Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2016, 18:21   #1
Domeus
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 10
Standard Frage zu Kittenfutter

Hallo,

ich bekomme im Januar 2 Katzen (m+w). Beide sind Mitte August geboren. Also dann ca. 5 Monate alt.

In der jetzigen Pflegefamilie bekommen sie Carny Kitten, dass sie auch sehr gerne mögen.

Ich wollte Ihnen das weiterhin geben bis sie 1 Jahr alt sind. Immer mal anwechselnd mit anderem Naßfutter und Frischmahlzeiten (Rind, Geflügel, Fisch) zwischendurch.
Jetzt hab ich im Forum schon öfters gelesen, dass Kitten eigentlich kein Kittenfutter brauchen. Und das halte ich auch für glaubwürdig.
Wollte aber mal wissen ob es denn eher negativ ist wenn ich ihnen das Kittenfutter gebe bis sie 1 Jahr alt sind oder ob es egal ist. Hätte Erwachsenenfutter irgendeinen Vorteil?

Gruß
Sebastian
Domeus ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.12.2016, 18:35   #2
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 56
Beiträge: 11.070
Standard

Adult Futter gibt es in größeren Dosen und ist meist auch günstiger beim Einkauf.

Wenn man z.B. Mac's, Grau usw. füttert kommen die großen Dosen in Sparpacks wesentlich billiger als Kittenfutter.

Solange es hochwertiges Futter ist macht es vermutlich nichts aus - kann ich dir aber nicht sagen da ich noch nie Kittenfutter gefüttert habe bei meinen als sie klein waren
Paty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 18:48   #3
zoeytrang
Forenprofi
 
zoeytrang
 
Registriert seit: 2016
Ort: Berlin/Leipzig
Beiträge: 3.483
Standard

Weiterhin Kittenfutter zu füttern ist natürlich nicht schlimm und wird auch sicher nicht schaden
Was mich damals so dran gestört, war die Auswahl an "Geschmacksrichtungen" Meistens gab es Kittenfutter nur in den Sorten Geflügel, Huhn und Rind. Ich wollte aber natürlich etwas mehr "Abwechslung" haben
Heute sind meine beiden keine Kitten mehr, aber ich kaufe trotzdem noch ab und an Kittenfuttr
__________________
Butzi Nicky
Unser Leben in Klein Paris


zoeytrang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 18:53   #4
Borobudur
Forenprofi
 
Borobudur
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 2.056
Standard

Zitat:
Zitat von zoeytrang Beitrag anzeigen
Weiterhin Kittenfutter zu füttern ist natürlich nicht schlimm und wird auch sicher nicht schaden
Was mich damals so dran gestört, war die Auswahl an "Geschmacksrichtungen" Meistens gab es Kittenfutter nur in den Sorten Geflügel, Huhn und Rind. Ich wollte aber natürlich etwas mehr "Abwechslung" haben
Heute sind meine beiden keine Kitten mehr, aber ich kaufe trotzdem noch ab und an Kittenfuttr
Wir füttern auch Kittenfutter, Seniorenfutter, Futter für kastrierte Katzen etc. . Ich glaube nicht, dass es da einen großen Unterschied gibt. Wahrscheinlich ist es hauptsächlich ein Marketing-Gag.

Deinen Plan, erstmal das Gewohnte weiterzugeben und dann sukzessive weitere Futtersorten einzuschleichen, finde ich gut. Wir hatten damals Knall auf Fall von Aldi zu hochwertig umgestellt. Das gab massiven Durchfall...
__________________
Borobudur ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 19:03   #5
Domeus
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 10
Standard

Alles klar. Vielen Dank für eure Antworten.
Domeus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 20:41   #6
klara1976
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 37
Standard

Bei Animonda würde ich da ssKittenfutter füttern, da im Adultfutter zuwenig Taurin für Kitten ist.

Bei den hochwertigeren, bereits genannten Marken, ist genug Taurin enthalten. Da ist höchstnes die Konsistenz vom Adult futter etwas weicher als wie beim Kittenfutter. Was aber kein Problem darstellen sollte.
klara1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 13:42   #7
LukeLeia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 405
Standard

Also Kitten-, Adult, Seniorprodukte sind fast immer identisch was die Nährwerte angeht. Bei animonda weiss ich es nicht aber würde vermuten, dass bei min. 90% der Marken das nahezu identisch ist.

Füttern auch immernoch Kittensorten und haben auch von klein auf schon immer mal Adultsorten gefüttert. Preislich ist ja im Regelfall kein Unterschied mehr vorhanden und so ergänzt es lediglich das Sortiment und steigert die Auswahl.

Fütter einfach was Sie fressen, und bei animonda würde Ich dann nochmal schauen wegen der Taurinmenge zwischen Adult & Kitten.

Aber sonst brauchst du nicht zwangsweise Kittenfutter.
LukeLeia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 10:53   #8
Killerkitty91
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 15
Standard

Huhu, hab meinen beiden auch Kittenfutter von Sanabelle gefüttert auf anraten der Vorbesitzerin. Mein Tierarzt meint, ich solle kein Kittenfutter füttern, das wäre nicht notwendig, weil meine Kleinen ordentlich zugelegt haben (BKH neigen leider schnell dazu übergewichtig zu werden). Da sei einfach zuviel Energie drin, was die nicht verarbeiten können. Und da ich eigentlich nur Nassfutter füttern möchte, weil gesünder, kam mir das gerade recht. Die scheinen es auch nicht zu vermissen, da sie Nassfutter eh lieber mögen.
__________________
Schnurrige Grüße von Winston & Apollo!
Killerkitty91 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kittenfutter Frage Chrissi93 Nassfutter 6 25.11.2016 12:32
Kittenfutter Zaphir Nassfutter 6 06.03.2015 16:08
Kittenfutter Ninuciouse Die Anfänger 15 29.01.2014 14:46
Kittenfutter Bienchen0501 Nassfutter 5 28.08.2011 21:06
Kittenfutter Apall Nassfutter 2 17.05.2011 12:32

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature Katzen Kontor

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:46 Uhr.