Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2019, 13:32
  #16
yellowkitty
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.151
Standard

Ich bin mit 2 Katzenmädchen mit etwa 2,5 Jahren ziemlich genau bei 400 g am Tag.
Für mich natürlich praktisch, weil ich die 400 g Dosen kaufen kann.
Es sind aber auch Tage dabei, wo mehr weg geht oder eben weniger, je nachdem.
Gestern haben sie z.B. das neue Futter begeistert inhaliert, da waren gleich mal 200 g auf einmal weg
yellowkitty ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.10.2019, 14:02
  #17
ACK
Erfahrener Benutzer
 
ACK
 
Registriert seit: 2018
Ort: Berlin
Beiträge: 472
Standard

Ich kann das gar nicht genau abschätzen weil ich "all you can eat" füttere.
Mit 4 Katzen, darunter zwei Joungster, komme ich z.Z. auf maximal 800g.
__________________
Casy und Talia, für immer im Herzen......
ACK ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 14:13
  #18
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.142
Standard

Zitat:
Zitat von yellowkitty Beitrag anzeigen
Ich bin mit 2 Katzenmädchen mit etwa 2,5 Jahren ziemlich genau bei 400 g am Tag.
Für mich natürlich praktisch, weil ich die 400 g Dosen kaufen kann.
Es sind aber auch Tage dabei, wo mehr weg geht oder eben weniger, je nachdem.
Gestern haben sie z.B. das neue Futter begeistert inhaliert, da waren gleich mal 200 g auf einmal weg
Bei mir sieht's von der Menge her ähnlich aus, bei zwei vierjährigen Katzen (Kater mit 4,7 kg, Katze mit ca. 3,5 kg.) Derzeit gehen bei ayce so um die 400-500g Nassfutter weg, je nach Wertigkeit des Futters; im Sommer war es teilweise deutlich weniger. Zumindest die Katze hat sich aber dazu die ein oder andere Maus gefangen. Allgemein wird der Kater aber den größeren Anteil an der Futtermenge haben, aber er ist ja auch größer (und breiter )

Trockenfutter gibt es in der Regel nur als Leckerli oder im Fummelbrett. Beide halten damit ihr Gewicht bisher recht gut, der Kater hat tatsächlich nur durch Trockenfutter-Reduktion (und mehr Bewegung durch Freigang) ca. 500 g in einem halben Jahr abgenommen. Jetzt ist er immer noch stämmig, aber nicht mehr ganz so moppelig.
__________________

Viele Grüße vom Willy und dem Bienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2019, 10:22
  #19
Mirajazi
Neuling
 
Mirajazi
 
Registriert seit: 2015
Ort: Magdeburg
Alter: 30
Beiträge: 10
Standard

Bei mir wird hart rationiert. Die Kater sind jetzt 7 Jahre alt, der etwas größere wiegt 6 kg (ist dabei aber schlank), der etwas kleinere ist bei stolzen 7 kg und hat dabei einen Bauch. Wir füttern 400 g am Tag (Animonda Carny) für beide Kater zusammen. All you can eat fuktioniert nicht, weil der kleinere Kater einfach mal alles frisst. Wir füttern 4 Mal am Tag und die Portionen werden immer komplett weggeatmet. Trockenfutter gibts nur als Leckerlie (Select Gold). Der schlankere Kater bekommt immer ein bisschen mehr Futter und frisst, bis er satt ist. Der kleine klaut dann die Krümel.
Futtermenge lässt sich ziemlich gut einschätzen, der Dicke bekommt ca. 180 g am Tag, der Schlanke 220 g.
Wenn der schlanke Kater ein bisschen zu schlank wird bekommt er häufiger mal ein bisschen TroFu. Er hält sein Gewicht ziemlich konstant, hatte aber diesen Sommer weniger Hunger und da 200 g abgenommen.
Mirajazi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2019, 13:26
  #20
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.212
Standard

