Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2019, 00:05   #1
giovi
Forenprofi
 
giovi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.107
Standard Kennt MACs jemand als "Problemfutter"?

Ein bisschen doof komme ich mir schon vor, dass ich das nicht früher bemerkt habe; unsere Katzen haben alle so ihre Futter- Vorlieben und Empfindlichkeiten. Der Kater um den es geht, hat einen empfindlichen Magen. Er erbricht immer wieder mal phasenweise schlimmer, mal weniger schlimm das Futter. TroFu meidet er inzwischen von sich aus (gibt es selten als "Spielfutter").
Ansonsten wechsle ich Marken und Sorten durch um die Flexibilität aufrecht zu erhalten. Die Katzensitterin machte mich neulich darauf aufmerksam, dass der Kater weniger erbricht, wenn er die kleinen (400g) -Dosen erhält. Die waren allesamt von weniger hier üblichen Sorten, eher zum probieren gedacht. Ich habe jetzt gezielt darauf geachtet, am häufigsten kommt es beim MACs zum Erbrechen. Seit ich versuche ihn anderweitig zu füttern ist es besser. Kennt das Phenomen jemand von euch? Macs gabs halt öfter bei uns, da es eigentlich als hochwertiger gilt aber recht günstig ist im Einkauf. Könnte es an einem Zusatzstoff liegen?
__________________
giovi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.05.2019, 00:48   #2
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.929
Standard

Meine 7 verweigern das Macs, zum Bedauern des Geldbeutels. Und da rede ich auch von den 2 noch nicht zahmen Katzen.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 06:01   #3
Osterkatzen
Erfahrener Benutzer
 
Osterkatzen
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 172
Standard

Meine Piratinnen essen alle Marken und alle Geschmacksrichtungen- solange nicht MAC‘s auf der Dose steht. Sorry, kann leider auch nicht helfen.
__________________
Osterkatzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 06:19   #4
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 13.591
Standard

In Ruritanien ist MACs auch absolutes NoGo, egal welche Gebindegröße oder Geschmacksrichtung. Dabei ist das Volk nicht endlos mäkelig (sie sind etwas Bauer, indem sie Neues erstmal eher mit langen Zähnen fressen, aber sie sind nicht per se abgeneigt, Neues zu probieren oder in den Speiseplan aufzunehmen), hat aber auch erkennbare Vorlieben (Leonardos beispielsweise) und Abneigungen (besonders MACs, Bozita, aber auch allerlei Schrott).

Bei Bozita-Tetrapaks hatte ich schon vor Jahren festgestellt, dass meine Katzen davon DF bekommen; bei MACs ist mir das nicht so explizit in Erinnerung. Aber ich kann mich nicht erinnern, dass das Volk wirklich mal so viel davon eingefahren hätte, dass es zu gestörter Verdauung hätte kommen können. Ich erinnere eher vor Hunger brüllende Katzen und komplett gefüllte Näpfe.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 06:53   #5
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 1.225
Standard

Das mit der Marke könnte auch Zufall sein, hast du mal darauf geachtet, ob es eine bestimmte Fleischsorte sein könnte? Bei mir hat sich herausgestellt, dass Dexa kein Rind verträgt. Wenn sie Sorten gegessen hat, in denen Rind enthalten war, hat sie auch erbrochen und zwar unregelmässig, alle paar Tage, so man es auf den ersten Blick nicht der Fleischsorte zuordnen konnte.
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 07:36   #6
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.107
Standard

Mein Findus verträgt auch kein Rind. Und Macs habe ich am Anfang gefüttert, irgendwann dann nicht mehr. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob es daran lag, dass sie es auch nicht so gut vertragen haben.
Hast Du mal Tastycat und MjamMjam ausprobiert?
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 08:30   #7
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.606
Standard

Meine beiden lieben Macs. Einer der beiden hat allerdings auch Durchfallprobleme, weshalb ich momentan kein Macs füttere. Bei Macs monoprotein war der Durchfall weniger schlimm, aber nicht weg. Das hat allergings nicht viel zu sagen, da ich noch kein einziges nassfutter gefunden habe bei dem der Durchfall komplett weg ist.
Lg
Polayuki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 09:00   #8
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.988
Standard

Unsere mögen auch kein Macs mehr. Obwohl vier von den Mädels damit aufgewachsen sind, wird es jetzt konsequent abgelehnt.
Jessy ist die einzigste die regelmäßig erbricht, aber auch nur wegen Haarballen. Somit kann ich leider auch nicht weiterhelfen.

Leonardo ist auch ein gutes und preiswertes Futter, welches von vielen Katzen sehr gerne gefressen wird.
__________________
Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschbärchen Jessy, Pebbles, Monchichi, Pippilotta, Bienchen und Emely

Unvergessen meine Sterne Sunny, Gyzmo, Molly, Mausi und Würmi.
Ganz tief im Herzen, mein kleiner Engel Luna.
I will love you forever


Puschlmieze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 09:09   #9
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.428
Standard

Hier wird Mac´s gefressen, und auch von den empfindlicheren Katzen vertragen.

