Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Katzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2018, 12:25   #1
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard Brauche mal Hilfe bei der Deckenspannerplanung

Hallo ihr Lieben,

ich möchte gerne die Wand über unserer Couch noch als Catwalk ausbauen und möchte in die Ecke links auch einen Deckenspanner stellen. Hier wären mal die Maße:



Der Deckenspanner würde also 2,80 m hoch werden und die Stellfläche in der Ecke von 1,10 x 0,5 m reicht hoffentlich für eine Bodenplatte aus?
Ich überlege nun, wieviele Elemente an den Baum sollen... ich hab an 2 Elemente gedacht, so wie auf dem folgenden Bild eingezeichnet, denn dann könnten sie von der linken Couchlehne drauf, aber auch von rechts vom Catwalk her:

Ist hier schlecht eingezeichnet, aber der Baum beginnt natürlich am Boden


Und doch wären es von der Couchlehne bis zur Decke ja 1,70 m, d. h. vermutlich immer ca. 50 cm Abstand zwischen den Elementen. Ist das zuviel? Was meint ihr?
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.01.2018, 12:41   #2
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 11.691
Standard

Ber der Natural Paradise-Säule sind es 80 cm Abstand. Das springt das Volk absolut problemlos hoch und runter (oke, Pfötchen klettert ^^).

Ich würde aber mit der obersten Ebene nicht zu dicht an die Decke gehen. Die obersten Liegeflächen, die bei uns ca. 50 cm unterhalb der Decke sind, sind weniger beliebt als die, die einen etwas größeren Abstand haben, und die Oberseiten der Schränke.

Und: ist nicht evtl. der Abstand zu gering zwischen der geplanten oberen Kratzbaumebene und dem linken oberen Caton?
Wegen der 50 cm zwischen dem Fenstersofa und der Wand fehlt dir ja die Möglichkeit, die obere Kratzbaumebene nach hinten, zur Wand, an der die Catons hängen sollen, zu drehen. Eine der beiden Kratzbaumebenen würde vorzugsweise nach vorne, also zum Fenstersofa, zeigen, die andere zu den Catons. Damit hast du einen 90-Grad-Winkel, und alles ist fein.
Und wenn ich beispielsweise an Petfun denke, musst du mit der Liegeebene, die zu den Catons zeigen soll, direkt nach rechts, also parallel zur Wand, weil dir im Grunde weiter kein Platz bleibt.

Ich würde wegen des linken Catons die obere Liegefläche des Kratzbaums ca. 20 cm versetzt unterhalb des Catons planen.
Auf diese Weise können die Miezen bequem drauf, ohne dass sie springen und das Teil massiv belasten müssen (wobei das bei Caton ja weniger das Problem ist ), und es ist optisch der Verbinder zwischen Kratzbaum und den Catons, ohne dass es wie ein Teil wirkt.

Ich habe hier im Wohnzimmer die große PF-Säule und direkt daneben und auf derselben Höhe ein Wandbettchen von Z+. Das Volk macht einen Schritt und ist von einem Bettchen im anderen, aber optisch ist es absolut suboptimal. Es macht Sinn, wenn ich die PF-Säule aus dem Schlafzimmer ins WZ stelle (die ist 1,60 m hoch). Aber mit der großen Säule ist der Platz des Wandbettchens ein echter Fail.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 12:47   #3
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

50 cm Abstand ist total ok, zumindest für körperlich nicht eingeschränkte Katzen.
Deine haben ja noch ein bisschen Zeit bis zum Senioralter, oder?

Beim unteren Plateau (also vom Catwalk jetzt) wäre ich mir aber unsicher, ob das im Kopfbereich nicht stört. Evtl. alles ein bisschen nach rechts schieben?

Als Bodenplatte reicht für einen einstämmigen guten Baum 50 x 50 oder 50 x 60 aus, das sollte also passen.
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 12:51   #4
Manu1978
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Alter: 40
Beiträge: 63
Standard

Hallo
vielleicht findest du hier ein paar Ideen
Hab den Link hier im Forum gefunden
und in mir gespeichert da mir einiges gut
gefällt

Lg Manu
Manu1978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 12:55   #5
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Danke Dir

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Ber der Natural Paradise-Säule sind es 80 cm Abstand. Das springt das Volk absolut problemlos hoch und runter (oke, Pfötchen klettert ^^).
Ok, das ist beruhigend

Zitat:
Ich würde aber mit der obersten Ebene nicht zu dicht an die Decke gehen. Die obersten Liegeflächen, die bei uns ca. 50 cm unterhalb der Decke sind, sind weniger beliebt als die, die einen etwas größeren Abstand haben, und die Oberseiten der Schränke.
Gut zu wissen, wieviel Abstand würdest du nehmen, so 70 cm?

