Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Kratzmöbel und Co.

Kratzmöbel und Co. Kratzbäume, Bretter und Katzenpfade...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2011, 13:25
  #1
Anneli
Erfahrener Benutzer
 
Anneli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 581
Standard Kratzbaum selber bauen - wie das Sisal richtig fest bekommen?

Ich wollte mal fragen, wie man das Sisalseil am besten ganz fest um den Stamm gewickelt bekommt?
Hat irgendjemand Tipps?
Und wie mache ich das mit dem Anfang und dem Ende? Wie befestige ich das am Besten, an einem Baumstamm?

Vielleicht auch noch allgemein zum Selberbauen eines Kratzbaumes aus einem Baumstamm? Muss man da irgendwas wichtiges beachten?

Danke für eure Hilfe!

Geändert von Anneli (06.11.2011 um 15:14 Uhr)
Anneli ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.11.2011, 15:24
  #2
Tuxedo
Erfahrener Benutzer
 
Tuxedo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 786
Standard

Wir haben das Sisalseil einfach zu zweit mit starkem Zug rumgewickelt. Den Anfang (und das Ende) haben wir mit Krampen gesichert. Damit sich das Seil nicht aufdröselt, wurde ein Stück Gewebeklebeband um den Anfang und das Ende gelegt. Da es unter den Krampen liegt, stört es nicht. Nach jeder Umdrehung mit dem Seil haben wir mit dem Hammer das Seil nach unten geschlagen (quasi wie beim Weben mit dem Kamm).

Wir haben ein Vierkantholz (Balken) genommen und keinen Baumstamm, v. a. deshalb, weil mein Mann meinte, dass man so die einzelnen Etagen des Kratzbaums (er ist raumhoch und hat 4 Etagen) befestigen kann. Der Baum ist jetzt seit 2 Jahren bei 4 Katzen im Einsatz und zeigt noch keinerlei Auflösungs- oder Ermüdungserscheinungen.
__________________
Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern.
Sie kümmert sich nicht darum.
Marc Aurelius (röm. Kaiser 121 - 180 n. Chr.)

Geändert von Tuxedo (06.11.2011 um 15:25 Uhr) Grund: Ergänzung
Tuxedo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2011, 22:20
  #3
Anneli
Erfahrener Benutzer
 
Anneli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 581
Standard

Dankeschön für die ausführliche Antwort. Das mit den Krampen habe ich auch schon gelesen. Ich denke das machen wir dann auch so.
Anneli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 08:57
  #4
Obscura
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 161
Standard

Wir sind auch gerade am Wickeln und benutzen die Methode mit einer Nut. Dabei wird das Ende des Seils in ein Loch verleimt. Wenn man die obere Nut erst bohrt, wenn man weiß, wo das Seil endet,dann kann man diese Methode auch für den Abschluss nehmen. Aber so weit sind wa noch nicht. Ach so, und wir fixieren das Seil mit Lösemittelfreiem Leim (den haben wir schon für den Kratzbaum, für den wir Sisalteppich genommen haben, verwendet). Ansonsten nur eine Sache aus meiner Erfahrung: Passt bitte gut auf, dass das Seil sich nicht verheddert. Ist uns gestern passiert und nach 2 Stunden Arbeit haben wir den Knoten noch nicht auf...
__________________
Liebe Grüße von Funny, Socke und Claudia




"There are two kinds of people: Those who devide people into two kinds and those who don't." Jeff Potter

Geändert von Obscura (07.11.2011 um 09:02 Uhr) Grund: Fehlerteufel
Obscura ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 18:15
  #5
Tuxedo
Erfahrener Benutzer
 
Tuxedo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 786
Standard

Zitat:
Zitat von Obscura Beitrag anzeigen
Passt bitte gut auf, dass das Seil sich nicht verheddert. Ist uns gestern passiert und nach 2 Stunden Arbeit haben wir den Knoten noch nicht auf...
Unser Seil war in Spulenform aufgewickelt. Wenn man das Seil von innen nimmt, verknotet sich das Seil nicht so leicht. Deshalb arbeiten wir auch zu zweit - wir drehen auch den Baum und legen das Seil so um den Baum.

Ich wünsche dir noch viel Geduld, deinen gordischen Knoten zu lösen.
Tuxedo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 18:18
  #6
Larky
00101010
 
Larky
 
Registriert seit: 2008
Ort: Bergischen Land
Alter: 32
Beiträge: 2.527
Standard

Wir haben einfach das unterste Ende festgeschraubt...

Danach immer mit dem Hammer etwas runtergehauen (wie oben beschrieben) und alle 5 Bahnen einen Nagel leicht eingeschlagen, damit es nicht wieder nach oben rutscht...

Das oberste Ende haben wir dann wieder festgeschraubt und dann alle Nägel entfernt...


