Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Krebs & Tumore

Krebs & Tumore Gutartige und bösartige Tumorerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2019, 09:39
  #1
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.276
Standard Verdacht auf Tumor unter der Zunge

Ich komme gerade von meiner TÄ. Mein Kater Charly hat abgestorbenes Gewebe unter der Zunge.
Verdacht auf Tumor.

Meine TÄ meinte, man könne ihn in Narkose legen und eine Biopsie machen um es hundertprozentig zu wissen, aber sie riet eher davon ab.

Könnte abgestorbenes Gewebe unter der Zunge etwas anderes sein als ein Tumor?

Charly hat Schmerzmittel bekommen und Baytril, falls es doch nur eine Entzündung sein sollte. Allerdings sind die Lymphdrüsen am Hals nicht geschwollen.
Beides soll er jetzt jeden Tag bekommen.


Nächsten Samstag geht es wieder zur TÄ.

Soweit ich weiss, sind Tumore im Mundraum bösartig, wachsen schnell und es gibt kein Mittel dagegen. Operieren erscheint mir dadurch sinnlose Quälerei.

Kennt sich jemand in dem Bereich aus?
Motzkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.09.2019, 09:45
  #2
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.911
Standard

Ich persönlich finde Gewissheit immer sehr wichtig. Was spricht in Ihren Augen gegen eine Biopsie, dass sie davon abrät?
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 09:46
  #3
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.071
Standard

Hatten wir. Es wurde beprobt und es war Plattenepithelkarzinom. Es war unter der Zunge und zwar weit hinten.

Frisst Deine Katze gut?
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 09:47
  #4
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.276
Standard

Die zusätzliche Belastung durch die Narkose etc.
Was könnte es den dort anderes sein als ein Tumor?
Motzkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 09:54
  #5
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.276
Standard

Zitat:
Zitat von little-cat Beitrag anzeigen
Hatten wir. Es wurde beprobt und es war Plattenepithelkarzinom. Es war unter der Zunge und zwar weit hinten.

Frisst Deine Katze gut?
Nein, deswegen war ich bei der TÄ.

Alle meine Katzen haben in den letzten Tagen weniger gefressen, deswegen fiel mir nicht sofort auf, dass auch mein Vielfrass deutlich weniger futterte.

Gestern Abend jaulte er auf, als er fressen wollte und versuchte mit der Pfote in den Mund zu greifen. Ich habe dann sofort meine TÄ angerufen.

Wir waren vor drei Wochen schon Mal da, da wog er noch 6 kg, jetzt nur noch 5,5 kg.
Motzkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 10:06
  #6
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.071
Standard

Hochkalorische Futter und Reconvales ist jetzt wichtig.

Speichelt er viel ? Falls kein PEK, eben dazu ist Biopsie nötig, wäre "eosinophile Granulomkomplex" noch eine Möglichkeit. Link: https://tierarztpraxis-rogalla-rumme...der-katze-egk/
Gibt es eben auch an der Zunge.

PEK: Gewicht konnten wir lange stabil halten und dann ging es rapide ab. Es gibt wenig Therapien und nur eine Strahlungstherapie ist effektiv, leider aber bei der Zunge muss grossräumig bestrahlt werden, es gibt auch die Punktuelle Bestrahlung aber unter der Zunge nicht machbar.

Es gab nur ein Fall, mit positive Ergebnisse - kuriert. Mir ist eben nur ein Fall bekannt aber da wurde alles auch gemacht. Die Frage ist einfach, wie viel Stress kann die Miez durchstehen.

Schwierige Situation und es tut mir sehr sehr leid. Ich weiss sehr genau was Du fühlst. Wir haben auch Petbiocell versucht, aber es war zu spät und es ist nicht klar, ob es überhaupt bei PEK hilft.

Cortison wäre eine Möglichkeit momentan.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 10:17
  #7
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.071
Standard

bessere Link: https://www.tiermedizinportal.de/tie...r-katze/054805
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 10:21
  #8
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.276
Standard

Ich habe jetzt bei der TÄ angerufen. Ich will ihre Meinung zum Eosinen Granulom hören.