Zitat:
Und: ist nicht evtl. der Abstand zu gering zwischen der geplanten oberen Kratzbaumebene und dem linken oberen Caton?
Ja, die Cat-on's sind erstmal etwas "Freihand" eingezeichnet Die Couch an der Wand ist ca. 1,80 m breit, die Cat-on's sind zusammen 1,50 breit. Die haben also so oder dann nicht so viel Abstand zueinander. Das Maitresse von Cat-on (Statt dem Ligne S) wär aber sogar 80 cm breit, also nochmal 20 cm mehr, wär auch nicht passend. Oder man nimmt nur 2 Cat-on's?

Zitat:
Wegen der 50 cm zwischen dem Fenstersofa und der Wand fehlt dir ja die Möglichkeit, die obere Kratzbaumebene nach hinten, zur Wand, an der die Catons hängen sollen, zu drehen. Eine der beiden Kratzbaumebenen würde vorzugsweise nach vorne, also zum Fenstersofa, zeigen, die andere zu den Catons. Damit hast du einen 90-Grad-Winkel, und alles ist fein.
Genau so hatte ich das vor Leider können auch beide Couchen nicht allzu arg verrückt werden, um die Ecke größer zu machen, die Fenstercouch könnte vielleicht nochmal 5-10 cm von der Wand weg.

Zitat:
Ich würde wegen des linken Catons die obere Liegefläche des Kratzbaums ca. 20 cm versetzt unterhalb des Catons planen.
Das würde dann auch passen, weil dann gleich 20 cm mehr Abstand zur Decke wären, oder?

Zitat:
Ich habe hier im Wohnzimmer die große PF-Säule und direkt daneben und auf derselben Höhe ein Wandbettchen von Z+. Das Volk macht einen Schritt und ist von einem Bettchen im anderen, aber optisch ist es absolut suboptimal. Es macht Sinn, wenn ich die PF-Säule aus dem Schlafzimmer ins WZ stelle (die ist 1,60 m hoch). Aber mit der großen Säule ist der Platz des Wandbettchens ein echter Fail.
Jaja, die Optik Echte Luxusprobleme. Ich grüble seit Wochen, welcher Baum es werden soll, da wir ja schon einen Kirstin im Wohnzimmer haben, aber auch ein Brett von Rufi mit superweißem Stoff in Weißholz. Und da die Cat-on's mit weißer Optik werden sollen, würde das mit Rufi schön zusammenpassen. Aber Kirstin mag ich halt auch, und vor allem die Katzen mögen da das Sisal... Schwierig
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:00   #6
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
50 cm Abstand ist total ok, zumindest für körperlich nicht eingeschränkte Katzen.
Deine haben ja noch ein bisschen Zeit bis zum Senioralter, oder?
Sie werden dieses Jahr 7 bzw. 5, das geht noch

Zitat:
Beim unteren Plateau (also vom Catwalk jetzt) wäre ich mir aber unsicher, ob das im Kopfbereich nicht stört. Evtl. alles ein bisschen nach rechts schieben?
Du meinst, wenn wir auf der Couch sitzen? Also die Lehne ist recht hoch, mein Kopf ragt nur ca. 10 cm über die Lehne. Ein bisschen weiter nach rechts gehts sonst bestimmt auch noch.

Zitat:
Als Bodenplatte reicht für einen einstämmigen guten Baum 50 x 50 oder 50 x 60 aus, das sollte also passen.
Ok, die 60 cm Fläche könnte ich notfalls auch noch durch Couchschieben herstellen

Zitat:
Zitat von Manu1978 Beitrag anzeigen
Hallo
vielleicht findest du hier ein paar Ideen
Hab den Link hier im Forum gefunden
und in mir gespeichert da mir einiges gut
gefällt

Lg Manu
Welchen Link meinst du?
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:05   #7
Manu1978
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Alter: 40
Beiträge: 63
Standard

Hat irgendwie nicht funktioniert

http://www.zooschreiner.de/katzen/

So jetzt aber
Manu1978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:13   #8
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Danke Dir, die Zooschreiner-Sachen sind sehr hübsch, aber die Catwalk-Elemente werden Cat-on's
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:20   #9
Manu1978
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Alter: 40
Beiträge: 63
Standard

Okay bitte
Hab gerade bei Cat-on's rein geschaut
Die haben wirklich schöne sachen Danke
Manu1978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:22   #10
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Ja, da sind unsere Katzen auch total von begeistert und zumindest bei uns ist das alles auch sehr langlebig (ich glaub bei nicker eher nicht ). Einige Cat-on's haben wir schon 4 Jahre.
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:43   #11
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 11.691
Standard

Nee, die Catons leben bei uns nicht lange. Das Volk zerschreddert die zu Papierfetzen, die bei uns überall rumfliegen. Echt lästig!

