Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Nierenerkrankungen

Nierenerkrankungen Chronische Niereninsuffizienz (CNI), ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2019, 19:08
  #1
Pauli
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.119
Standard Beginnende CNI?

Hallo, ihr Lieben,
ich war ja nun länger nicht so intensiv hier.
Jetzt habe ich eine Frage zum Blutbild meines Katers, denn die TÄ sprach von beginnender CNI und hat sofort entsprechendes Diätfutter und SUC empfohlen.

Irgendwie klappt es grad mit dem Hochladen des kompletten Blutbildes in der richtigen Größe nicht, deshalb tippe ich mal nur die veränderten Werte hier ein.

Also zu hoch waren:

HCT (Referenz: 27-47) aktuell bei 56,66%
MCV (Referenz: 40-55) aktuell 62um3
MCH (Referenz: 13-17) aktuell 18,41pg

CRE (referenz: 0,3-2,1) aktuell 2,2

Zu niedrig waren:

MCHC (Referenz: 31-36) aktuell 29,6 g/dl
RDW (Referenz: 17-22) aktuell 14,26%

Klar, die Meinung der TÄ bezieht sich auf den CRE-Wert, das ist mir schon klar.
Aber ist dieser eine veränderte Wert ein Anzeichen für eine CNI oder gehören da nicht noch z.B. PHOS dazu ? Der liegt aktuell bei 4,1mg/dl (Rferenz: 3,4-8,5).

Ich füttere eigentlich ausschließlich Futter mit hohem Fleischanteil und wenn ich mich richtig erinnere, hatte meine Sternenmiez vor Jahren auch mal höhere Werte zu der Zeit als ich viel roh gefüttert habe.

Zur Zeit hat mein Katerchen einen Schnupfen / geröteten Rachen, aber das wird für den CRE-Wert ja nicht entscheidend sein.

Liebe Grüße
Heike
Pauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.10.2019, 07:40
  #2
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.628
Standard

Hallo,
wurde denn bislang nur diese Blutuntersuchung vorgenommen? Falls ja kann man nur daraus keine CNI ableiten. Z.B. gehört ein Ultraschall gemacht, eine Urinuntersuchung (Stichwort: Proteinurie) und bevor ein blutdrucksenkendes Medikament gegeben wird der Blutdruck gemessen.
Alles Gute für euch!
Slimmys Frauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 09:43
  #3
Pauli
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.119
Standard

Vielen Dank! Ja, bisher gibt es das große Blutbild, bei dem nur diese Werte verändert waren. Urinuntersuchung steht noch aus. Ich will noch weiter versuchen, ob er endlich mal in das Klo mit dieser ungeliebten Spezialstreu geht, um an die Probe zu gelangen. Die TÄ will sonst am Freitag die Blase punktieren, das will ich ihm gern ersparen und versuche es deshalb auf diesem Weg.
Blutdruck und evtl. Nierenschall werde ich am Freitag ansprechen.
Pauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 09:54
  #4
Ayleen
Forenprofi
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.042
Standard

Hallo Pauli

Würde ich auch so machen.

Punktieren, falls Katerle das Spezialstreu verweigert, ist bloss ein kleiner Picks bei einem kompetenten TA
Und lass dir bloss nicht Semintra aufschwatzen bevor der Blutdruck mehrmals gemessen wurde.

Am besten bringst du den Kater nüchtern zum TA!
Ayleen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 10:58
  #5
Pauli
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.119
Standard

Mein Schatz hat mir den Gefallen inzwischenschon getan. Es blieb ihm nichts anderes übrig, weil alle anderen Klos mit dem Gesicht zur Wand gedreht waren, aber das Entsetzen über die nassen Pfötchen stand ihm ins Gesicht geschrieben. Bin gerade zurück von der Praxis, hab die Probe gleich abgegeben. Und bei der Gelegenheit hab ich auch gleich gesagt, das am Freitag beim Termin der Schall mitgemacht werden soll und Blutdruck gemessen werden soll.

