Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Katzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2018, 16:00   #16
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Zitat:
Zitat von Bine-1 Beitrag anzeigen
Also ich lass die Deckenspanner oben komplett weg.
Warum lässt du denn den Deckenspanner oben weg?

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Rufi packt 2,80 auf jeden Fall (eigene Erfahrung).

Ich weiß nicht, ob es mit 70 cm Abstand zur Decke nicht unharmonisch ausschaut, weil sich die Masse dann so im unteren Bereich konzentriert. Ich würde eher 50 - 60 cm nehmen und dann lieber das Cat-On ein Stück weiter nach rechts setzen.
Meinen Katzen ist der Abstand zur Decke bisher immer ziemlich wurst gewesen. Unter 40 cm würde ich aber nicht gehen, damit sie noch bequem sitzen können.
Hattest du nicht auch den Rufi-Deckenspanner mit Weißholz?
Die 70 cm erscheinen mir doch ganz sinnvoll, wenn ich das so mit unserem Wandbaum vergleiche, der dieselbe Entfernung zur Decke hat. Die Bettchen haben ja auch nochmal einen gut 10 cm hohen Rand, über den sie dann noch drüber müssen.
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.01.2018, 16:26   #17
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Gebleichtes Holz , bei fast der gleichen Deckenhöhe. Der stand mit einmal jährlich nach Beginn der Heizperiode nachziehen komplett stabil (stand, weil wir mittlerweile umgezogen sind und der Baum umgebaut wurde). Wandverankerung braucht es also denke ich nicht. Und das Rufi-Prinzip beim Deckenspanner ist das unkomplizierteste, das ich kenne, kein Gefrickel mit Schraubenschlüsseln...

Wir haben jetzt 55 cm zwischen höchster Liegefläche und Decke und das ist mir optisch schon fast zu viel - aber das ist wahrscheinlich einfach Geschmackssache.

Ah ja, und ich würde evtl. die Rufi-"Luxusmulden" (Einzelhängematten) nehmen anstatt Bettchen - glatte Liegeflächen haben sie ja schon auf dem Catwalk.

Geändert von JFA (14.01.2018 um 16:31 Uhr)
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 16:45   #18
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Warum lässt du denn den Deckenspanner oben weg?
Weil ich mit den Plüschübeln dabei schlechte Erfahrung gemacht hab. Ich weiß kann man nicht vergleichen. Aber bei dem hat er an der Decke die Farbe abgeschürft und ist irgendwann gekippt. Und ich befürchte, dass ich den nicht fest genug gezogen krieg. Zur Erklärung ich bin 1,50 groß und 40 kg.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 17:47   #19
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Gebleichtes Holz , bei fast der gleichen Deckenhöhe. Der stand mit einmal jährlich nach Beginn der Heizperiode nachziehen komplett stabil (stand, weil wir mittlerweile umgezogen sind und der Baum umgebaut wurde). Wandverankerung braucht es also denke ich nicht. Und das Rufi-Prinzip beim Deckenspanner ist das unkomplizierteste, das ich kenne, kein Gefrickel mit Schraubenschlüsseln...
Hach, klingt gut. Mein Mann will allerdings lieber wieder einen Kirstin, weil der halt sowohl vom Sisal her, als auch von den Elementen von allen Katzen super angenommen wird. Ich hab ja 2 Fensterbretter von Rufi mit dem Weißholz und dem Breitkord, aber Sissi geht da nicht drauf. Ich weiß nicht, obs am Stoff liegt, denn in der alten Wohnung hat sie das Fensterbrett geliebt, war allerdings eins von Zooplus.
Und was Sisal angeht, da ist Franz kompliziert, aber den Kirstin nutzt er viel.
Das wär halt schon eher die sichere Variante, also im Sinne von sie nehmen es an.

Zitat:
Wir haben jetzt 55 cm zwischen höchster Liegefläche und Decke und das ist mir optisch schon fast zu viel - aber das ist wahrscheinlich einfach Geschmackssache.
Hast du mal ein Bild vom Baum?

