Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2007, 12:50
  #61
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Theresia,
wie viele Jahre ist das her?
lg Heidi
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.01.2007, 12:52
  #62
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Zitat:
Zitat von Theresia Beitrag anzeigen
Das ist schon einige Jahre her und warscheinlich ist das Futter heute
besser als damals.Von da an wollte ich von dem Futter überhaupt nichts mehr wissen.
Gut das alle Futtermittelherrsteller an verbesserten Rezepturen arbeiten und Zucker im Futter immer seltener vorkommt.
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 12:55
  #63
Angel-Jacky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich meine, dass im Shah früher durchgehend Zucker drin war, kann mich aber irren...ich kann mich nur erinnern, mich mal mit jemandem darüber unterhalten zu haben vor etwa 1 1/2 Jahren, kurz nachdem Angel bei uns einzog, und derjenige hatte einige Jahre zuvor immer Shah gefüttert, es dann wegen dem Zucker aber sein lassen...ich schätze mal vor 5-6 Jahren...ich meine auch im NKF vor Urzeiten mal einen Thread gelesen zu haben, wo jemand schrieb, dass früher immer Zucker in allen Shahsorten war...dann war es die gelbe Sorte, wo ich selbst gelesen hatte, dass Zucker drin war, und momentan haben wir hier blau, rot, grün, gelb, lila, alles ohne Zucker...mal sehen, was als nächstes wieder kommt...
 
Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 12:56
  #64
Theresia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von NellasMiriel Beitrag anzeigen
Theresia,
wie viele Jahre ist das her?
lg Heidi
Hallo Heidi,

das war 2001.

Gruß
 
Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2007, 13:06
  #65
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

.. bei uns sind jetzt endlich alle Sorten (Lux) zuckerfrei
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 11:00
  #66
Theresia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Harlekin,

welche Dosierungsempfehlung steht auf der Shah Dose
für eine ausgewachsene Katze/ Tag?
 
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 12:27
  #67
Gini
Forenprofi
 
Gini
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 8.789
Standard

Zitat:
Zitat von Hellskitten Beitrag anzeigen
Lux kommt auf jeden Fall von der Firma Animonda

Das sagt aber noch lange nichts über die Qualität des Futter aus, dass es ähnlich/gleich ist.

Vor kurzem gab es bei Stern-TV einen sehr interessanten Test über diese No-Name Produkte, die bei namhaften Herstellern produziert werden mit dem Ergebnis, dass diese Artikel anders schmeckten und andere Inhaltsstoffe hatten. Es wurden in einer Einkaufspassage freiwillige gebeten die jeweiligen Produkte zu probieren - und es gewann zumeist das 'Echte'


und btw finde ich weder Shah/Lux noch Animonda sehr gut, da in beiden TN enthalten sind. Beides ist eine bessere Alternative zu Felix, Whiskas und Co. aber mehr auch nicht.
Wenn ich meine Katzen hochwertig ernähren möchte, dann nicht so. Sie zu Barfen (sehr hochwertig), um dann wieder 'Müll' zu füttern belastet das ganze Verdauungssystem arg und man tut sicherlich nichts Gutes damit.
__________________
Zombies eat brains - you're safe!
Gini ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 14:43
  #68
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Oh , weiss ich gar nicht.

Kaufe Morgen erst Neu.

Brauche bei 7 Cats 2 Dosen am Tag + Frischfleisch, Gemüse , Joghurt & Trofu .

Zitat:
Zitat von Theresia Beitrag anzeigen
Hallo Harlekin,

welche Dosierungsempfehlung steht auf der Shah Dose
für eine ausgewachsene Katze/ Tag?
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 15:04
  #69
Theresia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Gini Beitrag anzeigen
Das sagt aber noch lange nichts über die Qualität des Futter aus, dass es ähnlich/gleich ist.

Vor kurzem gab es bei Stern-TV einen sehr interessanten Test über diese No-Name Produkte, die bei namhaften Herstellern produziert werden mit dem Ergebnis, dass diese Artikel anders schmeckten und andere Inhaltsstoffe hatten. Es wurden in einer Einkaufspassage freiwillige gebeten die jeweiligen Produkte zu probieren - und es gewann zumeist das 'Echte'


und btw finde ich weder Shah/Lux noch Animonda sehr gut, da in beiden TN enthalten sind. Beides ist eine bessere Alternative zu Felix, Whiskas und Co. aber mehr auch nicht.
Wenn ich meine Katzen hochwertig ernähren möchte, dann nicht so. Sie zu Barfen (sehr hochwertig), um dann wieder 'Müll' zu füttern belastet das ganze Verdauungssystem arg und man tut sicherlich nichts Gutes damit.

Hallo Gini,

was heisst TN? Und warum hälst du von beiden Futtersorten nichts?
 
Mit Zitat antworten

Alt 05.01.2007, 15:06
  #70
Theresia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von HARLEKIN173 Beitrag anzeigen
Oh , weiss ich gar nicht.

Kaufe Morgen erst Neu.

