Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2017, 13:04   #31
maynard9791
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 133
Standard

Mal eine Frage, topic = cachet? Oder gibt's topic nur im Aldi Nord? Hab es in diversen Süd-Filialen noch nie gesehen.
maynard9791 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.04.2017, 13:15   #32
Fleming
Benutzer
 
Fleming
 
Registriert seit: 2016
Alter: 23
Beiträge: 44
Standard

Zitat:
Zitat von maynard9791 Beitrag anzeigen
Mal eine Frage, topic = cachet? Oder gibt's topic nur im Aldi Nord? Hab es in diversen Süd-Filialen noch nie gesehen.
Quasi das Äquivalent, ja. Hier gibts 400g Dosen, die i.O. sind. 0,49€ ist der Preis.
__________________
Fleming ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2017, 13:19   #33
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von maynard9791 Beitrag anzeigen
Mal eine Frage, topic = cachet? Oder gibt's topic nur im Aldi Nord? Hab es in diversen Süd-Filialen noch nie gesehen.
Habe vom Süd-Filialen-Sortiment keine Ahnung
Ich weiß nur, TOPIC sind die 415g-Dosen und gibts im Aldi-Nord (es hieß früher LUX).
Ich meine aber, bei Aldi-Süd heißt es Cachet, ja und ist in den kleineren Schälchen.
Aber die Sorten zuminmdest bei Aldi-Nord haben eine unterschiedliche Qualität. Nicht jede Geschmacksrichtung ist ok. Hier taugen nur zwei Sorten dieser Marke.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2017, 13:22   #34
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 999
Standard

Bei Aldi süd ist es cachet select in den 200 g Dosen.
Kostet 35 Cent.
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2017, 19:07   #35
maynard9791
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 133
Standard

Besten Dank.
maynard9791 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 07:14   #36
Winged Hussars
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Lemgo
Beiträge: 374
Standard

Kurz ne blöde Frage dazwischengeschoben:
Meine Katze frisst generell sehr wenig. Wie lange kann man eine geöffnete Dose ausbewahren (im Kühlschrank)? Ich neige im Moment dazu die kleineren zu kaufen, weil ich ihr ja auch nichts verdorbenes vorsetzen will. Aber auf Dauer ist das natürlich ne Menge Geld, was ich dadurch unnötig ausgebe.
Winged Hussars ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 07:20   #37
Kernkraft
Erfahrener Benutzer
 
Kernkraft
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 340
Standard

Zitat:
Zitat von Winged Hussars Beitrag anzeigen
Kurz ne blöde Frage dazwischengeschoben:
Meine Katze frisst generell sehr wenig. Wie lange kann man eine geöffnete Dose ausbewahren (im Kühlschrank)? Ich neige im Moment dazu die kleineren zu kaufen, weil ich ihr ja auch nichts verdorbenes vorsetzen will. Aber auf Dauer ist das natürlich ne Menge Geld, was ich dadurch unnötig ausgebe.
Warum denn nur eine Katze? wie alt ist sie denn?

Da katzen sowieso nur min. zu zweit gehalten werden sollten, bekommt man schnell eine 200 g Dose leer. Meist reicht bei nur 2 Katzen eine 400 g Dose pro Tag, evtl. auch etwas kürzer. Da verdirbt dann eigentlich nichts.
__________________
Charly mit Norbert (Nobby) und Fritz sowie Sternchen Horst(i).

Kernkraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 07:28   #38
maynard9791
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 133
Standard

Zitat:
Zitat von Winged Hussars Beitrag anzeigen
Kurz ne blöde Frage dazwischengeschoben:
Meine Katze frisst generell sehr wenig. Wie lange kann man eine geöffnete Dose ausbewahren (im Kühlschrank)? Ich neige im Moment dazu die kleineren zu kaufen, weil ich ihr ja auch nichts verdorbenes vorsetzen will. Aber auf Dauer ist das natürlich ne Menge Geld, was ich dadurch unnötig ausgebe.
Eine Dose sollte sich geöffnet locker 3 Tage im Kühlschrank halten - die Frage ist, ob es Katze dann noch mag. Und wenn du die kleineren, teueren Dosen kaufst, und du musst davon nix wegwerfen, und deine Katze frisst es gern - hast du das Geld ja nicht unnötig ausgegeben.

Aber auch von mir die Frage, wie alt ist sie, und wieviel frisst sie?

