Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Kratzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2018, 18:05
  #41
neph
Neuling
 
neph
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen
Alter: 23
Beiträge: 25
Standard

Update:

Der alte Baum wird morgen abgeholt, mir wird ein neuer zugesendet und hoffentlich habe ich dann am Samstag endlich eine einwandfreie Paula hier Die Dame vom Zooplus Support ist sehr nett und so probiere ichs nochmal bei denen, hoffentlich klappts. Ich drück mir jetzt mal selbst die Daumen, denn das Hinterher-Telefonieren während der Klausuren-Zeit ist ein bisschen nervig.

Von Petfun direkt zu bestellen ist bestimmt weniger risikoreich, aber um es bei dem kleinen Preis zu belassen, bleibe ich erstmal bei Zooplus.
neph ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.02.2018, 18:45
  #42
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Ich kann das gut verstehen, dass du es nochmal über Z++ probierst.

Ich drück dir die Daumen, dass es klappt!
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 22:01
  #43
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 465
Standard

Hallo,

ich würde es auch noch mal probieren, ist schließlich eine Menge Geld welches man sparen kann.

Das schöne an solchen Dingen wie Kratzbäumen, Catwalks und sonstige Katzensachen ist: Man kann immer mal wieder etwas neues gebrauchen und hat so ein neues Ziel.

Ich drücke dir die Daumen das es mit der neuen Paula klappt und freue mich diese dann aufgebaut zu sehen.


Viele liebe Grüße



Lartherel
Lartherel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 23:06
  #44
neph
Neuling
 
neph
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen
Alter: 23
Beiträge: 25
Standard

Hier bin ich wieder
Der neu gelieferte Kratzbaum kam gestern an. Er hatte auch ein paar kleine Macken, aber wir haben uns entschieden ihn zu behalten. Aufgestellt sieht er super aus, gar nicht überladen und er gefällt den Mietzen sehr! Bevor wir ihn überhaupt aufbauen konnten, wurden alle Stämme schon mal bekratzt und für gut befunden.

Dass ich die Hängematten feucht nach dem Waschen wieder drauf gezerrt habe (was für ein Kampf!), fand Nami gar nicht so toll. Aber mittlerweile ist alles trocken und beide tauschen gern ihre Stammplätze mit den Hängematten und dem Bettchen. Ich war ganz erstaunt, dass Yoshi auch im Bettchen liegen mag, denn das macht er bei der NP Kratzsäule nicht.
Die größte Überraschung war jedoch, dass sich beide auch ganz gern zur selben Zeit drauf breitmachen, hätte ich nicht gedacht!

Hier sind ein paar Beweis-Bilder:




Und noch ein Bonus-Bildchen


Vielen Dank für Eure Beratung, ich bin wirklich zufrieden.
__________________
Liebe Grüße von Yoshi, Nami und der Dosi

Geändert von neph (17.02.2018 um 23:15 Uhr)
neph ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2018, 23:22
  #45
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 5.242
Standard

Darf ich fragen, warum du die Hängematten feucht drauf gezogen hast? Gerade das würde ich bei einem Baum wo so viel Holz mit dran ist nicht machen, Stichwort Schimmel.
__________________

Bella und Lunas Thread:
"KLICK"

Sternenkatze Sassie für immer im ♥
Sternenhund Racki für immer im ♥
Alle meine Sternchen, die in den letzten Jahrzehnten
über die Regenbogenbrücke gegangen sind,
ich trage euch ganz tief in meinem Herzen,
wir sehen uns wieder.
♥Ich liebe euch♥

Liebe Grüße von Natalie mit ihren zwei BKH Ladies Bella und Luna
Sunflower82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 08:43
  #46
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 60
Beiträge: 12.471
Standard

Schöne Bilder

Bei Petfun macht man normalerweise nichts falsch, wir haben auch 3 und sind sehr zufrieden und die Jungs lieben alle drei
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 00:16
  #47
neph
Neuling
 
neph
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen
Alter: 23
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Sunflower82 Beitrag anzeigen
Darf ich fragen, warum du die Hängematten feucht drauf gezogen hast? Gerade das würde ich bei einem Baum wo so viel Holz mit dran ist nicht machen, Stichwort Schimmel.
Ich habe da ehrlich gesagt nicht groß über Schimmel nachgedacht. Dachte nur, da der Baum so nah an der Heizung steht wird's schneller trocken und habe die Dinger dann nur etwas zusammen geschoben, damit das Holz nicht direkt die feuchten Stellen berührt. Und dann war da noch die Hoffnung, dass ich sie nass besser drauf bekomme, warum auch immer. War natürlich nicht der Fall.

