Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2019, 23:25   #1
Averses
Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 68
Standard Einfaches und gut verträgliches Futter?

Nabend,

ich habe wie in einem anderen Thread bereits geschrieben einen Maine Coon Kater (5 Monate) der Probleme mit der Verdauung zu haben scheint. Zuerst kommt immer festes Kot raus und zum Schluss tropft es nur so heraus :/ Ich füttere momentan Macs Huhn und Cranberry (davor Kitten und Rind) aber bis jetzt hat sich nichts verändert.

Nun überlege ich eine andere Marke zu Testen in der Hoffnung das es sich bessert ( Kot Untersuchung war negativ auf Parasiten) .

Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht was besonders bekömmlich ist ? Ich habe gelesen das Porta 21 Huhn Pur gut sein soll und das füttern anscheinend auch sehr viele . Aber es ist ein Ergänzungsfutter mittel da wundere ich mich immer ( meine Nachbarin füttert das auch nur ).

Bevor ich jetzt was kaufe wollte ich her lieber nochmal fragen wie ich da genau vorgehen soll.
Averses ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.06.2019, 05:57   #2
Flederviech
Erfahrener Benutzer
 
Flederviech
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 283
Standard

Hm was war das für eine Kotuntersuchung ? Eine Probe von einem Tag oder hast du mehrere Tage (mind. 3) gesammelt und dann ein großes Kotprofil machen lassen inkl. Test auch u.a auf Giardien ?
Wurde ein Blutbild gemacht ?

Porta 21 ist in der Tat nur Ergänzungs und kein Vollfutter. Bei Probleme mit der Verdauung hab ich persönlich gute Erfahrung mit Monoproteinfutter gemacht. Sprich,wo ausschließlich eine Sorte Fleisch drin ist und auch gern mal "exotischeres" als das übliche Rind und Co. Känguru,Pferd und Co.
Catz Finefood Purr z.b Macs hat auch zwei (?) Mono,Feringa hat ein paar Monosorten. Musst du mal gucken .. ich hab es jetzt nicht mehr alles im Kopf.

Unser leider inzwischen verstorbener Kater hatte laaaange Verdauungsprobleme. Tierärztlich wurden alle anderen Ursachen soweit es möglich war,ausgeschlossen. Die Darmflora war hin durch Antibiotika und Cortison. Ich hab etwa 2 Jahre gebraucht bis er wieder normalen Output hatte (es war zu viel,es hat zu arg gerochen,mal war es Dünnfiff und oft genug bis hin zu Durchfall) Er bekam Heilerde in Intervallen,ebenso Symbiopet und eben besagte Monofuttersorten. Auch frisch gekochtes Hähnchen mit Kochbrühe,wenn mal wieder richtig Durchfall angesagt war.

Kittenfutter brauchst du nicht. Er kann ruhig normales hochwertiges Vollfutter bekommen. Gibt ja auch keine Kittenmäuse
__________________
Liebe Grüße


Sternchen Sam (29.04.2001 - 05.12.2012) Jule (05.05.2002-26.04.2014) und Ian (15.06.2012-09.10.2018)
Flederviech ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 07:22   #3
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.859
Standard

Beim Kotprofil würd ich auch nochmal gucken, ob wirklich alles getestet wurde. Gibt auch Sachen, die selbst im großen Kotprofil nicht dabei sind, z. B. Trichomonas dingsbums
Monoproteinfutter ging hier bei Durchfall auch gut, hatte meist Ropocat. Aber es gibt hier einen ganzen Thread über Monoproteinfutter, musst Du mal suchen. Falls er das alles nicht verträgt und vielleicht sogar auf etwas allergisch ist, wär Barf eine Möglichkeit. Aber bitte auf keinen Fall nur Ergänzungsfutter geben.
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 09:33   #4
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 1.910
Standard

Wie in deinem anderen thread weise ich auch hier auf Monoproteinfutter hin. Mein coonie der genau das gleiche zeigt wie deiner (wobei ich erstmal den Kot und das Blut habe testen lassen) hat vermutlich eine Unverträglichkeit und bekommt momentan mjamjam, was er sehr gut verträgt. Auch catz finefood purrr hat er gut vertragen. Wir probieren ab heute noch zusätzlich sandras Schmankerl.
Lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 16:49   #5
Averses
Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 68
Standard

Danke das kommt auf die Liste . habe jetzt macs mono bestellt .

ich brauche am besten eine Sorte bzw Marke mit min. 400 g Dosen . besser 800 . meine drei essen täglich bis zu 800 g futter und das ganze muss bezahlbar bleiben.momentan kann ich Ihnen keine teuren Marken wie cats Finefood purr anbieten .
Averses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 16:54   #6
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 1.910
Standard

Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Danke das kommt auf die Liste . habe jetzt macs mono bestellt .

ich brauche am besten eine Sorte bzw Marke mit min. 400 g Dosen . besser 800 . meine drei essen täglich bis zu 800 g futter und das ganze muss bezahlbar bleiben.momentan kann ich Ihnen keine teuren Marken wie cats Finefood purr anbieten .
Deshalb habe auch ich Catz finefood purrr nur im angebot bestellt, halte da einfach immer ein auge offen, das gibt es selten richtig günstig, dann würde ich da zuschlagen.
Mjamjam kostet das kilo (in der 800g dose bei futterplatz.de) 3.33 Euro, das ist ziemlich günstig wenn man bedenkt, dass monoprotein macs in der 800g dose knapp 3 euro kostet.
Ich weiß wie es ist wenn man gucken muss einen Mittelweg zwischen Preis und qualität zu fidnen, wir zwei haben halt eben das Pech und einen coonie mit ner unverträglichkeit erwischt. Damit hätte ich eben vor der Anschaffung rechnen müssen ^^ Und nun ists mir ehrlich gesagt wichtiger ihm gehts gut und beiß in den sauren Apfel und versuche soweit wie es geht "teure" marken zu kaufen. Also ich weiß ganz genau wie du dich fühlst =)
Ich hatte zwischendurch noch ropocat probiert, das ist in sandras tieroase auch gut bezahlbar, hat meiner allerdings überhaupt nicht gut vertragen, vlt ists ja was für deinen.
Ich kaufe übrigens auch 800 g dosen, mein coonie hat zuweilen nämlich 1200 g am Tag gefuttert (auch von catz finefood )
Ich drücke dir die daumen, dass macs mono bei dir funktioniert, bei uns hat es leider nicht geholfen, nach zwei wochen gabs auch da viel durchfall und kötzeln =(

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 18:06   #7
Averses
Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 68
Standard

Danke ich werde die Augen offen halten. überlege jetzt macs mono abzubestellen und dafür mjam mjam zu kaufen . mein Mann hat allerings heute Premium Gold Pur Pferd mitgebracht . der kleine hat sich davon übergeben hätte er es vertragen wären wir dabei geblieben .

fütterst du nur noch mjam mjam und wenn ja bestimmte Sorten davon ? wie finde ich heraus was genau er nicht verträgt ? ich will dem kleinen Mann nicht zuviel zumuten :/
Averses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 18:21   #8
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 1.910
Standard

Also wir haben jetzt etliche Wochen nur mjamjam (auch nur die eine Sorte: Hühnchen mit Karotte) gefüttert. Wir wussten, dass unser Kater Huhn per se vertragen MUSS, da er während er schonkost bekam (also 2 Wochen lang ausschleißlich gekochtes Huhn mit ab und an ein wenig reis oder kartoffeln) perfekten kot hatte und kein einziges mal kötzelte. Ergo: Huhn an sich muss er ja vertragen, also verträgt er irgendwas im Futter nicht. Da der Kot sich über die Zeit mit Mjamjam gleichbleibend okay war(er war nicht pefekt, aber auch kein Durchfall mehr, also blieb nixmehr am Fell hängen, es stinkt nimmer bestiallisch etc) und wir ja herausfinden wollen was die Ursache ist bzw unser Markenspektrum gerne erweitern möchten haben wir nun ein paar dosen von Sandras Schmankerl bestellt, die auch monoportein sind. Bisher (wir füttern die Sorte seit gestern abend) gab es noch kein Durchfall und kein Kötzeln! =)
Ich werde jetzt nach und nach mehr Marken kaufen und neues ausprobieren, wobei ich als grundlage nun immer mjamjam huhn geben werde, falls der Durchfall wiederkommt, denn da wissen wir ja nun das er das ganz gut verträgt.

Ich kann dir leider keinen Ratschlag zu dem Macs geben, ob abbestellen oder dabei bleiben, aber es könnte sein, dass er das nicht verträgt (wer weiß ob er überhaupt die selbe unverträglichkeit wie der meine hat!) udn vlt würde ich noch ein wenig von mjamjam kaufen um notfalls darauf zurückgreifen zu können, falls macs nicht geht. vlt hast du auch ganz viel pech und er verträgt nix davon =/ Kann halt auch passieren, ich selbst habe ja auch schon 17x800g dosen abgeben müssen, weil nicht vertragen, aber hier übers Forum habe ich tolle Abnehmer gefunden!