Zitat:
Ah ja, und ich würde evtl. die Rufi-"Luxusmulden" (Einzelhängematten) nehmen anstatt Bettchen - glatte Liegeflächen haben sie ja schon auf dem Catwalk.
Die Puschel sind totale Bettchenfanatiker, daher muss ein Bettchen sein Hängematten nehmen sie nicht an, und die Luxusmulde nimmt nur Franz.
Pepi ist da nicht wählerisch
An eine Luxusmulde hatte ich auch erst gedacht, aber ob sie bei einem Deckenspanner da so gut rein kommen? Beim anderen Kirstin ist die ganz oben und Franz hüpft oben auf den Stammabschluss und klettert dann rein. Den hat man ja aber beim Deckenspanner nicht. Ich denk also eher an ein Bettchen und eine glatte runde Liegefläche.
Immerhin hab ich ja noch den großen Kirstin, zur Not könnt ich da auch die Luxusmulde dann mal umrüsten

Zitat:
Zitat von Bine-1 Beitrag anzeigen
Weil ich mit den Plüschübeln dabei schlechte Erfahrung gemacht hab. Ich weiß kann man nicht vergleichen. Aber bei dem hat er an der Decke die Farbe abgeschürft und ist irgendwann gekippt. Und ich befürchte, dass ich den nicht fest genug gezogen krieg. Zur Erklärung ich bin 1,50 groß und 40 kg.
Achso, aber ich denke das kannst du nicht auf Rufi- oder Kirstin-Bäume übertragen, da hab ich zumindest noch keine negativen Erfahrungen mit Deckenspannern gelesen
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 18:50   #20
Bine-1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 956
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Achso, aber ich denke das kannst du nicht auf Rufi- oder Kirstin-Bäume übertragen, da hab ich zumindest noch keine negativen Erfahrungen mit Deckenspannern gelesen
Und auch nicht auf Petfun. Das ist mir wie gesagt klar. Aber da ich mir das Festschrauben vom Deckenspanner nicht zu traue und mir generell lieber ist, wenn er auf jeden Fall mit Winkel gesichert ist, kann ich darauf verzichten. Außerdem kann ich mir den Stamm dann gleich für einen neuen Kratzbaum, den ich ja selbst zusammenstellen will, aufbehalten. Insgesamt sind es ja 4 deckenhohe Kratzbäume die ich in den nächsten Jahren austauschen möchte. Wobei ich bei 2 davon den Aufbau (hat unten so richtige Stufen die auch für Senioren geeignet sind) einfach toll finde. Und das möchte ich nachbauen. Die Bretter für die Stufen kann ich ja beim Baumarkt zuschneiden lassen.
__________________
L.G. Bine
Bine-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 19:12   #21
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard


Das ist gebleichtes Holz mit weißem Würfelstoff.
Noch mal 15 cm tiefer möchte ich die Hängematte jetzt nicht unbedingt haben. Wobei der Bettchenrand ja wahrscheinlich optisch auch noch mal was ausgleicht, wenn du das Bettchen oben nimmst.
(Da schaut der Unterschied zwischen altem und neuem Stamm jetzt ganz schön krass aus, fällt mir gerade auf - in der Realität wirkt das nicht mal halb so schlimm )

In die Liegemulde klettern meine meistens direkt vom Stamm aus rein, da hätte ich jetzt keine Bedenken. Aber wenn sie nur einer mag, würde ich da auch drauf verzichten.

Vom Sisal her dürften sich Kirstin und Rufi nicht viel tun, denke ich, der Säulenaufbau und die Elemente sind ja auch quasi gleich, ich vermute da ja irgendwie einen Zulieferzusammenhang... Aber wenn Sissi die Fensterbänke nicht betritt, hätte ich mit dem Stoff wohl auch meine Bedenken.
Wobei der Cordstoff von der Farbe her halt schon toll ist, den habe ich auch an zwei Fensterbankliegen (war damals inspiriert von deinem Foto im Rufi-Thread ).
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 22:00   #22
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 460
Standard

Hallo,

einfach mal das es auch "zahlentechnisch" nachvollziehbar ist was 50cm sind

hier im Detail:


hier die oberen beiden Ebenen *Pünktchen wollte nur sein Hinterteil zeigen getreu dem Motto: Auch ein schöner Pops kann entzücken *


Die untere der beiden Ebenen ist 70cm von der Decke entfernt.

Hier eine Detailansicht wie einfach ein Rufi-Deckenspannelement festzuziehen geht:

Beiliegenden Imbusschlüssel - für die Profies natürlich Innensechskantschlüssel - in das Loch stecken, drehen und sitzt. Durch die breite Deckenplatte kann da auch so leicht nichts umfallen.

