Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2012, 13:14
  #1
Thaipfötchen
Erfahrener Benutzer
 
Thaipfötchen
 
Registriert seit: 2012
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 188
Standard LUX - unterschiedliche Deklarationen bei gleichem Inhalt

Der Hersteller "Saturn Petfood" hat in Bremen einen Werksverkauf. Dort war ich letztens und habe mir ein paar LUX-Dosen mitgenommen.
Auf meine Frage, ob es nicht noch mehr LUX-Dosen gibt, zeigte mir der Verkäufer die Dosen, die nach England gehen, aber das gleiche beinhalten sollen. Also nur das Etikett soll sich unterscheiden.
Ist mir normalerweise total egal, wie´s von außen aussieht, wenn ich weiß, dass das gleiche drin ist, aber lt. Deklaration hatte das Futter für den Englischen Markt die "üblichen Supermarktwerte": mind. 4% von x, mind. 4% von y...
Ich hab dann gesagt, dass das ja sehr komisch ist, wenn die Deklaration so unterschiedlich ist was den Fleischgehalt betrifft. Darauf konnte er nur lächeln, was auch immer das heißen soll, war halt nur´n Verkäufer.

Trotzdem komisch oder? Was haltet ihr davon?
Thaipfötchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.01.2012, 13:35
  #2
maitarex
Erfahrener Benutzer
 
maitarex
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Beiträge: 589
Standard

Finde ich auch komisch. Jedes Land hat seine eigenen Gesetze und Vorschriften, da ist es gut möglich, dass auch verschiedene Mengen der diversen Inhaltsstoffe in Dosen für verschiedene Länder enthalten sind. Wahrscheinlich wusste der Verkäufer das gar nicht genau und überspielte seine Unkenntnis mit dem Lächeln.

Was ist das für ein Futter? Ich meinen Lux? Nie gehört. Meine Mieze hat nämlich so ihre Schwierigkeiten mit Nassfutter - gebe ihr Gourmet, Premiere, Real Nature, manchmal auch Whiskas - mal mag sie es, mal nicht. Inzwischen ist sie recht wählerisch, auch beim Trofu.
maitarex ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2012, 13:53
  #3
JK600
Forenprofi
 
JK600
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 3.001
Standard

Zitat:
Zitat von maitarex Beitrag anzeigen
Was ist das für ein Futter? Ich meinen Lux? Nie gehört.
Das ist das Futter von Aldi. Generell ist meine Meinung, dass das Futter von Aldi, selbst wenn ohne Zucker usw., einfach überbewertet wird. Für den Preis kann man nicht viel erwarten und man muss sich nur mal die Fleischpreise anschauen. Auch Aldi hat nix zu verschenken.
__________________


Viele Grüße von Jana und den drei Britenmädchen Nelly, Phine & Coco
JK600 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2012, 14:01
  #4
Thaipfötchen
Erfahrener Benutzer
 
Thaipfötchen
 
Registriert seit: 2012
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 188
Standard

Zitat:
Zitat von Kirschblüte Beitrag anzeigen
Das gibt nicht den Fleischgehalt an, sondern den Gehalt von Tierischen Produkten des Geschmacksgebenden Tieres!
Außerdem wird auch in Deutschland nicht der Fleischanteil angegeben sondern der Anteil an Tierischen Bestandteilen, den die Industrie kann jedes Organ als Fleisch bezeichnen. Das heißt auch wenn da steht Fleischanteil xy% kann ist es sein das nur Schlachtabfälle drin sind und nicht eine Faser Muskelfleisch.
Ja klar, stimmt. Aber ich fand´s trotzdem sehr komisch, denn ich, als Hersteller, würde doch soviel % wie möglich angeben und nicht nur den Gehalt des geschmackgebenden Tieres. Dann doch eher 57% Fleisch, davon mind. 4% x... also so halt wie bei dem LUX für den Deutschen Markt.