Aber für die Wand haben wir keine; ich finde die Wandelemente ja auch sehr schön, nur wäre da fast kein Platz mehr vor lauter schon vorhandenem Katzenkram.

Sie nutzen aber auch echt alles! So groß kann wohl keine Wohnung sein, dass sich das Volk da drin verlaufen und fremdeln würde.

Steffi, ich würde um die 70 cm Mindestabstand zur Decke machen. Aber ich kann insofern auch nur für meine Katzen reden! Wir haben ca. 2,50 m Deckenhöhe (eben Neubau), und diese 2,10 m von den Säulen und dem obersten Wandbettchen belegen sie weitaus weniger oft als eben die Liegeflächen darunter. Auch der Geschirrschrank (ehem. Bücherschrank) und der damalige Geschirrschrank (jetzt Kleiderschrank ^^) werden weitaus öfter genutzt als der Wohnzimmerschrank, der auch um 2,10 m hoch ist.
Genauso ist das mit den Kratzbäumen in den anderen Räumen, was die Liegeebenen angeht, die so hoch oben sind (Pfötchens Kuschelkuhlenbaum im Flur und der zusammengestoppelte Petfun im Kinderzimmer). Es ist nicht so, dass die gar nicht genutzt werden, aber halt weniger.

Und wegen der Catons:
Wie wäre es, wenn du auch in der Höhe die gesamte Wand, also einschließlich des Regals rechts neben dem Wandsofa, einbeziehen würdest?
Du könntest das große Caton-Element mehr nach rechts setzen; ich würde es auf die rechte Lehne des Wandsofas abstimmen. Und von dort oberhalb des Regals nochmal in die Höhe, also durch das eigentliche rechte Caton, das den Abstieg zum niedrigen Regal bilden sollte.

Dadurch würde alles etwas entzerrt werden, und die Catons säßen nicht so gedrängt aufeinander.
Du könntest dadurch, dass das große Element etwas niedriger angebracht wird, auch das linke Caton etwas niedriger anbringen, so dass es dann noch etwas mehr Abstand zum Kratzbaumelement hat.
Und wenn du das rechte Caton oberhalb des Regals anbringst, hast du gleich die Option, catwalkmäßig auch die rechte Wand, also die gegenüber dem Fenster, irgendwann mit einzubeziehen.....
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:43   #12
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Meine Beiden sind auch gerne auf meinem Bücherregal oder auch auf meinem Pax-Kasten. Da bleiben gerade mal ca. 20 cm übrig. Und ich hab alle meine Deckenspanner mit Winkel befestigt, weil ich dem mehr traue. Okay ich hab ja auch erst die Paula neu und noch nicht montiert. Und die älteren Deckenspanner sind Plüschübel und daher nicht zu vergleichen.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 14:03   #13
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Aber für die Wand haben wir keine; ich finde die Wandelemente ja auch sehr schön, nur wäre da fast kein Platz mehr vor lauter schon vorhandenem Katzenkram.
Hier ist ja im Moment noch der Fall neue Wohnung - neuer Platz Aber danach dann auch nicht mehr

Zitat:
Steffi, ich würde um die 70 cm Mindestabstand zur Decke machen.
Das klingt sinnvoll. Ich habe gerade nochmal am Petfun-Wandbaum gemessen, da sind es auch 70 cm bis zur Decke bzw. 60 cm vom Bettchenrand und da liegen sie gerne im oberen Bett. Der Kirstin-Standbaum hat sogar noch 80 cm Abstand zur Decke und da liegt zumindest Franz auch immer ganz oben.

Zitat:
Und wegen der Catons:
Wie wäre es, wenn du auch in der Höhe die gesamte Wand, also einschließlich des Regals rechts neben dem Wandsofa, einbeziehen würdest?
Du könntest das große Caton-Element mehr nach rechts setzen; ich würde es auf die rechte Lehne des Wandsofas abstimmen. Und von dort oberhalb des Regals nochmal in die Höhe, also durch das eigentliche rechte Caton, das den Abstieg zum niedrigen Regal bilden sollte.

Dadurch würde alles etwas entzerrt werden, und die Catons säßen nicht so gedrängt aufeinander.
Du könntest dadurch, dass das große Element etwas niedriger angebracht wird, auch das linke Caton etwas niedriger anbringen, so dass es dann noch etwas mehr Abstand zum Kratzbaumelement hat.
Und wenn du das rechte Caton oberhalb des Regals anbringst, hast du gleich die Option, catwalkmäßig auch die rechte Wand, also die gegenüber dem Fenster, irgendwann mit einzubeziehen.....
Das klingt gut, denn die rechte Wand hatte ich gedanklich auch schon für iiirgendwann als Erweiterung eingeplant
Die kleinen Cat-on-Bretter mit 45 cm Breite gibts auch noch mit 60 cm Breite, falls dann also die Abstände durch nur 2 Teile zu groß werden würden...