Liegen tun die Zwerge sowohl in der höchsten als auch der darunter liegenden Ebene. Je nachdem wo hingespickt werden soll oder wie hochgelegen gerade zum Tiefschlaf genehm ist.

Wir sind ja aufgrund unseres Stupiichzerstörestoffbevorichmichwohlfühlemonsters beim breiten Cord gelandet. Alles andere was von den Rufi-Stoffmustern geliefert wurde war nach 1 Nacht zerfetzt. Die neue "Schneeflocke"-Qualität steht noch zur Prüfung aus, da wir uns noch nicht ganz entschieden haben was wir alles außer den "Ersatzbezügen" noch bestellen um dieses Jahr das 3D-Wohnungsprojekt fortzusetzen.

Kirstin und Rufi hatten zu Rufis Anfangszeiten eine Zusammenarbeit - Rufi hatte sich um die "Bezugsdinge" für Kirstins gekümmert - inzwischen ist das aber nicht mehr so. Beide Firmen entwickeln und produzieren unabhängig von einander.
Das sich - auf alle hier im Forum genannten Systemhersteller bezogen - Dinge ähneln liegt in der Natur der Sache. Keiner der Hersteller kann "das Rad" neu erfinden und schaut mal mehr mal weniger bei einem Anderen ab.

Zu Sisalvergleichen kann ich leider nicht wirklich etwas beitragen. Hier haben wir nur Sisalmatte von Petfun in Stücken auf der Hängebrücke zum Vergleich mit Sisalmatte von Rufi auf den Wandbrettern. Für dass das es kein Seil ist und beide Mattenarten bekratzt werden kann ich ich nicht wirklich sagen: Da kratzen Zwergies lieber als dort...

280cm für einen Deckenspanner eines Systemherstellers empfinde ich - natürlich "normale Decken vorausgesetzt" - nicht als kritisch. Alle haben ihr jeweiliges System darauf ausgelegt. Das mal bei Temparaturunterschieden nachgezogen werden muss dürfte bei allen der Fall sein.

Hier wird von im Durchschnitt 5 Jahren alten Katzen aus dem Stand mal kurz auf die 1m hochgelegende untere Liegefläche oder das Fensterbettchen gesprungen. Von der Höhe sehe ich also mit 80cm auch keine Probleme.

die 110cm x 50cm empfinde ich als ausreichend Platz für eine Bodenplatte 50x50 oder 50x60. Der unterste Stamm sollte ein 100cm langer sein. Die erste Liegefläche dann fix zur Couch ausgerichtet werden. Als Tipp wenn du vermeiden möchtest das sich diese doch zur Fenstercouch dreht einfach 2 kleine Nägel so einschlagen das sie diese Liegefläche am verdrehen hindern.
Nägel einfach so lange wählen wie der Durchmesser des Holzrahmens bis zum "Einhängloch" ist. Vorsichtig reinschlagen so das die Nagelspitze am Gewinde des Verbindungsstiftes anliegt, schon dreht sich nichts mehr.

Die Cat-Ons würde ich auch erst wenn der Baum mit den Liegeflächen steht aussuchen.

Auf Bilder wie sich das dann anschaut gespannt wartend hibbelt


Lartherel

Geändert von Lartherel (14.01.2018 um 22:03 Uhr)
Lartherel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 09:51   #23
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen

Das ist gebleichtes Holz mit weißem Würfelstoff.
Noch mal 15 cm tiefer möchte ich die Hängematte jetzt nicht unbedingt haben. Wobei der Bettchenrand ja wahrscheinlich optisch auch noch mal was ausgleicht, wenn du das Bettchen oben nimmst.
(Da schaut der Unterschied zwischen altem und neuem Stamm jetzt ganz schön krass aus, fällt mir gerade auf - in der Realität wirkt das nicht mal halb so schlimm )
Hach, toll sieht er aus Das helle Holz und der weiße Stoff sind echt 'ne tolle Kombi.
Wir haben uns jetzt aber doch für Kirstin entschieden, sicher ist sicher. Und im Notfall kann ich den ja auch weiß streichen, wenns mich in den Fingern juckt
So kann ich aber auch mal testen, ob sie eine Liegemulde am Stamm gut finden würden, kann also mal hin und her tauschen.

