Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Kratzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2019, 10:55
  #1
Felicitatz
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 7
Lächeln Tipps für einen "Wandteppich"

Hallo zusammen!

Wir sind grade umgezogen und überlegen noch, wie wir unser neues Zuhause für uns und unsere 3 kleinen Giganten am gemütlichsten machen könnten.
Eine Idee war im Wohnzimmer zwischen den 2 Fenstern einen Teppich an der Wand anzubringen, an dem man sich so richtig schön strecken und vielleicht auch ein bisschen dran klettern kann. Unsere 3 sind halt alle schon sehr mächtig (ein Halb-MainCoon, einer hat norwegisches Waldkatzenblut und der dritte wollte glaub ich einfach nicht gegen die andern 2 abstinken) und deshalb ist selbst unser 1,2m hohe Kratzpfosten eigentlich zu kurz um sich so riiiiiiichtig schön auszustrecken.

Mein Frage ist jetzt, ob es da irgendwas gibt was wir beachten sollten? Gibt es irgendwelche Teppiche, die sich entweder super eignen, oder andere, die sogar gefährlich sein könnten? Hat jemand vielleicht sogar einen konkreten Tipp?
Könnte Schimmel (Kälte/Nässe-stau?) ein Problem werden? Oder Verfärbungen der Wand? Wir wohnen nur zur Miete und auch wenn ich grade keine Umzugspläne habe, will ich da lieber nichts riskieren, wenn es doch in 1-2 Jahren wieder woanders hin geht.
Gibt es irgendwelche praktischen Tipps zur Montage? Oder einfach irgendwelche Erfahrungen zu dem Thema, ich bin für alles offen!

Vielen Dank schonmal!
Felicitatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.04.2019, 11:42
  #2
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 14.323
Standard

Soweit mir bekannt ist, finden Katzen an einem handelsüblichen Sisalteppich (gibt es immer wieder mal beim Discounter, aber wohl auch bei Ikea) genügend Halt, um senkrecht hochzuklettern. Nach demselben Prinzip funktionieren ja Kratztonnen und Kratzsäulen wie z. B. die von Z+ (Natural Paradise) oder die von Petfun.

Ich würde einen solchen Teppich mit Schrauben und Unterlegscheiben (deutlich größerer Durchmesser als die Schrauben als solche) anbringen, wenn die Wand das verträgt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass ein schwerer Teppich (in meinem Fall ein klassischer Berber, Auslegware) an der Wand auch mittels einer waagerecht verlaufenden Holzleiste abgesichert werden kann. Auf diese Weise hatte sintemalen mein Vater im "Fernsehzimmer" (Kellerraum) meines Elternhauses eine kuschelige Ecke zum Chillen und Filmegucken geschaffen.
Die Leiste verläuft einige cm unterhalb des oberen (abgekettelten) Randes der Auslegware (bei Sisalteppich ist die Kante mit Stoff eingefasst, soweit ich weiß) und ist in regelmäßigen Abständen ca. alle 50 cm (bei einer Gesamtlänge von ca. 2m) mit Schrauben und Unterlegscheiben befestigt. Der Keller ist massiv gemauert.

Zum Klettern ist so eine Leiste mit ca. 7 cm Breite und ca. 1 cm Dicke nicht so förderlich, aber eine normale Katze kommt dann trotzdem auf ein Wandbettchen oder womit du sonst die Wand noch verschönern willst.

Eine Brücke, die ca. 70 x 140 cm misst, sollte vollständig reichen, außer du möchtest den Teppich auf seiner Fläche noch mit Bettchen oder anderen Elementen eines Catwalks ausstatten. Dann passt ein Teppich mit ca. 140 x 200 cm sehr gut, den du dann quer aufhängst.
Nach meiner Erinnerung kostet ein Sisalteppich der 140er Größe beim Discounter um 90 Euro, die Brücke um 30-40 Euro. Die waren mal deutlich günstiger, aber die Preise haben, glaube ich, ziemlich angezogen.

