikb alle Tiere ab und kauf Dir ein Stofftier,mit dem kannst Du dann immer schmusen wenn Dir danach ist

*Das muss Uschi sein!!*
__________________
LG ELa


Danke liebste Sandra für's Sig wiederherstellen

Die Katze ist nicht mein Gefangener,
sondern ein unabhängiges Wesen
von fast gleichem Status,
das zufällig im selben Haus lebt, wie ich.
-Konrad Lorenz



Meine Beiträge und meine Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne meine Genehmigung nicht übernommen,verändert oder verwendet werden.
merline ist offline  
Alt 29.08.2012, 18:44
  #3
Kratzekatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 40
Beiträge: 1.701
Standard

Sag mal... Nee, dazu schreib ich nix, ich könnte gegen die Forenregeln verstoßen
Kratzekatze ist offline  
Alt 29.08.2012, 18:45
  #4
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Ich kann über so viel Herzlosigkeit nur den Kopf schütteln.

Und warum musste diese Katze erst trächtig werden? Sie hätte schon lange kastriert werden müssen
Wo sind die Kleinen?

Oh Mann. Ich werde es wohl nie verstehen
dayday4 ist offline  
Alt 29.08.2012, 18:45
  #5
nandoleo
Forenprofi
 
nandoleo
 
Registriert seit: 2011
Ort: Tübingen
Alter: 62
Beiträge: 6.358
Standard

Ich bin absolut sprachlos!

Bitte,bitte es muss einfach ein Troll sein!
nandoleo ist offline  
Alt 29.08.2012, 18:45
  #6
Inge59
Forenprofi
 
Inge59
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bremen
Alter: 68
Beiträge: 5.084
Standard

ich stell mal ne Kanne Kaffee dazu, die Nacht kann lang werden.

Zu dem Posting fällt mir offen gestanden nix mehr ein, als: lass das sein dir Katzen in Haus zu holen wenn du nicht mit ihnen klar kommst.

Solche kaltschnäuzigen Sätze: Jetzt war was mit dem Kater, dass der weg musste (Bluter). sind nicht gut für meine Galle, die läuft dann nämlich über!
__________________
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten
Liebe Grüße Inge
Inge59 ist offline  
Alt 29.08.2012, 18:54
  #7
merline
Löwenjule
 
merline
 
Registriert seit: 2009
Ort: Fast in Koblenz
Alter: 50
Beiträge: 7.980
Standard

Zitat:
Zitat von Kratzekatze Beitrag anzeigen
Ich hoffe, dass getrollt wird. Blöd nur, dass ich in meiner Tierliebe immer wieder darauf reinfall
Ja,im ersten Moment gehts mir auch so aber dann les ich noch mal analytischer und siehe da es werden wieder mal alle Klischees bedient von denen ganz klar ist das sie Empörung auslösen.

Leider hab ich bis dahin aber schon den ersten Post abgeschickt

Aber ich arbeite dran
merline ist offline  
Alt 29.08.2012, 19:14
  #8
Quasy
Forenprofi
 
Quasy
 
Registriert seit: 2009
Ort: Badisch Sibirien
Alter: 26
Beiträge: 10.317
Standard

Hallo menschin

Ich glaube, das beruhte nicht auf Gegenseitigkeit, sondern eher auf Deiner Erwartungshaltung: Kitten, alles getan, aber dennoch ist es sehr eigenständig = keine Katze zum Schmusen.

Tweety = die Katze vom Bauernhof? Wieso in Gottes Namen läuft die unkastriert draußen umher? Es ist übrigens unter diesen Vorraussetzungen kein Wunder, dass sie streunt.

Wieso musste der Kater weg weil er Bluter ist? Ja und wo ist die neue Katze jetzt? War sie wenigstens kastriert, geimpft und vor allem: Gekennzeichnet (Tätäwierung und Chip)?