Allerdings ist beim Mac´s irgendwie ein Riesenunterschied, ob man die 400 g Dosen oder die 800 g Dosen füttert. Die 800 g werden nicht gefressen.
Da merk auch ich den Unterschied, die sind so hart, da braucht man ein Messer zum zerteilen.

Es heißt ja immer, das kommt vom längeren Kochen. Aber die Leonardo oder Granata Pet 800 g Dosen sind nicht hart. Die werden auch gefressen. Ich denke, das das Futter in den 800 g Dosen irgendwie anders ist.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 19.05.2019, 11:33   #10
giovi
Forenprofi
 
giovi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.107
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Hier wird Mac´s gefressen, und auch von den empfindlicheren Katzen vertragen.

Allerdings ist beim Mac´s irgendwie ein Riesenunterschied, ob man die 400 g Dosen oder die 800 g Dosen füttert. Die 800 g werden nicht gefressen.
Da merk auch ich den Unterschied, die sind so hart, da braucht man ein Messer zum zerteilen.

Es heißt ja immer, das kommt vom längeren Kochen. Aber die Leonardo oder Granata Pet 800 g Dosen sind nicht hart. Die werden auch gefressen. Ich denke, das das Futter in den 800 g Dosen irgendwie anders ist.
Das denke ich auch, wobei bei dem Mac´s Herz und Leber auch die 400g - Dose wiederkam. Das mit der Härte und trockenheit ist mir auch schon aufgefallen. Beim Geflügel gehts einigermassen.
__________________

Geändert von giovi (19.05.2019 um 11:55 Uhr)
giovi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 11:42   #11
giovi
Forenprofi
 
giovi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.107
Standard

Zitat:
Zitat von NicoCurlySue Beitrag anzeigen
Hast Du mal Tastycat und MjamMjam ausprobiert?
Die sind im letzten Einkauf zum Probieren mit in den Einkaufswagen gewandert, eben in 400g- Dosen; und werden auch vertragen.
Daher wusste ich nicht, liegt es an der Dosengrösse wie die Tiersitterin vermutet hat, oder an der Marke.

Ich danke euch jedenfalls schonmal für die Antworten; es hilft mir recht weiter. Da er nicht zu 100% zuverlässig bei der Marke gekübelt hat, sondern es mal gut ging und mal nicht war es nicht klar. Er schlingt auch gern, wenn ich ihn lasse, das hatte ich zuerst in Verdacht.

Im Moment bin ich recht happy, in den letzten 3 Wochen wurde grade 3 mal gekotzt; das ist schon sehr wenig. (Fell zählt bei mir nicht; das muss so.)

Macs mag zwar billiger sein; nützt dem Geldbeutel aber nicht viel wenn es nach spätestens 30 min wieder gekotzt wird. Dem Kater gehts sicher auch besser.
__________________
giovi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 11:53   #12
giovi
Forenprofi
 
giovi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.107
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra1975 Beitrag anzeigen
Das mit der Marke könnte auch Zufall sein, hast du mal darauf geachtet, ob es eine bestimmte Fleischsorte sein könnte? Bei mir hat sich herausgestellt, dass Dexa kein Rind verträgt. Wenn sie Sorten gegessen hat, in denen Rind enthalten war, hat sie auch erbrochen und zwar unregelmässig, alle paar Tage, so man es auf den ersten Blick nicht der Fleischsorte zuordnen konnte.
Bei den anderen Sorten geht Rind und sogar Schwein, wobei ich ansonsten eher Geflügel kaufe und die anderen Sorten nur gebe, damit sie flexibel bleiben, falls ich aus irgendwelchen Gründen mal umstellen muss. Das Geflügel scheint mir allgemein verträglicher ; sie futtern es auch ganz gern.
__________________
giovi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 12:45   #13
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.428
Standard

Schwein ist eigentlich ein Fleisch, das für Katzen allgemein gut verträglich ist. Von den Aminosäuren und der Fettzusammensetzung ist das sehr nahe an der Maus.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2019, 14:55   #14
giovi
Forenprofi
 
giovi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.107
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Schwein ist eigentlich ein Fleisch, das für Katzen allgemein gut verträglich ist. Von den Aminosäuren und der Fettzusammensetzung ist das sehr nahe an der Maus.
Oh, super, das wusste ich nicht.
__________________
giovi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2019, 15:05   #15
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.513
Standard

Macs hat auch zwei Monosorten (Lamm und Pute), vielleicht werden die besser vertragen.
Bei ernährungssensiblen und allergiegeplagten Tieren habe ich die Erfahrung gemacht, dass man insgesamt mit Monoproteinsorten besser fährt.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kennt sich jemand mit sog. "epileptischen Anfällen" bei Seniorkatzen aus? Raggy4 Senioren 12 21.03.2013 19:58
Kennt jemand diesen "Kratzbaum"? Bitte um Erfahrungsberichte! Zwillingsmami Kratzmöbel und Co. 14 15.09.2011 09:37
Kennt/verwendet hier jemand "Sonnenmoor"? bean Alternative Heilmethoden 1 18.09.2010 09:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:37 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.