Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Kratzmöbel und Co. Katzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2015, 03:45   #1
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 277
Standard Wir Zwerge erobern die Wohnung in 3D

Hallo,

da es im neuen Katzenzimmer einiges an umbauen, gestalten gibt denke ich bevor ich den "Rufi-Thread zumülle" mache ich doch einfach einen eigenen auf.

Idee des Projektes:
Vorhandene, nicht mehr wirklich gebrauchte Möbelstücke zu verwenden. Viel Lauffläche in mehren Ebenen, Ruhe- und Rückzugsplätze zu schaffen. Letzte Plüschmonster zu verbannen. Den nicht von uns Dosies genutzten Raum endlich Zwergies gerecht zu gestalten.

Ausgangseinrichtung:
1 Esstisch, 2 passende Stühle, 1 Hochschrank, 1 Regalschrank, 2 Sideboards. 1 Plüschmonster welches die besten Tage 2 Tage VOR dem Einzug gesehen hatte. 1 Rosette mit Sisalrand innen und außen; 1 Häuschen mit Stammstück zwischen Boden und Deckel sowie 1 Liegeteller "breiter Cord beige" vom Deckel des Häuschens. Wände die dringend gestrichen gehören.

Nebenprojekt:
Umbau des vorhandenen Wohnzimmerkratzbaumes (alte Version ohne Hülse dafür mit Hängematte). Ausbau und ersetzen oberes Häuschens durch 2 Hängematten, Ausbau und ersetzen der Rosette durch eine Palette mit einem Kuschelbett "Reifen". Ausgleich des Messfehlers bei der Höhenberechnung.

Dinge welche neu hinzukommen:
Catwalk-Bretter je 5 Stück jeder Größe
2 Halbschalen
Die "Zentrale" der Spielbaum etwas abgewandelt. Die beiden oberen Rosetten werden aufgrund der schlechten Erfahrung des Wohnzimmerbaumes durch Kuschelbett "Reifen" ersetzt.
Farbe aller Holzteile: hell
Alle Bezüge: breiter Cord beige
Bodenplatte KB: Teppich hell anstelle Holz
2 Hängematten
1 Palette mit Kuschelbett "Reifen"
1 Sisalstamm Durchmesser 14cm 32cm lang
Farbe aller Holzteile: Nussbaum
Alle Bezüge: breiter Cord beige
Sowie als Versuch bei welchem wir mit einem Ergebnis der Nutzung von 3:4 rechnen noch eine Hängebrücke mit 7 Stufen gewachst.

1. Tag -1 Baustelle "endlich unser Zimmer"
8:50 Uhr das Drama fängt an! Der BaBa hat uns in einen Raum wieder mal eingesperrt, vor der Tür hören wir reges Treiben und wir dürfen nicht dabei sein
9:00 Uhr DPD hat 6 Pakete geliefert, der BaBa fängt an auszupacken und ist komplett über den wenigen Verpackungsmüll und der doch komplett unbeschädigten Lieferung begeistert. Das ist effiziente Verpackung! Soviel wie nötig, so wenig als möglich! - Wir dürfen da schon wieder dabei sein, das sieht alles spannend aus
9:30 Uhr der BaBa hat endlich alles ausgepackt, ohne uns hätte er es sicher nicht so schnell geschafft!
9:35 Uhr der BaBa ruft lautstark nach der Mama weil dieses komische Teil nicht alleine festzuschrauben ist! Die Mama hat gefälligst zu helfen, wir werden wieder mal gar nicht gefragt
9:45 Uhr endlich sind die 3 Grundstämme an der Bodenplatte, die beiden sind echt lahm, hätten sie mal uns gefragt

Dann konnten wir endlich die ersten Qualitäts- und bauliche Korrektheit Inspektionen durchführen -das wäre sonst nie etwas geworden, aber zum Glück haben die Beiden ja uns




10:30 Uhr Endlich!!! Der BaBa ist sowas von lahm, hätten wir nicht geholfen, es wäre niemals geschafft worden


Der BaBa sagt: Es ist viel zu warm zum Streichen, hier ist nun erstmal Pause

1. Tag - Nebenbaustelle

11:00 - 12:00 Uhr Dann wurden wir auch noch aus unserem Unser -Mama und BaBa dürfen da auch rein wenn wir wollen- Raum ausgesperrt
Kommt man wieder steht da doch einfach sowas rum...


Schaut man von dem was eigentlich die ganze Zeit an unserem Lieblingsbaum war weg kommt der Schock!