Weißt Du: Hier bist Du leider falsch zum Ausheulen. Sehen wir die Tatsachen an: kein Geld, kein Einfühlvermögen bzw. Verständnis für die Katzen, keine Erfahrung, keine Geduld. Katzen sind einfach nicht die passenden Mitbewohner für Dich

Übrigens finde ich es ziemlich dreißt, den TS zu bitten die Katze kastrieren zu lassen - wenn man selbst die Tiere unkastriert in Freigang entlässt und dem TS damit einen Popotritt verpasst Aber gut, anders wird der Katze ja nun nicht geholfen.

Mir tut richtig weh, Deinen Bericht zu lesen. Und ich sitze gerade so vor dem Rechner.

Bitte gib alle Tiere ab und schaffe keine neuen an.

Grüße

Ps: Falls sich dahinter wieder Uschimaumau verbirgt...pech gehabt. Auch andere (Neulinge) lesen diesen Fred
__________________

Tinka, Mia, Jeannie, Biggie, Jannis
Quasy ist offline  
Alt 29.08.2012, 19:25
  #9
Quasy
Forenprofi
 
Quasy
 
Registriert seit: 2009
Ort: Badisch Sibirien
Alter: 26
Beiträge: 10.317
Standard

Zitat:
Zitat von menschin Beitrag anzeigen
Und ich schreibs nochmal: dem TIER habt ihr damit NICHT geholfen!!!
Dann schreibe ich es nochmal: Was erwartest DU von UNS?

Glaubst Du etwa, dass Tierschützer dich mit offenen Armen empfangen, wenn Du vorher dafür gesorgt hast, dass noch mehr unkastrierte Katzen sich draußen wild vermehren? Sorry, wir leben hier nicht auf einem rosa Ponyhof.

Dann der nächste Punkt: Fragen beantworten. Offenbar gibt es keine weitere Info Deinerseits, was mit all den anderen Katzen passiert ist.

Das lässt leider den Eindruck erwecken, dass Du zwar gerne ein schmusiges Kitty hast aber sobald es nicht den Vorstellungen entspricht (Krank, Eigenständig etc.) wird das mit Gefühlen ("es mag mich nicht") oder was auch immer abgehakt. Tja, so geht das mit Lebewesen nun einmal nicht.

Ich habe oben schon erwähnt, dass zumindest unkastrierte Katzen gerne eigenständig sind und auch mal tagelang streunen - auf der Suche nach einem Partner.

Sorry meine Liebe: Hier dreht es sich nicht um Dich. Es geht hier um die Katzen, die Deinen verzapften Mist ausbaden dürfen.

Die Überschrift ist übrigens nicht treffend. Sie müsste vielmehr lauten "Ich mag meine Katze nicht ... " . Und ja, das gibt es. Manchmal wird man einfach nicht "warm" miteinander oder es braucht sehr lange.

Grüße
Quasy ist offline  

Alt 29.08.2012, 19:30
  #10
menschin
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von Quasy Beitrag anzeigen
...

Weißt Du: Hier bist Du leider falsch zum Ausheulen. Sehen wir die Tatsachen an: kein Geld, kein Einfühlvermögen bzw. Verständnis für die Katzen, keine Erfahrung, keine Geduld. Katzen sind einfach nicht die passenden Mitbewohner für Dich

...
Aber DEIN Einfühlungsvermögen durfte ich jetzt su spüren bekommen. Und was schlägst du vor? Katze "abschaffen" ... ich hab sie 2 Jahre behalten immer versucht sie zu lieben und ich hab auch den Bluter viele Behandlungen gezahlt, hab dafür selbst gehungert, ich hab ihn sogar kastrieren lassen

... Nah! Tiershcützer mögen keine Menschen, ...

Ich heul mich bei Euch NICHT AUS!

Und wie das mit DEM TS zustande kommt ... ich wollte die Kastra sogar zahlen, aber die vom TH meinte, das muss ich nicht mehr, wenn ich sie eh abgeben will. Im Moment wartet Tweety auf ihren Platz im TH. Tolle Wurst, das gefällt mir auch nicht .. .aber EUCH würde ich sie im Moment NICHT geben ...
menschin ist offline  
Alt 29.08.2012, 19:36
  #11
Cassy89
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Alter: 30
Beiträge: 289
Standard

Zitat:
Zitat von menschin Beitrag anzeigen

Jetzt war was mit dem Kater, dass der weg musste (Bluter).

