Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2015, 21:09   #121
Trifetti
Forenprofi
 
Trifetti
 
Registriert seit: 2013
Ort: BaWü
Alter: 42
Beiträge: 4.295
Standard

Zitat:
Zitat von Perdita Beitrag anzeigen
Ok, danke. Also kann man der Katze die ausgewählte Fleischsorte einmal geben, um es zu testen und dann nicht mehr, wenn ichs richtig verstehe. Da sie das nach dem Test ja nicht mehr bekommt.

Ich dachte mir einfach, das es im Fall einer Allergie ja doch kontraproduktiv ist, wenn die Katze die ausgewählte Sorte gar nicht frisst. Und ausschließen kann man ja nicht, das doch mal eine Allergie vorkommt, auch wenn man sie so ausgewogen wie möglich ernährt.
Nein das hast Du Dir jetzt schön gelesen ...
Im Falle einer Ausschlussdiät braucht man ein Fleisch, dass die Katze möglichst noch nicht gefressen hat. Dafür hat man heutzutage verschiedene zur Auswahl.
Strauß, Känguru, Rentier, Pferd, ...
Oftmals reicht es aber auch aus einfach pur ein Fleisch roh zu füttern, da viele Allergien gegen die Zusatzstoffe bestehen.
Willst Du jetzt von allem nun 50 Gramm einkaufen und mal testen, ob sie es fressen?

Ernähre Deine Katzen gesund und abwechslungsreich, mal Nassfutter, mal Rohes, mal Trockenfleisch und lass Dir von ihnen was das Futter angeht nicht auf der Nase herum tanzen. Damit steigen einerseits die Chancen, dass Du gesunde Katzen hast, die nie eine AS brauchen werden und andereseits sind sie offen gegenüber Neuem und haben wahrscheinlich kein Problem damit mal 10 Wochen lang rohes Huhn pur zu fressen.

Wenn meine Katzen heute etwas toll finden, weiß ich noch lange nicht ob sie es übermorgen, in einem Jahr oder in 3 Jahren immer noch toll finden.
Trifetti ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.07.2015, 12:10   #122
Tina-BT
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 22
Standard

Hallo,
kann ich für eine Ausschlussdiät Catz Finefood Purr Kängeruh nehmen?
Von Sandras Schmankerl die Sorte Ziege frisst sie leider nicht. Unsere Katze leckt sich die Pfoten und Antibiotika/Cortison etc. helfen nicht mehr.
Deshalb wollte ich jetzt eine Ausschlussdiät machen. Leider ist sie ziemlich mäkelig, was Futter betrifft. Ich hoffe, dass sie Kängeruh frisst.

Lg Tina
Tina-BT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2015, 12:20   #123
Trifetti
Forenprofi
 
Trifetti
 
Registriert seit: 2013
Ort: BaWü
Alter: 42
Beiträge: 4.295
Standard

Kortison sollte eine allergische Reaktion auf jeden Fall eindämmen wenn es ausreichend gegeben wird.
Sind Parasiten und Pilze ausgeschlossen?

Eine echte Ausschlussdiät macht man mit Rohfleisch. Das muss erstmal gar nicht so exotisch sein, aber wenig vorbelastet (Billighuhn vom Discounter ist zB sehr Medikamenten belastet).

es gibt auch Fleisch pur in der Dose, zB Lunderland, Boos, und noch ein paar andere.das könntest du nach und nach supplementieren wie Rohes.

Nassfutter enthält ja so einige Zusatzstoffe auf die Katzen auch reagieren können. Sandras Schmankerl und ich glaube Ropocat verzichtet auch auf Verdickungsmittel, Cassia Gum, da muss man aber immer beim Hersteller nachfragen, denn das ist nicht deklarationspflichtig.
Trifetti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2015, 12:47   #124
Tina-BT
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 22
Standard

Parasiten und Pilze sind ausgeschlossen. Das Problem besteht ja schon seit einigen Jahren, bisher haben Cortison oder Antibiotika aber geholfen.
Die rohen Fleischsorten, die sie nicht kennt, wird sie nicht fressen. Eventuell noch Schwein, aber das soll man ja roh eigentlich nicht. Außerdem weiß ich nicht, ob Schwein in Dosenfutter drin ist?
Pferd und Ziege frisst sie definitiv nicht. Kaninchen, Lamm und Strauß kennt sie schon (und frisst sie roh sowieso nicht). Außer Känguru (falls sie es frisst und ich es herbekomme) fällt mir da nichts ein.

Lg Tina

Geändert von Tina-BT (22.07.2015 um 12:50 Uhr)
Tina-BT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2015, 13:14   #125
Trifetti
Forenprofi
 
Trifetti
 
Registriert seit: 2013
Ort: BaWü
Alter: 42
Beiträge: 4.295
Standard

Ah das mit dem Kortison hatte ich falsch gelesen!

Wie gesagt sind im Nassfutter viele andere mögliche Allergene!
Ich würde trotzdem mit einem rohen Fleisch - ob sie es kennt oder nicht - aus artgerechter Haltung anfangen. Sollte sie da nicht irgendwie reagieren, würde ich das 6-10 Wochen füttern und Woche für Woche Supplemente einschleichen. Möglichst alles natürlichen Ursprungs.

Lamm Känguruh Rentier eignen sich da ganz gut, da sie nicht im Stall unter Massenproduktion gehalten werden können und solche Weidetiere viel besseres nahrreiches Fleisch liefern.
Ich habe das Glück eines Hühnerhofs mit freilaufenden Tieren in meiner Nähe.

Lamm bekommst du in türkischen Geschäften und Känguruhkeule bekomme ich bei Fegro/Selgros. Vielleicht hast du da ja Beziehungen ...

Allergene brauchen auch 6-10 Wochen bis sie unter Ausschlussdiät aus dem Körper draußen sind.
Trifetti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2015, 11:35   #126
Tina-BT
Neuling
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 22
Standard

Danke, dann schau ich mal, wo ich bei uns Rentier bekomme.

Lg Tina
Tina-BT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausschlussdiät... Denisichen Ernährung Sonstiges 4 12.12.2013 09:22
Ausschlussdiät Brunhildi Nassfutter 23 02.05.2013 15:19
Ausschlussdiät stecknadel Ernährung Sonstiges 15 03.12.2012 13:24
Ausschlussdiät Lizzley Nassfutter 4 30.08.2012 16:14
Ausschlussdiät phoebe81 Nassfutter 3 31.01.2012 12:38

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature Katzen Kontor

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:23 Uhr.