Zitat:
In die Liegemulde klettern meine meistens direkt vom Stamm aus rein, da hätte ich jetzt keine Bedenken. Aber wenn sie nur einer mag, würde ich da auch drauf verzichten.
Der eine mag sie allerdings ziemlich gern und macht Protestschreie, wenn sie in der Wäsche ist



Zitat:
Vom Sisal her dürften sich Kirstin und Rufi nicht viel tun, denke ich, der Säulenaufbau und die Elemente sind ja auch quasi gleich, ich vermute da ja irgendwie einen Zulieferzusammenhang... Aber wenn Sissi die Fensterbänke nicht betritt, hätte ich mit dem Stoff wohl auch meine Bedenken.
Wobei der Cordstoff von der Farbe her halt schon toll ist, den habe ich auch an zwei Fensterbankliegen (war damals inspiriert von deinem Foto im Rufi-Thread ).
Ich kann halt nur sagen, dass das Sisal am Petfun sehr viel fester ist als am Kirstin. Abnutzungstechnisch super, aber Franz verweigert da das Kratzen
Und Sissi quetscht sich tatsächlich lieber auf diese schmale Fensterbank, wo ein Kirstin-Bezug liegt, als auf die schönen Rufi-Fensterbretter, wenn sie nicht grad in einem Bettchen oder auf der Couch liegt:


(die Matte ist noch aus der alten Wohnung, da waren die Fensterbänke breiter).

Aber schön, wenn Dich die Fensterbretter auch inspiriert haben

Zitat:
Zitat von Lartherel Beitrag anzeigen
Hallo,

einfach mal das es auch "zahlentechnisch" nachvollziehbar ist was 50cm sind

hier im Detail:


hier die oberen beiden Ebenen *Pünktchen wollte nur sein Hinterteil zeigen getreu dem Motto: Auch ein schöner Pops kann entzücken *


Die untere der beiden Ebenen ist 70cm von der Decke entfernt.
Vielen Dank für die Bilder Du hast ja auch helles Holz, ich hatte bei Dir irgendwie nur dunkles in Erinnerung. Der Unterschied mit 50 und 70 cm ist interessant zu sehen. Ich glaub ich nehm wohl als Kompromiss 60

Zitat:
Hier eine Detailansicht wie einfach ein Rufi-Deckenspannelement festzuziehen geht:

Beiliegenden Imbusschlüssel - für die Profies natürlich Innensechskantschlüssel - in das Loch stecken, drehen und sitzt. Durch die breite Deckenplatte kann da auch so leicht nichts umfallen.
Das klingt ja idiotensicher. Blöde Frage, was ist denn am Deckenspanner bei anderen Herstellern anders?
Aber ich denke, mein Mann wird schon zurechtkommen
Vielen Dank auch für die anderen Infos.

Zitat:
Die Cat-Ons würde ich auch erst wenn der Baum mit den Liegeflächen steht aussuchen.

Auf Bilder wie sich das dann anschaut gespannt wartend hibbelt
Bilder kommen dann, aber die Cat-on's dauern sicher noch bis Mai, je nachdem wann Geld kommt


Hier ist mal der Petfun-Wandbaum mit 70 cm bis zur Decke (vom Bettchenrand 60 cm), sieht hier finde ich gar nicht so störend aus:


In der alten Wohnung hing er glaube auch etwas höher, wirkt auf diesem Bild zumindest so, hab das damals nicht gemessen:
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 18:37   #24
echo
Forenprofi
 
echo
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.624
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Das klingt ja idiotensicher. Blöde Frage, was ist denn am Deckenspanner bei anderen Herstellern anders?
Meistens mit Gewindestangen und Muttern. Durch das Drehen der Muttern wird die Gewindestange aus dem Abschlussstamm rausgedreht und dadurch der Kratzbaum mit der Decke verspannt.

Ich finde den „Kratzwand-Plan“ übrigens toll - das wird der Bande gefallen!

Aja, eine Sache noch : bei unserem Deckenspanner sind die Elemente relativ knapp an der Decke. Das sind vermutlich nur ca 40-50cm Abstand. Katzis nutzens aber trotzdem gerne.

Geändert von echo (15.01.2018 um 18:40 Uhr)
echo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 18:53   #25
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Das Foto mit dem schreienden Franz...

Das Petfun-Sisal und das Rufi-Sisal sind auch sehr unterschiedlich, Petfun ist fester und kratziger. Meine nutzen beides ungefähr gleich, aber der Petfun hat mehr Gebrauchsspuren als der Rufi. Rufi ist ähnlich Katzenglück, zu Kirstin hab ich keinen direkten Vergleich.