Ich glaub ich werd zunächst mal den Baum bestellen und wenn der steht nochmal genau messen, wieviel Platz da dann noch ist und daraufhin die Cat-on's planen. Für die Cat-on's will ich eh noch die Steuerrückzahlung abwarten

Ich muss vermutlich noch ein paar Nächte drüber schlafen, welcher Baum es nun werden soll

Zitat:
Zitat von Bine-1 Beitrag anzeigen
Meine Beiden sind auch gerne auf meinem Bücherregal oder auch auf meinem Pax-Kasten. Da bleiben gerade mal ca. 20 cm übrig. Und ich hab alle meine Deckenspanner mit Winkel befestigt, weil ich dem mehr traue. Okay ich hab ja auch erst die Paula neu und noch nicht montiert. Und die älteren Deckenspanner sind Plüschübel und daher nicht zu vergleichen.
Ich werde beim Baum dann mal beim Hersteller fragen, ob der bei 2,80 m noch an der Wand fixiert werden soll. Aber grundsätzlich würde ich den Kirstin- und Rufi-Bäumen da erstmal vertrauen.
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 14:10   #14
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Hier ist ja im Moment noch der Fall neue Wohnung - neuer Platz Aber danach dann auch nicht mehr


Das klingt sinnvoll. Ich habe gerade nochmal am Petfun-Wandbaum gemessen, da sind es auch 70 cm bis zur Decke bzw. 60 cm vom Bettchenrand und da liegen sie gerne im oberen Bett. Der Kirstin-Standbaum hat sogar noch 80 cm Abstand zur Decke und da liegt zumindest Franz auch immer ganz oben.


Das klingt gut, denn die rechte Wand hatte ich gedanklich auch schon für iiirgendwann als Erweiterung eingeplant
Die kleinen Cat-on-Bretter mit 45 cm Breite gibts auch noch mit 60 cm Breite, falls dann also die Abstände durch nur 2 Teile zu groß werden würden...

Ich glaub ich werd zunächst mal den Baum bestellen und wenn der steht nochmal genau messen, wieviel Platz da dann noch ist und daraufhin die Cat-on's planen. Für die Cat-on's will ich eh noch die Steuerrückzahlung abwarten

Ich muss vermutlich noch ein paar Nächte drüber schlafen, welcher Baum es nun werden soll


Ich werde beim Baum dann mal beim Hersteller fragen, ob der bei 2,80 m noch an der Wand fixiert werden soll. Aber grundsätzlich würde ich den Kirstin- und Rufi-Bäumen da erstmal vertrauen.
Also ich lass die Deckenspanner oben komplett weg. Bei meinen Plüschübel hab ich ganz oben stattdessen ja noch eine Liegefläche bzw. Kuschelmulden. Die werden aber gerne genutzt. Da sind oberhalb vielleicht noch 40 cm Luft. Wie gesagt meine stört das nicht. Sie hätten weiter unten ja auch noch Liegemöglichkeiten. Allerdings möchte ich in Zukunft die Plüschübel durch bessere Kratzbäume ersetzen. Bin aber noch nicht ganz sicher wie, da ich dort keine fertigen Bäume von z.B. Petfun reinkriege. Mal schauen ob ich die quasi mit Teilen von Petfun selber zusammen baue. Werd ich möglicherweise im Herbst in Angriff nehmen.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 14.01.2018, 15:02   #15
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Rufi packt 2,80 auf jeden Fall (eigene Erfahrung).

Ich weiß nicht, ob es mit 70 cm Abstand zur Decke nicht unharmonisch ausschaut, weil sich die Masse dann so im unteren Bereich konzentriert. Ich würde eher 50 - 60 cm nehmen und dann lieber das Cat-On ein Stück weiter nach rechts setzen.
Meinen Katzen ist der Abstand zur Decke bisher immer ziemlich wurst gewesen. Unter 40 cm würde ich aber nicht gehen, damit sie noch bequem sitzen können.

Geändert von JFA (14.01.2018 um 15:06 Uhr)
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE!! Brauche dringend Hilfe , weiß nicht mehr weiter! Entwurmung kittycatt96 Impfungen 15 23.08.2015 20:21
Hilfe - Brauche dringend Hilfe- Kater fetzen sich sky1980 Verhalten und Erziehung 38 15.06.2013 18:22
Ich brauche Hilfe ! Gizmo89 Die Anfänger 12 15.02.2012 13:40
HILFE!!! Verdacht auf FIP!! Brauche Hilfe princessxx FIP 48 22.06.2010 11:55
HILFE!! Brauche dringend eure Hilfe! Angie* Parasiten 1 10.07.2009 06:02

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:58 Uhr.