Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2013, 19:11   #1
Claudi_22
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 58
Standard Futterwechsel??

Hallo,
ich lese mich gerade bei euch durch und entdecke das manche von euch bis zu 4-5 Nassfutter Sorten habe ich dachte da muss man immer protzentweiße umsteigen?? Macht ihr das nicht??
Claudi_22 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.10.2013, 19:16   #2
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.017
Standard

Zitat:
Zitat von Claudi_22 Beitrag anzeigen
da muss man immer protzentweiße umsteigen??
Äh ... hä?

Was meinst du?


Hier läuft das so ab: Dose auf, was davon in den Napf, hingestellt, gefressen. Fertig, aus. ^^
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2013, 19:18   #3
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Wenn deine Katzen das Futter annehmen und gut vertragen, ist es kein Problem die Sorten einfach abwechselnd zu füttern. (Bei uns gibt es meistens zwei verschiedene Marken am Tag. Je nachdem, wie schnell die Dosen leer gefuttert werden.)
Prozentweise untergemischt wird eigentlich nur bei mäkeligen Katzen, die neues Futter nicht direkt akzeptieren.
bohemian muse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2013, 19:22   #4
Claudi_22
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 58
Standard

ach so ich habe meinen Mann über den Futter wechsel nicht informiert und er hat einfach eine dose genommen und gefüttert bis jetzt war nix ich wurde von einer Fressnapf Mitarbeiterin informiert wegen dem langsam wechsel
Claudi_22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2013, 19:26   #5
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.017
Standard

Achso, jetzt blick ich das. ^^


Also wenn du Futter von komplett anderer Qualität anbietest, empfiehlt es sich, langsam umzustellen.


Macht man zB bei Katzen, die vorher nur Schrottfutter bekamen und nun hochwertiger ernährt werden sollen ... und von denen man eben weiß (oder es eben nicht weiß), ob die eher zu Problemen beim Futterwechsel neigen.

Oder eben wie erwähnt bei Mäkelkatzen.


Wenn es hier ein komplett neues Futter gibt, dass aber von gewohnter Qualität ist, stell ich das einfach hin und schau, was passiert.
Meine sind da aber auch absolut unproblematisch.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2013, 19:30   #6
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Also hast du bisher immer verschiedene Futtermarken gemischt? Das ist eigentlich wirklich nicht nötig. Deine Katzen sind ja erst 7 Monate alt und mäkeln wahrscheinlich nicht herum, sondern fressen sich wie kleine Raupen kugelrund.

(Fressnapf-Mitarbeitern würde ich übrigens nicht alles glauben, was sie so den lieben langen Tag erzählen. Da ist unter Umständen auch schon sehr viel Unsinn dabei...)
bohemian muse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2013, 19:59   #7
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.151
Standard

Zitat:
Zitat von bohemian muse Beitrag anzeigen
(Fressnapf-Mitarbeitern würde ich übrigens nicht alles glauben, was sie so den lieben langen Tag erzählen. Da ist unter Umständen auch schon sehr viel Unsinn dabei...)
Ich würde mich ja auch nicht von der Aldi-Verkäuferin bezüglich gesunder Ernährung beraten lassen
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 09:49   #8
Fabienne1985
Erfahrener Benutzer
 
Fabienne1985
 
Registriert seit: 2013
Ort: Heidelberg
Beiträge: 360
Standard

Ich wollte nicht einen neuen Tread eröffnen, deshalb reihe ich mich mal hier ein.

Habe vor zwei Wochen Grau, Macs und Bozina in unsere Futterangebot mit aufgenommen. Meine beiden vertragen es sehr gut und schmecken tuts ihn wohl auch

Bei Macs und Grau ist ja oftmals Reis bzw. Wildreis mit dabei. Sind diese Sorten dann weniger gut oder kann ich auch diese bedenkenlos füttern?

Oder sollte ich hauptsächlich die Sorten ohne Reis füttern und nur ab und an mal die mit?
Fabienne1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 09:56   #9
Maureen
Forenprofi
 
Maureen
 
Registriert seit: 2012
Ort: Passau
Beiträge: 2.256
Standard

Wenn Deine Katzen Reis vertragen ist es kein Problem, diese Sorten zu verfüttern. Der Reis ist als Ballaststoff zugesetzt. Es gibt ja auch Futtersorten wie Real Nature, da werden Nudeln und Kartoffen zugesetzt. Wenn es vertragen wird, ist es okay. Wichtig ist, dass der Fleischanteil des Futters hoch ist, denn Katzen sind ja Fleischfresser und keine Getreidefresser.

Ausschliesslich würde ich solche Futtersorten aber nicht verfüttern, sondern einen ausgewogenen Mix anbieten.

Ca. 20 % meines Futterbestandes ist Futter mit Reis, Nudeln und Kartoffeln (Macs und Real Nature).
__________________
Liebe Grüße von Maureen und den 3 Fellnasen Lilly, Luna und Pia
Maureen ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 06.11.2013, 10:03   #10
Fabienne1985
Erfahrener Benutzer
 
Fabienne1985
 
Registriert seit: 2013
Ort: Heidelberg
Beiträge: 360
Standard

Danke für deine schnelle Rückmeldung. So habe ich mir das auch gedacht.