Nebenbaustelle abgeschlossen

pauschal Nachmittags:
Entsorgung Plüschmonster, Stühle, Tisch, Verpackungsmaterial zum Wertstoffhof, sonstiges. Erstes umräumen der chaotisch angeordneten Schränke, erstes verrücken des neuen KBs an eine mögliche Position

Liste der benötigten Werkzeuge:
Für den KB:
nach eigenem Empfinden/Vorhandensein Innensechskantschlüssel mit besserer Hebelwirkung als der Beiliegende.
Für die Bretter:
14er Bohrer passend zum Wandmaterial/vorhandener Bohrmaschine -die Schrauben sind bereits fest in das Brett eingelassen, die 14er Dübel liegen bei.
8er Maulschlüssel
Für die Halbschalen:
8 Schrauben 6x80 -ich empfehle keine Messingschrauben
8 Dübel 10x80
Für die Bretter und Halbschalen:
Bohrmaschine/Bohrhammer
Wasserwaage mindestens 80cm Länge


Viel Text, ich hoffe es gefällt euch trotzdem zu sehen wie aus einem "Menschenraum" Stück für Stück ein "Katzenraum" wird.


In diesem Sinne man liest sich wenn ihr mögt


Lartherel

Geändert von Maurynna (22.12.2015 um 19:40 Uhr) Grund: Titeländerung
Lartherel ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.07.2015, 08:13   #2
Dine@
Forenprofi
 
Dine@
 
Registriert seit: 2014
Ort: Norden
Beiträge: 3.795
Standard

WOW, die KB sind klasse geworden .
Und wo habt ihr die Catwalks angebaut ?
__________________
Bye Bye, Dosi und Coons

Dine@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2015, 02:02   #3
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 277
Standard 2ter Tag

Hallo,

heute gab es kleine Fortschritte aber auch großen Frust. Doch von vorn...

Petfun hat heute ebenfalls geliefert so das nun alles beisammen ist.

Bei rund 35 Grad war heute "Malern" natürlich wieder nicht möglich. Auch die Bewegungen gingen heute einfach nur langsam von statten.

Tagesziel:
Den Hochschrank und die Regalwand an der Wand befestigen, Höhle auf dem Hochschrank befestigen, Löcher für den Catwalk und auch für die Halbschalen vorbohren. Stamm und Rosette mit einbauen.

Vor dem Anfang muss Pünktchen natürlich eine Kontrolle ob auch alles vorhanden ist durchführen


So soll das auf dem Hochschrank mal aussehen


Nachdem der Schrank an der Wand befestigt ist nehme man:

10er Holzbohrer
1 Schlossschraube M10x60 - abhängig von der Stärke der beiden Holzplatten (Boden Höhle + Decke Hochschrank + 10mm für die Mutter und Sprengring)
1 Sprengring M10
1 Mutter M10

Einmal durch beide Teile Bohren, Schlossschraube von oben bündig in das Holz schlagen, Sprengring und Mutter von unten anziehen, schon sitzt das Ganze bombenfest

Bevor der BaBa das Regal festmachen kann sollten wir schon mal schauen ob das Ganze hier überhaupt gut steht


Nun der große Frust...die gesamte Wand ist Stahlbeton, schon das 10x50 tiefe Loch für die Befestigung des Regals in die Wand zu bohren scheiterte bereits nach 30mm
Daran zu denken hier 14x80 Löcher zu bohren um Catwalk-Teile anzubringen...hoffnungslos
Eigentlich sollte an diese Wand eine der beiden Halbschalen sowie Bretter. Nun wird das Ganze erstmal auf dieser Seite nichts

Ging es halt erst einmal an der andern langen Wandseite weiter


Hat das der BaBa auch richtig gemacht?


Auch an dieser Front alles korrekt gemacht?



Ui, da unten ist ja was neues...

Die Befestigung des Sisalstammes (Reststück aus der Höhle welche nun auf dem Hochschrank ist) sowie der Rosette:
2 Senkkopfschrauben M10x70 -passend zum vorherigen Durchmesser der Schrauben am Stamm - und ein 10er Loch durch die Decke des Sideboardes gebohrt. Selbstverständlich zur Stabilitätssicherung in der Nähe einer durchgängigen Trennwand im Schrank.

Und was soll man sagen
Die am KB im Wohnzimmer so unbeliebte Rosette ist nun der Renner.
Bilder folgen, jetztige zu schlecht

Wie die Catwalks angebracht aussehen - Löcher sind schon vorbereitet - gibt es dann morgen nachdem wohl gestrichen worden ist. Es soll ja morgen kühler werden, also gutes Wetter um die Wände aufzupeppen.....

