Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Kratzmöbel und Co. Katzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2017, 17:20   #1
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 349
Standard Kratzbaum von fremder Katze übernehmen?

Hi ihr Lieben!
Habe mich total gefreut, als mein Vater mir den Kratzbaum seiner verstorbenen Katze überlassen hat. Meine zwei Fellnasen sind ja noch nicht bei mir - aber ich will schließlich gut vorbereitet sein.
Jetzt ist mir aber eingefallen: Moment mal - der Kratzbaum riecht ja bestimmt nach fremder Katze.
Er stand nun 3-4 Monate unbenutzt rum.
Ähm. Was mach ich jetzt?
Ist das egal? Muss ich das Ding irgendwie geruchsneutral hinkriegen? Das Kissen kann man waschen, aber sonst kann man die Bezüge ja nicht abnehmen.
Ideen? Vorschläge? Danke!
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.01.2017, 17:38   #2
taggecko
Forenprofi
 
taggecko
 
Registriert seit: 2011
Ort: Stuttgart
Beiträge: 2.080
Standard

Wasch die Kissen und mach ansonsten gar nichts. Die Katzen finden es eher spannend wenn es nach fremder Katze riecht.
__________________
Grüße von Eva

C:\Users\evamhoffmann\Downloads\trioinfernale1hbd.  jpg
taggecko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 17:45   #3
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 10.885
Standard

wenn die katze nicht an einer Infektionskrankheit gestorben ist, reicht desinfizieren
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 17:46   #4
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 8.023
Standard

An was ist denn die Katze deines Vaters verstorben? Und wurde sie je auf ansteckende Erkrankungen wie beispielsweise FIV etc. getestet?

Es gibt schwerwiegende Erkrankungen, die über Flächen und Gegenstände übertragen werden können. Parvo ist so ein Fall, eine häufig tödlich verlaufende Katzenkrankheit, die nicht leicht zu behandeln ist. In so einem Fall ist strikte Hygiene und die Schaffung einer Quanantänezone mit Schleuse zwingend erforderlich. Entsprechend müssen alle Dinge, die mit der Parvo-Katze in Kontakt gekommen sind, sogleich entsorgt oder aufwändig desinfiziert werden.

Bei einem Kratzbaum lohnt sich das im Regelfall nicht, da ja schon das Sisal eine so große (weil "zerfledderte") Oberfläche hat, dass sich Keime dort sehr leicht einnisten können.
Dazu kommen die Bezugsstoffe bzw. Stoffe der Bettchen etc.

Viele Viren und Bakterien überleben an der Luft weniger als 48 Stunden. Ein gutes Beispiel ist das Calicivirus (Katzenschnupfen), aber es gibt eben auch die langlebigen Viren und Bakterien, so dass man im Zweifel nicht zu dem Kratzmöbel greifen sollte. Das gilt vor allem dann, wenn so eine Erkrankung von der bisher nutzenden Katze bekannt war oder wenn die Herkunft des Kratzteils komplett unbekannt ist (Kauf gebraucht bei eBay Kleinanzeigen etc.).
Und vor allem auch Katzen, die eh schon krank sind oder ein schwaches Immunsystem haben, sollten so einem gebrauchten Kratzbaum nur ausnahmsweise ausgesetzt werden, also wenn die Herkunft und die Vorbesitzerkatze bekannt ist und gesund war. Usw.

Die Fragen nach der Vorbesitzerkatze kannst du selbst beantworten; das ist ein Vorteil.

Bei den Katzen, die bei dir einziehen und den Kratzbaum benutzen sollen, solltest du überlegen. Junge Kitten beispielsweise, bei denen die zweite Impfung noch frisch ist oder die direkt nach einer OP (Kastra beispielsweise) einziehen, sollten den Kratzbaum dann nicht unbedingt sofort benutzen, bzw. es sollte dann doch lieber ein neuer her.

Was hindert dich, eine komplett neue Katzenausstattung anzuschaffen? Die Finanzen?
Dass der Kratzbaum zu schade zum Wegwerfen ist? Dem könnte dann ggf. abgeholfen werden, wenn man den örtlichen Tierschutzverein anspricht. Dort werden u. U. auch gebrauchte Kratzmöbel gern genommen (z. B. für die Möblierung eines Außengeheges), und ein TSV hat häufig auch bessere Möglichkeiten für die Desinfektion solcher Gegenstände als eine Privatperson.

Sollte es um die Finanzen gehen, denk bitte daran, dass Katzen Lebewesen sind, die auch eine angemessene (und ggf. sehr teure, vierstellige) ärztliche Versorgung benötigen. Bei zwei Jungtieren solltest du dann mind. 60 Euro pro Monat Beitrag für eine Tierkrankenversicherung einplanen, um die potentiellen Kosten (gerade bei Freigängern!) im Griff zu haben. Oder ein gesondertes Katzensparbuch mit einem monatlich ähnlichen Sparbetrag anlegen.
Neben den üblichen Kosten wie Futter und Katzenklo müssen eben auch solche Kosten in die Tierhaltung eingerechnet werden.

