Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2007, 16:16
  #16
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Tja Silke, aber wie erkläre ich DAS meinen Katzen? Als guter Dosi habe ich so ziemlich alles ausprobiert, was gut und hochwertig ist. Gerade eben habe ich wieder eine halbe Dose eines sündhaft teuren NaFu's in Bioland-Fleischqualität im Mülleiner entsorgen müssen. Auch alle Tricks wie Untermischen etc. funktionieren nicht...
Hallo Silvia,

das kommt mir von Bruno sehr bekannt vor. Hast du auch Rohfleischfütterung versucht? Bruno hatte doch eigentlich an jedem Nassfutter was zu mäkeln, bis ich entdeckte, dass Bruno begeistert fressen kann, wenn es Rohfleisch gibt.
__________________
Liebe Grüße von Maren mit der wilden Hilde und Moritz
und ihren Sternenkatzen Louis, Lieschen, Gismo, Kitty, Manjula und Bruno.
Pieper ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.02.2007, 16:57
  #17
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Huhu Maren,

mit dem Rohfleisch, das ist auch so eine Sache. Merlin nimmt ganz gerne mal ein Stück Huhn oder Rind, aber nur aus der Hand. Sobald ich es in den Napf lege, interessiert es ihn nicht mehr.

Hexe kann ich mit Rohem gar nicht kommen. Ich hab schon alles versucht. Stückchen werfen, kleinst gehackt unter das Futter mischen, habe ihr sogar mal das Fell mit Fleischschaft eingerieben und ihr, als sie gerade gähnte, ein Fitzelchen in den Mund gestopft...nichts zu machen!

Würde ja gerne wenigstens zum Teil barfen, aber meine Chancen stehen da wohl eher schlecht.

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2007, 18:35
  #18
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Hexe kann ich mit Rohem gar nicht kommen. Ich hab schon alles versucht. Stückchen werfen, kleinst gehackt unter das Futter mischen, habe ihr sogar mal das Fell mit Fleischschaft eingerieben und ihr, als sie gerade gähnte, ein Fitzelchen in den Mund gestopft...nichts zu machen!
Tja, Hexe is(s)t genau wie Manjula. Da scheint Hopfen und Malz verloren . Du hast schon recht, wer erklärt unseren Fellpopos, warum ihnen was zu schmecken hat oder warum nicht. Wir sind ja auch nicht anders.......

..war auch nur eine hoffnungsvolle Idee am Rande, schade....
Pieper ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2007, 19:01
  #19
catweazlecat
Forenprofi
 
catweazlecat
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hünstetten-Görsroth
Beiträge: 1.440
Standard

Hallo Silvia

ich weiss schon was du meinst aber glaub nicht das unsere Katzen einfacher wären.

Da hilft nur konsequentes Untermischen. Erst ein Löffelchen voll, dann immer mehr. Du kannst ja anfangen mit mittelgutem Futter z.B. Miamor Feine Filets und dann nach und nach mit grösserem Anteil untermischen.
Notfalls auch mal Futter stehen lassen.

Die Miezen sind nicht dumm und wissen genau das wir das Futter wegstellen und was Neues anbieten wenn wir weich werden. Wenn sie Hunger haben fressen sie auch das was sie nicht mögen. Es ist noch keine gesunde Katze vor einem vollen Teller verhungert!
Und in der Natur kriegen sie auch ihre Mäuse nicht in 12 Geschmacksrichtungen <g>. Das ständige Wechseln und Mäkeln am Futter erziehen wir unseren Miezen von ganz alleine an
__________________
Viele Grüsse

Silke und die Catweazle's Katzen
Maine Coon Hobbyzucht seit 1995
catweazlecat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2007, 19:13
  #20
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Halli Silke,
aber es gibt Feldmäuse, Spitzmäuse, gelegentlich mal einen Vogel oder Maulwurf....wobei ich natürlich nicht beurteilen kann, ob die sich vom Geschmack alle so unterscheiden.

Miamor feine Filets? Bähhh. Bei Merlin kann ich untermischen, der schlingt und merkt das nicht. Aber Hexe? Da wäre ein Teelöffel schon zuviel, die wittert das winzigste Bröckchen. Muss eine fantastische Nase haben, die Kleine.

Ich reiß auch wirklich nicht gleich eine neue Dose auf, wenn es mal nicht mundet, sondern lass es durchaus über Nacht stehen. Dann wird halt abends nichts gefressen, dafür gibt es dann frühmorgens schreiende Terrorkatzen.

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

fressen

« Vorheriges Thema: Evolve-Nassfutter | Nächstes Thema: Ich freue mich, »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Kater wird nicht akzeptiert Groca Verhalten und Erziehung 4 18.09.2013 10:57
4. Katze wird nicht richtig akzeptiert Kitty_Love88 Eine Katze zieht ein 7 30.07.2013 23:04
Felix Nassfutter wird nicht mehr gerne gefressen Bine28 Nassfutter 10 06.05.2011 12:52
findelkatze wird nicht akzeptiert..oder bin ich hysterisch???? Mr.Abernathy Eine Katze zieht ein 8 19.07.2010 09:30
Neuer Kater wird nicht akzeptiert vier+1 Sonstiges 5 30.04.2010 12:02

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.