Nachtrag zu Tag 1 Materialliste:
Anstelle von 8 Schrauben für die Halbschale genügen auch 6 Stück. Es sind zwar 8 Bohrungen vorhanden, 2 davon aber durch die Schale verdeckt. Das hieße die Wandhalterungen von der Schale lösen was ein unheimlicher Aufwand ist. Bei den M6x80 Edelstahlschrauben welche benutzt wurden sollte wegen der 2 fehlenden auch bei aller größten Toben nichts passieren.
Selbstverständlich ist dieser Hinweis auf unsere mit KS gemauerten Wände bezogen. Wie sich die beiden fehlenden Schrauben bei anderen Wandverhältnissen auswirken kann ich nicht beurteilen!

Für heute leider nicht ganz so weit gekommen wie gewünscht und auch noch großer Frust weil nun anstelle 2, 3 von 4 Wänden fehlen. Was ich von Stahlbetonwänden halte kommentiere ich nun besser nicht.
Was mich am meisten frustet: Die Bohrmaschine ist kein Billigprodukt sondern eine aus der Profiline von Bosch (blaue Serie für Handwerker) . Auch der gestern neu gekaufte 14er Bohrer ist entsprechend passend zur Maschine.

Vielleicht fällt euch ja noch etwas ein wie ich die Löcher doch in die Wand bekomme

Bis -wenn ihr den mögt- Morgen.


Gefrustet


Lartherel
Lartherel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2015, 02:14   #4
Kanoute
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 12.507
Standard

Bohrhammer oder Schlagbohrmaschine?

Also für unsere Wände nehmen wir den Bohrhammer respektive mein Mann.
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2015, 03:41   #5
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 277
Standard

Hallo Kanoute,

schlecht erklärt von mir
Das ist ein Bohrhammer welcher an die "berühmten Hiltis" rankommt.
Bisher hat mich die Maschine noch nie im Stich gelassen, aber bei dieser Wand....

Ich danke dir für die erste Hilfestellung.


Immer noch gefrustet -nicht wegen deiner Hilfe!!!!!



Lartherel
Lartherel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2015, 09:21   #6
Tina_Ma
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nordsee-Muschelschubserin
Alter: 52
Beiträge: 5.369
Standard

Kann es sein, das du dort gerade die Stahlträger erwischt hast? Hatte ich in meiner alten Wohnung mal. Hast mal versucht mit einem Elektrischen Kabelfinder zu schauen, wo die vermutlichen Träger langlaufen? Denn der zeigt ja Metall an.

Ansonsten umdisponieren, die Regale als "Ständer" benutzen und vielleicht mit Holzbohlen/4-kant-Hölzern arbeiten als Träger.
__________________
Tina_Ma und Familie Katzinger:

Beiträge sind mein persönliches geistiges Eigentum!
Tina_Ma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2015, 14:22   #7
Kanoute
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 12.507
Standard

hmm wenn es Stahlbeton ist, kann es natürlich die Armierung sein....

dann müsstest mit einem Seitenschneider ran...

vielleicht einfach andere Plätze wählen? ich weiss das ist kein guter Rat.

Darf ich fragen warum ihr eigentlich ein Katzenzimmer einrichtet, nutzen das eure Katzen?

unsere 4 schlafen über zwei Stockwerke, der eine in meinem Zimmer, einer im Wozi, der andere im SZ und noch einer in meines Mannes Arbeitszimmer..
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2015, 14:58   #8
anna1987
Erfahrener Benutzer
 
anna1987
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 164
Standard

Wir haben für die Catwalks mehrmals durch die Stahlträger bohren müssen. Haben gekämpft wie die Blöden, bis wir einen Tipp von einem Bekannten bekamen:
- Stahlbohrer in verschiedenen Größen kaufen (auch ganz kleine - 1mm!), gibt da eh immer so Sets.
Wir haben dann einfach nur den Akkubohrer genommen (!!! Nichtmal die Schlagbohrmaschine) und ganz kleine Löcher vorgebohrt. Schritt für Schritt haben wir dann die Löcher immer größer gebohrt (echt in mm-Schritten). Das hört sich jetzt langwieriger an, als es in Wirklichkeit war.

Vielleicht hilft dir das bei deiner Wand auch?!

Übrigens find ich dein Katzenzimmer wirklich sehr kreativ (bin auch ein Rufi-Fan )
anna1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2015, 02:16   #9
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 277
Standard Tag 3

Hallo,

zuerst einmal vielen lieben Dank für die vielen Tipps und Ideen.

