Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Kratzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2019, 07:08
  #1
Cameo
Erfahrener Benutzer
 
Cameo
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 118
Standard Meine Katzen mögen ihren Kratzbaum nicht mehr...

Hallo alle zusammen!!
Wir haben vor gut zwei Wochen unsere Möbel umgestellt und den Kratzbaum von der rechten Fensterseite auf die Linke gestellt. Das sind keine zwei Meter weiter.
Seitdem gehen die beiden nicht mehr auf den Kratzbaum.
Er war heiss geliebt, besonders der Platz ganz oben und die Hängematte. Da lagen sie täglich drin. Nun gar nicht mehr. Selbst wenn ich sie rein setze springen sie sofort wieder runter!
Es ist nicht geplant das Zimmer wieder so zu stellen wie vorher, das soll so bleiben!
Und nun?
Was meint ihr, brauchen sie nur mehr Zeit? Werden sie den Kratzbaum wieder annehmen?
Ich finde das total schade und hätte auch nie mit so einer heftigen Reaktion gerechnet das sie da jetzt gar nicht mehr drauf gehen.

Einfach abwarten oder kann ich den Kratzbaum jetzt verschenken? (Mach ich natürlich nicht!)

Gruß Yvonne
Cameo ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.12.2019, 08:05
  #2
Ursel1303
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 335
Standard

hmmm, ich würde glaub einen gut genutzten Kratzbaum auf keinen Fall wo anders hin stellen. Es gab mal einen neuen, das hat wochenlang gedauert, bis sie sich mit dem angefreundet haben, jetzt wird er wieder gut genutzt. Aber er steht immer noch auf der selben Stelle, direkt neben der Balkontür und da wird immer fleissig gekratzt, beim rausgehen und reinkommen - von allen

Vielleicht brauchts ja nur noch ein bisschen Geduld *daumendrück* Bin gespannt, was für Erfahrungen gemacht wurden
__________________
Liebe Grüße Ursel mit Anton, Pauli, Zuma, Matti und LatiHund (Lenni und alle, die schon vorausgegangen sind, tief im Herzen)
Ursel1303 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 12:31
  #3
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.259
Standard

Zitat:
Zitat von Cameo Beitrag anzeigen
Hallo alle zusammen!!
Wir haben vor gut zwei Wochen unsere Möbel umgestellt und den Kratzbaum von der rechten Fensterseite auf die Linke gestellt. Das sind keine zwei Meter weiter.

Wie kannst du nur? Hast du dir vorher die Einwilligung der Wohnungseigentümer eingeholt, also der Katzingers? Tztztz

Ich hatte mal so einen Fall wo sie den Kratzbaum nicht mochten, habe ihn dann hier und da mit ein wenig Katzen-Minze besprüht / eingerieben.
Ach beim spielen ihre Spiel-Bällchen und Tierchen da als "durch Zufall" auf / in den Baum geworfen.
Vielleicht ein Tuch auf dem sie als liegen oder sonst irgendwas, was nach ihnen riecht, auf / in den Baum packen.
Ansonsten: Geduld. Wird schon .... kann nur etwas dauern ...
__________________
.

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca (1304 - 1374), italienischer Humanist, Lyriker und Dichter
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 12:44
  #4
Gigaset85
Forenprofi
 
Gigaset85
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2.425
Standard

Einfach mal die Möbel umstellen,vorallem Katzenmöbel, ist wie du merkst, ne ziemlich...….Idee. Stell dir vor jemand räumt dein Bett aufn Flur und du sollst da nun schlafen können (is ja nur ein Beispiel,gell). Katzen mögen solche Änderungen oft nicht,gerne mal was Neues als Abwechslung aber sonst never ever….
Gigaset85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 13:38
  #5
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.756
Standard

Stell vielleicht an die Stelle, wo der Kratzbaum vorher stand, zumindest einen Kratzstamm oder eine Kratzpappe, damit die Fellchen wieder etwas zum Kratzen an diesem Platz haben.
Sonst gehen sie dir wohlmöglich an die Tapete oder die Gardinen, um sich kratztechnisch auszuleben. *hüstel*

Kratzen bedeutet für Katzen nicht allein, dass sie ihre Krallen pflegen und scharf erhalten. Kratzen hat auch sehr viel mit Kommunikation zu tun!
Wie für Hunde die Pinkelplätze beim Gassigehen.