Die Rückseite solcher Sisalteppiche ist überwiegend mit dünnem Gewebe bezogen, so dass es auch keine Flecken oder andere Folgen an einer Raufasertapete geben sollte. Außer natürlich die Bohrlöcher!
Wichtig ist natürlich, dass Teppich/Brücke straff gespannt werden sollte, bevor die endgültige Befestigung erfolgt. Sonst kommen Beulen, die durchhängen, wenn die Miezen regelmäßig ihr Gewicht an diese Unebenheiten hängen.

Hier im Forum findest du verschiedene Threads, die sich mit dem Thema Catwalk und auch Kratzwand befassen, geh da ruhig mal stöbern!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 12:20
  #3
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.704
Standard

Gugg mal, das ist ein stinknormaler Teppich, den wir nach Umzug über hätten:


Hält mit fünf Schrauben und jeweils Beilegscheibe drüber
__________________
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 12:48
  #4
Felicitatz
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 7
Standard

Danke für die sehr ausführlichen Tipps schonmal!
Weiss zufällig jemand, ob sich so ein Sisal-Teppich auch problemlos zuschneiden lässt? Die Wand, an der wir den gerne anbringen würden, ist nur 66cm schmal (vielleicht noch mit auf beiden Seiten ca. 25cm mehr, in den Umbau von den Fenstern rein), dafür aber potentiell 3,2m hoch. Ich hatte deshalb überlegt vielleicht einen Teppich in 2 oder mehr Stücke zu zerschneiden. Aber wenn der dann an den Kanten total aus dem Leim geht, hab ich damit ja auch nichts gewonnen.
Ansonsten waren wir gestern zufällig bei Poco und die hatten halt so typische Auslegware, die war halt von vornherein schon ca. 4m lang, wenn man davon einen Streifen nehmen würde, hätte man zumindest das Problem nicht.
Hat vielleicht jemand mit so normalem Teppich an der Wand und Schimmel Erfahrungen? Ich traue der Bausubstanz von dem Haus hier noch nicht so. Es ist halt Altbau, die Wand nach Aussen ist auch bestimmt 50cm dick, aber meiner (vollkommen laienhaften) Einschätzung nach, scheint die nicht wirklich wärmeisoliert zu sein.

Vor allem auch nochmal Danke für den Tipp nach "Kratzwand" zu suchen, ich Trottel habs mit Wandteppich versucht, und bin damit einfach nicht besonders weit gekommen.
Felicitatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 14:47
  #5
Garlic Hammerfaust
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 3
Standard

Hallo Felicitatz,

das ist eine sehr schöne Idee für Deine wilden Racker. Ich nehme an, dass Du allein wegen der Höhe der Wände einige Ebenen einbauen wirst. Die geben dem Teppich auch zusätzlichen Halt. Wenn Du beim Teppichhändler Schlingenware kaufst achte darauf, dass der einen Texback hat, der ist Atmungsaktiv, keine Schimmelgefahr. bei einem guten Teppichhändler kannst du die Ränder ketteln lassen, das lohnt sich.
Gehen Deine Mietzen gerne an die Tapeten? Dann empfiehlt es sich die letzen 20 cm vor der Zimmerdecke anstatt mit Teppich mit einer MDF Platte zu schützen. Da finden die Krallen keinen Halt und es ist Ende mit Klettern.
Die obere Kante sollte mit einem Kantholz gesichert werden.
Recht günstig ist ein Läufer bei Aldi, 70 x 140 für unter 20,-€, den haben die gelegentlich im Sortiment. Zwei davon sind für Eure Wand perfekt.
Viel Spaß beim Anbringen :-)
Garlic Hammerfaust ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

teppich, wand, wandteppich

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PLZ 45: "Marie"(w), "Duchesse"(w), "Toulouse"(m) und "Berlioz"(m), *05/2012 Kitty1 Glückspilze 7 18.08.2015 16:31
Almo Nature Daily Menu Mousse und "fluffige" Tipps Leela Nassfutter 14 05.09.2014 08:35
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 09:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:51 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.