Brauche bei 7 Cats 2 Dosen am Tag + Frischfleisch, Gemüse , Joghurt & Trofu .
Bin mal gespannt was da als Fütterungsempfehlung drauf steht.
 
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 15:18
  #71
Santino
Erfahrener Benutzer
 
Santino
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei München
Alter: 40
Beiträge: 622
Standard

Zitat:
Zitat von Theresia Beitrag anzeigen
Hallo Gini,

was heisst TN? Und warum hälst du von beiden Futtersorten nichts?
TN sind tierische Nebenerzeugnisse, also Schlachtabfälle, unter anderem auch Haut, Haare, Krallen, Federn, etc. Also nicht hochwertig, da sie nicht gehaltvoll und kaum verwertbar sind. Da der Anteil dieser Nebenerzeugnisse weder beim Shah noch beim Animonda (ob die jetzt vom gleichen Hersteller sind, weiss keiner) angegeben ist, kann es also sein, dass der Nebenerzeugnisanteil so hoch ist, dass das Futter nicht nahrhaft ist.
Bei einem qualtiativ hochwertigen Futter wird in der Regel der genaue Fleisch- und der genaue Nebenerzeugnisanteil angegeben.
__________________
Es grüssen Julia, Santino und Hatschipuh
Santino ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 15:22
  #72
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Ich habe den Taxt dazu auf meinen PC gefunden:

Energiebedarf einer Katze und Bestandteile des Katzenfutters

Eine durchschnittliche erwachsene Katze benötigt pro Kilogramm Körpergewicht ca. 60 - 85 kcal, das sind insgesamt folglich um die 300 kcal. Mäuse machen bekanntlich den Großteil der Beute einer freilebenden bzw. freilaufenden Katze aus und wären als "Hauptnahrungsmittel" ideal. Um ihren Energiebedarf allein durch die erbeuteten Mäuse decken zu können, müßte eine Katze 8 bis 15 Mäuse pro Tag fressen (eine Maus hat ca 30 kcal (Literatur 5).

Ernährt man seine Katze mit Fertigfutter, sollte man sich über die Qualitätsunterschiede der verschiedenen Anbieter im klaren sein und die Etiketten genau in Augenschein nehmen. Die Hauptbestandteile der gängigsten Katzenfuttersorten (stark beworben und in jedem Supermarkt zu finden) sind generell "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse". Tierische Nebenerzeugnisse sind laut Richtlinie 82/475/EWG "Alle Erzeugnisse und Nebenerzeugnisse aus der Verarbeitung von Tierkörpern warmblütiger Landtiere". Im Klartext heißt das schlimmstenfalls: Die Abfallprodukte der "Menschennahrung": Knochen, Blut, Wolle, Därme, Schnäbel usw. (siehe auch Richtlinie 90/667/EWG: Vorschriften für die Beseitigung, Verarbeitung u. Vermarktung tierischer Abfälle).

Die Zusammensetzung von "Super-Premium-Produkten", die eine optimale Ernährung in verschiedenen Lebensphasen gewährleisten (Literatur 19), ist genau aufgeschlüsselt und bleibt nicht hinter dem schwammigen Sammelbegriff "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse" verborgen. Auch bei Super-Premium-Produkten finden sich teilweise Angaben wie "Hühnernebenerzeugnisse". Hierzu ist festzustellen, dass Nebenerzeugnisse nicht automatisch Müll bedeuten, es kann sich auch um gut verwertbare Innereien etc. handeln. Die Qualität der Zutaten erkennt man an der Verwertbarkeit des Futters, d. h. an der benötigten Tagesration.

Super-Premium-Produkte werden nach konstanten Rezepturen hergestellt. Die Zusammensetzung ist folglich nicht von der Verfügbarkeit der Rohstoffe oder von den Marktpreisen abhängig. Bei "Supermarktfutter" hängt hingegen die Art des Inhaltes davon ab, was gerade günstig zu bekommen ist. Je nach Verfügbarkeit und Kosten kann also beispielsweise die Haupteiweißkomponente zunächst Geflügelmehl sein, bei Änderung der Marktlage kann es sich später um Geflügelabfallprodukte oder gar Getreidekörner handeln (vgl. Literatur 19, S. 143). Hier ist auch der Verpackungsaufdruck irreführend: Lediglich 4% müssen von einer bestimmten Sorte Fleisch oder Fisch enthalten sein, um das Futter derart deklarieren zu können. So enthält eine "Lachsdose" aus dem Supermarkt unter Umständen 90% Schlachtabfälle anderer Tiere (beispielsweise vom Rind).

Der Hauptbestandteil eines guten Katzenfutters ist Fleisch. Auf dem Etikett sind die Inhaltsstoffe absteigend nach Gewicht aufgelistet, folglich sollte auch an erster Stelle Fleisch angegeben sein. Folgen dieser Angabe jedoch mehrere Proteinquellen pflanzlicher Herkunft, könnten pflanzliche Inhaltsstoffe und nicht Fleisch den größten Teil ausmachen. Bei Trockenfutter kann man sicher gehen, dass es sich beim Hauptbestandteil um Fleisch handelt, wenn es in getrockneter Form an erster Stelle der Inhaltsangabe aufgelistet ist. Die empfohlene Tagesration eines guten Katzenfutters beträgt für eine "Durchschnittskatze" (die 4 kg auf die Waage bringt) ca 160 g (Feuchtfutter). Zucker (Caramel etc.) sollte im Katzenfutter nicht enthalten sein.

