Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > > >
petSpot Netzwerk

Nierenerkrankungen Chronische Niereninsuffizienz (CNI), ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2017, 19:00   #1
Anna Blume
Benutzer
 
Anna Blume
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 56
Standard Erhöhter Harnstoff und Kreatininwert... Jemand Ratschläge?

Hallo zusammen,

Vielleicht kann mir wer weiterhelfen.
Bei Kater Diego (8) wurden heute leicht erhöhte Kreatinin und Harnstoffwerte im Blutbild entdeckt. Der danach gemessene Elektrolyte Wert war in Ordnung.
Nun machen wir uns natürlich riesige Sorgen ob es eine beginnende CNI ist. Er zeigt zum Glück keine Symptome wie vermehrt trinken usw.
Die Tierärztin meinte, dass wir Nierenfutter geben sollen und dann nochmal nachmessen. Außerdem stehen jetzt weitere Untersuchungen vom Fernlabor an.

Der Grund weshalb wir beim Tierarzt waren war eigentlich ein Anderer. Diego hatte vor 7 Wochen eine Durchfallerkrankung mit Fieber. Seitdem gehen die Nickhäute nicht mehr zurück. Wir hatten damals von einer anderen Tierärztin superviel an Medikamenten bekommen (zwei verschiedene Wurmkuren, 10 Tage Antibiotika, Cortison...) Im Nachhinein bereuen wir, dass wir uns das alles andrehen lassen haben ohne der Krankheit erst mal auf den Grund zu gehen... Dennoch ist das Fieber und der Durchfall weg.

Könnte es auch sein, dass durch die vor Kurzem überstandene (Virus?) Erkrankung oder die ganzen Medikamente die Werte erhöht sind?
Hat vielleicht jemand eine Idee, woher das kommen kann? Ist er mit 8 nicht etwas zu jung für eine CNI?

Und noch eine Frage: Gibt es ein einigermaßen hochwertiges Nierendiätfutter, was besser ist als Royal Canin? (Da wird der Kater überhaupt nicht satt von )

Ich bin sehr sehr dankbar über alle Ideen und Ratschläge zu dem Thema.


PS: Hier ist nochmal ein Bild vom Blutergebnis https://picload.org/view/rwodcgor/11...elens.jpg.html

Geändert von Anna Blume (11.08.2017 um 19:05 Uhr)
Anna Blume ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.08.2017, 12:17   #2
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 53
Beiträge: 5.640
Standard

Der Hämatokrit war leicht erhöht, d.h. dass die Katze ein zu wenig Flüssigkeit aufgenommen hatte
Allein dadurch könnte sich die leichte Erhöhung der anderen Werte erklären
Wenn du magst, frag mal Userin Maiglöckchen, die kennt sich super mit diesen Werten aus
Und Nieren Diät Futter jetzt schon angezeigt ist, das wage ich zu bezweifeln

Die Erniedrigung der Leukozyten erklärt sich durch die vorausgegangene Virusinfektion, da wurden sie eben aufgebraucht
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 13:35   #3
Anna Blume
Benutzer
 
Anna Blume
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 56
Standard

Hallo ottilie,

Vielen lieben Dank für deine Antwort. Das hilft mir schon mal weiter. Leider ist er ein Kater, der wirklich kaum trinkt. (neben der Flüssigkeit im Futter eigentlich gar nicht). Ich werde mal so einen Trinkbrunnen besorgen mehr zu zum Trinken zu animieren. Vielleicht bringt das ja schon was...
Eigentlich trinken Katzen, die eine beginnende CNI haben immer eher sehr viel oder?
Es spricht auch sonst einiges dagegen. Er ist recht dick und hat auch nicht durch das Kranksein abgenommen, hat schönes glänzendes Fell, futtert... Ich hoffe sehr, dass es was Anderes als CNI ist.
Anna Blume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 13:42   #4
Kuro
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 757
Standard

Nein, nicht alle CNIchen (vor allem am Anfang) trinken viel. Es liegt auch nicht in der Natur der Katzen das zu tun. Tun sie es, sind sie eigentlich schon dehydriert, weil sie Durst erst spät wahrnehmen. Sie sind von Natur aus darauf ausgelegt, Flüssigkeit über die Nahrung aufzunehmen. Wenn möglich würde ich es also eher über noch etwas mehr Wasser im Futter versuchen. Selbst mein CNIchen (seit zweieinhalb Jahren mit der Krankheit unterwegs) trinkt nur sehr selten. Entweder an heißen Tagen, wo wenig gefressen wird oder wenn es richtig stressig ist, also fast nur, wenn es zum Tierarzt geht.