Vielleicht hänge ich sie das nächste mal besser anders auf
neph ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 01:01
  #48
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 5.242
Standard

Dafür habe ich Ersatz

Ich würde sie aber auch nicht nass drauf machen. Da die Plüsch Teile so schnell nicht trocken werden, also finde ich. Nun beim Mikrofaser würde ichs auch nicht machen.

Aber muss natürlich jeder für sich entscheiden.
Sunflower82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 17:31
  #49
Nelly12
Erfahrener Benutzer
 
Nelly12
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hagen
Beiträge: 104
Standard

Ich trockne Bettchen und Hängematten immer im Wäschetrockner, das geht sehr gut. Wenn man keinen hat, würde ich die Teile auch erst aufhängen und dann erst aufziehen.
__________________
Respekt vor Katzen ist der Anfang jeglichen Sinnes für Ästhetik.
Nelly12 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 12.04.2018, 21:59
  #50
Bastet´s Kassandra
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von neph Beitrag anzeigen
Soooo,
da ich mich nun schon länger damit rumquäle, möchte ich mich mal an euch wenden.

Wir haben bei uns im Schlafzimmer ein total instabiles (und mittlerweile auch hässliches!) Plüschübel stehen, dass von den Mietzen auch gar nicht mehr gern genutzt wird.
Wir haben das Teil zu den Katzen dazu bekommen, und für die Anfangszeit war es durch den vertrauten Geruch auch gut. Am Anfang wurde noch die oberste Höhle genutzt, nun eigentlich nur noch die Hängematte.

Der Kater ist jetzt auf einen von uns ungenutzten Ikea-Sessel dauerhaft umgezogen. Vor ein paar Tagen habe ich uns die XXL Kratzsäule von Natural Paradise bestellt, die wird von der Katze heiß geliebt und manchmal sogar verteidigt Für den Preis finde ich die auch voll i.O., denke aber, dass das Plüsch nicht lange hält.
Jetzt frage ich mich, ob ich den alten Baum im Schlafzimmer wieder mit einem Natural Paradise Baum ersetze oder mit einem höherwertigem... Leider gibt es einfach zuuu viel Auswahl und mein Budget ist begrenzt. Bin noch Studentin...

Der Baum sollte im Idealfall zwei Säulen haben und eine Hängematte haben, wie bei dem alten.

Schön finde ich die hier:

Natural Paradise Deckenspanner XXL
http://www.zooplus.de/shop/katzen/kr..._ab15cm/376325

Kratzbaum Natural Paradise XL Premium Edition mit evtl noch einem Wandliegebettchen oder einer Wand-Hängematte
http://www.zooplus.de/shop/katzen/kr...s_180cm/498793



Mein absoluter Favorit, aber leider etwas zu teuer:
http://www.robusta-kratzbaeume.de/artikel/ca340.html

Von Petfun gefallen mir die Hängematten nicht so sehr, der Rest schon, also vielleicht selbst einen zusammen stellen? Oder wage ich es mal mit dem tollen Robusta Baum?

Was meint ihr? Kennt ihr evtl. noch etwas günstigere Marken?
Hallo Neph,
ich habe für meine zwei ungestümen Riesen einen Kratzbaum von Profeline (Deckenspanner Modell Linda mit einer 2. Hängematte statt der Mulde). Dieser Kratzbaum war nicht günstig, aber er ist seinen Preis absolut wert!
Ich hatte keine Lust auf wackelige, zerschlissene Kratzbäume oder irgendwelche Plüschteile und habe deshalb etwas länger hingespart. Der Baum sieht nach mittlerweile fast 3 Jahren praktisch noch aus wie neu, steht solide und hält 1a dem Ansturm meiner 2 Rabauken stand, überdies sind die Polster und Hängematten extrem pflegeleicht.
Die Investition hat sich gelohnt, auch wenn es etwas länger gedauert hat.
Bastet´s Kassandra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2018, 16:03
  #51
Johnson
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Ulm
Beiträge: 2
Beitrag Stabilität ist das A und O

Ob ein Kratzbaum von Katzen genutzt wird, hängt vor allem von der Stabilität ab. Fühlen sich die Katzen nicht wohl auf dem Baum, lehnen sie ihn ab. Ist der Baum stabil muss er auch gar nicht so groß und eben auch nicht so teuer sein. Falls du dich noch weiter informieren möchtest, schau Mal auf www.kratzbaum-ratgeber.com nach.
Johnson ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 17:58
  #52
KatzenDuke
Erfahrener Benutzer
 
