Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2019, 18:43   #1
flipje
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 87
Standard Erfahrung mit Medicare

Da meine Amy knappe 6kg wiegt und "nur" bei einem Teppich immer Schlitten fahren möchte(ja Analdrüse frei machen steht bald an) bin ich jetzt eifrig mit der Diät dran.

Hat hier schon jemand mit dem Nassfutter Medica-Erfahrungen gemacht? Das gebe ich Ihr zur Zeit als Diätfutter...

https://www.fressnapf.de/p/petbalanc...x-200g#1099796
flipje ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.02.2019, 19:38   #2
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 972
Standard

Huhu! =)

Täusche ich mich oder beinhaltet dieses Futter nicht Getreide und Zucker, die eigentlichen Dickmacher in Katzenfutter?
Was fütterst du denn bisher genau und wieviel davon?

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 20:16   #3
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.328
Standard

Du lieber Himmel, was ist denn das für ein Zeug?

Warum genau fütterst du es? Zum abnehmen? Oder ist sie krank? Was das mit den Analdrüsen zu tun hat, erschliesst sich mir nicht.

Hier würde ich auch gerne wissen, was du bisher gefüttert hast, wieviel davon und wieviel du von dem Zeugs gibst.

Nur zum abnehmen würde ich das jedenfalls nicht füttern. Da ist ja praktisch so gut wie gar nichts drin! Das ist kein gesundes abnehmen, und ich halte jede Wette, wenn eine Katze danach wieder normal gefüttert wird, legt die ganz schnell wieder zu.

Auch die Fütterungsempfehlungen sind einfach nur haarsträubend. Das wäre schon bei normalem Futter seeehr wenig, aber von diesem reduziertem Zeugs ist das richtig krass.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 20:23   #4
flipje
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 87
Standard

Der Zucker-anteil ist doch sehr gering?!


Verschiedenes:

Pute Sensitive von Edeka, Miamor Milde Mahlzeit und Pute von Macs,dass hat aber auch fast 6%Fett und ich meine Sie hat davon zugenommen. Alternativen?

Ist aber bisher nicht so das Sie rapide abnimmt und ich habe auch nicht das Gefühl das Sie hungert.
flipje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 20:24   #5
flipje
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Huhu! =)

Täusche ich mich oder beinhaltet dieses Futter nicht Getreide und Zucker, die eigentlichen Dickmacher in Katzenfutter?
Was fütterst du denn bisher genau und wieviel davon?

lg
Amy bekommt jetzt aktuell 200gr vom Medica
flipje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 20:28   #6
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 972
Standard

Zitat:
Zitat von flipje Beitrag anzeigen
Der Zucker-anteil ist doch sehr gering?!


Verschiedenes:

Pute Sensitive von Edeka, Miamor Milde Mahlzeit und Pute von Macs,dass hat aber auch fast 6%Fett und ich meine Sie hat davon zugenommen. Alternativen?

Ist aber bisher nicht so das Sie rapide abnimmt und ich habe auch nicht das Gefühl das Sie hungert.
WIEVIEL hat sie davon bisher bekommen?

medica würde ich ehrlich gesagt auch nicht geben wenn ich ehrlich bin =/
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 20:32   #7
Feli02
Forenprofi
 
Feli02
 
Registriert seit: 2009
Ort: Saarland
Alter: 51
Beiträge: 2.053
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Huhu! =)

Täusche ich mich oder beinhaltet dieses Futter nicht Getreide und Zucker, die eigentlichen Dickmacher in Katzenfutter?
Was fütterst du denn bisher genau und wieviel davon?

lg
Naja es ist kein Industriezucker drin. Auf der Dose ist nur der Gesamtzuckeranteil angegeben weil es auch Diabetiker geeignet ist. Getreide in dem Sinn ist auch nicht drin sondern Weizenkleie, als Ballaststoff um den Blutzuckerspiegel positiv zu beeinflussen.
Zellulose und Weizenkleie können sich auf den Stuhlgang auswirken und damit auch günstig auf die Analdrüse
__________________
Viele Grüße

Andrea und das Katzen und Hundepack
unvergessen Dylan und Morrison
Feli02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 00:57   #8
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.328
Standard

Die Katze wirkt satt, weil mit der Kleie und der Zellulose sehr viel Ballaststoffe enthalten sind.

2,5 % Fett kann für eine kranke Katze richtig sein. Aber für eine gesunde Katze ist es das nicht.
Da steht auch drauf, höchstens 6 Monate füttern. Was machst du danach?

Ich weiß nicht, wie lange du das schon fütterst. Aber es kann gut sein, das die Katze damit anfängt, sich so wenig wie möglich zu bewegen. Weil eben nichts in diesem Futter ist, was ihr Energie dafür gibt. Damit kompensiert sie dann einen Teil der (zu) wenigen Kalorien.

