Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2019, 15:55   #1
Mietze180818
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 17
Standard Frage zu Nassfutter

Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage. Wir haben zwei 5 Monate alte Kätzchen. Bisher haben sie immer das Nassfutter von Animonda Carny bekommen. Habe hier nun gelesen, dass Abwechslung ratsam ist. Nun habe ich mir mal verschiedene Futtersorten angeschaut. Mit den Zutaten habe ich allerdings etwas Probleme.
Z.B.
Catz Finefood : Preiselbeeren, Kartoffeln
Herrmann : Kokosflocken
GranataPet: Granatspfelkerne

Das gehört doch nicht ins Katzenfutter, oder? Genauso auch mit Reis, etc. Ja, ich weiß, das sind teilweise nur geringe Mengen, wollte aber trotzdem mal nachfragen :-)

Liebe Grüße
Mietze180818 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.01.2019, 16:27   #2
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.303
Standard

In geringen Mengen ist dagegen nichts einzuwenden, da ja auch Ballaststoffe nötig sind. Im Magen einer Maus finden sich schließlich auch geringe Mengen an vorverdautem (gekochtem) Getreide.

Problematischer finde ich da schon die Übersupplementierung, die in meinen Augen bei Futtersorten wie CFF gegeben ist. So was würde ich daher nie als Hauptmarke verfüttern.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 09:04   #3
Mietze180818
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 17
Standard

Ok. Dankeschön.
Habe gestern mal ein paar Futtersorten bestellt.

Wie ist das dann? Kann ich dann einfach eine neue Dose( andere Futtermarke) ihnen geben oder langsam mit dem gewohnten Futter untermischen um zu schauen, wie sie es vertragen?

Liebe Grüße
Mietze180818 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 13:00   #4
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 516
Standard

Hallo Mietze,

ich habe neue Sorten immer Teelöffelweise eingeführt. Also bisherige, beliebte Sorte und dabei ein zwei Teelöffel der neuen Sorte. Dann langsam steigern
__________________
Es grüßen Kalle Kullerkeks und Bu,das Schloßgespenst
Angellike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2019, 15:50   #5
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.765
Standard

Solange die Katzen nicht krank oder total sensibel sind, spricht nichts dagegen, ihnen einfach das neue Futter hinzustellen. Im besten Fall freut sie sich über Abwechslung und futtert gleich los, im schlechtesten Fall wirds ignoriert und verschmäht
dieMiffy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Foodprint - für Hunde? | Nächstes Thema: Futtermenge im Napf »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Nassfutter Flügelschlag Nassfutter 7 01.04.2016 03:14
Frage zu Nassfutter Ivy2015 Nassfutter 1 25.02.2015 21:13
Frage zum Nassfutter Karold Nassfutter 4 01.11.2012 00:40
Frage zu Lux Nassfutter... Hello*Kitty Nassfutter 9 29.06.2012 20:09
Frage zum Nassfutter Selaiha84 Nassfutter 14 14.01.2007 00:40

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.