Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > > >
petSpot Netzwerk

Nierenerkrankungen Chronische Niereninsuffizienz (CNI), ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2018, 23:23   #21
bonjovi009
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 14
Standard

Danke und ich schick ein 💋 an Slimmy🤗
bonjovi009 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.07.2018, 10:29   #22
Mata
Forenprofi
 
Mata
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.667
Standard

Ich kann euch raten, einen Infusionsständer zu kaufen. Dann hat einer die Hände frei bzw. mit Übung schafft man es dann auch besser alleine. Und falls später Medikamente zugefügt werden müssen, geht das auch besser.

Ansonsten soll man die Stelle, wenn man sehr häufig infundieren muss, wechseln, damit man die Haut auf Dauer nicht an einer Stelle kaputtmacht.

Es gibt auch dünnere Kanülen, die tun weniger weh, aber es läuft langsamer in die Katze. Je höher du die Flasche hälst, desto schneller läuft das Ganze.

Bei uns hat außerdem die Tierarzthelferin die 100-Milliliter-Abstände auf der Flasche mit Edding markiert, weil da gar nix aufgedruckt war. Darum könntet ihr bitten. Oder wenn ihr Flaschen habt, auf denen eine Skala ist, dann macht euch selber dickere Striche, damit man es von Ferne besser sieht. Wenn man, um nachzugucken, erst an die Flasche ran muss, dann bewegt man sich, dann wackelt die Kanüle, dann tut es der Katze weh, dann springt sie auf...

Wenn sich Flüssigkeitsbeulen bilden, ist das auch nicht schlimm, sieht nur blöd aus. Das kann durchaus mal passieren, beim ersten Mal erschrickt man sich.

Viel Erfolg und alles Gute für euch!
__________________
Biene (Juni 2004 – 20.7.2018)

Neris und Philine *Oktober 2017
Mata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 11:20   #23
Slimmys Frauli
Erfahrener Benutzer
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 888
Standard

Wow, das ist ja die Premiumausstattung. Ich hab mir das Geld für einen Infusionsständer gespart. Ich hänge die Flasche einfach an einen Kleiderbügel und diesen an den Griff des Hochschrankes im Bad.
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 11:34   #24
Mata
Forenprofi
 
Mata
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.667
Standard

Zitat:
Zitat von Slimmys Frauli Beitrag anzeigen
Wow, das ist ja die Premiumausstattung. Ich hab mir das Geld für einen Infusionsständer gespart. Ich hänge die Flasche einfach an einen Kleiderbügel und diesen an den Griff des Hochschrankes im Bad.
Wir haben das im Schlafzimmer oder im Garten machen müssen, weil wir Biene "erwischen " wollten, wenn sie schläfrig wurde. Da war das die beste Lösung. Wir mussten aber am Ende auch noch jeweils drei Medikamente einspritzen, und da war der Ständer Gold wert.
__________________
Biene (Juni 2004 – 20.7.2018)

Neris und Philine *Oktober 2017
Mata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 15:12   #25
bonjovi009
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 14
Standard

Danke für den Tipp, wie haben einen kleiderständer genommen. Aber heute war es wieder ein Horror und wir haben aufgehört. Die wehrt sich, es ist der Wahnsinn.
bonjovi009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 15:24   #26
Mata
Forenprofi
 
Mata
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.667
Standard

Müsst ihr denn täglich infundieren? Bei ein- bis zweimal in der Woche kann man es ja beim TA machen lassen, aber täglich zum TA wäre hart.
__________________
Biene (Juni 2004 – 20.7.2018)

Neris und Philine *Oktober 2017
Mata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 17:05   #27
bonjovi009
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 14
Standard

Gott sei dank nur einmal die Woche, aber sie ist dann so fertig, da haben wir in Absprache mit dem TA entschlossen, es daheim selbst zu tun. Aber es klappt nicht, sie hat so dichtes langes Fell, da ist es schon mühsam zu stechen. Und kaum ist die Nadel drinnen, wehrt sie sich, dreht sich, die bändigt man gar nicht. Ich bin so verzweifelt, sie braucht die Infusionen, aber beim TA hat sie immer mehr Angst und ich hab Sorge das sie den Stress einmal nicht überlebt.
bonjovi009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 17:17   #28
Slimmys Frauli
Erfahrener Benutzer
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 888
Standard

Ich habe vor ein paar Tagen einen neuen Infusionsbeutel geholt und der TA- Helferin erzählt, dass es zu zweit super läuft aber meine Mutter nicht ewig jede Woche vorbeikommen kann....Da hat sie mir gesagt ich soll mal Katze Nackenklammer googeln. Es scheint laut YouTube Videos zu funktionieren, auch wenn ich mir sehr unsicher bin, ob ich das tatsächlich probieren werde. Aber du kannst es ja auch mal anschauen und selbst entscheiden, ob ihr so einen Versuch starten wollt.
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 18:06   #29
Mata
Forenprofi
 
Mata
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.667
Standard

Wird sie beim TA wild oder starr vor Angst? Wenn es Angst ist, würde ich die Infusionen trotzdem in der Praxis machen, bevor sie gar keine bekommt. Sie braucht die Flüssigkeit. Sie hält das aus, sie ist stark! Wenn sie die Infusion nur wöchentlich benötigt, sind ihre Werte ja wahrscheinlich noch nicht drastisch erhöht und ihr habt eine Chance, das hinzubekommen. Insofern müsst ihr da alle durch.

Unsere Biene hat sich ja bei jedem TA-Besuch furchtbar aufgeregt und musste sediert werden. Wenn sie in der Praxis die Infusion bekommen hat, hat es geholfen, das Dach des Korbs anzunehmen und sie erstmal einfach sitzen zu lassen und nicht weiter anzufassen. Die Kanüle wurde von der Helferin dann so ein bisschen wie ein Dartpfeil geworfen, um Biene so wenig wie möglich anzufassen. Sie hat dann auch stillgehalten. Eventuell könnt ihr euch mit der Helferin einen guten Ablauf überlegen.
__________________
Biene (Juni 2004 – 20.7.2018)

Neris und Philine *Oktober 2017
Mata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 19:12   #30
bonjovi009
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 14
Standard

Sie ist starr vor Angst, sie zittert wie ich es noch nie gesehen habe. Sie hat den TA auch schon mal gebissen, dabei war da schon alles vorbei.
bonjovi009 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
infusion, nieren


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CNI, Subkutane Infusion ? Dania2 Nierenerkrankungen 8 11.07.2017 20:57
Dicke Vorderbeine durch Infusion Soya Nierenerkrankungen 16 25.01.2016 19:17
Infusion ins Vorderbein gerutscht sirikit Innere Krankheiten 5 11.10.2013 17:12
Blasenentzündung / Infusion Chach Innere Krankheiten 11 19.11.2011 13:03
CNI - Mittel zur Infusion, wer weiß Rat?!? pepbels Innere Krankheiten 0 04.06.2009 20:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:09 Uhr.