Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Nierenerkrankungen

Nierenerkrankungen Chronische Niereninsuffizienz (CNI), ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2015, 13:41
  #1
FrauFreitag
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.872
Standard Richtiges Futter für beginnende CNI gesucht!

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte hier für Nebel einmal nachfragen, mit der ich in Verbindung stehe wegen einer anderen Erkrankung ihrer Katze.

Sie hat zwei Katzen, der eine Senior, von dem oben die Rede ist, Sheran, hat wohl normale/gute Nierenwerte.
Der andere Kater, Avalon, hat eine, wie sie meinte, beginnende CNI.

Beide fressen bisher RC Urinary Trockenfutter. Sheran ist ein wenig mäkelig, ein Häppchenfresser. Er frisst NUR Trockenfutter, bekommt zusätzlich gekochtes Hühnchen.
Avalon ist ein Allesfresser - im Gegensatz zu seinem Kumpel - und bekommt zudem Nierennassfutter von RC.
Beide hatten schon mal Probleme mit Harnsteine.

Ich habe mit Nebel gesprochen und fände es gut, wenn man generell wegen der Steine vom Trockenfutter wegkommen würde - das ist wohl aber nicht möglich, da Sheran NUR TroFu frisst und eben bereits 18 Jahre alt ist. Eine Umstellung wird da wohl schwer fallen.
Allerdings sollte dann wohl ein hochwertigeres TroFu ran.

Meine/unsere Fragen:
1.) Welches HOCHWERTIGE TroFu könnte für Sheran genommen werden, dass auch Avalon fressen kann TROTZ seiner beginnenden Nierenproblematik?
2.) Die Blutwerte von Avalon können nachgereicht werden - laut Nebel sind sie wohl leicht erhöht.
Welches Futter empfehlt Ihr an Nassfutter? Oder könnte ein Phosphatbinder reichen?

Problem ist eben: Sheran braucht "nur" hochwertiges TroFu, weil er nichts anderes frisst. Avalon frisst NaFu und bedient sich immer an dem TroFu von Sheran, was sich nicht verhindern lässt.

Für Hilfe wären wir dankbar

Viele liebe Grüße,

FrauFreitag.
FrauFreitag ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.08.2015, 14:05
  #2
Nebel
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 9
Standard

Die beiden Monster haben heute abend eh nochmal einen Termin beim Tierarzt, dann reiche ich Euch die letzten Werte von Avalon nach.
Von Sheran wird zur Kontrolle auch ein großes Blutbild gemacht, das habe ich dann in ein paar Tagen vorliegen.

Wäre schön, wenn jemand ein paar Ratschläge hätte, welches TroFu für beide Kater geeignet ist, weil sie da einfach immer an beide Schüsseln gehen.

Trinken tun sie übrigens ordentlich, dank Katzenbrunnen und mehreren Wasserschüsseln.
Nebel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 14:07
  #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Ist denn die CNI-Diagnose diagnostisch abgesichert? Also gab es außer Blutwerten auch noch eine Urinuntersuchung? US wäre normalerweise auch gut, aber bei einem 18-jährigen Kater würde ich nicht mehr das volle diagnostische Programm fahren.

Ich frage deshalb explizit nach, weil viele Tierärzte aufgrund isolierter oder sogar falscher Parameter (z.B. Cystantin C) eine CNI diagnostizieren.

Diät sollte man halt wirklich nur bei gesicherter Diagnose füttern.

WAs das Futter angeht, da gibt es eigentlich nichts, was auch gesunde Katzen futtern sollten. Wenn man jetzt morgens und abends getrennt füttert und für zwischendurch was hinstellen möchte, dann könnte man ein Trofu mit moderatem Phosphatgehalt nehmen. Schaut z.B. mal beim Leonardo Senior, beim Happy Cat Senior oder beim Sanabelle Senior, der Phosphatgehalt sollte nach Möglichkeit unter 0,90 Prozent liegen. Oder man nimmt ein Trofu, das unter Nierenschonkost läuft, wie z.B. Kattovit. Hochwertig sind die leider alle nicht. Hochwertig und kommerzielle Nierendiät schließen sich leider aus...Das beste Futter mit wenig Phosphat ist noch das Trofu von Terra Pura, das wird aber meistens nicht so gerne gefressen.