Dass es sicherlich eine gute Weile dauern wird, bis die Fellchen sich mit dem neuen Standort des Kratzbaums anfreunden, schreiben zutreffend ja bereits meine Vorredner. Aber du kannst diese Situation gut zum Anlass nehmen, über die Möblierung deiner Wohnung hinsichtlich ihrer Eignung für Katzenbedürfnisse nachzudenken. Vielleicht fällt dir ein guter Standort für einen weiteren Kratzbaum ein, oder für einen kleinen Catwalk, der deine Miezen animieren kann, sich verstärkt im dreidimensionalen Raum zu bewegen?
Denn dein Text liest sich für mich so, als sei der von dir genannte Kratzbaum das einzige Kratzmöbel in deiner Wohnung (anderenfalls hättest du m. E. wohl eher einen Vergleich gezogen mit den übrigen Kratzmöbeln, also dass deine Katzen im Vergleich den bewussten Kratzbaum meiden, obwohl sie sonst die übrigen Kratzmöbel unverändert gern nutzen; sowas in diese Richtung).
Und wenn gewissermaßen der einzige Platz in der Wohnung, den deine Katzen als ihren ureigensten Rückzugsraum kannten, nunmehr "zerstört" (weil umgezogen ^^) ist..... naja, da kann es im ungünstigen Fall auch passieren, dass die Miezen unsauber werden. Oder eben Tapete etc. ...
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 15:26
  #6
Cameo
Erfahrener Benutzer
 
Cameo
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 118
Standard

Vielen Dank für alle eure Antworten!
Ich habe es vergessen zu schreiben, die Katzen haben noch einen weiteren Kratzbaum der aber in der oberen Etage steht und hier in der unteren Etage noch zwei Kratzsäulen. Das wird auch alles weiterhin normal benutzt.
Einen Catwalk hätte ich gern, konnte meinen Mann aber bisher noch nicht davon überzeugen...
Der Kratzbaum der nun gemieden wird war zum drauf liegen der beliebteste weil er in dem Zimmer steht wo wir uns am meisten aufhalten.
Spielzeug drauf werfen habe ich schon versucht, allerdings springen sie auch sofort wieder runter. Einsprühen wäre noch eine Idee. Da muss ich aber erstmal was besorgen. Ich hab auch noch einen feliway Stecker den könnt ich mal neben dem Baum in die Steckdose stecken...
Ansonsten warte ich erstmal noch ab, heut Abend werd ich mal ein paar Leckerchens drauflegen. Aber vermutlich werden sie die nur wieder holen und sofort runter hopsen...
Cameo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 23:15
  #7
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 533
Standard

Guten Abend!
Es kann natuerlich an dem Standort liegen - versuche doch mal mit den Augen einer Katze zu sehen...

Geh mal zum neuen Standort und beschreiben was du von dort aus ganz einfach im Blick hast. Welche anderen Raeume kannst du sehen?
Nun der alte Standort: In welche Raeume kann man von dort aus sehen?

Bei uns ist z.B. der Kratzbaum im Wohnzimmer voll beliebt. Hier ist man in der Naehe der Dosis. Zusaetzlich kann man (Katz') wunderbar in die Kueche schauen, wo fuer Katzen SEHR WICHTIGE Dinge geschehen... :-)

Sowas ist dann auch fuer den Menschen verstaendlich.
Allerdings gibt es eben auch einfach nur Zufaelle und sehr seltsames Katzendenken...

In einem anderen Katzenforum hatte ich mal von einer Dosine gelesen, die unbedingt diese Whiskas-Katzenkopf-Hoehle haben wollte. Das fand sie super stylisch und toll fuer ihre Katzen.
Diese Whiskas-Katzenkopf-Hoehe war wohl sauteuer und wurde von der Dosine muehsam zusammen gespart.

