Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2011, 17:36
  #1
dschingi
Benutzer
 
dschingi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 38
Standard Mein Kater ist ein schlechter Fresser....

Hallo,
also ich hab einen fast zwei Jahre alten Kater, der mich ständig auf die Palme bringt. Er ist total mäkelig was das Futter angeht.
Wie ich ihn bekommen habe hab ich gebarft, das ging ne zeitlang gut und dann wollte er es absolut gar nicht mehr. Jetzt versuch ich schon ewig verschiedene Sorten durch, er frisst mal gut dann wieder tagelang nicht so gut, das macht mich wahnsinnig. Momentan füttere ich Carny aber der wirkliche Hit ist das wohl auch nicht.
Habt ihr nicht irgendeinen Tipp oder Trick, Hausmittelchen oder sonstiges, wodurch er ein guter Esser wird und bitte sagt nicht "lass ihn hungern, der wird schon fressen wenn er Hunger hat" dazu hab ich keine Nerven mehr

LG
dschingi
dschingi ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.12.2011, 17:58
  #2
Aleks
Erfahrener Benutzer
 
Aleks
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 347
Standard

Ist denn im Mäulchen alles ok? Zähne, Zahnfleisch? Bläschen?

An sonsten: Die "Tricks" wirken meist auch nicht lang. Körperwarm wird es oft besser gefressen.
Hungern lassen ist natürlich nicht gut. Aber Konsequenz: Futter nach 20-30 Minuten wegräumen, nichts stehen lassen. Ab in den Kühlschrank damit, zur nächsten Mahlzeit angewärmt wieder anbieten. Keine Leckerlies zwischendurch. Mäkelkatzen hoffen halt oft, dass es noch was besseres gibt, wenn sie jetzt lange Zähne machen.
Verschiedene Sorten abwechseln. Manche fressen nicht gern 4 mal hintereinander die selbe Dosensorte.
Was für Tricks hast du schon probiert?

Edit: Ist er sehr dünn?
Aleks ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2011, 18:06
  #3
Aleks
Erfahrener Benutzer
 
Aleks
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 347
Standard

Du hast in einem älteren Beitrag geschrieben, dass du befürchtest, er könne zu dick werden, weil er viel frisst. Wo hast du ihn denn her? Wenn die Katzen aus einer Gruppe z.B. im Tierheim kommen, wo sie Futterkonkurrenz hatten, kann es sein, dass sie sich erst mal wie blöd den Bauch vollschlagen - nach dem Motto "wer weiß, wann es wieder was gibt". Irgendwann setzt dann Sättigung ein, und jetzt ist er vielleicht ein mäßiger Esser. Dann lass ihn doch mäkeln.
Aleks ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2011, 18:17
  #4
Aleks
Erfahrener Benutzer
 
Aleks
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 347
Standard

Zitat:
Zitat von Kirschblüte Beitrag anzeigen
Hast du wie in einem deiner anderen Threads empfohlen das Trockenfutter weg geräumt? Wenn nein, ist das der Grund für die Mäkeleien.
*unterschreib*
Aleks ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2011, 18:37
  #5
dschingi
Benutzer
 
dschingi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 38
Standard

Also das Trockenfutter steht immer noch, aber das ist nicht das Problem, denn er frisst kein Trockenfutter,das ist für die Katze.
Das mit dem zu dick, war wenn es ihm mal geschmeckt hat, dann hat er zugeschlagen wie ein blöder.
Er neigt zu Zahnstein, aber ich geh mit ihm deswegen 2mal im Jahr zum TA zum kucken und wurde auch erst vor ein paar Monaten weggemacht bekommen.
Er kommt auch nicht aus dem Tierheim.
dschingi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2011, 18:46
  #6
Aleks
Erfahrener Benutzer
 
