Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Nierenerkrankungen

Nierenerkrankungen Chronische Niereninsuffizienz (CNI), ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2019, 06:35
  #1
Ley
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard Siam, 3jährig CNI - Fütterung? Hilfe!

Kurz zur Vorgeschichte:

Hab den Siam mit neun Monaten übernommen. Er hatte da schon eine Giardien-Erkrankung hinter sich. (letzter Test darauf war negativ)
Er war damals ziemlich abgemagert und wurde mit Aldi-Billigtrofu gefüttert und hatte abgebrochene Schnurrhaare.
Ich habe dann versucht ihn auf Nafu umzustellen - ohne Erfolg. Immer erbrechen und Durchfall. Als er dann mal Blut erbrochen hat, hat der TA mir Hills Intestinal empfohlen. Das Nafu davon hat er nicht gefressen, aber das Trofu fand er toll.
Hat davon super zugenommen und ging ihm gut. Letztes Jahr hatte er fast 4kg.

Da ich aber nicht glücklich war mit dieser Fütterung, habe ich mal eine Blutuntersuchung machen lassen, um vielleicht ein wenig die Ursache zu finden. Und nun kam raus: CNI! Er hat auch abgenommen. Hat im Moment noch 3,5 kg.

Er muss unbedingt Nassfutter haben, was er verträgt und gut für ihn ist.
Hab Nierenfutter bestellt. RC k/d Trofu wird super gefressen und vertragen. Das Nafu sofort erbrochen.
Nun habe ich gelesen 1. Trofu und 2. Da wird Salz reingemischt, damit die Katzen dann gut trinken!
Das geht gar nicht!
In den Kleinen muss unbedingt Flüssigkeit rein, aber doch nicht über Salz!!
Werde ihm heute - wenn auch nicht ideal - wieder Hills Intestinal Nafu anbieten. Das - wenn er es frisst - auch gut verträgt.

Ich habe schon x-Sorten Nafu ausprobiert, dazu auch BARF. Leider mag er kein rohes Fleisch und auch nicht gekocht.
Was er mag und frisst und in kleinen Mengen auch verträgt ist von Sheba Hühnchenbrust mit Tapioka. Ist aber kein Alleinfutter. Aber im Moment meine Wahl, wegen der Flüssigkeit und um ihm Mediz zu verabreichen.
Er bekommt jetzt Ampullen Renes/Viscum und Fortekor (1/2 tgl.) seit gestern.

Ausser den Nierenwerten waren alle andern Blutwerte okay. Urin war auch schlecht. (Keratin/Protein 0,5 / Spez.Gewicht 1020)

Was kann ich noch probieren. Hab was von Seniorfutter gehört. Welche Sorten?
Was könnt ihr mir empfehlen?
Wie gehe ich am Besten vor?

In vier Wochen haben wir wieder einen Bluttest und Urintest. Soll ich noch zusätzlich etwas untersuchen lassen? Was bringen Ultraschalluntersuchungen?

Vielen Dank schon Mal!

P.S.: Hab beruflich und privat gerade viel und komme daher erst wieder heute Abend zum Antworten.
Ley ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.06.2019, 07:21
  #2
Anjuli
Forenprofi
 
Anjuli
 
Registriert seit: 2012
Ort: Hessen
Alter: 41
Beiträge: 2.114
Standard

In dem Alter ist eine CNI sehr ungewöhnlich. Wieso bekommt er Fortekor? Wurde Blutdruck gemessen?
Es wäre gut wenn du die Blutwerte mal einstellen könntest.
Ultraschall auf alle Fälle machen lassen um zu sehen wie die Nieren und auch die anderen Organe aussehen. Wurde der Bauchspeicheldrüsen Wert kontrolliert? Also kein Schnelltest!
Wie sehen die Zähne aus?
Nierenfutter ist nicht notwendig, besser hochwertig und Phosphat reduziert. Trockenfutter ist ganz schlecht.
Kennst du die Seite felinecrf.info? Sehr informativ.
Auch die Facebook Gruppe für chronische Niereninsuffizienz ist spitze.
Anjuli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 20:56
  #3
Ley
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Hallo Anjuli

Nein, die Foren kenne ich leider nicht.
Blutdruck wurde nicht gemessen. Er wurde bei der TA nicht mal gewogen! Ich hab sie noch drauf angesprochen, ob er nicht zu wenig wiegt, weil ich mir da bei ihm immer Sorgen mache. Und sie meinte, das sei alles okay!