Edith - seh grad im "ich füttere..." Thread, dass du die Katze erst 5 Tage hast, und du am Probieren und Futter umstellen bist - das ist dann natürlich etwas teurer - sollte sich irgendwann aber eingependelt haben.

Geändert von maynard9791 (15.04.2017 um 07:40 Uhr)
maynard9791 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 07:40   #39
Winged Hussars
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Lemgo
Beiträge: 374
Standard

Zitat:
Zitat von Kernkraft Beitrag anzeigen
Warum denn nur eine Katze? wie alt ist sie denn?

Da katzen sowieso nur min. zu zweit gehalten werden sollten, bekommt man schnell eine 200 g Dose leer. Meist reicht bei nur 2 Katzen eine 400 g Dose pro Tag, evtl. auch etwas kürzer. Da verdirbt dann eigentlich nichts.
2 Jahre alt.
Ich hab sie von einer Freundin übernommen, die in eine kleinere Wohnung umziehen musste. Sie hat ihre "Erstkatze" mitgenommen, die leider so garnicht mit der zweiten auskam.
Bisher war sie reine Wohnungskatze, ich habe aber vor sie rauszulassen in einigen Wochen. Da hier ziemliche viele Nachbarkatzen sind, dachte ich das reicht ihr an Gesellschaft. Oder sollte ich mir dringend eine zweite holen?
Vor 3 Jahren hatte ich auch 2 und das war toll, allerdings waren das halt auch reine Wohnungskatzen (3. Stock damals :/).

Meine Katze frisst zur Zeit allerhöchstens 60g NaFu und ca 15 TroFu-Stückchen. Wird wohl noch die Eingewöhnung sein, aber mit 400g Dosen sind wir ne Woche beschäftigt


Das unnötig, wollte ich auch erst in Klammern setzen^^. Natürlich nötig, aber schön wärs ja anders *g*

Geändert von Winged Hussars (15.04.2017 um 07:43 Uhr)
Winged Hussars ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 07:52   #40
maynard9791
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 133
Standard

Zitat:
Zitat von Winged Hussars Beitrag anzeigen
2 Jahre alt.
Ich hab sie von einer Freundin übernommen, die in eine kleinere Wohnung umziehen musste. Sie hat ihre "Erstkatze" mitgenommen, die leider so garnicht mit der zweiten auskam.
Bisher war sie reine Wohnungskatze, ich habe aber vor sie rauszulassen in einigen Wochen. Da hier ziemliche viele Nachbarkatzen sind, dachte ich das reicht ihr an Gesellschaft. Oder sollte ich mir dringend eine zweite holen?
Vor 3 Jahren hatte ich auch 2 und das war toll, allerdings waren das halt auch reine Wohnungskatzen (3. Stock damals :/).

Meine Katze frisst zur Zeit allerhöchstens 60g NaFu und ca 15 TroFu-Stückchen. Wird wohl noch die Eingewöhnung sein, aber mit 400g Dosen sind wir ne Woche beschäftigt


Das unnötig, wollte ich auch erst in Klammern setzen^^. Natürlich nötig, aber schön wärs ja anders *g*

In dem Fall würde ich auch erstmal 200g Dosen nehmen, und nach einigermaßen hochwertigen Futter schauen, kostet in der Abpackung eben so um die 4-5 Euro pro kg.

Und ich würde zur Zweitkatze raten, falls du deine wirklich behalten willst (vielleicht stellst du ja in 4 Wochen fest, dass du deiner Freundin da nen Gefallen getan hast, der Katze und dir aber nicht - und denkst über abgeben nach - was völlig ok wäre). Ob sie Freigang bekommen kann oder nicht, halte ich dabei für relativ unwichtig. Anders gesagt, würd ich erstmal gucken, dass die Katze ne Kumpeline oder Kumpel bekommt, und mir dann über Freigang Gedanken machen. Das ist aber nur meine Priorität, es gibt hier im Forum auch anders denkende User.

Anhand des Beispiels mit den Futterdosen-Größen ist ja schon zu erkennen, dass zwei Katzen, abgesehen von Tierarzt-Besuchen, nicht signifikant teurer sind als eine.
maynard9791 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 08:24   #41
Winged Hussars
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Lemgo
Beiträge: 374
Standard

Zitat:
Zitat von maynard9791 Beitrag anzeigen
In dem Fall würde ich auch erstmal 200g Dosen nehmen, und nach einigermaßen hochwertigen Futter schauen, kostet in der Abpackung eben so um die 4-5 Euro pro kg.