Zitat:
Zitat von Mirajazi Beitrag anzeigen
Bei mir wird hart rationiert. Die Kater sind jetzt 7 Jahre alt, der etwas größere wiegt 6 kg (ist dabei aber schlank), der etwas kleinere ist bei stolzen 7 kg und hat dabei einen Bauch. Wir füttern 400 g am Tag (Animonda Carny) für beide Kater zusammen. All you can eat fuktioniert nicht, weil der kleinere Kater einfach mal alles frisst. Wir füttern 4 Mal am Tag und die Portionen werden immer komplett weggeatmet.
Trockenfutter gibts nur als Leckerlie (Select Gold). Der schlankere Kater bekommt immer ein bisschen mehr Futter und frisst, bis er satt ist. Der kleine klaut dann die Krümel.
Futtermenge lässt sich ziemlich gut einschätzen, der Dicke bekommt ca. 180 g am Tag, der Schlanke 220 g.
Wenn der schlanke Kater ein bisschen zu schlank wird bekommt er häufiger mal ein bisschen TroFu. Er hält sein Gewicht ziemlich konstant, hatte aber diesen Sommer weniger Hunger und da 200 g abgenommen.
"Wegatmen" hört sich nach schlingen an, als wären die Katzen zu sehr ausgehungert.

Wenn ich 400g auf 4 Portionen rechne sind das pro Fütterung 100 g für 2 Kater. Das erscheint mir auf den Winter zu zu wenig. Natürlich ist, daß Katzen sich auf den Winter eine Fettreserve anfuttern, die sie im Frühjahr wieder verlieren.


Diese 400 g hochwertiges Naßfutter habe ich bei meinen 2 Wildchen im Sommer. Jetzt Herbst ist das auf 500g - 600g hochgeschnellt, und zwar innerhalb von 2 Tagen. Und sie haben immer Futter dastehen.

Die anderen 5 bekommen auch ohne Rationierung ihr Futter, das aus mittelwertigen sowie hochwertigem Naßfutter + Barf besteht, und wenn sie den Glücksschmied becirzen bekommen sie noch Wilderness Trockenfutter serviert (ich kenn den Blicken widerstehen).
Die Gesamtmenge wird sich irgendwo bei fast 1500g - 2000g einpendeln.
Geteilt durch die Anzahl der Katzen ist es nicht schlimm
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2019, 06:26
  #21
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.062
Standard

Meine fressen aktuell 400g pro Tag und Katze. Dabei essen Gnocchi und Ori etwas mehr als Chilli und Champi. Champi frisst am wenigsten von allen und kommt, denke ich, so auf 250 bis 350g am Tag (er mag Essen generell nicht so, hat auch keinerlei Reserven )

Im Sommer war es tw auch nur 200 g pro Katze und Tag. Manchmal waren wir aber auch schon beim doppelten, also 800 g pro Katze und Tag.
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2019, 06:50
  #22
Frieda7
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 106
Standard

Meine drei Mädels (1-1,5 Jahre jung) fressen jetzt im Herbst ca 1200-1600 g...
Sie sind alle drei schlank, waren im Sommer sehr schlank. Ganz zarte Elfen.
Jetzt haben sie ein zartes Herbstelfenbäuchlein, was sie dann im Frühjahr wieder ablegen;-)
Frieda7 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2019, 08:05
  #23
BilBal
Forenprofi
 
BilBal
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 3.075
Standard

Meine beiden Kater fessen am Tag zusammen 800 bis 1200 Gramm Nassfutter. Im Sommer war's weniger, jetzt im Herbst mehr.
__________________
LG Marion & die Rabaukenbrüder
BilBal ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2019, 09:36
  #24
SusieSoo
Neuling
 
SusieSoo
 
Registriert seit: 2015
Ort: Berlin
Beiträge: 21
Standard

Hier gegen bei 2 Kater 400g am Tag weg und wenn noch getrocknete Mehlwürmer auf dem futter sind gehts noch viel besser
SusieSoo ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 28.10.2019, 16:39
  #25
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 1.111
Standard

Mahlzeit!
Im Moment wird Zugeschlagen:
Merlin frisst im Herbst und Winter ordentlich, ca 200- 300 gr supplmentiertes Frischfleisch (Pute, Huhn, Rind, Schwein). Im Sommer war ich froh wenn er die Hälfte fraß.
Valentina, genügsam wie immer, frisst wenige Happen Fleisch und 2 Tütchen CFF,only CFF. Allerdings verteilt auf 25 Mahlzeiten pro Tag.

Einen Napf mit 'gutem' Trofu, fülle ich ein- bis zweimal die Woche auf, da stehen die gar nicht drauf.