Ich wünsche dir viel Spaß mit deinen Katzen, aber falls es mit den Finanzen arg knapp sein sollte, behalte bitte das Thema Tierarztkosten etc. im Auge und sorge beizeiten vor. Das Thema Kosten für Kratzmöbel kann man demgegenüber getrost vernachlässigen.

LG
__________________
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) forum.handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 17:51   #5
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 349
Standard

Ähm. :-D
Hab mich da vielleicht irgendwie unklar ausgedrückt.
Mein Vater geht davon aus, dass die Katze verstorben ist, aber so wirklich wissen tut er das nicht.
Sie wohnen auf dem Land und ihnen ist die Katze zugelaufen.
Nun ist sie seit 3-4 Monaten nicht mehr aufgetaucht.
Sie vermuten halt, dass sie gestorben ist.
Eine Suche hat nichts ergeben bisher.
Anzeichen für eine Erkrankung gab es nicht.

Und nein es scheitert nicht an den Finanzen. Ich hab auch einen neuen bestellt und will auch noch einen weiteren, deckenhohen anschaffen (habe da aber noch nichts passendes gefunden).
Warum sollte man den Kratzbaum jetzt wegwerfen bzw. im Keller verrotten lassen, wenn ich ihn doch grad gut gebrauchen kann?
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 18:00   #6
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 349
Standard

Und ob auf FIV getestet wurde, weiß ich nicht.
Kann ich aber mal nachfragen. Die Katze war auf jeden Fall mal beim Tierarzt, aber weiteres weiß ich wirklich nicht. Sie war halt Freigängerin.
Ich mach mich mal schlau.
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 18:11   #7
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Beiträge: 2.411
Standard

Es sind Katzen schon nach Jahren wieder aufgetaucht, die verschwunden sind. Wie alt ist die verschwundene Katze? War sie gechipt oder tätowiert? Was würde alles bei der Suche unternommen um sie wieder zu finden?
__________________

Bella und Lunas Thread:"KLICK"
Sternenkatze Sassie für immer im ♥
Sternenhund Racki für immer im ♥
Alle meine Sternchen, die in den letzten Jahrzehnten
über die Regenbogenbrücke gegangen sind,
ich trage euch ganz tief in meinem Herzen,
wir sehen uns wieder.
♥Ich liebe euch♥

Liebe Grüße von Natalie mit ihren zwei BKH Ladies Bella und Luna
Sunflower82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 18:15   #8
Nimsa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 349
Standard

Das hat jetzt mit meiner eigentlichen Frage nichts zu tun, oder?
Das kann ich alles nicht beantworten und liegt auch nicht in meiner Hand.
Wenn die Katze doch noch auftauchen sollte, dann schafft mein Vater sich halt einen neuen Kratzbaum an. Ganz einfach.
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 18:23   #9
Jule73
Erfahrener Benutzer
 
Jule73
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 242
Standard

Ich glaube sunflower wollte eher hilfreich sein. Ehrlich gesagt, sehe ich das Forum ja eher als Gespräch, denn als Frage Antwort Service

Ich habe mich allerdings selber auch schon gefragt ob man Kratzbäume auch gebraucht kaufen könnte. Mir war es dann aber ohne Vorwissen etwas zu riskant. Bei euch ist das allerdings was anderes, wenn man die Katze kennt....

LG
Jule73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 18:24   #10
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 34
Beiträge: 2.411
Standard

Doch, das liegt schon in deiner Hand, da du deinen Eltern helfen kannst und ihnen Tipps geben kannst die Katze wieder zu finden. Aber gut, wenn man nach 4 Monaten schon aufgibt und die Sachen des Tieres her gibt, sagt das schon was aus.

Und auch die Aussage von dir "Sie war halt Freigängerin" hat schon eine Massage.

Bevor du dir Katzen holst, solltest du dich nochmal ausführlich informieren. Ich hoffe, du weisst auf was es ankommt. Und dass auch die finanziellen Rücklagen da sind und dass da nicht auch gedacht wird "Es sind halt Katzen".
__________________

Bella und Lunas Thread:"KLICK"
Sternenkatze Sassie für immer im ♥
Sternenhund Racki für immer im ♥
Alle meine Sternchen, die in den letzten Jahrzehnten
über die Regenbogenbrücke gegangen sind,
ich trage euch ganz tief in meinem Herzen,
wir sehen uns wieder.
♥Ich liebe euch♥

Liebe Grüße von Natalie mit ihren zwei BKH Ladies Bella und Luna
Sunflower82 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze von privat übernehmen Nicole N. Katzen Sonstiges 8 02.11.2016 06:53
Katze übernehmen - wichtige Frage/n Liaewen Vorbereitungen 12 10.02.2015 19:37
Sachen von FIV-Katze übernehmen? *Gary* Infektionskrankheiten 26 17.01.2013 22:59
Kratzbaum von fremder Katze ins Haus holen??? monsch Kratzmöbel und Co. 9 27.02.2011 13:17
Zweite Katze schon früher übernehmen? amanda_the_3 Vorbereitungen 12 23.06.2010 20:02

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature Katzen Kontor

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:57 Uhr.