KatzenDuke
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 176
Standard

Zitat:
Zitat von Johnson Beitrag anzeigen
Ob ein Kratzbaum von Katzen genutzt wird, hängt vor allem von der Stabilität ab. Fühlen sich die Katzen nicht wohl auf dem Baum, lehnen sie ihn ab. Ist der Baum stabil muss er auch gar nicht so groß und eben auch nicht so teuer sein. Falls du dich noch weiter informieren möchtest, schau Mal auf www.kratzbaum-ratgeber.com nach.
Also unsere beiden Stubentiger nutzen den wackeligen, 50 Euro teuren Plüschkratzbaum mindestens genau so gerne wie die Petfunfestung.
KatzenDuke ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2018, 21:51
  #53
clematis
Erfahrener Benutzer
 
clematis
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 743
Standard

Zitat:
Zitat von KatzenDuke Beitrag anzeigen
Also unsere beiden Stubentiger nutzen den wackeligen, 50 Euro teuren Plüschkratzbaum mindestens genau so gerne wie die Petfunfestung.
Ist bei mir auch so. Katzen ist das doch egal ob der Baum wackelt oder nicht, in der Natur hüpfen die Miezen doch auch auf wackelnde Äste, unstabiele Bretterhaufen, Zäune usw. Hängebrücken sind wohl auch ein Beispiel, das Katzen auch gerne auf wackeligen Dingen laufen und liegen. Bissel Gewackel ist nur für die Stabilität des Kratzbaums nicht so super, können dann halt schneller Schrauben und Gewinde ausnudeln - was den Baum schneller kaputt gehen lässt.
__________________
clematis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 10:22
  #54
ellop
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 508
Standard

Ich wollte mal fragen, ob hier jemand diesen hat, als kleine Alternative in der Ecke.
Wir haben schon einen von NP und davon auch die riesige Kratzsäule.
Hätte gerne noch etwas kleines für eine bestimmte Ecke


https://www.zooroyal.de/jr-farm-back...tiv-baum?c=406
ellop ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 10:57
  #55
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 15.123
Standard

Bei deinem Link finde ich keine Maße für den Kratzstamm, und das deutet für mich darauf hin, dass es sich im Zweifel um einen sehr kleinen Stamm (oder Ast ^^) handeln dürfte.
Also um 50 oder 60 cm Höhe; für erwachsene Katzen total uninteressant und auch nicht gesundheitsfördernd. Sie können nicht ausgestreckt daran kratzen, sondern nur geduckt, was für den Rücken nicht vorteilhaft ist.

Das in der Bilderreihe letzte Foto mit der ausgestreckt kratzenden Katze und dem Kitten links daneben dürfte eine Fotomontage sein.

Bei diesen ganz kleinen Kittenkratzbäumen und Kratzstämmen mit geringer Höhe ist die Bodenplatte oft ca. 40x40 cm groß; im Verhältniss spricht das dann dafür, dass der Stamm selbst auch nicht viel größer ist.

Ich würde an deiner Stelle einen der massiven Kratzstämme von Z+ oder einem Systemhersteller kaufen, mit einer schweren Bodenplatte von mindestens 50x50 cm Grundfläche. Diese Art von Stamm hat mindestens 80 cm Höhe, und die Katze kann voll ausgestreckt daran kratzen (außer große Rassen wie Maine Coon oder entsprechende Mixkatzen).

Was du auch machen kannst: Stell eine entsprechend hohe Tonne in die Ecke!

Z. B. die Natural Paradise Premium Tonne hat einen Durchmesser von ca. 50 cm und oben drauf ein bequemes Bettchen; sie ist insgesamt ca. 110 cm hoch, davon knapp 1 m Sisalteppich zum Kratzen, und das passt dann garantiert auch für einen Coon.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 11:25
  #56
tanja1644
Erfahrener Benutzer
 
tanja1644
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 626
Standard

Auf einer anderen Seite steht, dass der wohl von den Maßen her 38x38x60cm hat, also wie nicker gesagt hat. Mir wäre das auch zu klein, auch wenn es nur ein "kleiner Zusatz" fürs Eck sein soll, soll es für die Katzen ja trotzdem einen Vorteil bieten
__________________
Viele Grüße von Tanja mit Harley & Finn!

tanja1644 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 14:18
  #57
ellop
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 508
Standard

Ja, mit 60 cm Höhe ist er wirklich nicht hoch, jedoch soll es nur ein Zusatz sein. Die haben zwei bzw. aktuell drei (einer kommt weg) große Bäume.

