Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Nierenerkrankungen

Nierenerkrankungen Chronische Niereninsuffizienz (CNI), ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2019, 13:14   #61
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.835
Standard

Danke Maiglöckchen. Uff 36 ist der Hammer.

Ich füttere schon Pferd Sana von Vet concept. NF nimmt sie nicht an, aber TF.
Werde aber wieder wechseln, weil der TK schlug vor, die fettarme Futtersorte von Vet concept zu verwenden. Erst mal runter mit dem Fett.
Gekochtes Huhn mag sie nicht, also versuche ich Scholle nachher.

Die andere TK hat mich an ihren Barf Experten weitergeleitet. Ich bin gespannt.

PS: sie futtert gut aber mehr TF und trinkt auch gut dazu. Nur der Kot gefällt mir noch nicht, zu weich.

PS PS: Ursachenforschung ist noch im Gange und jetzt steht Capstar und Programm im Raum sowie Unkrautvernichter. SUC ist noch nicht vom Tisch aber ist unwahrscheinlich - dies weil man der Auslöser sucht.

Geändert von little-cat (17.04.2019 um 13:28 Uhr)
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.04.2019, 13:55   #62
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.162
Standard

Hexe hat nie SUC bekommen, dafür aber Program und Capstar.

Die Jungs allerdings auch und die hatten nie Probleme damit. Dafür bekamen aber beide recht jung eine SDÜ

Unsere TÄ hält kommerzielles Futter für einen Auslöser bzw. Zusatzstoffe im Futter.

Weitere Auslöser könnten ggf. auch Zusatzstoffe in Medikamenten sein. Ich habe gerade mit Hexe die Erfahrung gemacht, dass die Thiamazol-Injektionen bei ihr massives Erbrechen ausgelöst haben, obwohl das den Magen-Darm-Trakt nicht passiert. Thiamazol in Form der transdermalen Salbe verträgt sie gut. Es können also nur die Zusatzstoffe in der Injektionslösung sein.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 14:17   #63
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.835
Standard

Ich denke die Zusatztoffe sind es, egal ob Futter oder Medikamenten. Und nicht jeder Katze reagiert auf den selben Stoff. N die eigentlich den empfindlichen Magen - Darm hat, ist stabil. T die zähe Kämpferin reagierte.

Futter sind wir fast immer bei denselben Fleischsorten und Marken, sehr wenig gewechselt, eher ausgefallen wie Catz - der ist hier unten durch, ging schlag auf schlag, keine Ahnung warum.

So ein Darmentzündung/-verdickung dauert je nach allergie auslösende Zusatzstoffe 1-6 Wochen wenn man etwas regelmässig gibt. Gifte sehr viel kürzer. Also schauen wir gerade alles was in den letzten 3 Monaten verändert hatte. Zum Glück hebe ich alles auf.

PS: vergass und sehr wichtig. Es kann ein Zusammenwirkung von zwei Präparate auch sein. Was jetzt bei uns möglich wäre.
PS PS, wir füttern kein Dosenfutter aber man soll alles raustun aus der Dose in ein abschliessbaren Behälter und dann ins Kühlschrank.

Geändert von little-cat (17.04.2019 um 14:34 Uhr)
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nutzt jemand die Nehls-Vet-Komplexe von THP Claudia Nehls? dustyforever Alternative Heilmethoden 0 22.07.2017 19:37
Komplexe Katzenzusammenführung... Schmiger Eine Katze zieht ein 47 02.09.2015 07:46
Nieren Eckbert Nierenerkrankungen 4 02.04.2015 08:06
Nieren -Marion- Innere Krankheiten 6 18.02.2013 16:44
Was ist mit den Nieren??? la fatina Innere Krankheiten 8 09.05.2008 20:07

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:50 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.