Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Kratzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2017, 12:08   #1
Madgordon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Wolfurt / Vbg / Österreich
Beiträge: 204
Standard Kratzbaumdesign

Hi,

Wir bekommen in 1 1/2 Wochen zwei Kitten und ich bin schon drann einen eigenen Kratzbaum für die 2 zu entwerfen.

Grundgerüst steht schon fest.

Habe nur noch eine Frage an Euch:

Soll ich beim 2 Haus oben die 2. Öffnung drinnenlassen oder zumachen sodass es eine weitere Höhle wird?

Höhe: ~1600 m
Grundfläche: 800x600 mm

LG

Günter
Angehängte Grafiken
Dateityp: png kratzbaum.png (35,9 KB, 74x aufgerufen)
Madgordon ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.11.2017, 12:16   #2
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.124
Standard

Super was du so herstellen kannst. Dein Entwurf sieht mir aber leider etwas verbaut aus. Das mag für Kitten gehen, aber wenn die Bande erst mal ein Jahr ist, dann sind sehr viel längere Kratzsäulen gefragt. Schau mal bei Rufi oder Petfun, da bekommst du eine Idee was ich meine.

Könntest du deinen Entwurf mal mit Maßen versehen? Dann könnte man sich das noch mal besser vorstellen.

Am 2. Ein bzw. Ausgang sehe ich nicht das Problem.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 12:20   #3
Madgordon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Wolfurt / Vbg / Österreich
Beiträge: 204
Standard

Die Säule rechts vorne ist 1m lang.

Die links oben ~700 mm

LG

Günter
Madgordon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 12:27   #4
Madgordon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Wolfurt / Vbg / Österreich
Beiträge: 204
Standard

Hier mit ein paar Maße...

LG

Günter
Angehängte Grafiken
Dateityp: png kratzbaum2.png (45,5 KB, 47x aufgerufen)
Madgordon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 12:32   #5
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.124
Standard

OK, also bei einem Meter Länge sollte Katz sich schon strecken können. Was sollen die Säulen für einen Durchmesser haben?
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 13:07   #6
Madgordon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Wolfurt / Vbg / Österreich
Beiträge: 204
Standard

ich verwende 54 mm Vierkantholz

Umwickelt mit Sisal (6 mm stark)

LG

Günter

Geändert von Madgordon (21.11.2017 um 13:29 Uhr)
Madgordon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 13:54   #7
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.124
Standard

Hmmm, von der Statik passt das sicher, aber ich würde die Stämme etwas stärker wählen, da Katz ja mit beiden Tatzen parallel nebeneinander Kratzen mag. Könntest du da 8ter oder 9ner Kanthölzer nehmen, oder sprengt das deinen Rahmen?
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 14:09   #8
Madgordon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Wolfurt / Vbg / Österreich
Beiträge: 204
Standard

Hmmm Budget is egal....

jedoch hab ich die Stämme schon umwickelt...

Ich denke dass ich dann später eine Erweiterung mache mit nem größeren Stamm.

Ich dachte, da es 4 Kant Hölzer sind, können sie auf 2 Seiten gleichzeitig kratzen (wie bei einem Eck-Kratzbett.

LG

Günter
Madgordon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 14:48   #9
LukeLeia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 547
Standard

Sieht schon echt gut aus, meine Empfehlung aus eigener Erfahrung wäre die Bodenplatte so zu vergrößern, dass du ggf. eine "Kletterstange" ergänzen kannst. Ist hier der absolute Renner geworden einfach eine dickere gerade Stange mit Sisal umwickelt die zwischen 1,50-2,50m am Stück gerade hochgeht ohne große Etagen damit Sie in einem "Durchklettern" können. Kannst du ggf. auch neben dem restlichen Baum hochlaufen lassen, aber unsere Beiden lieben es z.B. einfach am Stück gerade hochzuklettern und dann von dort auf ihre Bettchen zu springen. Haben deshalb nebem unserem Deckenspanner KB noch eine solche Kratzsäule angeschafft und ergänzt sich so super.
Wäre also ggf. noch eine Idee :-)
LukeLeia ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 21.11.2017, 15:03   #10
Madgordon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Wolfurt / Vbg / Österreich
Beiträge: 204
Standard

Hi,

danke für den Input.