Ich hoffe nur das Beste für deinen, halt mich auf dem laufenden.
Kotunterscuhung/Blutuntersuchung habt ihr schon hinter euch?
lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 19:46   #9
Averses
Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 68
Standard

OKi Danke . Ich habe dem kleinen heute auch gekochtes hühnchen gegeben. kann ich das bedenkenlos beibehalten erstmal zumindest ne woche um zu gucken obs besser wird ?( nicht das es zu sehr stopft oder er die ötigen vitamine nicht bekommt). bis jetzt gabs ja auch macs huhn mit cranberry aber wie du sagtest vlt verträgt der kleine mann einfach eine zutat nicht.

Kot bin ich am sammeln. Morgen wird dann alles abgegeben und auf alles getestet. die ärztin meinte ,dass es aber auch von der hitze kommen könnte.

wieviel gekochtes kann ich ihm denn pro tag anbieten? ich werde dann denke ich auf jedenfall mjam mjam bestellen ( überlege nur ob hühnchen wieder oder doch eher pute ) .


Ich habe einpaar Bewertungen gelesen das in dem Futter sehr viele Knochenteile sein soll. Hast du sowas auch bemerkt ?

Geändert von Averses (25.06.2019 um 19:53 Uhr)
Averses ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 25.06.2019, 19:52   #10
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.859
Standard

Klar, eine Woche gekochtes Huhn kannst Du bedenkenlos geben.
In dem Fall würde ich eher die Huhnsorte bestellen, denn Huhn ist meistens am verträglichsten.
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 19:58   #11
Averses
Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 68
Standard

Alles klar habe ich gemacht . Dauert aber wohl noch ne woche die lieferung solange gibts dann hühnchen .
Averses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 20:04   #12
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 1.910
Standard

Ich hätte auch zu der Hühnersorte geraten, insbesondere dann, wenn er gekochtes Huhn verträgt.
Wie diMiffy schon gesagt hat, kannste ne Woche Huhn bedenkenlos geben, ich glaube wir haben pro Tag insgesamt 600g gekochtes Huhn verfüttert (also pro Katze 300g am Tag), weniger wäre nicht gegangen, da wären die vor Hunger ausgerastet (Chaos fängt immer an ALLES zu fressen, wenn er hunger hat, ob kaffeesatz, müll oder was auch immer).
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 21:46   #13
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.844
Standard

Ich musste damals Gesa zwei Wochen lang gekochtes Hähnchen geben, bis dass ihr Durchfall besser geworden ist.
Allerdings hab ich mich getraut und FeliniComplete dran getan, was sie zum Glück auch verträgt. Aber so konnte ich die längere Zeit doch noch ganz gut vertreten. Dann hab ich getestet ob sie Pute verträgt (tut sie) und jetzt bin ich dabei, mich weiter in Richtung Barf vorzuarbeiten, weil über längere Zeiträume FeliniComplete mit Fleisch auch nicht übermäßig gesund ist.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 09:47   #14
Averses
Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 68
Standard

Die Kotproben waren ohne Befund . Die Ärztin gibt im trotzdem ein Antibiotikum falls es doch iwelche Bakterien sind . Sein Kot ist immer noch teils fest teils Flüssig. Ärgerlich ist das . Er wiegt auch paar Gramm zu wenig für sein Alter -.-

Mjam Mjam lässt sich echt lange Zeit mit der Lieferung das ist nicht der praktisch vor allem jetzt . Ich hoffe trotzdem das es nur an der Hitze liegt und keine Unverträglichkeit ist :\
Averses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 10:23   #15
MaPo
Forenprofi
 
MaPo
 
Registriert seit: 2018
Ort: Roßdorf
Beiträge: 1.087
Standard

Hm, Antibiotikum ohne Befund würde ich persönlich (meine TÄ sieht das allerdings auch so) nicht geben. Das macht die Darmflora im Ergenbnis ja nur noch mehr kaputt. Da würde ich es eher mit natürlichen Methoden zum Darmaufbau probieren. Bei meinen zwei Durchfallpatienten hat nach vielen anderen Versuchen (Dr. Wolz u.a.) am Ende das hier geholfen:

https://www.kleintierklinik-luedingh...ttensuppe.html
__________________
Viele Grüße

Stefanie mit

Apollo & Mars und Loki & Thor

MaPo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Gutes Futter für sensible Katzen? | Nächstes Thema: Mäkelkater »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Einfaches Futter" Hedi*Wilma Ernährung Sonstiges 7 08.12.2016 09:28
Verträgliches Futter? sommerli Nassfutter 8 30.11.2013 23:29
Gut verträgliches NaFu Flauschibüsi Nassfutter 11 28.10.2011 23:36
Peluxa, verträgliches Schmusekätzchen Bine68 Glückspilze 2 10.05.2010 11:35
Verträgliches Kitten-Futter? Marie:-) Ernährung Sonstiges 11 09.10.2009 20:02

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.