Ich habe in dieser Praxis (auch in anderen) gemerkt, dass es gut ist, wenn die TÄ merken, dass man nicht alles einfach hinnimmt und artig "ja" sagt, auch wenn z. B. ein AB völlig sinnlos ist, sondern hinterfragt. Der Vorteil der Praxis ist die Tierärztin, die meine Katze händeln kann, ohne sie immer in Narkose legen zu lassen. Aber das ist ja ein anderes Thema, es ist nur gut, wenn sie merken, dass man nicht komplett unerfahren ist. Dann geht es meist gut.
Pauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 08:09
  #6
Pauli
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.119
Standard

Guten Morgen,
ich denke, ich habe hier gute Nachrichten. Der Urinbefund war völlig unauffällig und lt. TÄ filtern die Nieren alles gut. Blutdruck war auch in Ordnung für einen aufgeregt en Kater Ann.
Trotzdem werde ich in 6 bis 8 Wochen nochmal ein Bb in nüchternen Zustand machen lassen, was ins Labor geht. Es war zwar ein großes Bb, wurde aber in der Praxis untersucht und deshalb fehlt z. B. Pankreas.
Pauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 11:14
  #7
CasaLea
Erfahrener Benutzer
 
CasaLea
 
Registriert seit: 2019
Ort: Erlangen
Alter: 60
Beiträge: 129
Standard

Zitat:
Zitat von Pauli Beitrag anzeigen
CRE (referenz: 0,3-2,1) aktuell 2,2
Klar, die Meinung der TÄ bezieht sich auf den CRE-Wert, das ist mir schon klar.
Aber ist dieser eine veränderte Wert ein Anzeichen für eine CNI oder gehören da nicht noch z.B. PHOS dazu ? Der liegt aktuell bei 4,1mg/dl (Rferenz: 3,4-8,5).
Pauli:
Ich sehe da noch keine CNI, bei anderen Quellen liegt Crea 2,2 mg/dl in der Referenz, z.B. bei Laboklin (Referenz bis 168μmol/l).
Kreatinin (CREA): 2,2 mg/dl = 167,88 μmol/l

Und ja, selbstverständlich gehört Phos dazu und noch viel wichiger UREA (auch Harnstoff oder BUN).
Liegen die auch in der Referenz (was ich annehme, weil in großem BB enthalten), ist Nierenfutter (zu wenig Protein) unnötig.

Link zu Laboklin Referenzwerten (mittlere Spalte Katze):
https://laboklin.com/de/infothek/ref...d-katze-pferd/

Wie alt ist denn Dein Kater?
Wenn seine Nieren nicht durch Dauermedikamentengabe strapaziert werden, halte ich auch SUC für derzeit noch nicht nötig.

Und ja, BARF-Katzen haben prinzipiell höhere Harnstoff-Werte.

BB wiederholen ist nicht schlecht, ich persönlich würde das erst in ca. einem halben Jahr wiederholen.

Gute Besserung bei Katerles Schnupfen/Rachenentzündung!

Geändert von CasaLea (13.10.2019 um 11:20 Uhr) Grund: Tippo ausgebessert
CasaLea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 18:50
  #8
Pauli
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.119
Standard

Vielen lieben Dank!
Ja, alle anderen Nieren Werte waren ja deutlich innerhalb des Referenzbereiches, nicht mal in der Nähe der Referenz.
Pauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beginnende CNI? :( mellie* Nierenerkrankungen 13 16.07.2017 19:23
beginnende CNI? zoeytrang Nierenerkrankungen 26 18.04.2017 17:07
Beginnende CNI ? Ich bin überfordert ! Lara-Andrina Nierenerkrankungen 6 13.05.2016 13:08
evt beginnende CNI BlackCats Nierenerkrankungen 9 30.10.2015 15:27
Beginnende CNI anja87 Nierenerkrankungen 99 25.09.2011 18:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:38 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.