Warum musste er deshalb weg?
Cassy89 ist offline  
Alt 29.08.2012, 19:37
  #12
Kiu
Forenprofi
 
Kiu
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 6.991
Standard

Was ist mit den Kitten von Tweety passiert?
__________________
Sabine mit Kiu und Monroe



“In life, unlike chess, the game continues after checkmate.”

Isaac Asimov
Kiu ist offline  
Alt 29.08.2012, 19:38
  #13
menschin
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11
Standard

Hilfe ich brauche Reale Personen um mich ...
menschin ist offline  
Alt 29.08.2012, 19:39
  #14
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 32.206
Standard

Zitat:
Meine Katze mag mich nicht ... kann das sein?
Ja. Kann sehr gut sein.
__________________
balulutiti ist offline  
Alt 29.08.2012, 19:40
  #15
Quasy
Forenprofi
 
Quasy
 
Registriert seit: 2009
Ort: Badisch Sibirien
Alter: 26
Beiträge: 10.317
Standard

Ne, ich schmier nur Personen wie Dir nicht extra Honig um den Mund. Sonst geht das Geheule ewig weiter

Was ich vorschlage? Nun: Es lief von Anfang an schief. Sicher wurde die ohnehin scheue Katze weiterhin nicht richtig sozialisiert - ihre Skepsis blieb. Ist ja vorerst nicht so schlimm, auch skeptische Katzen kommen hin und wieder Schmusen. Doch dann kam der Freigang - undgesichert, unkastriert. Die Katze wurde geschlechtsreif, wurde selbständig, ging lieber streunen als sich Zuhause knuddeln zu lassen. Da frage ich mich ernsthaft, was genau Du erwartest.

Kastration und medizinische Grundversorgung sehe ICH als Selbstverständlichkeit an. Ohne ist man meiner Meinung nach für Katzenhaltung nun einmal nicht geeignet und sollte - zum Wohl der Tiere! - auf jene verzichten.

Tierschützer sind auch nur Menschen Aber ist ja auch "nett", dass Du Dich so von ihnen distanzierst.

Was für ein Luxustierheim, das solche großzügigen Angebote ausschlagen kann!

Naja und sehen wir der Tatsache nochmal ins Auge, auch wenn es schwer fällt und weh tut: Tweety entsprach nicht Deinen Vorstellungen. Wie ich rauslese entsprach sie das 2 Jahre lang nicht. Anstelle nun selbst für das Nötigste zu sorgen (Kastration meinetwegen per Ratenzahlung) und selbst ein schönes neues Zuhause für Tweety zu suchen wartest Du, bis die Sache eskaliert. Da ist Ab...geben ins Tierheim sicher die einfachste Option, soviel steht fest. Nun ist sie immerhin dort und hat nun toitoitoi Aussicht auf das Zuhause, in dem man ihren Charakter respektiert

Damit ist doch nun alles gesagt, oder? Katze ist weg, andere Katze ist weg, Bluter ist weg...dann schaff nun bitte nicht wieder neue Tiere an, denen Du finanziell und emotional nicht gewappnet bist Und nein: deswegen meint es nun keiner böse mit Dir. Es ist lediglich so, dass man solche Dinge bitte vorher abwägen sollte, denn für die Katzen ist das eine wirklich blöde Situation. Sie sind die Leidtragenden.

Wenn Du mit einer "realen Person" sprechen möchtest, gebe ich Dir gerne meine Nummer per Privater Nachricht durch. Doch glaub mir, so wütend wie ich gerade bin, musst Du den Hörer weit vom Ohr weghalten

Grüße
Quasy ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann es sein das meine Katze einfach nur mehr Aufmerksamkeit will? Sephrizira Verhalten und Erziehung 4 21.12.2010 00:53
Meine Katze imitiert Vögel- kann das sein? Dinobärin Die Anfänger 9 15.03.2009 10:50
Meine Katze hat Knubbel - was kann das sein? hellyo Äußere Krankheiten 4 14.02.2009 20:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:32 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.