Mit einem Kirstin-Baum machst du aber garantiert auch nichts falsch Bin gespannt auf Fotos, wenn es fertig ist.
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 18:53   #26
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 460
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
....Vielen Dank für die Bilder Du hast ja auch helles Holz, ich hatte bei Dir irgendwie nur dunkles in Erinnerung. Der Unterschied mit 50 und 70 cm ist interessant zu sehen. Ich glaub ich nehm wohl als Kompromiss 60 ...
Das dunkle Holz haben wir letztes oder war's schon vorletztes Jahr *grübel* ausgetauscht da wir Stück für Stück den Wohn-, Ess- und Küchenbereich umgestalten und alles heller wird.

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
....Das klingt ja idiotensicher. Blöde Frage, was ist denn am Deckenspanner bei anderen Herstellern anders?
Aber ich denke, mein Mann wird schon zurechtkommen .....
Hier mal ein >Bild< wie das bei Kirstins gemacht wird (3tes Detailbild)
Ist halt etwas mehr Fummelei mit einem Gabelschlüssel zu arbeiten. Machbar ganz sicher
Bei >PetFun< (2tes Detailbild) ist die Stange zu sehen und wohl auch mit einem Gabelschlüssel per Kontermutter zu befestigen.

Welcher Kirstins ist's den geworden? *neugierig bin*


Viele liebe Grüße



Lartherel
Lartherel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 19:59   #27
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Zitat:
Zitat von echo Beitrag anzeigen
Meistens mit Gewindestangen und Muttern. Durch das Drehen der Muttern wird die Gewindestange aus dem Abschlussstamm rausgedreht und dadurch der Kratzbaum mit der Decke verspannt.
Ah, danke, das verstehe sogar ich bei der Beschreibung Hatte mich vorher noch nie mit Deckenspannern beschäftigt

Zitat:
Ich finde den „Kratzwand-Plan“ übrigens toll - das wird der Bande gefallen!
Danke Wenn der Baum dann da ist, werd ich nochmal genau ausmessen und meine Pläne mal Cat-on schicken, mal sehen was die empfehlen.
Vermutlich werde ich dann auch gleich schwach werden und das Phredia Eckhaus mitbestellen, um das ich schon 2 Jahre rumschleiche

Zitat:
Aja, eine Sache noch : bei unserem Deckenspanner sind die Elemente relativ knapp an der Decke. Das sind vermutlich nur ca 40-50cm Abstand. Katzis nutzens aber trotzdem gerne.
Ok, das hätte ich nicht gedacht

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Das Foto mit dem schreienden Franz...
Ja, er war not amused

Zitat:
Das Petfun-Sisal und das Rufi-Sisal sind auch sehr unterschiedlich, Petfun ist fester und kratziger. Meine nutzen beides ungefähr gleich, aber der Petfun hat mehr Gebrauchsspuren als der Rufi. Rufi ist ähnlich Katzenglück, zu Kirstin hab ich keinen direkten Vergleich.
Ja, das Sisal vom Petfun ist fester und kratziger. Sissi und Pepi nehmen das auch ohne Probleme an, aber Franz halt nicht. Es ist schon manchmal kompliziert. Er liebt den Petfun zum Schlafen, schläft da jede Nacht drin, aber früh reckt er sich, geht den ganzen langen Weg vom Baum runter um gegenüber auf das Cat-on zu steigen und da zu kratzen Die anderen erledigen das gleich beim Aufstehen am Baum.

Zitat:
Mit einem Kirstin-Baum machst du aber garantiert auch nichts falsch Bin gespannt auf Fotos, wenn es fertig ist.
Das eh nicht War eigentlich auch immer geplant, bis die superweißen Rufi-Teile ankamen und ich geriet ins Schwanken
Fotos kommen dann auf jeden Fall.