Ich hatte LUX als einziges Supermarktfutter immer mit meinen anderen Sachen kombiniert, aber das überleg ich mir jetzt wohl doch nochmal...
Thaipfötchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2012, 14:18
  #5
JK600
Forenprofi
 
JK600
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 3.001
Standard

Zitat:
Zitat von Kirschblüte Beitrag anzeigen
Wenn sie so wenig wie möglich angeben, halten sie sich die Möglichkeit offen jeden Schlachtabfall aufkaufen zu können ohne auf die Deklaration zu achten. Das heißt bei der üblichen Supermarktdeklaration können die heute alles an Schlachtabfällen vom Schwein kaufen, weil heute Schweine geschlachtet werden, morgen ist es dann vielleicht Ziegen oder Rind oder Schaf oder irgendein Geflügel. Sie müssen ja nur darauf achten das die 4% Rind drin sind damit sie Rind auf die Dose schreiben können. Die restlichen 96% können bei jeder Charge vollkommen anders sein und die müssen auf der Dose nichts ändern und mal ehrlich bei dem Preis ist auch keine andere Produktion möglich. Denn nur wenn man immer nur das billigste vom billigsten an Rohstoffen einkauft, kann man auch so Produzieren das man es zu diesem Preis verkaufen kann.
Seh ich auch so. Und hat der Dosi dann eine Katze, die nicht alles frisst oder eine empfindliche Verdauung hat, dann passiert es eben, dass ein Futter plötzlich nicht mehr gefressen wird oder die Katze DF hat.
JK600 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2012, 14:26
  #6
Thaipfötchen
Erfahrener Benutzer
 
Thaipfötchen
 
Registriert seit: 2012
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 188
Standard

Aber bei LUX ist ja auch kein Zucker und Getreide drin, deswegen war´s für mich ein Futter, das ganz ok war. Vor allem, da meine Katzen total wählerisch sind und LUX eine der Sorten war, die sie mögen.
Ach Mist das alles...
Thaipfötchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2012, 14:37
  #7
Eucony
Forenprofi
 
Eucony
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zuid-Holland
Beiträge: 3.326
Standard

Das Katzenfutter vom Aldi wird in Holland in Holland hergestellt, heisst hier anders, sieht anders aus und wird mittlerweile von einem anderen Hersteller hergestellt, mit weniger Qualität, dafür teurer.

Die einstigen Testergebnisse zählen nicht mehr, denn Aldifutter ist nicht gleich Aldifutter. Freut Euch solange Ihr Lux habt .. hier kann man den Aldi in Punkto 400g Dosen mittlerweile vergessen .. (wenn man seine Katzen gesund ernähren will).

Die anderen Katzenfuttersorten muss man einzeln und sehr genau auf ihren Inhalt prüfen, es ist ne Menge Getreide und Zucker in den unterschiedlichen Alexis Katzenfuttersorten a 100g. Testergebnisse finde ich nicht, die sind alle verjährt.
__________________
........................
........................Viele Grüße von Eucony mit Liza, Dan und Tijger

.........SignaturenKursVogelratSieben-Katzenleben e.V.PetitionSignature4You
Eucony ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2012, 14:54
  #8
January54
Forenprofi
 
January54
 
Registriert seit: 2010
Alter: 63
Beiträge: 7.465
Standard

Es gibt international europäische Vorschriftsmindestdeklarationen.(was fürn Wort).Die grossen Petfoodhersteller,die weltweit verkaufen,benutzen diese oft.Sie beinhalten das was deklariert werden muss.
Wird wegen der Einheitlichkeit gemacht.
Um zu einer offeneren Deklaration zu gelangen,muss man oft auf homepage des Herstellers gehen,-und ihn dann noch mailtechnisch oder telefonisch kontaktieren.
__________________
Miauuo - ich bin der *Miro*
January54 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2012, 15:14
  #9
maitarex
Erfahrener Benutzer
 
maitarex
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Beiträge: 589
Standard

Also wenn ich meinen bescheidenen Beitrag leisten darf: Im Augenblick bin ich sehr zufrieden mit der Katzennahrung und Leckerli von Vet-Concept GmbH & Co. KG. In der Tat ist es sicher so, dass Aldi zwar auch gute Ware hat, aber billig bei Tierfutter kann nicht hochwertig und gesund sein, generell nicht. Gutes Futter hat einfach seinen Preis: unter 80 Cent, so ungefähr, dürfte es ziemlich viel Abfall sein. Real Nature ist sehr teuer, ich weiß (ca. 1,39 €), aber wirklich gut. Auch Premiere und Gourmet, Perfect Fit, Science Plan und Schezir sind schon qualitativ okay.

Wenn man ein Katzenbaby von klein auf mit einer bestimmten Sorte, meinetwegen auch von Aldi, füttert, wird es seinen Geschmack auf Dauer darauf ausrichten - heißt aber nicht, dass es gesund für das Tier ist.