Ihre Rasselbande hatte das Plastikteil keines Blickes gewuerdigt, obwohl sie (fuer den Menschen) pefekt im Wohn- oder Katzenzimmer platziert wurde! Nach Wochen gab die Dosine todtraurig auf...
Sie nahm die Hoehle und wollte sie in den Keller bringen. Kurzzeitig stellte sie die dann in der Diele ab.
AB DA war es die BESTE HOEHLE auf Erden! Katzen schlugen sich, um das Vorrecht zu geniessen in dieser tollen Hoehle liegen zu duerfen.

... verstehe einer die Felltraeger...

Olaf
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2019, 09:10
  #8
Timo der Schnitzer
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 19
Standard

Unsere Stubentieger haben einige Möglichkeiten zu kratzen, klettern oder liegen und es kommt auf die Tageszeit und auch auf die Jahreszeit an wo die viel liegen.
Was wir aber auch machen das wir ungenutzte Sachen weg packen und nach einiger Zeit wieder hin stellen. Wir haben zum Beispiel eine Kratztonne erstmal in den Keller gestellt der zur Zeit nicht benutzt wird.
Zur Zeit wo es eher kalt ist mögen die Miezen eh die Plätze in der Nähe von den Heizkörpern.
Timo der Schnitzer ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 16:52
  #9
Cameo
Erfahrener Benutzer
 
Cameo
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 118
Standard

Hallo!
Ich wollte nochmal Rückmeldung geben das der Kratzbaum inzwischen auch wieder genutzt wird, es hat nur wirklich ziemlich lang gedauert. Da ist Geduld gefragt und bisschen Bestechung.
Mein Kater sitzt nun aber auch gern auf dem Hochschrank der jetzt an der Stelle steht wo der Kratzbaum zuvor stand.Der Hochschrank ist ziemlich schmal, er ist aber an der Wand befestigt so das er nicht kippen kann.
Mein Mann meinte nun ich soll ihm doch da oben ein Liegekissen hinlegen damit es nicht so hart ist. Man könnte es ja mit doppelseitigem Klebeband befestigen.
Find ich im Grunde gut den Gedanken, aber meine Angst ist nun das er da runter fällt wenn er sich zum schlafen da oben hin legt. Das sind bestimmt fast 2 Meter Höhe.
Oder bin ich da zu ängstlich?
Ich mach mir vielleicht manchmal zu viel Gedanken wo es keinen Grund für gibt ...
Cameo ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.02.2020, 22:10
  #10
Timo der Schnitzer
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 19
Standard

Unsere beiden Fellnasen nutzen regelmäßig neue Plätze zum Schlafen und lassen dann andere Plätze wochenlang unberührt. Ich bin kein Wissenschaftler aber ich würde behaupten dass die einfach mal etwas Abwechslung haben wollen.
Das die im Schlaf irgendwo runter fallen habe ich noch nie beobachtet oder gehört wenn ich unsere beobachte bewegen die sich auch im Schlaf nicht bis auf gelegentliches zucken wenn die träumen.
Bei uns schlafen die auch auf den Plattformen vom Catwalk und die sind auch teilweise in 2m Höhe.
Ich würde mir keine Gedanken machen das die im Schlaf runter fallen außer beim toben kann da schon mal was kritisch werden wenn Kissen oder ähnliches oben auf dem Schrank nicht fest ist, ich würde es fest tackern sieht man eh nicht und ist sicherer als blödes doppel Klebeband.
Timo der Schnitzer ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Katzen mögen sich nicht mehr funnycat Katzen Sonstiges 3 10.01.2014 17:40
Katzen mögen das Fell vom Kratzbaum nicht. bienewu Verhalten und Erziehung 7 25.11.2013 14:07
seidem meine katzen raus gehen mögen sie sich gar nicht mehr rotgartenigel Freigänger 3 23.09.2009 20:51
Meine Katzen mögen sich nicht mehr ultom Eine Katze zieht ein 4 09.10.2008 17:52
Petnatur mit neuer Reszeptur. Meine Katzen mögen es nicht mehr Leni Nassfutter 5 21.08.2008 11:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.