Zitat:
Zitat von Lartherel Beitrag anzeigen
Das dunkle Holz haben wir letztes oder war's schon vorletztes Jahr *grübel* ausgetauscht da wir Stück für Stück den Wohn-, Ess- und Küchenbereich umgestalten und alles heller wird.
Achso verstehe, da hab ich vermutlich die alten Bilder im Kopf gehabt

Zitat:
Hier mal ein >Bild< wie das bei Kirstins gemacht wird (3tes Detailbild)
Ist halt etwas mehr Fummelei mit einem Gabelschlüssel zu arbeiten. Machbar ganz sicher
Bei >PetFun< (2tes Detailbild) ist die Stange zu sehen und wohl auch mit einem Gabelschlüssel per Kontermutter zu befestigen.
Danke Dir Ich denk, das bekommt mein Mann hin, er musste ja schon einiges Aufbauen inklusive den Baum meiner Freundin, die ist auch so ein Fall von 1,55 und gefühlt 40 kg und konnte da nichts wirklich festziehen

Zitat:
Welcher Kirstins ist's den geworden? *neugierig bin*
Ich hab noch gar nicht angefragt, muss erstmal eine Mail formulieren. Aber da alle "Standard"-Deckenspanner auf der Homepage nur bis 2,60 m gehen und immer 3 oder 4 Elemente haben, wirds ja eh eine Sonderbestellung.

So in etwa sicher mit Bettchen und glatter Liegeebene, halt nur 2 Elemente.
http://www.kratzbaeume.de/Kratzbaeum...um-M15-01.html
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 14:29   #28
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Sooo, der Baum ist bestellt In spätestens 3 wochen ist er dann da.
Das tollste ist: Ich bekomme ihn weiß lasiert

Ich hatte eigentlich nur gefragt, ob ich ihn später noch streichen kann, wenn ich ihn jetzt mit Lasur nehme. Am Telefon meinte Frau Sohn, dann müsste man ihn fürs Streichen wieder abschleifen. Ich sagte dann nur da muss ich nochmal überlegen, ob ich ihn dann lasiert oder doch blank nehme, weil ich ihn später eventuell weiß streichen will. Daraufhin erzählte mir Frau Sohn, dass sie durchaus früher mal weiße Lasur angeboten haben, aber das eigentlich nicht mehr machen, aber sie mal nachfragen kann. Hab dann noch ein Bild bekommen, wie das aussehen würde und sie würden es mit anbieten, da hab ichs natürlich gleich angenommen

Und eine Holzscheibe lasse ich noch etwas weiter unten zwischen die Stämme setzen um die Option für ein drittes Element freizuhaben. Denn gerade als ich mit dem Zollstock Richtung Decke da stand und mich für die Höhe der 2 Elemente entschieden hatte, kam mein Mann und fragte, warum denn nicht 3 Elemente? Da haben wir uns dann auf die Zwischenscheiben-Option geeinigt
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 20:53   #29
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Unser Bäumchen ist dahaaa Und er ist so wunderschön

Das hell lasierte Holz von Kirstin ist total toll, hier mal Fotoversuch, es ist aber leider schon miserables Licht gewesen:



Im Vergleich zu unserem anderen Kirstin





Ansonsten hat Sissi die ersten Schritte ganz interessiert verfolgt











Pepi wurde dann auch neugierig




Fertig







Und Feuer frei für Pepman





Hier sieht man auch gut den Abstand von Bettchen und Decke, ich denk den haben wir mit 60 cm perfekt gewählt, denn Pepi als Höchster der Drei hat noch gut Platz







Inzwischen schläft Pepi schon oben im Bettchen.

Der Kaiser hat noch nicht getestet, der lässt halt erstmal testen von den Untertanen

Ich mach am WE nochmal bessere Bilder bei Tageslicht
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 07.02.2018, 20:57   #30
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Achso, ganz vergessen: Es gab wohl zu dem Zeitpunkt als ich bestellt habe grad eine Rabattaktion mit 15 %. Das wusste ich gar nicht und hab daher auch nicht danach gefragt. Hab aber im Angebot 15 % Rabatt bekommen, trotz der "Sonderausführung". Das fand ich super nett
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE!! Brauche dringend Hilfe , weiß nicht mehr weiter! Entwurmung kittycatt96 Impfungen 15 23.08.2015 20:21
Hilfe - Brauche dringend Hilfe- Kater fetzen sich sky1980 Verhalten und Erziehung 38 15.06.2013 18:22
Ich brauche Hilfe ! Gizmo89 Die Anfänger 12 15.02.2012 13:40
HILFE!!! Verdacht auf FIP!! Brauche Hilfe princessxx FIP 48 22.06.2010 11:55
HILFE!! Brauche dringend eure Hilfe! Angie* Parasiten 1 10.07.2009 06:02

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:48 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.