Aleks
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 347
Standard

Zitat:
Zitat von dschingi Beitrag anzeigen
Also das Trockenfutter steht immer noch, aber das ist nicht das Problem, denn er frisst kein Trockenfutter,das ist für die Katze.
Das mit dem zu dick, war wenn es ihm mal geschmeckt hat, dann hat er zugeschlagen wie ein blöder.
Er neigt zu Zahnstein, aber ich geh mit ihm deswegen 2mal im Jahr zum TA zum kucken und wurde auch erst vor ein paar Monaten weggemacht bekommen.
Er kommt auch nicht aus dem Tierheim.
Hm. Dann wird der TA das hoffentlich im Blick haben. Bin da kein Experte, vielleicht schreibt noch jemand anderes was dazu.
Ich hab hier schon gelesen, dass durch den permanenten Futtergeruch, den das TroFu verströmt, den Katzen der Apettit vergehen kann. Habe aber selbst keine Erfahrung damit.
Ansonsten - wie ist es mit der Konsequenz? Räumst du nach der Mahlzeit alles schön weg? So hab ich meinen Kleinen kuriert, der auch anfing mäkelig zu werden.
Aleks ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2011, 18:49
  #7
dschingi
Benutzer
 
dschingi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 38
Standard

Nein weggeräumt hab ich nicht, das werd ich mal ausprobieren. Und warm machen werd ich es auch mal, hab ich auch noch nicht ausprobiert.
dschingi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2011, 18:51
  #8
Aleks
Erfahrener Benutzer
 
Aleks
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 347
Standard

Wenn du nicht auf das TroFu verzichten willst, wie wäre es, wenn du es auch nur zu den Mahlzeiten anbietest? Wäre vielleicht ein Kompromiss?
Aleks ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2011, 19:00
  #9
dschingi
Benutzer
 
dschingi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 38
Standard

Also gut Kirschblüte wenn du das sagst.
Danke Aleks für die Tipps, werd ich morgen gleich in Angriff nehmen
dschingi ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.12.2011, 19:00
  #10
Musepuckel
Forenprofi
 
Musepuckel
 
Registriert seit: 2011
Ort: In Katzenhausen
Alter: 51
Beiträge: 13.106
Standard

Ich habe auch so zwei Exemplare.
Gut jetzt mäkeln würde ich das nicht grad nennen,aber es sind halt nicht so die verfressenen Katzen.
Beide fressen so tgl.ca.150g pro Katze,aber sie halten ihr Gewicht,dann scheinen sie auch nicht mehr zu benötigen.
Bekommen tun sie schon ausreichend,aber sie wollen einfach nicht mehr.
Die eine Katze ist eh so ne Bonsai-Katze und die hält ihr Gewicht bei 2,9kg,was zwar so erst mal wenig klingt,aber sie ist auch nur so groß wie ne 6 Monate alte Katze.
Die andere ist normal groß und wiegt 4,1kg.
Ich wiege sie 1x in der Woche und kann so erkennen,das die Futterration ausreichend ist,denn sie halten ihr Gewicht.
Vielleicht wäre die Gewichtskontrolle auch was für dich,so kannst du sehen ob er ab oder zunimmt.
Wenn er normalgewichtig ist und so unter dem Fressverhalten sein Gewicht hält,dann ist es ja gut,dann braucht er auch nicht mehr.

Aber ich kann dich schon verstehen,ich werde auch immer blaß vor Neid,wenn ich hier lese,was manche Katzen hier an Futtermengen wegkloppen.
Ich hätte auch gerne das meine so kleine Fressäcke wären
Musepuckel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2011, 19:10
  #11
Aleks
Erfahrener Benutzer
 
Aleks
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 347
Standard

Zitat:
Zitat von dschingi Beitrag anzeigen
Danke Aleks für die Tipps, werd ich morgen gleich in Angriff nehmen
Gern. Hoffentlich bringts was. Mäkelkatzen sind echt frustrierend. Ist echt schön, wenn die Tierchen sich übers Futter freuen.
Andererseits - mein Geldbeutel fände es super, wenn die beiden Stinker nicht fast 800g am Tag wegspachteln würden. Freu mich schon, wenn die ausgewachsen sind, und ich den Futterhahn zudreh...

Berichte mal, wie es läuft!
Aleks ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grauer Kater, sehr schlechter Zustand, 73466 Westhausen Miss_Xs Gefundene Katzen 3 11.04.2014 16:06
Nierenkranker Kater wird gebarft - Werte werden schlechter ?? duke-schmuseratte Barfen 13 21.09.2011 17:08
Unterschiedliche Fresser, und jetzt? AngelBlueEyes Ernährung Sonstiges 4 07.03.2009 07:57
ungleiche Fresser beim Barfen - wie füttern? Cinna Barfen 7 27.10.2007 22:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:37 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.