Heute hat er noch gar nichts gefressen. Der Futternapf sieht aus, wie ich ihn heute morgen stehen hab lassen... Nicht mal Trofu wurde angerührt.
Weiss auch nicht, ob er das verträgt. Habe den Eindruck er hat gerade Verstopfung. Ich werde ihm noch sein Sheba-Nafu hinstellen und hoffe er geht mir da noch dran.

Blutwerte habe ich jede Menge, da alles geprüft wurde. Bauchspeicheldrüse separat. Mussten auch nüchtern kommen.

Ich schreibe mal die Werte von der Niere:
SDMA 18
Kreatin 2,3
Harnstoff-N 33
Natrium 155
Chlorid 119
Kalium 5.1
anorg. Phosphat 1.6

Welche Werte wären noch wichtig? Hab noch Werte von Leber, Pankreas, Muskel, Blutbild allgemein...
Differential-Blutbild. Alles im Normbereich. Der Ergänzungstest für die Bauchspeicheldrüse war 1.0

Urin:
Protein/Kreatinin-Quotient 0.5
Einweiss im Urin 66
Kreatinin im Urin 144.27
Spezifisches Gewicht 1020

Fortekor, um die Nieren zu entlasten?

Mir wäre einfach wichtig, dass er etwas frisst und er es nicht erbricht oder davon Durchfall bekommt.
Ich habe noch RC Renal da, aber noch nicht probiert. Als Nafu. Und das Intestinal, was er immer gut vertragen hat als Trofu, habe ich als Nafu da. Interessiert ihn aber leider nicht. Grad ist es richtig schwer.

Und ich habe solche Angst, ihn zu verlieren. Er ist so ein total lieber Kater und ich hänge sehr an ihn. Nachdem ich mein 15-jährigen Kater gehen lassen musste, hat er mich wieder aufgebaut und mir soviel Liebe gegeben.
Er hatte so ein schlechten Start ins Leben. Es ist einfach nicht verdient.

Ich überlege den TA zu wechseln. Ich habe gelesen, schlechte Nierenwerte können auch andere Ursachen haben wie CNI. Vielleicht hat er ja auch ein Virus und braucht Immunaufbau?

Im Moment greif ich einfach nach jedem Strohhalm, was ihm helfen könnte. Ich schau nachher mal noch in die Foren rein und auch bei Facebook.
Ley ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 22:25
  #4
Ley
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Hab mich heute in der Gruppe bei Facebook angemeldet. Vielleicht gibt es da eher jemand, der uns helfen kann...
Scheint ja hier nicht so zu sein. Schade.
Hatte da mehr Hoffnung gehabt...
Ley ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 22:45
  #5
Winterqueen
Forenprofi
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.081
Standard

Hey Ley,

ich kann dir leider nicht helfen aber wollte dir sagen, dass du noch etwas warten solltest mit einer Antwort hier.
Im Forum sind einige Leute unterwegs die viel Ahnung von Krankheiten und Fütterung haben. Ich hoffe für dich und deinen Tierchen, dass sich noch jemand meldet und dir weiter helfen kann.

Ich würde sonst auch noch einen anderen Tierarzt rüber schauen lassen, wenn dein Bauchgefühl dir sagt, dass nicht alles nötige gemacht wurde. Zum Beispiel lese ich raus, dass du auch gar nicht weißt warum dein Tier nun Fortekor nehmen soll. Also hat der Tierarzt dich auch nicht genau aufgeklärt.
Oder du fragst nochmal nach.

Wünsche dir sonst viel Erfolg in der FacebookGruppe und alles Gute für deinen Kater.