Und ich würde zur Zweitkatze raten, falls du deine wirklich behalten willst (vielleicht stellst du ja in 4 Wochen fest, dass du deiner Freundin da nen Gefallen getan hast, der Katze und dir aber nicht - und denkst über abgeben nach - was völlig ok wäre). Ob sie Freigang bekommen kann oder nicht, halte ich dabei für relativ unwichtig. Anders gesagt, würd ich erstmal gucken, dass die Katze ne Kumpeline oder Kumpel bekommt, und mir dann über Freigang Gedanken machen. Das ist aber nur meine Priorität, es gibt hier im Forum auch anders denkende User.

Anhand des Beispiels mit den Futterdosen-Größen ist ja schon zu erkennen, dass zwei Katzen, abgesehen von Tierarzt-Besuchen, nicht signifikant teurer sind als eine.

Ich bin nach 7 Tagen mit diesem Tierchen so verliebt, dass ich sie ganz sicher nie wieder hergebe

Bin ja auch nicht ganz unerfahren. Ich hatte wie gesagt vor einigen Jahren 2 (Geschwister aus unterschiedlichen Würfen, Katze und Kater) und die beiden waren zu geil, ein Kopp und ein Arsch, wie man so schön sagt. Herzallerliebst im Umgang und so weiter =)
(Ich musste sie leider aufgrund äußerer Umstände abgeben, besuche sie aber regelmäßig im neuen Zuhause).

Daher bin ich selber auch der Meinung, dass Katzen zu zweit sein sollten. Allerdings war das jetzt reichlich spontan mit der kleinen. Wir hatten eigentlich über die Anschaffung eines Hundes nachgedacht, das ist aber jetzt erstmal vom Tisch.
Ich bin einer zweiten Katze nicht abgeneigt, allerdings bin ich mir unsicher. Mit ihrer bisherigen Partnerin lief es ja nicht gut und ich weiß nicht an welcher von beiden es nun lag. Sie ist 3-farbig und ich hab auf den örtlichen Tierheimseiten gelesen, dass die wohl nicht so unbedingt gerne zu Zweit sind, aber ich weiß auch nicht inwiefern das wirklich zutrifft. So eine hatte ich vorher nie.
Ich sollte da vielleicht ein eigenes Topic zum erörtern öffnen.
Winged Hussars ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 08:31   #42
maynard9791
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 133
Standard

Zitat:
Zitat von Winged Hussars Beitrag anzeigen
Ich bin nach 7 Tagen mit diesem Tierchen so verliebt, dass ich sie ganz sicher nie wieder hergebe
Fein. Einmal Katze, immer Katze.

Zitat:
Zitat von Winged Hussars Beitrag anzeigen
Ich bin einer zweiten Katze nicht abgeneigt, allerdings bin ich mir unsicher. Mit ihrer bisherigen Partnerin lief es ja nicht gut und ich weiß nicht an welcher von beiden es nun lag. Sie ist 3-farbig und ich hab auf den örtlichen Tierheimseiten gelesen, dass die wohl nicht so unbedingt gerne zu Zweit sind, aber ich weiß auch nicht inwiefern das wirklich zutrifft. So eine hatte ich vorher nie.
Ich sollte da vielleicht ein eigenes Topic zum erörtern öffnen.
Ich bin nun weder sonderlich erfahrener Katzenhalter, noch sonst irgendwie Katzenexperte, aber warum dreifarbige Katzen Sozialisierungsschwierigkeiten haben sollen, erschliesst sich mir nicht.

Aber ja, für deine Geschichte macht sich ein eigenes Thema sicher besser, das sprengt hier den Rahmen.
maynard9791 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 08:40   #43
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von maynard9791 Beitrag anzeigen
Anhand des Beispiels mit den Futterdosen-Größen ist ja schon zu erkennen, dass zwei Katzen, abgesehen von Tierarzt-Besuchen, nicht signifikant teurer sind als eine.
Nur weil 400g-Dosen relativ gesehen ein bisschen billiger sind?
Sorry, aber das ist Quatsch. Man braucht ja trotzdem die doppelte Menge an Futter. OK - der Kilopreis ist dann ein bisschen niedriger, trotzdem bleibt das Futter für zwei signifikant teurer als das Futter für eine Katze.
Redet den Leuten das doch nicht immer ein dass zwei Katzen nicht teurer wären - was habt Ihr davon wenn sie dann irgendwann feststellen dass sie sich hochwertiges Futter für zwei nicht leisten können und dann entweder Schrott füttern oder eine Katze (oder gleich beide) wieder abgeben müssen?
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2017, 09:04   #44
Winged Hussars
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Lemgo
Beiträge: 374
Standard

