Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Katzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2018, 15:59   #1
Daluba
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: NRW
Beiträge: 7
Standard Kratzbaum für Coonies

Wir sind auf der Suche nach einem Kratzbaum, der sich zum einen für coonies eignet, also besonders groß und robust ist, zum anderen aber auch die bedürfnisse unsere mietzen befriedigt. Luni (3Jahre) liegt gerne hoch, mag aber nicht zu hoch springen oder zu steil absteigen, da sie schnell panik bekommt und sich vertritt) babsy (6 Monate)mag seile zum spielen und hängematten (diese tiefen, kuscheligen) beide müssen viel kratzen können, am besten sowohl auf dem boden als auch an der Wand.

kann uns jemand ein Modell empfehlen oder hat sogar eins der Marke Eigenbau? Letztendlich würde ich nämlich gerne einen Bauen, da ich die Katzen jedoch von meinem Mann "adoptiert" habe und noch nicht so das feingefühl habe, weiß ich nicht, was no-gos sind, vor allem in sachen sicherheit.
Daluba ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.10.2018, 16:13   #2
Birkenreh
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 2.040
Standard

Vielleicht mal bei Petfun gucken und ggfs. mit denen Kontakt aufnehmen, was sie für Euren Bedarf empfehlen. Sie bauen m.W. auch Kratzbäume nach Wunsch.
Birkenreh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 16:19   #3
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.053
Standard

Kauf: Für die preisgünstigere Variante würde ich bei Petfun schauen, die haben auch 14cm Stämme und ich meine größere Hängematten. Wenn es etwas mehr kosten darf, dann hat Kirstens eine tolle Auswahl.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 19:11   #4
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 11.691
Standard

Ich würde auch zu den Systemherstellern raten (Petfun, Kirstins, Rufi, Katzenglück.....); da kann man sich die Kratzbäume individuell zusammenstellen lassen, und sie haben alle eine sehr hohe Qualität.

Klar, sie kosten auch locker einige Hundert Euro, aber gerade bei großen schweren Katzen ist es sehr wichtig, dass der Kratzbaum eine sehr gute Stabilität hat. Und das ist besonders bei den Systemherstellern gewährleistet.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man die Kratzbäume verändern und ausbauen oder sonst anpassen kann. Man kann problemlos Ersatzteile kaufen und auch z. B. Bettchen oder Hängematten in einer anderen Stofffarbe. Insofern sind die Systemhersteller sehr flexibel und für jede Situation geeignet. Die Geldausgabe lohnt sich vor allem auch deswegen, weil diese Kratzbäume sehr lange halten.

Bei uns stehen fast ausschließlich Kratzmöbel von Petfun, und die ältesten Sachen sind schon über 10 Jahre alt und noch wie neu (außer die mit Teppich bezogene Liegeschale; da hat sich unser Dreirädchen immer reingekrallt, um sich in die Schale zu wuchten und von dort weiter hochzuklettern).

Viele Foris empfehlen auch die Kratzbäume der Marke Natural Paradise (Eigenmarke von Zooplus und Bitiba); die haben allerdings u. a. den Nachteil, dass sie nicht erweiterbar sind und man keine Ersatzteile gesondert kaufen kann. Ist ein Teil kaputt, muss man damit leben - oder einen neuen Kratzbaum kaufen. Dito gibt es kein gesondertes Zubehör.

Viel Spaß bei der Suche nach dem perfekten Kratzbaum!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 13:26   #5
Keelan
Benutzer
 
Keelan
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 78
Standard

Ich kann Trixie als Marke hier sehr empfehlen, die haben eine ganze Reihe massiverer Kratzbäume.
Arietta könnt eventuell etwas sein?
Wir haben auch Emil, der hat zusätzlich Trittstufen (eigentlich für Senioren, aber vielleicht ist es was für Luni?).
Seile haben sie beide nicht, aber grade bei Arietta könnte ich mir vorstellen, dass man da gut noch was anbringen kann.
Keelan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 14:21   #6
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 58
Beiträge: 11.954
Standard

Ich würde auch auf jeden Fall einen Systemkratzbaum empfehlen.

Da sind die Bettchen waschbar, man kann jederzeit Teile nachkaufen, den Kratzbaum nach eigenen Wünschen zusammen stellen und die Teile stehen wirklich sehr stabil und sind sehr haltbar.

Unser erster Petfun steht jetzt schon seit 8 Jahren bei uns

Bei den meisten dieser Firmen gibt es auch unterschiedliche Größen der Bettchen, Hängematten und Stämme

Systembaumhersteller sind z.B.

Petfun (haben ich und auch sehr viele andere im Forum), Kirstins, Katzenglück, Catwalk, Rufi, Profeline, Robusta, Rittmeyer

Es gibt mit Sicherheit noch mehr
Paty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 14:57   #7
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 11.691
Standard

Was ich bisher an Kratzbäumen von Trixie gesehen habe, hat mich in kleinster Weise überzeugt, sondern ich würde diese Kratzteile direkt in die Kategorie Plüschübel einordnen. *hust*
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Regal in Kratzbaum Combo verwandeln | Nächstes Thema: Ungeziefer im Kratzbaum »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Kratzbaum für 3 Coonies Baju86 Kratzmöbel und Co. 12 19.12.2010 19:47
KB für Coonies? Shaya Kratzmöbel und Co. 13 12.10.2010 12:03
Normaler Kratzbaum und Coonies :-)))) niela99 Kratzmöbel und Co. 18 01.04.2007 12:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:33 Uhr.