Liebe Grüße
Winterqueen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 22:49
  #6
ferufe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Zitat von Ley Beitrag anzeigen
Hab mich heute in der Gruppe bei Facebook angemeldet. Vielleicht gibt es da eher jemand, der uns helfen kann...
Scheint ja hier nicht so zu sein. Schade.
Hatte da mehr Hoffnung gehabt...
Hallo,

du bist sehr ungeduldig, schade. Viele sind berufstätig, da ist eine sofortige Antwort nicht gegeben. Sagen kann ich dir jedoch: erstmal keinesfalls dein Tier wie ein CNIchen behandeln, eine genaue Diagnostik ist angesagt.
Und ganz wichtig: ich diesem jungen Alter sind die Referenzen anders - du müsstest also erfragen ob die Messwerte entsprechend bestimmt wurden - vermutlich nicht.
FB-Gruppe ist nicht schlecht, habe bisher nur davon gehört, halte sie aber insgesamt nicht für umfassend informirt je nachdem welcher du beigetreten bist.
Aber egal, bei jeder Gruppe wirst du auch Geduld mitbringen müssen und dann sehr genau differenzieren in wie weit fachliche Kompetenz vorliegt.
Viel Glück und VG
ferufe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2019, 22:51
  #7
ferufe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Zitat von Ley Beitrag anzeigen
Hab mich heute in der Gruppe bei Facebook angemeldet. Vielleicht gibt es da eher jemand, der uns helfen kann...
Scheint ja hier nicht so zu sein. Schade.
Hatte da mehr Hoffnung gehabt...
Ach so, Nachtrag - du hast bei den von dir genannten Werten keine Referenzen angegeben - eine Einschätzung ist so leider nicht möglich.
Und, sind dies alle Werte die du hast? Diese reichen keinesfalls um eine CNI zu diagnostizieren.

VG
ferufe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 10:11
  #8
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.353
Standard

Hallo,
hast du die Blutwerte als Ausdruck mit bekommen? Wenn ja, dann fotografiere sie doch ab, und stell die Bilder hier ein.
Es fehlen bei deinen die Referenzwerte, und die sind je nach Alter der Katze unterschiedlich.

Dann empfehle ich dir Tanya's Handbuch zur CNI/CNE http://www.felinecrf.info/was_ist_cni.htm
Poldi ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 16:45
  #9
Ley
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Danke für die Antworten!
Es tut mir leid für meine Ungeduld, aber ich möchte für meinen Kater das es ihm gut geht!
Bei Facebook habe ich alles hochgeladen und die Einschätzung ist keine CNI!
Habe dort innerhalb von nicht mal 24 Stunden eine umfassende Einschätzung und Antwort bekommen.
Werde Fortekor absetzen (ausschleichen) und ihn in der Tierklinik vorstellen.
Es fehlt der Schilddrüsenwert. Dafür spricht wohl auch einiges. Und es braucht ein Kotprofil und eine Zahnuntersuchung!
Einige seiner Werte sind zu niedrig. Er hat vermutlich auch Eisenmangel.
Das ist die Aussage bei Facebook gewesen.
Nochmals Danke auch hier.
Gerne berichte ich wieder, wenn wir in der Klinik waren.
Möchte morgen hin und zwar so, dass er nüchtern ist wegen der Schilddrüse.
Er sollte auch was wegen dem Urin bekommen, aber die Nieren sind nicht das Problem! Ich bleib dran!
Ley ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe bei der richtigen Fütterung Neolino Wohnungskatzen 24 14.08.2015 10:37
Bitte um Hilfe und Meinungen bei meiner Fütterung Camlaig Ernährung Sonstiges 3 03.06.2014 09:20
Chronischer Magendarm - brauche Hilfe für richtige Fütterung Tiegerlein Barfen 17 16.11.2012 18:50
Hilfe! Fütterung kranker Katze Sternenkatze Ernährung Sonstiges 4 08.03.2010 18:22
Hilfe: Siam? Cornish Rex? LaLeLu Katzenrassen 88 21.06.2009 12:20

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.