Wie alt ist deine Katze? Wer sagt, das sie zu dick ist? Die Angabe "6 kg" sagt darüber absolut gar nichts aus. Was hast du ansonsten versucht, um sie schlanker zu bekommen? Wieviel soll sie d.M.m. abnehmen?
Zeig uns doch mal 2 Fotos von ihr, stehend, eines von der Seite und eines gerade von oben.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 11:58   #9
flipje
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Die Katze wirkt satt, weil mit der Kleie und der Zellulose sehr viel Ballaststoffe enthalten sind.

2,5 % Fett kann für eine kranke Katze richtig sein. Aber für eine gesunde Katze ist es das nicht.
Da steht auch drauf, höchstens 6 Monate füttern. Was machst du danach?

Ich weiß nicht, wie lange du das schon fütterst. Aber es kann gut sein, das die Katze damit anfängt, sich so wenig wie möglich zu bewegen. Weil eben nichts in diesem Futter ist, was ihr Energie dafür gibt. Damit kompensiert sie dann einen Teil der (zu) wenigen Kalorien.

Wie alt ist deine Katze? Wer sagt, das sie zu dick ist? Die Angabe "6 kg" sagt darüber absolut gar nichts aus. Was hast du ansonsten versucht, um sie schlanker zu bekommen? Wieviel soll sie d.M.m. abnehmen?
Zeig uns doch mal 2 Fotos von ihr, stehend, eines von der Seite und eines gerade von oben.
Vielleicht 1,5-2 Wochen füttere ich das... Das Gewicht kontrollieren und dann am liebsten wieder Macs Sensitive. Also Ihr Bewegungsdrang ist bisher gleich geblieben,spielt immer noch gerne wenn ich da bin. Sie müsste jetzt 5 sein. bei Zeiten mache ich mal 1-2 Bilder. Ich denke 1 kg weniger würde Ihr gut zu Gesicht stehen.
flipje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 12:56   #10
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.328
Standard

1 kg weniger - das nehmen meine Katzen jetzt im Frühling von sich aus ab. Da hat jetzt die große Frühjahrsmäkligkeit schon eingesetzt.
Ist deine Katze im Sommer nicht dünner als im Winter?

Für 1 kg mußt du doch nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Was du mit ihr gerade machst, entspricht einer 500 Kalorien Diät, wenn man es auf den Menschen überträgt.

Hat sie bisher so viel fressen dürfen wie sie wollte?

Fütterst du immer nur eine Sorte? Und warum Sensitiv?
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 22:08   #11
flipje
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
1 kg weniger - das nehmen meine Katzen jetzt im Frühling von sich aus ab. Da hat jetzt die große Frühjahrsmäkligkeit schon eingesetzt.
Ist deine Katze im Sommer nicht dünner als im Winter?

Für 1 kg mußt du doch nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Was du mit ihr gerade machst, entspricht einer 500 Kalorien Diät, wenn man es auf den Menschen überträgt.

Hat sie bisher so viel fressen dürfen wie sie wollte?

Fütterst du immer nur eine Sorte? Und warum Sensitiv?
Meine Frau damals hat wenn Sie gejammert hat ohne abzuwiegen immer noch TF gegeben ohne abzuwiegen das reichhaltige von Real Wilderness. Ansonsten gabs an NF das günstige Fit and Fun.... Weiß nicht mehr genau wie viel..Sie ist auf jedenfall auseinander gegangen wie ein Hefekloß..Sensitive..hatte mich überzeugt von den Nährwerten aber da hatte Sie später locker über 6kg trotz empfohlener Fütterungsempfehlung, die bei fast allen gleich angegeben ist. 5kg: 200gr innerhalb von 24 Stunden.

Beide Katzen lassen halt nichts an NF stehen, die fressen alles auf einmal Weg, auch über 100gr. Lucky auch seit dem Sie hin und wieder eine Kortisonspritze bekommt. Sie erhält 200-250 gr Nassfutter vom Low Fat von vet Concept, da Sie einen hohen Pankreatitiswert hat(Verdacht auf eine chronische Entzündung).

