Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Kratzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2015, 13:57
  #1
Ursel1303
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 262
Standard Kratzbaum im Garten?

Ich war ja lange nicht hier und inzwischen hat sich viel getan

Erst hab ich im September ein Katerkind gefunden, ca. 5 Wochen alt, mehr tot wie lebendig, mit ihm ist jetzt aber alles paletti, bald ist er ein Jahr alt. Und dann wurde leider meine kleine Herzkatze Pünktchen am 14. April überfahren . Mein Kummer war und ist immer noch riesengross

Da Anton dann alleine war und ich nicht mehr gewillt bin, hier einer Katze Freigang zu gewähren, hat er einen kleinen Kumpel bekommen. Pauli, inzwischen ca. 12 Wochen alt Fürs Kennenlernen haben wir uns genug Zeit gelassen und die beiden verstehen sich inzwischen supergut.

Mein Garten hat jetzt einen 2m hohen Katzenzaun mit Überkletterschutz und ich hätte jetzt gerne ein paar Anregungen, was ich den beiden da reinstellen kann/soll. Im Moment sind sie na noch sehr beschäftigt, jeder "Flieger" ist interessant, verstecken in den Blumen macht jede Menge Spass, spielen ist angesagt und rasen. Aber irgendwann hört das ja vielleicht doch mal auf... und dann?

Was habt Ihr denn so in Euren Gärten... muss bzw. soll nix Riesiges sein, mein Garten ist ja leidergottes nur klein. Aber ein bisschen was sollen sie schon noch bekommen...
__________________
Liebe Grüße Ursel mit Anton, Pauli, Lenni, Matti und LatiHund
Ursel1303 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.07.2015, 14:02
  #2
Sini333
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zeig doch mal Bilder von deinem Garten, das macht es leichter Tipps zu geben.
 
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2015, 15:58
  #3
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.830
Standard

Kleine Geschichte.
Der Kater meiner Eltern hatte im Garten einen Lieblingskratzbaum, eine Tamariske.
Als die Rinde doch schon sehr stark beschaedigt war, hat mein Vati Bambus drum gewickelt.
Hurvinek trottelt in alter Gewohnheit hin, will kratzen, stutzt zweimal, und geht beschaemt zu einem anderen Baum.
OK, das sind 1.000 qm mit etlichen Baeumen, es hat ihn also nicht das Leben gekostet, woandershin zu trotteln.

Naturbaeume; ich denke, etwas besseres gibt es nicht.
__________________
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2015, 18:50
  #4
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.873
Standard

Schau mal! Ich habe in meinem damaligen Garten einfach Körbe vom Flohmarkt in einen vorhandenen Baum gehangen. Das wurde gut angenommen - zum rumklettern und faulenzen (auf dem Bild ist der Nachbarkater):
[IMG][/IMG]
__________________
Also, kein Rind, kein Kalb, kein Wild, keine helle Sosse, keine Stückchen, kein Getreide, keine Konservierungsstoffe und künstliche Aromen.
Hab ich was vergessen?
"Miau!"
O.k., nicht unter 2 Euro die Dose. Alles klar!

Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2015, 21:04
  #5
Leela
Forenprofi
 
Leela
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 4.765
Standard

Wow, Annemone - das sieht toll aus!!
Wir planen aktuell einen kleinen "Parcours" aus Hängebrücken quer durch einen riesigen Weidenbusch - falls die dazugehörigen Stämme noch vor Weihnachten ankommen sollten, gibt's auch Bilder
__________________
Ewig uns, Kurzer.



"Tiere aus Russland" - brauchen Deine Hilfe!
Leela ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2015, 21:24
  #6
Ursel1303
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 262
Standard

Mein Garten ist wirklich klein, da gibt's keine Bäume, nur eine Forsythie und ein paar Hibiskussträucher. Den Flieder direkt am Zaun mußte ich leider absägen, der wäre sozusagen die Treppe in die Freiheit gewesen.

Bild vom Gärtchen...