Vielleicht kannst du mir auch noch ne Frage beantworten. Meine beiden sind jetzt 10 Montate alt und bekommen zusammen zwischen 600 und 800 Gramm Nassfutter täglich.

In der Regel brauchen ja erwachsene Katzen weniger. Ab wann gilt das dann? exakt nach 12 Monaten? Und wieviel sollte dann gefüttert werden?

Es geht mir hier nicht um die Futterkosten - eher darum, dass ich keine übergewichtigen Kater haben möchte.
Fabienne1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 10:08   #11
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.017
Standard

Zitat:
Zitat von Fabienne1985 Beitrag anzeigen
In der Regel brauchen ja erwachsene Katzen weniger. Ab wann gilt das dann? exakt nach 12 Monaten? Und wieviel sollte dann gefüttert werden?

Meiner Meinung nach: immer noch genauso viel, wie sie wollen.
Katzen haben ein natürliches Sättigungsgefühl ... das verlieren sie nicht plötzlich, nur weil sie nun ein Jahr alt sind.
Wenn sie von anfang an selbst regulieren dürften und gelernt haben, es ist immer genug da, dann behalten sie das auch bei.

Meine Jungs sind nun 3,5 Jahre alt und regulieren ihre Futtermenge immer noch selbst.
Mit ca. 1 - 1,5 Jahren geht wohl die Menge automatisch runter. Ich kann's nicht genau sagen, ist hier nicht passiert, weil meine schon immer gemäßigt gefressen haben.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 10:12   #12
thuri
Forenprofi
 
thuri
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.872
Standard

Das müsste sich eigentlich von alleine runterregeln. Solange du hochwertig fütterst, dürfte Übergewicht kein Problem werden. Falls doch, ist nicht Diät, sondern der Tierarzt gefragt.
thuri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 10:17   #13
Fabienne1985
Erfahrener Benutzer
 
Fabienne1985
 
Registriert seit: 2013
Ort: Heidelberg
Beiträge: 360
Standard

Meine beiden sind ziemlich verfressen. Da bleibt nie etwas übrig. Lieber brechen Sie danach alles wieder aus oder haben weichen Stuhlgang bevor sie was essbares stehen lassen
Fabienne1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 10:21   #14
MewChan
Erfahrener Benutzer
 
MewChan
 
Registriert seit: 2012
Ort: Roth (bei Nürnberg)
Alter: 26
Beiträge: 262
Standard

Bei mir sind nun alle schon lange über der 1jahres Grenze.

Fressen aber trotzdem zu dritt bis zu 800gramm weg.
Ich finde das vollkommen okay, denn sie rasen viel in der Wohnung rum.
Verbrennen also genug kalorien am Tag

Meiner Meinung nach regelt sich das von selbst.
Manche Katzen sind nach 200g/Tag zufrieden (wie meine Locket).
Und manche brauchen mind. 450g/Tag (wie mein Hunter)

Kommt auf die Katze an, würde ich sagen.
Das wichtigste ist: sie müssen wissen, dass immer genug Futter vorhanden ist.
Sonst hast du eine Katze, die sich immerzu überfrisst, weil Sie Angst hat nach dieser Mahlzeit wieder länger hungern zu müssen.

Geändert von MewChan (06.11.2013 um 10:25 Uhr)
MewChan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 10:23   #15
Maureen
Forenprofi
 
Maureen
 
Registriert seit: 2012
Ort: Passau
Beiträge: 2.256
Standard

Mach das nicht am Alter fest, sondern vertrau darauf, dass sich das wie schon gesagt wurde, von selbst regelt. Nicht die Nafu-Menge macht dick, sondern das, was so nebenbei gegeben wird und abfällt (mein Freund gibt ihnen hin und wieder Wurst , ich hab mir da schon den Mund fusselig geredet). Leckerlie hier, Leckerlie da und ehe man sich versieht haben sie zusätzlich zum Futter soviel genascht, dass sie zwangsläufig zulegen. Ist wie bei uns Menschen auch. Gesundes Essen macht nicht dick, das Ungesunde und das was man so nebenbei nascht geht auf die Hüften.

Meine Katzen haben sich mit ca. 1 1/2 Jahren auf 200 bis 250 gr Nafu pro Tag eingependelt. 2 Katzen haben eine sehr gute Figur, die Dritte ist schon etwas grenzwertig (5,5 kg, normale Hauskatze), weil sie den anderen gerne mal das Futter bzw. die Leckerlies klaut und bei Herrchen alles abstaubt, was zum abstauben ist.
__________________
Liebe Grüße von Maureen und den 3 Fellnasen Lilly, Luna und Pia
Maureen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futterwechsel sternenstaub63 Nassfutter 1 26.01.2013 10:24
Futterwechsel bei Kitten Scylanka Nassfutter 7 08.09.2012 21:55
Frage zu Futterwechsel Eispfote Nassfutter 3 03.09.2011 15:41
Wie oft Futterwechsel? Mikeh Nassfutter 3 22.10.2010 09:23
Futterwechsel galgo Nassfutter 10 19.07.2008 13:51

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.