Henry
__________________
<a href=https://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=107290&dateline=1566237494 target=_blank>https://www.katzen-forum.net/image.p...ine=1566237494</a>
Als ich die Hand eines Menschen brauchte,
reichte mir jemand seine Pfote.
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2019, 18:43
  #26
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.787
Standard

Tari frisst (Wachstum) mit seinen 13 Monaten momentan so um die 400g am Tag, mal auch mehr... ganz am Anfang bei uns war es viel mehr, er hatte wohl noch was aufzuholen nach der Türkei, es pendelt sich aber ein.
Bei Leeno und Poncha ist es aus verschiedenen Gründen immer schwer zu sagen.
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Neuzugang Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 08:27
  #27
yellowkitty
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.151
Standard

Zitat:
Zitat von Mirajazi Beitrag anzeigen
Bei mir wird hart rationiert. Die Kater sind jetzt 7 Jahre alt, der etwas größere wiegt 6 kg (ist dabei aber schlank), der etwas kleinere ist bei stolzen 7 kg und hat dabei einen Bauch. Wir füttern 400 g am Tag (Animonda Carny) für beide Kater zusammen. All you can eat fuktioniert nicht, weil der kleinere Kater einfach mal alles frisst. Wir füttern 4 Mal am Tag und die Portionen werden immer komplett weggeatmet. Trockenfutter gibts nur als Leckerlie (Select Gold). Der schlankere Kater bekommt immer ein bisschen mehr Futter und frisst, bis er satt ist. Der kleine klaut dann die Krümel.
Futtermenge lässt sich ziemlich gut einschätzen, der Dicke bekommt ca. 180 g am Tag, der Schlanke 220 g.
Wenn der schlanke Kater ein bisschen zu schlank wird bekommt er häufiger mal ein bisschen TroFu. Er hält sein Gewicht ziemlich konstant, hatte aber diesen Sommer weniger Hunger und da 200 g abgenommen.
Klingt ehrlich gesagt ziemlich "brutal" bei dir, wenn einer alles "wegatmet", dann hat er definitiv extrem Hunger.
Hatten die 2 denn schon jemals unbegrenzten Zugang zu Futter oder hast du immer sofort wieder reduziert, wenn sie zugenommen haben?
Animonda Carny finde ich jetzt auch nicht gerade so hochwertig, da ist die genannte Futtermenge schon sehr wenig in meinen Augen.
Grad jetzt, wo es kälter wird, schnellt bei meinen der "Verbrauch" ganz arg in die Höhe, gestern waren es sicher 400 g pro Katze.
yellowkitty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 08:34
  #28
Maude
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 26
Standard

Lottchen frisst zur Zeit ca. 300g Nassfutter am Tag. Im Sommer waren 200g plus/minus.
Maude ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 10:22
  #29
anastasia+T
Erfahrener Benutzer
 
anastasia+T
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 202
Standard

Unsere beiden ( Kater und Katze, jeweils 9 Jahre jung und Freigänger) fressen im Sommer zusammen meist 400 g , manchmal weniger oder auch etwas mehr. Im Winter so 500-600 g , wobei der Kater mehr frisst.
Sie fangen im Sommer allerdings fast jeden Tag 1-2 Mäuse.

Es gibt Nassfutter unbegrenzt ( Mjamjam, Premiere, Macs( mögen sie nicht immer)....). Kein Trockenfutter.
__________________
Anastasia mit zwei Schnurrmaschinen...
TOMMY & ANNETTE


LG,Anastasia.
anastasia+T ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 20:53
  #30
Gizkimne
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 52
Standard

Also momentan wird hier auch sehr gut gemampft.
Neo (3) verdrückt so 500 Gramm
Kimba (12) 250-300 Gramm
Gizmo (12) 300 Gramm

Alle 3 Wohnungskatzen
Gizkimne ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ausschlußdiät - Zusatzstoffe | Nächstes Thema: Ausschlussdiät »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen fressen unterschiedlich viel ColinMacLaren Wohnungskatzen 5 05.12.2017 09:32
wie viel fressen Eure Freigänger Blacky09 Freigänger 6 10.04.2012 21:41
Fressen eure im Moment auch so viel? EagleEye Ernährung Sonstiges 100 21.10.2011 07:42
Wie viel fressen eure Kitten? Vida Nassfutter 69 29.12.2010 00:16
Fressen meine Katzen zu viel? Katzenmiez Ernährung Sonstiges 9 30.07.2010 11:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:13 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.