Ich suche etwas kleines zusätzliches, mein Wohnzimmer ist eh voll und ich wünsche mir eher einen Catwalk. Die Tonne sieht super aus, aber ich bin fest davon überzeugt, dass die die "Höhlen" nicht nutzen. Unter die Decke bei angewinkelten Beinen wird gekrabbelt, aber Höhlen an Kratzbäumen ignoriert
ellop ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 16:31
  #58
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 15.123
Standard

In die Höhlen von Plüschübeln ist bei mir keine Katze je reingegangen; die sind im Regelfall viel zu klein (maximal 40x40 cm außen, also entsprechend weniger innen, und: ja, ich hatte auch mal Plüschübel zuhause! ^^), und bei einer kleinen, engen Tonne kann es insofern natürlich auch sein, dass deine Katzen die Höhlen nicht nutzen.

Bei der genannten NP-Tonne sieht die Sachlage aber ganz anders aus. Der Innendurchmesser liegt dicht bei 50 cm, und das Volk quetscht sich da gern auch zu zweit rein, um gemütlich zu stapeln. Sardinenkatzen!

Genauso bei den Höhlen von Petfun Iris (der Dreistämmer, der bei Z+ verkauft wird; steht bei uns zweimal rum) oder bei der Retrotonne von Petfun.

Und um Höhlenfan zu sein, muss das Katz auch nicht unter der Bettdecke schlafen! Mein Sternchen Nine beispielsweise war eher eine Obendraufschläferin und liebte ihre große Tonne ganz arg; sie lag gern obendrauf, ging aber auch rein und lauerte dort stundenlang. Und die (innen durchgängige) Tonne war auch Bestandteil von Nines selbst ausgedachten Parcours beim Clickern: rein in die Tonne, bis unters Dach, dann aus dem obersten Loch und aufs Dach klettern, runterspringen und weiter im Text).

Katzentechnisch macht der Stamm, um den du fragst, keinen Sinn, denn er ist für die Katzen kratztechnisch nicht nutzbar, und das festgebammelte Spielzeug werden sie flott abgeknibbelt haben oder ignorieren. Besser wäre es ohnehin, wenn du das Spielzeug abschneidest: damit deine Katzen nicht darauf rumkauen und das Gummi verschlucken!
Gummi im Magen = böse!

Hinsichtlich der Rinde bin ich auch der Meinung, dass diese eher was für das menschliche Auge ist als fürs Katz.
Unter der Rinde können sich wunderbar alle möglichen Parasiten des Baumes verstecken oder sonstiges Krabbelgetier, dazu allerlei Dreck und Staub.
Sollte der Stamm nicht gut getrocknet sein, kann sich Schimmel bilden, und auch sonst gibt es bei Naturästen allerlei zu beachten, wenn man selbst einen Kratzbaum baut - lies dich da vielleicht mal etwas ein.
Du weißt bei dem Hersteller nicht, was er mit dem Holz gemacht hat, ob es beispielsweise mit Holzschutzmitteln behandelt wurde, oder ob die Rinde nachträglich "aufgeklebt" wurde, um hübscher auszusehen..... Naturrinde geht früher oder später (und oft auch mit allerlei Dreck ^^) vom Baum ab und bröselt kaputt.

Aus meiner Sicht macht es deutlich mehr Sinn - wenn es wirklich so ein einzelner Kratzstamm sein soll -, wenn du einen längeren Stamm kaufst, eben damit sich deine Katzen richtig lang machen können.
nicker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2019, 18:23
  #59
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.559
Standard

Also meine Katzen nutzen die Höhlen an den Kratzbaum en nicht, wohl aber die der kratztonne. Liegt aber vlt auch daran, dass diese viel platz bieten.
Lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2019, 09:54
  #60
ellop
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 508
Standard

Ok, ihr habt mich überzeugt.

Diesen Monat passt es nicht ins Budget, aber nächsten Monat kommt eine Kratztonne
Ich denke, es wird die von NP mit 49 cm im Durchmesser, also die XXL
ellop ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

empfehlungen, kratzbaum, natural paradise, robusta

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Idee Kratzbaum, Kratzsäule, Kratztonne usw. (Empfehlungen) BlueWaterCat Kratzmöbel und Co. 3 29.06.2017 21:36
Riesen-Kratzbaum Empfehlungen? Nocturne Spiel und Spaß 9 24.09.2015 22:34
Kratzbaum Empfehlungen? Benny123 Kratzmöbel und Co. 28 27.02.2014 12:39
Brauche Empfehlungen - Kratzbaum- Kratzbrett sky1980 Kratzmöbel und Co. 11 09.07.2011 22:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:27 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.