Wir hatten oder haben noch Flöhe. Behandlung dagegen war vor ca. 3 Wochen. Und wird in ca. 1 Woche wiederholt.
Ausserdem hat Charly einen entzündeten Reißzahn.
Motzkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 10:31
  #9
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.276
Standard

Charly speichelt. Aber das ist auch ein Symptom bei PEK.
Motzkatze ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.09.2019, 10:44
  #10
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.643
Standard

Ich würde auch Gewissheit haben wollen, schon um den weiteren Werdegang abzuwägen.
Die Narkose für eine Biopsie (ich denke, da reicht auch eine Kurzsedierung)
wird sehr kurz und somit nicht allzu belastend sein.
Viel Glück!
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 10:53
  #11
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.276
Standard

Ich warte auf den Rückanruf meiner TÄ.
Ich will ihre Meinung hören und werde wahrscheinlich doch eine Biopsie machen lassen.
Motzkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 11:17
  #12
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.276
Standard

Ich habe jetzt mit der TÄ gesprochen.
Sie meinte, abgestorbenes Gewebe spräche nicht für ein Eosines Granulom. Der Termin für die Biopsie ist am Donnerstag.
Motzkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 11:20
  #13
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.911
Standard

Viel Glück, ich drück euch die Daumen!

Ich würde auch röntgen lassen. Nicht dass der vereiterte Zahn da auch noch ein Auslöser ist (falls er nahe dran ist). Ich glaubs zwar nicht, aber wenn dein Schatz eh schon schläft, würde ich das nutzen.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 13:05
  #14
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.276
Standard

Meine beste Freundin hat mich gerade verunsichert.

Sie meinte, ich solle erst den nächsten TA-Termin, der wäre am nächsten Samstag, abwarten und dann erst entscheiden, ob eine Biopsie Sinn macht oder nicht.

Vielleicht hofft sie auf eine Wunderheilung durch die AB. Keine Ahnung.

Bin jetzt wirklich unentschlossen, ob die Biopsie am nächsten Donnerstag stattfinden soll oder nicht.
Ich habe noch das Wochenende Zeit mir das zu überlegen. Meine TÄ erreiche ich im Augenblick sowieso nicht mehr.

Macht eine Biopsie immer Sinn?

Als bei meiner Sternenkatze Furia nichtregenerative Anämie festgestellt wurde, habe ich keine Rückenmarksuntersuchung machen lassen, weil die vermutete Krankheit nicht heilbar gewesen wäre und ich es nicht einsah, dass sie das mitmachen muss, nur damit ich sicher weiß woran sie stirbt.

Behandlung durch einen TA jederzeit, aber nur dann wenn es dem Tier nützt und nicht nur mir Informationen verschafft.
Motzkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 13:16
  #15
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.071
Standard

Zitat:
Zitat von Motzkatze Beitrag anzeigen
Charly speichelt. Aber das ist auch ein Symptom bei PEK.
Ich merkte es erst am Speichel, zwar sofort, denn es war extrem ungewohnt. Es zog zähe lange Fäden und manchmal war es leicht rot. Bin zwar sofort um TA, aber da brach das S..Ding schon durch. Ein weiteres Zeichen war, meine Miez wollte Futter nur wenn es auf ein Handtuch lag fressen, so dass es nicht rutscht auf dem Teller oder Napf. Heute wurde ich sagen, es waren Anzeichen da. Aber wir hatten auch gerade eine Zahnreinigung hinter uns.

Wir denken an euch. Eine Biopsie bringt Gewissheit.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Prednisolon und Diabetes Erfahrungswerte | Nächstes Thema: Brust Krebs bei meiner Katze »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tumor an/unter der Zunge Hou Krebs & Tumore 6 27.03.2019 22:21
Tumor unter der Zunge hoffnung Innere Krankheiten 2 17.08.2014 20:39
Tumor heute unter Zunge wegoperiert, nun Zunge verdreht queenbee Sonstige Krankheiten 29 10.09.2011 07:15
Tumor unter der Zunge,Lymphdrüsen knotig Daniela30 Innere Krankheiten 12 30.12.2009 11:37
Tumor unter der Zunge rosa-maria Krebs & Tumore 53 23.06.2009 12:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:28 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.