Da es eine 0815 Presspanplatte (mit Stoff überzogen ist, kann eine Erweiterung dann noch locker hinzugefügt werden und mit dem jetzt angedachten verbunden wird.

LG

Günter
Madgordon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2017, 15:40   #11
Madgordon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Wolfurt / Vbg / Österreich
Beiträge: 204
Standard

Hier nun der fertige und von Luna und Blacky schon genutzter Kratzbaum..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _DSC5946.JPG (155,0 KB, 87x aufgerufen)
Dateityp: jpg BuL-5.jpg (142,6 KB, 58x aufgerufen)
Madgordon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2017, 11:51   #12
Ursula S.
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 67
Standard

Danke fürs Zeigen, die beiden Süßen haben sicher eine Menge Spaß.
__________________
LG
Ursula
Ursula S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2017, 05:57   #13
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 461
Standard

Hallo Madgordon,

hier nun meine "Manöverkritik"....

Als Kittenkratzbaum eine tolle Idee oder doch auch nicht.

Gerade Kitten werden viele "Missgeschicke bezüglich Pipi- und zu viel gegessen Unfälle passieren. Dahingehend ist der von dir verwendete - wenn ich das richtig sehe festverbaute - Plüschstoff natürlich dahingehend schwer zu reinigen.

Zum Testen um heraus zu finden was deine 2 den letztendlich so alles mögen ist das ein guter "Kittenbaum" Sei aber nicht enttäuscht wenn du in naher Zukunft einen komplett neuen DIY-Baum anspruchsvoller entwerfen und bauen musst.

Für "neue Kitten" wirklich toll, der Baum hat aber klar viel Luft nach oben.


Stichpunkte:
Reinigung
länge Stämme


Viele Liebe Grüße



Lartherel
Lartherel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2017, 10:37   #14
Shaman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 494
Standard

Offenbar hatte ich wirklich Glück. Ich habe seit 37 Jahren Katzen, seit 20 Jahren Kratzbäume und auf dem Bäumen ist noch nie ein derartiges Mißgeschick passiert (ansonsten natürlich schon).
Shaman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2017, 13:15   #15
Madgordon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Wolfurt / Vbg / Österreich
Beiträge: 204
Standard

Zitat:
Zitat von Lartherel Beitrag anzeigen
Hallo Madgordon,

hier nun meine "Manöverkritik"....

Als Kittenkratzbaum eine tolle Idee oder doch auch nicht.

Gerade Kitten werden viele "Missgeschicke bezüglich Pipi- und zu viel gegessen Unfälle passieren. Dahingehend ist der von dir verwendete - wenn ich das richtig sehe festverbaute - Plüschstoff natürlich dahingehend schwer zu reinigen.

Zum Testen um heraus zu finden was deine 2 den letztendlich so alles mögen ist das ein guter "Kittenbaum" Sei aber nicht enttäuscht wenn du in naher Zukunft einen komplett neuen DIY-Baum anspruchsvoller entwerfen und bauen musst.

Für "neue Kitten" wirklich toll, der Baum hat aber klar viel Luft nach oben.


Stichpunkte:
Reinigung
länge Stämme


Viele Liebe Grüße



Lartherel
Hi,

Danke fürs Feedback.

Bzgl. Reinigung... Luna und Blacky ist diesbezüglich KEIN einziges Mal (bislang) dieses Missgeschick passiert.

Es wird ALLES von den beiden genutzt, sei es getrennt oder zusammen in einem der oberen Bereichen liegen bzw. in den Höhlen.

Was ich so bislange beobachtet habe, nutzen die beiden die Stämme zum Hockklettern und sind so flott oben.

Was ich sicherlich ändern muss sind die 3 Liegeflächen an den Enden der Stämme. Die sind in 3-4 Monaten vermutlich zu klein für Luna und Blacky. Dies ist aber kein Problem, da sie mittels Schrauben an den Stämmen fixiert sind.

LG

Günter
Madgordon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Suche Outdoorsäulen ..... | Nächstes Thema: Adventskalender zooplus »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.