Übrigens ist mancher Freigänger mehr "Müll" und auch Alles ... Augen , Füße von Mäusen , Vögel usw usw ... Deshalb sollte man das nicht überbewerten mit den "TN".

Geändert von Hexe173 (05.01.2007 um 15:26 Uhr)
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 15:58
  #73
Theresia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Santino Beitrag anzeigen
TN sind tierische Nebenerzeugnisse, also Schlachtabfälle, unter anderem auch Haut, Haare, Krallen, Federn, etc. Also nicht hochwertig, da sie nicht gehaltvoll und kaum verwertbar sind. Da der Anteil dieser Nebenerzeugnisse weder beim Shah noch beim Animonda (ob die jetzt vom gleichen Hersteller sind, weiss keiner) angegeben ist, kann es also sein, dass der Nebenerzeugnisanteil so hoch ist, dass das Futter nicht nahrhaft ist.
Bei einem qualtiativ hochwertigen Futter wird in der Regel der genaue Fleisch- und der genaue Nebenerzeugnisanteil angegeben.
Das habe ich jetzt auch begriffen. Es ist wirklich so, bei Petnatur, Grau
Bsp. steht der wirkliche Fleischanteil drauf.
Das Carny oder shah oder Leonardo Bsp. ist so nicht deklariert.
Werde mein Carny wohl günstig im Flohmarkt ausschreiben. Habe noch 14 200g Dosen davon. Erstmal frage im Bekanntenkreis ob jemand Verwendung davür hat.
 
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 16:12
  #74
Santino
Erfahrener Benutzer
 
Santino
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei München
Alter: 40
Beiträge: 622
Standard

Zitat:
Zitat von HARLEKIN173 Beitrag anzeigen
Übrigens ist mancher Freigänger mehr "Müll" und auch Alles ... Augen , Füße von Mäusen , Vögel usw usw ... Deshalb sollte man das nicht überbewerten mit den "TN".

Naja, es kommt halt auf den Gesamtanteil an, finde ich.
Ich persönlich halte einen Anteil an NE durchaus für artgerechte Ernährung.
Klar frisst ein Freigänger (fast) alles mit, aber Fleisch und Innereien sind an ner Maus ja auch dran. Somit ist das Verhältnis ja auch ausgewogen. Aber wenn ein Futter als Hauptbestandteil aus NE besteht ist es einfach nicht ausreichend, da das meiste vom Körper nicht verwertet werden kann.

Ganz am Anfang habe ich meinen Katzen Felix gefüttert, da haben sie zu zweit 2 Dosen a 400 Gramm am Tag gefressen und Trockenfutter zur freien Verfügung.
Durch die Futtermittelallergie von Hatschi musste ich mich dann zum Glück mit Katzenernährung beschäftigen (es hat alles seinen Vorteil ). Nach langem hin und her sind wir dann bei Shah gelandet (ich persönlich finds ja nicht so toll, aber es ist das einzige Futter, das dauerhaft gefressen und auch gut vertragen wird). Beide zusammen fressen 1,5 Dosen am Tag (also pro Nase 150 Gramm am Tag) und 10 Gramm Trofu.
Der geringe Verbrauch vom Shah lässt mich mein schlechtes Gewissen doch überdecken, wenn so wenig gefressen werden muss, scheint es doch gut verwertbar zu sein. Zudem sind beide in einem guten Ernährungszustand und haben ein schönes Fell und haaren kaum. So schlecht kanns dann doch nicht sein.Aber was genaues wissen... tu ich nicht."mit den Schultern zuck"
Santino ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 19:14
  #75
Gini
Forenprofi
 
Gini
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 8.789
Standard

Klar fressen Freigänger allen möglichen Mist, aber das heißt doch nicht, dass das gut ist? Solange ich es in der Hand hab bei meinen Nichtfreigängern, werde ich ihnen doch nicht das Gleiche wie Freigängerkatzen zumuten? Grad ich hab doch den Vorteil, Besseres herauszusuchen.

Hier nochmal ein Link über TN

Ich wünsch guten Appetit beim TN-Futter
Gini ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

aldi, leckerli, lux

« Vorheriges Thema: Futtermittelunverträglichkeit | Nächstes Thema: Auf der Suche nach Nafu! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
aldi süd haartrimmer carloS Schönheitssalon 2 26.04.2016 11:04
Kitten-NaFu oder gleich Adult-NaFu? Trinken? fleckle Kitten 29 01.07.2014 15:58
Lux von Aldi leonnox Nassfutter 19 11.08.2012 06:39
Gutes NF bei Aldi Süd etc. ? DWFreundin Nassfutter 25 03.07.2012 12:35
Lieber Mix aus TroFu/Nafu statt nur NaFu? Dom Trockenfutter 73 30.05.2010 19:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:16 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.