P.S:
@ Tuxeda: so ein Seil hatten wir auch... ich war aber so klug es von aussen abzurollen...
@ Obscura: zwei Stunden?? das ist ja nix... wir haben mindestens 2mal solange gebraucht um die Knoten zu entheddern
__________________
Grüße Larky



Müßte ein italienischer Designer ein Tier erfinden, käme bestimmt eine Katze dabei heraus. Sie ist windschnittig und einfach das schönste Tier auf der Welt. Hunde sind auch schön, aber sie sabbern.
Akif Pirinçci, deutschsprachiger Autor türkischer Herkunft
Larky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 22:25
  #7
Obscura
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 161
Standard

Wir sind ja noch nicht fertig....bei unserem Seil konnten wir leider nicht das "richtige" Ende finden...ist ja auch unser erstes Mal! Danke fürs Glückwünschen!

Was ich noch vergessen habe: Ich halte Arbeitshandschuhe für empfehlenswert. Wenn man so ein Seil mit Zug wickelt, dann kann das auch in den Händen weh tun, denn Sisal ist nicht gleich Seide!
Obscura ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2011, 22:16
  #8
Anneli
Erfahrener Benutzer
 
Anneli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 581
Standard

Muss man, wenn man einen Baumstamm abholzt, ihn erstmal trocknen lassen oder kann man damit gleich anfangen den Kratzbaum zu bauen.
Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit einer Birke?
Anneli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2011, 22:33
  #9
willy11
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 5.218
Standard

Zitat:
Zitat von Anneli Beitrag anzeigen
Muss man, wenn man einen Baumstamm abholzt, ihn erstmal trocknen lassen oder kann man damit gleich anfangen den Kratzbaum zu bauen.
Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit einer Birke?
So vielleicht??

Geändert von willy11 (24.03.2012 um 17:51 Uhr)
willy11 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 12.11.2011, 22:45
  #10
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.498
Standard

Hallo Anneli,

ich hab einen Rest Sisal auf der Terasse um einen natürlich Stamm gewickelt.
Dabei hatte ich Gartenhandschuhe an, nach 2- 3 Runden immer mit dem Hammer runtergeklopft damit das schön fest wird.

Krampen hatte ich auch versucht; funktioniert hier aber nicht - ich denke mal das Holz zu hart.
Zufällig hatte ich hier noch Polsternägel in meinem Vorrat; klappte hervorragend und sieht auch gut aus.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2011, 23:58
  #11
DADsCAT
Forenprofi
 
DADsCAT
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hildesheim
Alter: 70
Beiträge: 2.320
Standard

Zitat:
Zitat von Anneli Beitrag anzeigen
Muss man, wenn man einen Baumstamm abholzt, ihn erstmal trocknen lassen oder kann man damit gleich anfangen den Kratzbaum zu bauen.
Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit einer Birke?


Man sollte ihn trocknen lassen, denn .... wenn er trocknet
schrumpft er im Umfang und das schon umwickelte Sisalseil wird lose....
Ich hab die Eiche von meinem Kratzbaum ein halbes Jahr trocknen
lassen ..... (Siehe HP-Link in der Signatur .... der Baum)
__________________
DC und die "ViererBande"....

My Page.....http://sixtenpaws.repage1.de/
...ja, ich weiss, müsste mal überarbeitet werden ....
DADsCAT ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 00:07
  #12
AvonMiau
Forenprofi
 
AvonMiau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Schlangenbad
Alter: 36
Beiträge: 1.603
Standard

Wir haben unseren auch erstmal trocknen lassen

Und danke für den Beitrag und die Tipps...hab ich mal ausgedruckt und Schatz gegeben.

Unser selbstgebauter Baum ist noch nicht ganz fertig und die Sisalseile sind nun der nächste Schritt^^
__________________
Kisha und Kina

und Chap, mein Kindheitskater und Sternchen seit dem 24.5.2012...ich werde dich niemals vergessen.



Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." Antoine de Saint-Exupéry
AvonMiau ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

kratzbaum selber bauen

« Vorheriges Thema: katzenhöhle fisch | Nächstes Thema: Liste: Annehmbare Kratzmöbel zu moderaten Preisen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kratzbaum selber bauen mia. Kratzmöbel und Co. 41 01.10.2014 13:21
Wie den Stuhlgang richtig fest bekommen?! Esprit Verdauung 1 25.10.2011 11:55
Kratzbaum selber bauen streuner Kratzmöbel und Co. 2 08.09.2010 11:26
Kratzbaum selber bauen Magic und Lissy Kratzmöbel und Co. 15 02.06.2008 13:48
Kratzbaum selber bauen usw. Sir Nick Kratzmöbel und Co. 4 13.03.2008 20:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.