Ich würde auch nicht unbedingt von CNI ausgehen, weitere Diagnostik ist hier angesagt, um sicher zu sein. Bis dahin käme kein Diätfutter in meine Nähe.
Kuro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 16:30   #5
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 57
Beiträge: 3.438
Standard

Da brauchst du dir überhaupt noch keine Sorgen machen. Diese diskrete Abweichung ist sicher noch kein Hinweis für eine CNI. Als erstes würde man hier eine gelegentliche Labor-Kontrolle machen. Diese kleinen Veränderungen sprechen in erster Linie für eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr.
Ein Diagnose wird erst gestellt, wenn sich der Befund bestätigt bzw. der Wert ansteigen würde. Ausserdem müsste man weitere Untersuchungen machen: Sono der Nieren und eine Untersuchung des Urin. Gib ihm einfach viel Feuchtfutter, vielleicht etwas Wasser darüber (wenn er wenig trinkt) und dann kontrollierst du den Wert in 2 - 4 Wochen, damit du beruhigt bist.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2017, 20:41   #6
Anna Blume
Benutzer
 
Anna Blume
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 56
Standard

Danke. Das beruhigt mich sehr. Es werden gerade weitere Laboruntersuchungen gemacht. (Welche Werte genau hab ich leider vergessen). Das mit dem mehr Wasser aufs Futter versuche ich mal.
Anna Blume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 10:28   #7
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 53
Beiträge: 5.640
Standard

Du kannst ja dann die neuen Werte hier einstellen.
Einfach fotografieren und mit Picr.de hochladen
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:44   #8
Anna Blume
Benutzer
 
Anna Blume
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 56
Standard

Mit den Nierenwerten, die noch nachgetestet wurden ist alles super. Von daher geht die Tierärztin nicht von etwas Chronischem aus. Zum Glück. Mir fällt ein Stein vom Herzen.
Ich habe die neuen Blutwerte leider nicht bekommen.
Die Tierarzthelferin am Telefon sagte, dass es dann wahrscheinlich eine akute Nierenentzündung ist, was ich nach dem Symptome googlen nicht so wirklich glauben kann. Er wirkt ziemlich fit, bis auf die vorgezogenen Nickhäute.
Wir werden der ganzen Sache jetzt etwas Zeit geben und im September nochmal einen Termin zum Nachtesten machen.

Danke für eure Tipps und die beruhigenden Worte.
Anna Blume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:14   #9
Cat Fud
Forenprofi
 
Cat Fud
 
Registriert seit: 2008
Ort: Berlin
Beiträge: 4.722
Standard

Bei einer ANI sind m. W. die Werte aber meist deutlich zu hoch und der Katze auch anzumerken.
Lass dir mal Kopien der Werte geben. Der Nachtest ist eine gute Idee.
__________________
Für das scharfe (stimmlose) [s] nach langem Vokal oder Diphthong schreibt man ß, wenn im Wortstamm kein weiterer Konsonant folgt.
Cat Fud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:34   #10
Anna Blume
Benutzer
 
Anna Blume
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 56
Standard

Zitat:
Zitat von Cat Fud Beitrag anzeigen
Bei einer ANI sind m. W. die Werte aber meist deutlich zu hoch und der Katze auch anzumerken.
Lass dir mal Kopien der Werte geben. Der Nachtest ist eine gute Idee.
Dem Kater gehts viiiieel zu gut für eine ANI.

Da die Nierenwerte jetzt alle super waren, hab ich keine Kopien angefordert.
Von dem was nicht in Ordnung war habe ich ja das Blutbild (im ersten Post).
Anna Blume ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erhöhter Kreatininwert- CNI?? KatzenFreundin88 Nierenerkrankungen 10 07.03.2017 15:10
Erhöhter Kreatinin-Wert und Harnstoff Monkie Nierenerkrankungen 4 19.01.2016 18:57
Erhöhter Kreatininwert im Blut Katzenchaos300 Nierenerkrankungen 24 07.01.2016 19:37
Erhöhter Kreatininwert Loona86 Nierenerkrankungen 13 20.06.2014 17:18
Verdauung, Erbrechen und erhöhter Kreatininwert? Voopy Verdauung 0 02.04.2014 11:16

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.