Heute war irgendwie ein Pausen- und Ideenfindungstag so das es keine neuen Bilder gibt. Das "malern" wurde aufgrund der neuen Ideen ebenfalls heute ad acta gelegt.

Die Brücke ist nun zwar an ihrem vorläufigen Platz, der BaBa muss da Morgen/nachher aber noch Geländer dran bauen oder je nach "rausgekommener Idee" nochmal komplett neu ansetzen.

@Tina_Ma, Kanuote und anna1987
Ja das sind Armierungseisen, leider nicht einfach "nur" ein Stahlträger. Seitenschneider sowie die Strategie mit vielen kleinen Metallbohrern das Eisen mürbe zu machen fallen so erst einmal weg. Die Idee mit den vielen Eisenbohrern hat mich aber wiederum auf die Idee gebracht mir Morgen/nachher eine Bohrmaschine sowie zugehörigen 14er Metallbohrer - hoffe mal das es in dieser Größe überhaupt welche gibt - bei einem örtlichen Geräteverleiher zu leihen. Dann wenn der Bohrhammer wegen Metall aufgibt wechseln um durchzukommen und dann entsprechend weiter mit dem Bohrhammer. Die ganze Wand "piept" wenn man mit einem Kabel-/Metallfinder rangeht. Somit ist einfach einen anderen Platz wählen auch hinfällig.
Einfach Holzbretter (Vierkannthölzer vorschalten) macht aufgrund der Hebelwirkung das Ganze mehr als instabil.
Ich will und werde - und wenn ich dazu die tragende Wand zur Nachbarswohnung wegsprengen muss und wieder Catwalk gerecht auf bauen - diese Wand mit nutzen! Die beiden Schmalseiten fallen wegen der Tür bzw. des zugehörigen Rolladenkastens - wie in einigen Bildern oben zu sehen - sowie auf der anderen Seite wegen dahinterliegendem Sicherungskasten der Wohnung weg. Aus diesem Grund sollen die beiden langen Wände des Raumes für den Catwalk hauptsächlich genutzt werden.

Warum ein Katzenzimmer?
Ich habe sehr chaotische Arbeitszeiten und mache aus diesem Grund sehr oft die Nacht zum Tag. Unsere 4 Zwergies lieben uns, schmusen mit uns, suchen unsere Nähe - selbstverständlich umgekehrt genauso -, aber!!!! Sie wollen verständlicherweise auch einfach mal so ganz ohne BaBa oder Mama, dauernd Licht oder irgendwelche Hintergrundgeräusche einfach mal ihre Ruhe haben. Da ziehen sie sich in dieses Zimmer, das von uns eigentlich gar nicht benutzt wird, zurück. Somit liegt es in unseren Augen nahe es einfach so zu gestalten das sie sowohl toben können als auch einfach mal "Ruhe vor BaBa und Mama haben wollen".

Heute wirklich viel Text, wer mag gerne bis Morgen/nachher.

Liebe Grüße und immer noch - schon etwas weniger - gefrustet


Lartherel
Lartherel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2015, 08:32   #10
Tina_Ma
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nordsee-Muschelschubserin
Alter: 52
Beiträge: 5.369
Standard

Ahhh, hier haben also die Fellchen mal entschieden, das sie einen Rückzugsort von den "verrückten und unberechenbaren" Dosis brauchen.

Und die Dosis - nett wie sie sind können sie natürlich die Wünsche ihrere Fellchen von den Augen ablesen - reagieren natürlich sofort, und gestalten das selten genutzte Zimmer um.

Und als "Nebeneffekt" wird der Dosi-Bereich Wohnung/Keller/Boden auch gleich noch von alten und "nur rumstehenden" Möbeln befreit und es gibt mehr Platz. Natürlich benötigt man für das Katzen-Zimmer noch "richtige Möbel", also muss doch was neues in die Wohnung einziehen - also nix mit "Downsizing".


Bin gespannt wie du die "Hinternisse" überwindest. Hast mal im Internet nach Ideen geschaut?
__________________
Tina_Ma und Familie Katzinger:

Beiträge sind mein persönliches geistiges Eigentum!
Tina_Ma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Katzenzimmer entsteht Marilein Kratzmöbel und Co. 48 20.06.2014 10:40
Katzenzimmer Laurelias Vorbereitungen 102 05.06.2014 14:40
Katzenzimmer! ? deathX Wohnungskatzen 19 08.05.2013 00:13
Eure Katzenzimmer NettiFlo Vorbereitungen 45 23.03.2011 20:50
Katzenzimmer lilmimi Kratzmöbel und Co. 4 29.04.2009 12:01

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:31 Uhr.