Anbei Bilder von Amy....(komischerweise geht nur das eine....https://www.dropbox.com/s/35epquwtzm...y%202.JPG?dl=0
https://www.dropbox.com/s/69inmq23ujptw4d/Amy.JPG?dl=0https://www.dropbox.com/s/69inmq23ujptw4d/Amy.JPG?dl=0
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Amy 2.jpg (463,4 KB, 29x aufgerufen)

Geändert von flipje (17.02.2019 um 22:13 Uhr)
flipje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 22:22   #12
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 972
Standard

Nunja der wahre Dickmacher ist schließlich Trockenfutter.
Bei hochwertigem Nassfutter all you can eat bräuchtest du dir eigentlich keine Gedanken machen. Es ist ganz normal wenn die im Winter ein bisschen dicker sind, das verschwindet mit dem Frühling wieder ruck zuck.
200 g für 24 h.... oweh da würden meine Kater aber sowas von Kohldampf schieben.
Katzen die rationiert fressen bekommen nehmen eher zu als Katzen, welche soviel zum Fressen bekommen wie sie möchten. Das liegt daran, dass rationierte Katzen immer Angst haben nichtsmehr zu bekommen und sobald sie etwas bekommen alles auffressen auch über den Hunger hinaus. Katzen die es gewohnt sind frei über ihr Fressen verfügen zu können fressen häppchenweise und nur soviel wie sie brauchen.
Aber dieses gesunde Fressverhalten kann sich eine Katze eben nur angewöhnen, wenn sie rund um die Uhr genug Fressen zur Verfügung hat.
lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 20:55   #13
flipje
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Nunja der wahre Dickmacher ist schließlich Trockenfutter.
Bei hochwertigem Nassfutter all you can eat bräuchtest du dir eigentlich keine Gedanken machen. Es ist ganz normal wenn die im Winter ein bisschen dicker sind, das verschwindet mit dem Frühling wieder ruck zuck.
200 g für 24 h.... oweh da würden meine Kater aber sowas von Kohldampf schieben.
Katzen die rationiert fressen bekommen nehmen eher zu als Katzen, welche soviel zum Fressen bekommen wie sie möchten. Das liegt daran, dass rationierte Katzen immer Angst haben nichtsmehr zu bekommen und sobald sie etwas bekommen alles auffressen auch über den Hunger hinaus. Katzen die es gewohnt sind frei über ihr Fressen verfügen zu können fressen häppchenweise und nur soviel wie sie brauchen.
Aber dieses gesunde Fressverhalten kann sich eine Katze eben nur angewöhnen, wenn sie rund um die Uhr genug Fressen zur Verfügung hat.
lg
Glaube mir die würden alles wegfressen...;-)
Das rationierte also mehrere Mahlzeiten am Tag kennen die ja schon. Ist auch ehr zu empfehlen wegen der Bauchspeicheldrüse bei Lucky.

Problem ist ja das ich oft aus dem Haus und mittlerweile alleine bin. Wenn ich 12 Std Schicht habe füttert u.a meine Schwester Sie auch.
flipje ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 21:26   #14
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 972
Standard

Zitat:
Zitat von flipje Beitrag anzeigen
Glaube mir die würden alles wegfressen...;-)
Das rationierte also mehrere Mahlzeiten am Tag kennen die ja schon. Ist auch ehr zu empfehlen wegen der Bauchspeicheldrüse bei Lucky.

Problem ist ja das ich oft aus dem Haus und mittlerweile alleine bin. Wenn ich 12 Std Schicht habe füttert u.a meine Schwester Sie auch.
Also mal unabhängig von der Bauchspeicheldrüse (damit kenne ich mich nicht aus) ist das völlig okay wenn die dir alles wegfressen. Sofern das Futter HOCHWERTIG ist können die ruhig verfressen sein ohne Ende. Sie werden am Anfang dicker werden,sie werden vlt sgoar kötzeln..aber sobald sie begriffen haben, dass eben NICHTMEHR rationiert ist, sie also nicht ständig Kohldampf schieben udn Angst wann es wieder etwas zum Fressen gibt haben müssen wird sich das ändern. Dann werden sie ein gesundes Fressverhalten entwickeln, mühelos wieder abnehmen und du brauchst dir keine Gedanken mehr machen. Du kannst Nassfutter unbedenklich 12h stehen lassen. Natürlich kostet all you can eat mehr als Rationiertes Fressen (zumindest bei den zwicshen 800-1200 g die meine kater verschlingen) aber das kann ja wohl kaum ein Kriterium sein.

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 20.02.2019, 06:25   #15
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.328
Standard

Mag schon sein, das sie das Rationieren kennen. Zufrieden und damit einverstanden sind sie nicht.
Weil warum sonst stürzen sie sich wie die Verrückten auf Futter und fressen auch Unmengen weg? Genau - weil sie wissen, das satt essen keine Selbstverständlichkeit ist.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer hat Erfahrung?????? Jacqui-Wolf Gefundene Katzen 11 05.05.2009 14:56
Erfahrung mit Holzpellets Swaziland Das stille Örtchen 9 12.04.2009 15:57
FIP - Wer hat Erfahrung ? GdJana FIP 10 19.01.2009 20:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:30 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.