Ursel1303 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2015, 08:28
  #7
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.873
Standard

Das Gärtchen ist doch toll, da kannst Du schon eine Menge Abwechslung bieten - nicht nur mit Klettermöglichkeiten.

Ein, zwei Stauden Katzenminze sind hier total beliebt oder im Sommer auch die Vogeltränke. Meine beiden sind auch Blumenfans, die gern an den Rosen riechen oder an Kräutern. Ein Schmetterlingsflieder (den kannst Du kurz halten) sorgt auch immer mal für Abwechslung.

Ich finde den Garten klasse. Meiner ist noch viel kleiner, aber das ist schon viel mehr als die meisten Katzen zur Verfügung haben. Und manche hier würden viel für so ein Stückchen Grün geben.
Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2015, 08:33
  #8
Crazynic
Erfahrener Benutzer
 
Crazynic
 
Registriert seit: 2014
Ort: im schönen Schwarzwald.
Alter: 44
Beiträge: 496
Standard

Zitat:
Zitat von Annemone Beitrag anzeigen
Schau mal! Ich habe in meinem damaligen Garten einfach Körbe vom Flohmarkt in einen vorhandenen Baum gehangen. Das wurde gut angenommen - zum rumklettern und faulenzen (auf dem Bild ist der Nachbarkater):
[IMG][/IMG]
Wow, das ist ja echt eine tolle Idee und sieht super aus... Muss ich auch mal ausprobieren... wir haben ja auch genug Platz (Grundstück 4000 m² mit viiielen großen Bäumen und Sträuchern). Nur wie ich meine beiden kenne, liegen die dann doch wieder überall, nur nicht in den Körben....
__________________
Ein Haus ohne Katze ist wie ein Garten ohne Blumen!
Crazynic ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2015, 08:35
  #9
Trifetti
Forenprofi
 
Trifetti
 
Registriert seit: 2013
Ort: BaWü
Alter: 45
Beiträge: 4.574
Standard

Mein Kater liebt im Garten auch die Natur-Stämme mit Rinde. Ob am lebenden Baum oder der alte Tote Kirschbaumstamm mit Moos ... Alles wird zerfleddert in der Nachbarschaft gibt es ein Carport aus dicken Holzbalken mit Wein, Clematis & Co zugerankt, da sitzen meist die 2pelzigen Hausbewohner drin, Nachbarkatzen habe ich aber auch schon öfter drauf und drin gesehen.

Vielleicht magst du ja einen kleinen Pavillion aus Holz im Garten, schön zu wachsen lassen und auch die Katzen haben ihren Spaß daran.
Trifetti ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 16.07.2015, 08:50
  #10
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.992
Standard

unser Draußenkratzbaum


und später mit Erweiterung
__________________
lg
krissi

Elli, Floyd († 29.12.2014), Chester und der Willi († 14.11.2019)
krissi007 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2015, 18:09
  #11
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.873
Standard

@krissi007: Das ist ja der pure Luxus. Da ist man doch gern Katze...

Dafür ist es hier leider zu klein. Aber mitten in Hamburg ist so ein großer Garten unerschwinglich für eine Normalverdienerin. Und ich muss das nach Feierabend ja auch noch schaffen, es ein bisschen zu pflegen.

Bin aber gerade erst eingezogen und das ein oder andere fällt mir sicher noch ein.
Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2015, 07:43
  #12
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.992
Standard

@Annemone
deine Körbchen sehen aber auch gut aus ..........gute Idee, mal nachdenken, wo ich auch welche aufhängen könnte
krissi007 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2015, 09:05
  #13
Hesto
Forenprofi
 
Hesto
 
Registriert seit: 2013
Ort: Rosenheim
Alter: 58
Beiträge: 5.279
Lächeln

@Annemone hast du da Kissen in den Körben und wie lange halt sowas bei Regen? Sieht echt super aus
imStillenschongrübelwieichdasumsetzenkannohnedasme inFreundeinenHerzkasperbekommt
__________________
Liebe Grüße
Heike mit ...