Mein alter Kater, leider vor gut 1 1/2 Jahren verstorben, war immer an Animonda-Futter gewöhnt, was schon ein relativ gutes ist, aber eben nicht so optimal, glaube ich. Er wollte nachher nichts anderes mehr, höchstens etwas Trockenfutter.

Eine allgemein gültige Antwort gibt es vermutlich nicht. Man muss es wirklich ausprobieren, aber wenn man nicht ganz arm ist (Hartz IV oder so), dann sollte man wenistens 50 Cent pro 100g-Dose bezahlen.

Hoffe, niemanden verärgert zu haben. Wollte nur mal meine Gedanken zum Thema mitteilen, ohne anderen etwa Vorschriften zu machen.

Ich weiß, dass ihr alle sehr bemüht seid, euren Tieren das Beste zukommen zu lassen.

Alles Gute für Euch,

Marita
maitarex ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.01.2012, 23:28
  #10
Aliceduman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Alter: 23
Beiträge: 198
Standard

Also ich hatte mir mal vorgenommen hochwertig zu fuettern(ich dachte bio plan, select gold,carny,premiere waehren hochwertig real nature wollt ich auch aber von den tüten haben sich beide übergeben ,spaehter hab ich sie dann doch an die dosen von real nature gekriegt)mittlerweile hab ich aber eingesehen das ich mir zuviel vorgenommen hab ,vor allem weil ich(16jahre alt und 20€/woche) die einzige (in meiner familie) bin die wert auf die katzennahrung legt.die kosten fuer futter und stroh uebernehm mal ich mal mein bruder,mit dem ich auch wohne(23,er arbeitet).
Tierartztkosten übernimmt mein vater(der mit meiner mutter in der wohnung unter uns wohnt) .
Also jetzt nochmal zum futter(hab das jetzt nur mal erwaehnt,damit ihr vllt bisschen nachvollziehen könnt wieso ich nicht hochwertig ernähre):
Ich füttere : dein bestes gestiefelter kater /klassik,animonda carny,lux,schmusy,activa gold,real nature ,activa und bald auch macs und bisschen grau und ausserdem kommen manchmal auchnoch andere marken hinzu, das ganze kauf ich dann wenn ich (fast) Jede aufgezaehlte marke verfuetter fuer ca 2 wochen ein . Wenn ich fuer eine woche kaufe kauf ich meist weniger marken(carny ist allerdings eig fast immer dabei )
Ca 3 mal die woche gibts dann noch frischfleisch(also als zwischenmahlzeit)
Und ab ende naechste woche wird auch noch taurin ins futter gemischt

Also was ich damit sagen will: es ist denk ich in ordnung eine mischung aus mittelklasse und bisschen hochwertigem futter zu kombinieren(vorallem wenn man nicht soviel ausgeben kann)
Und sorry nochmal ich neige zu langen texten von denen 70% überflüssig sind
Aliceduman ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2012, 23:30
  #11
Aliceduman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Alter: 23
Beiträge: 198
Beitrag

Oh ich merk grad das es nichts mit dem thema zu tun hat(manchmal vertieft man sich sooo sehr in die texte das man das thema vergisst...)
Aliceduman ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2012, 12:05
  #12
Atashi
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 96
Standard

Mhh da hab ich auch noch eine Frage... Möchte dafür jetzt nicht unbedingt ein eigenes Thema eröffnen.

Ist Lux und Cachet Select zu 100% das Gleiche? Oder kann ich Lux als andere Futtersorte nutzen? Wenn ich denn mal in einen Aldi Nord kommen sollte...
__________________
Mein Blog
Atashi ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist drin im Futternapf ? Deklarationen und ihre Bedeutungen Typ-17 Ernährung Sonstiges 39 05.08.2015 09:48
Lux Designänderung , was ist mit dem Inhalt ? Snief Nassfutter 6 05.08.2011 14:53
Trotz gleichem Futter macht einer stinkige Riesenhaufen?? Peffy29 Verdauung 33 31.07.2011 09:22
Kotgeruch unterschiedlich trotz gleichem Futter und Klo Sammac Verdauung 8 06.02.2009 21:58
Wohin mit dem Inhalt? Alinchen Das stille Örtchen 14 02.11.2008 17:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:11 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.