Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Kratzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2019, 14:37
  #1
Janii
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: NRW
Beiträge: 112
Standard Selber bauen oder kaufen?

Hallo ihr Lieben!
Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Kratzbäumen von Petrebel? Ich liebäugel schon länger damit, allerdings schreckt mich ein Preis von knapp 400 Euro etwas ab. Bräuchte nämlich mal einen richtig großen stabilen Kratzbaum. Habe zwar Kratzbäume und Stämme aber für meine beiden Riesen hätte ich doch gerne was grösseres an dem sie sich austoben können.
Ich überlege auch ob selber bauen eine Alternative ist, weil mein Freund ein Handwerker ist und ich nähen kann.
Habt ihr da Ratschläge?

Liebe Grüße!
Janii ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.01.2019, 15:10
  #2
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.147
Standard

Ich kann dir nur Systembaumhersteller empfehlen, also gute Firmen bei denen die Kratzbäume wirklich über viele viele Jahre hinweg halten, die Bettchen waschbar sind, alle Teile jederzeit austauschbar und die Bäume auch ausbaubar.

Schau mal im Kratzmöbelthread, da gibt es fast für jede Firma einen eigenen Thread

Gute Firmen sind z.B.
Petfun (haben ich und auch sehr viele andere im Forum), Kirstins, Katzenglück, Catwalk, Rufi, Profeline, Robusta, Rittmeyer

Und ja die Preise erscheinen auf den ersten Blick recht hoch - aber kein Vergleich zu solchen Plüschübeln

Die Bäume von Petrebel sind viel zu verbaut - Katzen brauchen große, hohe Kratzflächen bzw. Stämme an denen sie sich auch strecken können.

Bei den ganzen oben genannten Firmen gibt es unterschiedliche Stammstärken und Bettengrößen

Man kann z.B. mit einem Basismodell anfangen und dann wenn man wieder Geld übrig hat erweitern

Als Alternative gibt es auch die Natural Paradise von Zooplus - allerdings gibt es hier auch keine Ersatzteile
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 15:18
  #3
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 54
Beiträge: 11.227
Standard

Hab gerade mal geschaut, Petrebel find ich auch nicht so schön...
guck mal bei Zooplus, da haben sie manchmal die Petfun Bäume günstiger.
__________________
Gabi mit
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen

wieder da: unser Adventskalender
Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 15:21
  #4
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 54
Beiträge: 11.227
Standard

https://www.zooplus.de/shop/katzen/k...ollholz/433779
Den find ich super
tigerlili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 21:03
  #5
cafedelmar80
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 7
Standard Kommt drauf an...

Hier wurden ja schon einige Tipps gegeben.

Wir haben teils selbst gebaut und auch von Natural Paradise (Zoo+ und Bitiba) gekauft.

Selber bauen bedeutet:

- Material zur Verfügung haben, das auch langlebig ist (kostet auch teils Geld: vom Sisal bis zu Holzteilen)
- Zeit investieren (das baut sich alles im Regelfall nicht von allein)
- gewisses handwerkliches Geschick und Werkzeug

+ keine bösen Überraschungen bezüglich der Qualität von Einzelteilen erleben (Sisalstärke frei wählbar, etc.)
+ Gestaltung ist individuell auch gut an den Wohnraum machbar, sowohl was die farbliche, als auch die Gestaltung für den Aufbau angeht.
Ich selbst wollte z.B. nie das beige Sisal für Tonnen und statt der "typischen" Farben auch lieber farbige Bettchen, habe preislich nichts gefunden fürs Wohnzimmer, sondern schlussendlich selbst gebaut.
+ man kann auf die Pflegeleichtigkeit der Materialien selbst ein Augenmerk richten (kein Plüsch, sondern unbehandeltes, abwaschbares Holz, Sisalteppiche abziehbare Bettchen, etc.)
+ Naturkratzbäume sind selbst gebaut billiger als bei den Herstellern
+ganz tolle Ideen und Anregungen für Projekte hier im Forum oder auch im Internet per Suchmaschine

Kauf bei (System-)Herstellern:

- variable Qualitätsstandards (Vollholz, Pressspan, Pappröhren)... man muss sich genau informieren und schauen was verbaut ist, bzw. was man bezahlen kann.
- auf Ersatzteilsituation achten (Natural Paradise bietet z.B. leider NICHTS zum Nachkaufen);

+ bei Ersatzteilen liegen andere genannte Systemhersteller vorn, die aber auch teurer sind (Pet Fun, Kirstin, etc.)
+ je nach Preislage und Geschmack ansprechende "Fertigprodukte", die ggf. auch individuell anpassbar sind
+ oft gut durchdachte Systeme, die gleichermaßen pflegeleicht und auch individuell aufrüstbar sind
+ Erfahrungsberichte und Bewertungen geben einen guten Überblick beim Kauf

Dir viel Erfolg beim Finden/Bauen des "richtigen" Kratzbaums!

Geändert von cafedelmar80 (18.01.2019 um 21:06 Uhr)
cafedelmar80 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 23:52
  #6
SweetCat
 
SweetCat
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 571
Standard

Wir haben auch selber gebaut und die Katzen und wir LIEBEN ihn. Hält jetzt schon seit 3 Jahren obwohl er bei Wind und Wetter draussen steht . Wir haben das vor Allem wegen der Coonies gemacht, weil die jeden normalen Kratzbaum aus dem Laden sofort zerlegt haben.
Einfach ein paar schöne robuste Baumstämme genommen mit Ästen usw. und Holzplatten draufgeschraubt. Hat mit allem Material, also Schrauben, Holz, Sisal, Schrauben etc. 120 € gekostet, aber das geht bestimmt auch günstiger.
__________________
Viele liebe Grüße!
SweetCat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 22:08
  #7
Janii
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Ort: NRW
Beiträge: 112
Standard

Wir haben uns nun für selber bauen entschieden!
Ich hatte mal geguckt was ein Naturkratzbaum kostet und bin bei den Preisen fast von der Couch gerollt! Ein normal Großer Kratzbaum mit Naturholz fängt ab 500 Euro an.

Wir haben nun einen gebaut, der knapp 190cm hoch ist. Im Anhang ist ein Foto vom bisherigen Ergebnis eingefügt. In der obersten sowie der darunter liegenden Etage nähe ich noch Hängematten. Unter das linke Podest soll ein großer Tau hin, damit die Miezis auch ihre Kraft ordentlich raus lassen und daran rumzerren können.

Insgesamt würde man einen mini Stamm vom Hersteller für den Preis bekommen, den wir insgesamt bezahlten für das selber Bauen nun bezahlten. Bisher bin ich recht stolz auf das Ergebnis!

Wenn alles fertig ist werde ich ein weiteres Foto einfügen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
image-2019-01-20-1.jpg (6,5 KB, 61x aufgerufen)
Janii ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 21:46
  #8
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 54
Beiträge: 11.227
Standard

Der sieht klasse aus!
tigerlili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 22:38
  #9
SweetCat
 
SweetCat
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 571
Standard

Ja, ein Prachtstück, gerade die kleinen Etagen da drin, super schön gemacht
SweetCat ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

große katzen, kratzbaum bestellen, kratzbaum für grosse katze, kratzbaumhersteller

« Vorheriges Thema: Gebrauchten Petfun kaufen - wie reinigen? | Nächstes Thema: Kratzbaum und katzenklo »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
was würdet ihr empfehlen, kaufen oder selber bauen? Anyone Kratzmöbel und Co. 9 09.11.2015 20:35
Katzenhäuschen oder Kisten bauen / kaufen Pepemaus Freigänger 7 23.07.2014 14:47
Selber bauen oder kaufen? Socke2011 Kratzmöbel und Co. 7 22.06.2011 12:14
Kratzbaum selbst bauen oder kaufen? KatzenJulia Kratzmöbel und Co. 1 05.05.2011 09:56
Deckenhohe Sisalsäule - selber bauen oder von Petfun kaufen? Pumidu Kratzmöbel und Co. 5 28.10.2010 16:02

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:36 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.