Zitat:
Zitat von Louisella Beitrag anzeigen
Nur weil 400g-Dosen relativ gesehen ein bisschen billiger sind?
Sorry, aber das ist Quatsch. Man braucht ja trotzdem die doppelte Menge an Futter. OK - der Kilopreis ist dann ein bisschen niedriger, trotzdem bleibt das Futter für zwei signifikant teurer als das Futter für eine Katze.
Redet den Leuten das doch nicht immer ein dass zwei Katzen nicht teurer wären - was habt Ihr davon wenn sie dann irgendwann feststellen dass sie sich hochwertiges Futter für zwei nicht leisten können und dann entweder Schrott füttern oder eine Katze (oder gleich beide) wieder abgeben müssen?
Naja, das sehe ich ja irgendwie anders. Wer nur eine Katze möchte kann sich aus dem Tierheim doch unzählige erwiesenermaßene Einzelgänger holen. Und bei dem es am Tierfutterpreis scheitert, der sollte sich einfach kein Tier holen, jedenfalls nicht in der Größenordnung Katze/Hund.
Was soll denn da kommen, wenn mal ein Arztbesuch zwingend notwendig ist?

(Ich habe mit 17 oder 18 mal ne 140 Euro Wellensittich(!!)-Rechnung gehabt. Selbst da habe ich nicht gezögert. So weit sollte die Liebe zum Tier doch gehen, dass man sich das genau überlegt, was man sich leisten kann und will)

Abgesehen davon sind die Futtermeinungen so schrecklich unterschiedlich, dass das so ziemlich das letzte ist worauf ich wert legen würde. Meine Mutter hat nen Kater 19 Jahre alt gekriegt mit dem billigsten scheiß
Ich riskier das lieber nicht, aber am Ende hängt es doch einzig und allein von der Katze ab ^^
Winged Hussars ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 15.04.2017, 09:08   #45
maynard9791
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 133
Standard

Zitat:
Zitat von Louisella Beitrag anzeigen
Nur weil 400g-Dosen relativ gesehen ein bisschen billiger sind?
Sorry, aber das ist Quatsch. Man braucht ja trotzdem die doppelte Menge an Futter. OK - der Kilopreis ist dann ein bisschen niedriger, trotzdem bleibt das Futter für zwei signifikant teurer als das Futter für eine Katze.
Redet den Leuten das doch nicht immer ein dass zwei Katzen nicht teurer wären - was habt Ihr davon wenn sie dann irgendwann feststellen dass sie sich hochwertiges Futter für zwei nicht leisten können und dann entweder Schrott füttern oder eine Katze (oder gleich beide) wieder abgeben müssen?
Berechtigter Einwand, dennoch ist es nicht so, dass sich die Kosten eben mal verdoppeln. "Signifikant" war hier vielleicht der falsche Begriff.

Angenommen Katze frisst 100g am Tag, und Futter kostet in 200g Abpackung 5€/kg, in 400g 3,50€/kg dann kostet Futter für 10 Tage bei entsprechender Wahl der Dosengrösse für eine Katze 5€, für zwei Katzen 7€.

Recht einfach runtergebrochen, aber mir ging es nur um: zwei Katzen sind nicht gleich doppelte Kosten.

Einreden will ich gar niemandem irgendwas.
maynard9791 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
discounter, nassfutter; katzenfutter

« Vorheriges Thema: Nassfutter von Prowin - Wer kennt‘s?! | Nächstes Thema: Wieviel Futter ist genug? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FORL testen - macht das Sinn? Roberta Augen, Ohren, Zähne... 28 29.10.2016 06:49
Macht das Sinn? Was meint ihr? Marmelade Eine Katze zieht ein 4 28.09.2014 11:14
Welches Zubehör macht Sinn? desseran Die Anfänger 17 14.12.2010 11:01
Katzenklo draussen-macht das Sinn? Sanni2411 Die Anfänger 10 23.09.2010 17:03
Macht ein dritter Kater Sinn? Swaziland Wohnungskatzen 20 15.03.2009 15:14

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:34 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.