Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Nierenerkrankungen

Nierenerkrankungen Chronische Niereninsuffizienz (CNI), ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2018, 21:04
  #16
Verdi
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 16
Standard


@maiglöckchen
Trofu = Fehlanzeige

@ENM
Cremesuppe =Fehlanzeige

Ich habe ihr gerade eine halbe Dose Makrelenfilet in Öl hingestellt (Öl hab' ich weggekippt) ... und
... SIE FRISST!!!! yippie ya yeeeeee
Verdi ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.01.2018, 21:08
  #17
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Das ist im Moment die Hauptsache, dass sie frisst, egal was.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 21:15
  #18
ENM
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.776
Standard

Ist eben eine Katze mit Anspruch.....

Suppe......nööö
TroFu......nööö
Feinkost, Makrele....nix Thunfisch.......kann man ja mal drüber nachdenken.....


Ich freue mich, dass sie etwas gefuttert hat...besser die nächste Dose allerdings im eigenen Saft statt in Öl....
ENM ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 13:14
  #19
Verdi
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 16
Standard

Hallo zusammen,

Wendy hat ihr Makrelenfilet gefressen mit Felini Complete für barfende Katzen. Es geht ihr gut.

Heute waren wir bei einer Tierheilpraktikerin. Wir waren eine geschlagene Stunde dort.
Sie ist sehr nett und ruhig.
Wendy durfte in der Praxis frei rumlaufen, während wir die Blutwerte und Lebensgeschichte von Wendy durchgegangen sind.
Sie wollte sehen, wie sich Wendy bewegt und was sie macht. Wendy schaute aus dem Fenster. Muß wohl einen Vogel gesehen haben und ist dann wie ein jagendes wildes Raubtier von einem Fenster zum anderen gesprungen - und sehr hoch gesprungen.
Die Ärztin war beeindruckt - für das Alter von Wendy.

Sie nimmt die erhöhten Nierenwerte sehr ernst, meint aber, es könnte auch was anderes zusätzlich dahinterstecken.

Sie kümmert sich jetzt erstmal darum, dass sie wieder Fleisch frisst. Sie hat ihr einen Vitamin-Cocktail gespritzt und den soll ich jetzt bis Donnerstag geben.

Das ich die Infusion nicht habe machen lassen war sehr gut, sagte sie!
Der Phophatbinder, den ich von der anderen Ärztin bekommen habe, soll ich auf keinem Fall geben. Ihr Phophatwert ist gut!

Gekostet hat das 54 Euro.
Ich bin sehr zufrieden und arbeite jetzt halt an ihrem Futtern.
Ich versuche jetzt verschiedene Katzenfutter mit natürlichem Thunfisch und Makrele. Da sind eben Vitamine und Taurin drin.

Bin sehr zufrieden und beruhigt und werde morgen wieder ruhig arbeiten gehen können.
Es ist also alles nicht so akut, wie es in der anderen Praxis dargestellt wurde.
Ich bin froh, dass es dieses Forum gibt und danke Euch für Eure Unterstützung.
Wenn es bei Wendy wieder einen normelen Fressablauf gibt, wird man weitersehen.
Verdi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 14:14
  #20
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Also bei einem Phosphatwert von 1,4 würde ich jetzt auch noch nicht unbedingt Binder geben, aber das trotzdem sehr gut im Auge behalten und auf jeden Fall Futter mit reduziertem Phosphorgehalt geben.

Lies mal hier: https://www.katzen-links.de/forum/cn...i-t155194.html

Und die englische Variante von dem Link, den ich dir gepostet habe, geht jetzt auch wieder: http://www.felinecrf.org/phosphorus_binders.htm
Evtl. magst du dich durch die Seite auch mal lesen, oder du wartest, bis die deutsche Seite wieder online ist.

Wichtig ist, dass sie frisst, auch wenn das Futter nicht so nierengeeignet sein sollte. Auf Dauer ist es aber schon sinnvoll, wenn du versuchst, sie zu nierengeeignetem Futter zu überreden, weil das fürs Allgemeinbefinden und die Überlebensdauer einfach Vorteile hat.

Wenn es beim Filet bleiben sollte, würde ich mit Felini Renal supplementieren und schauen, dass man möglichst viel Fett dazugibt. Protein über dem Bedarf treibt nur die Harnstoffwerte hoch und das führt dann wieder zu Übelkeit. Außerdem darfst du dich dann ins Thema nierenschonendes Barfen einlesen
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

cni, frisst schlecht, nephrostat tonikum, niereninsuffizienz

« Vorheriges Thema: CNI oder doch nicht? | Nächstes Thema: Kater hat CNI, wie helfen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
rote Blutkörperchen schlecht - Diagnose noch unklar MYDA2012 Innere Krankheiten 336 06.05.2018 13:37
Katze frisst schlecht Katzenchaos300 Augen, Ohren, Zähne... 20 03.05.2016 16:47
Meiner frisst schlecht... Gismo11 Freigänger 4 15.10.2015 12:01
Hilfe - Jungspunt und Seniorendame dooly Verhalten und Erziehung 122 26.05.2015 07:46
4 Jährige Katze frisst sehr wenig iJess Die Anfänger 29 17.05.2015 21:27

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:41 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.