Beim Nassfutter gibt es ein paar Sorten mit niedrigem Phosphatgehalt, die akzeptabel sind, z.B. von Terra Pura oder Vet Concept. Aber das frisst er ja nicht.

Geändert von Maiglöckchen (05.08.2015 um 14:10 Uhr)
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 14:18
  #4
Nebel
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Ist denn die CNI-Diagnose diagnostisch abgesichert? Also gab es außer Blutwerten auch noch eine Urinuntersuchung? US wäre normalerweise auch gut, aber bei einem 18-jährigen Kater würde ich nicht mehr das volle diagnostische Programm fahren.
Ja, Diagnose durch Blutwerte und Urinuntersuchung. Wie gesagt, Werte reiche ich nach. Außerdem Ultraschall Nieren, aber oB.

Der Nierenpatient Avalon ist 15. Er nimmt Nassfutter.
Sheran (18) mag nur TroFu und braucht auch den ganzen Tag Zugriff darauf, was aber automatisch bedeutet, daß Avalon da auch dran kommt. Deshalb brauche ich eines, das für Niere und Harnstein Diät geeignet ist. :/
Nebel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 14:31
  #5
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.016
Standard

Und dieser Futterauromat, der sich nur bei der entsprechenden Katze öffnet ist keine Option?
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 14:40
  #6
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Zitat:
Zitat von Nebel Beitrag anzeigen
Der Nierenpatient Avalon ist 15. Er nimmt Nassfutter.
Sheran (18) mag nur TroFu und braucht auch den ganzen Tag Zugriff darauf, was aber automatisch bedeutet, daß Avalon da auch dran kommt. Deshalb brauche ich eines, das für Niere und Harnstein Diät geeignet ist. :/
Ah okay, das hatte ich durcheinander geworfen. Befunde wären gut, vielleicht fällt uns noch was auf.

Du kannst es ja mal mit dem Trofu von Terra Pura versuchen, bzw. alle Senior-Varianten mal wegen des Phosphatgehaltes durchschauen.

Eine Variante für tagsüber wäre noch gekochtes Huhn, mit ausreichend Calcium supplementiert und ordentlichem Fettgehalt. Fett drückt den Phosphatgehalt im Futter. Geeignet sind da zum Beispiel Hühnerkeulen, die man mit der Haut verfüttert. Das dürften dann auch beide fressen.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 19:11
  #7
Nebel
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 9
Standard

So, hier wie versprochen noch Avalons Werte von Ende Juni.
Seitdem haben wir sein Nassfutter auf Nierendiät umgestellt.
Außerdem bekommt er täglich Semintra.

Kontrolle der Werte ist für Ende September angesetzt.
http://www.katzen-forum.net/attachme...1&d=1438798126
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
20150805_193732-1.jpg (92,9 KB, 17x aufgerufen)
Nebel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2015, 19:26
  #8
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.949
Standard

Hmm, beide Kater sind schon recht alt und wenn der Eine nur Trofu frisst, dann würde ich ihm das geben, was am wenigsten Phosphat hat. Der Crea ist schon deutlich hoch.

Das der Andere das mitfrisst finde ich in dem Alter nicht so bedenklich.

Nafu würde ich dem Kranken grundsätzlich mit Binder geben, dem Anderen ohne.
Ich hatte letztes Jahr dasselbe Problem und jetzt auch wieder, ich stehe halt sehr früh auf, damit Püppi ausreichend Futtern kann und passe auf, das die Zwerge da nicht dran gehen. Abends dasselbe.

Es gibt eine ganze Reihe Mittelklasse Futter, die auch einen moderaten Phosphatspiegel haben.

Infusionen würden dem Kranken auch gut tun.
Regine ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Harnverschluss / Harnstein | Nächstes Thema: "Nierenprobleme"?! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beginnende CNI und Arthrose/HD. Alternative Schmerzmittel gesucht nisi3010 Nierenerkrankungen 5 23.10.2014 12:51
Richtiges futter? meltschki Ernährung Sonstiges 1 01.03.2014 22:04
richtiges futter gigi87 Nassfutter 9 04.10.2013 21:02
Ab wann sollen Katzenbabys richtiges Futter bekommen? Schnurripurri Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 2 08.04.2012 22:28
richtiges futter stiftel Wohnungskatzen 12 23.11.2010 11:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:41 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.