Vier durch dick und dünn
Hesto ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2015, 13:00
  #14
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.873
Standard

Zitat:
Zitat von Hesto Beitrag anzeigen
@Annemone hast du da Kissen in den Körben und wie lange halt sowas bei Regen? Sieht echt super aus
imStillenschongrübelwieichdasumsetzenkannohnedasme inFreundeinenHerzkasperbekommt
Ich hatte Ihnen an kalten Abenden Vliesdecken oder Lammfelle reingelegt, aber die musste ich zur Nacht entfernen wegen der Nässe/Regen.

Später ist dann Stroh reingekommen, dass kannst Du einfach wieder aufschütteln - es trocknet wieder (ab uns zu erneuern). Man kann sicher auch aus solchen Schilfrohrmatten noch kleine Dächer basteln....

Die Körbchen hängen - nach drei Jahren - immer noch (obwohl ich da gar nicht mehr wohne, werden die noch von den ehemaligen Nachbarkater benutzt). Die Sisalseile werden mit der Zeit mal marode und müssen jetzt erneuert werden. Die gibt's für wenige Euros im Drogeriemarkt.

Zur UmsetzungohnedassFreundwasmerkt: Ich hatte damals im Garten etwa pro Woche eine neue Pflanze gesetzt - immer dann, wenn mein Freund mal paar Tage auf Geschäftsreise war. Wenn er dann wieder im Garten gesessen hat und verwundert auf die Neubepflanzung geschaut hat, habe ich immer ganz überzeugt gesagt, die habe schon immer da gestanden. Männer werden dann unsicher, weil sie in der Regel so genau nämlich gar nicht hinschauen.

Also erst mal eins, dann noch eins und so tun, als sei das immer schon so gewesen
Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2015, 21:45
  #15
Ursel1303
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 262
Standard

Zitat:
Zitat von krissi007 Beitrag anzeigen
unser Draußenkratzbaum


und später mit Erweiterung
Oh, das sieht ja mal prima aus. Sowas könnte ich mir für hier auch gut vorstellen. Das Häuschen obendrauf steht hier schon auf dem Balkon
Das könnte ich ja wirklich auch runter stellen, seit sie raus gehen, ist der Balkon nicht mehr sooo beliebt.

Katzenminze gibt es hier, interessiert keinen, nur mein Bennie ist darauf "abgefahren". Ein kleiner Busch wächst auf seinem Grab Extra für ihn hab ich die gepflanzt. Ich denke, auch ein paar niedere Büsche müssen noch rein. Im Moment spielen die beiden (leider) immer zwischen den Blumen. Naja, die kommen nächstes Jahr wieder ....

Ich hab ja nun bei Boy diese ausziehbaren Stangen mit Überkletterschutz gekauft und passendes Netz dazu. ABER... ich befürchte, meinen Anton interessiert der Überkletterschutz nicht so wirklich. Der nimmt immer mal Anlauf und rast in den Zaun rein, direkt neben mir war er schon fast oben

Für hinten, wo soviel Gebüsch vom Spielplatz dicht am Zaun ist, hab ich jetzt noch zusätzlich 1,80 hochen Sichtschutz bestellt, auf Kunststoff, ich hoffe, das hält ihn ab, irgendwann durchs Gebüsch zu turnen.

Außerdem hab ich mir überlegt, event. die Feststellschrauben von dem Aufsatz durch Gewindestangen zu ersetzen und daran einen Überhang festzumachen, dass sozusagen ein kleines Dach entsteht. Hmmm, versteht vermutlich niemand, wie ich das meine.

Aber so wie es jetzt ist, trau ich mich kaum, den Grauen unbeaufsichtigt länger draussen zu lassen.

Vielleicht haben wir ja Glück und ich bekomm einen Baum, also einen abgesägten für den Garten, zum klettern.

Ach ich würde alles für die beiden tun, hauptsache es wird mir nicht noch eine Katze überfahren, das pack ich nicht
Ursel1303 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einmal Garten, immer Garten???? karlie Die Anfänger 3 24.08.2011 19:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:16 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.