Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2012, 07:29
  #401
Bibo1981
Benutzer
 
Bibo1981
 
Registriert seit: 2012
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 46
Standard Danke!

Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier im Forum...
Seit einigen Jahren wünsche ich mir einen Kater, hatte aber bisher nicht die Möglichkeit, mir einen eigenen zu holen (ich habe immer in WG´s gewohnt).
In meiner letzten WG gab es dann eine Katze und das hat mich absolut davon überzeugt, dass ich auch ein Fellknäuel will...
Jetzt habe ich mich dazu entschlossen und auch schon jemanden, der mir einen Kater vermitteln kann (aus einer Tierarztpraxis, die sind immer froh, wenn sie Kitten loswerden...).
Also wollte ich mich hier im Forum mal schlau machen, was ich so alles brauche und vor allem, was ich beachten muss, um den Kleinen stubenrein zu kriegen...
Und dann lese ich diese Artikel zum Thema "zwei sind besser!!!"...
Ihr habt mich überzeugt...
Dafür wollte ich mich mal bedanken! Ich war mir nicht bewusst, wie wichtig es ist, zwei Kater gemeinsam zu halten, ich will ihnen ja ein schönes Leben bieten
Also, ich habe "umbestellt" und bekomme demnächst zwei kleine Kater! Freue mich schon sehr und werde hier fleißig lesen und Fragen stellen!
Vielen Dank und liebe Grüße,
Sarah
Bibo1981 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.08.2012, 07:43
  #402
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 60
Beiträge: 12.471
Standard

Zitat:
Zitat von Bibo1981 Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben,
ich bin neu hier im Forum...
Seit einigen Jahren wünsche ich mir einen Kater, hatte aber bisher nicht die Möglichkeit, mir einen eigenen zu holen (ich habe immer in WG´s gewohnt).
In meiner letzten WG gab es dann eine Katze und das hat mich absolut davon überzeugt, dass ich auch ein Fellknäuel will...
Jetzt habe ich mich dazu entschlossen und auch schon jemanden, der mir einen Kater vermitteln kann (aus einer Tierarztpraxis, die sind immer froh, wenn sie Kitten loswerden...).
Also wollte ich mich hier im Forum mal schlau machen, was ich so alles brauche und vor allem, was ich beachten muss, um den Kleinen stubenrein zu kriegen...
Und dann lese ich diese Artikel zum Thema "zwei sind besser!!!"...
Ihr habt mich überzeugt...
Dafür wollte ich mich mal bedanken! Ich war mir nicht bewusst, wie wichtig es ist, zwei Kater gemeinsam zu halten, ich will ihnen ja ein schönes Leben bieten
Also, ich habe "umbestellt" und bekomme demnächst zwei kleine Kater! Freue mich schon sehr und werde hier fleißig lesen und Fragen stellen!
Vielen Dank und liebe Grüße,
Sarah

Hallo und willkommen hier im Forum

schön dass du dich vorher informiert hast und zwei bekommst. Du wirst es nicht bereuen. Du wirst es lieben die Beiden beim putzen, spielen, raufen und kuscheln zu beobachten. Es gibt einfach Dinge die wir Menschen ihnen nicht geben können. Ich freue mich immer sehr wenn ich lese dass die Bilder und Geschichten zu mehr als einer Katze überzeugen konnten.

Natürlich wollen wir hier auch Bilder sehen
Viel Spaß noch hier im Forum
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 09:24
  #403
jillys
Erfahrener Benutzer
 
jillys
 
Registriert seit: 2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 689
Standard

Dem kann ich nur absolut zustimmen!!

Ich bin sooo froh, dass Oranija morgen endlich ihren Freund bekommt Sie ist jetzt gerade mal 5 Tage hier und schon jetzt merke ich, dass ich als Mensch ihr niemals gerecht werden könnte bzw. ihre Bedürfnisse ausreichend befriedige.

Klar schmusen wir viel, ich spiele ganz viel mit ihr usw.... ich sehe trotzdem, dass sie so echt nicht glücklich ist. Sie benimmt sich ganz "normal", also "weint" nicht oder so aber ich sehe es einfach,ein Gefühl von mir.

Ich freue mich schon sehr auf morgen und hoffe ganz doll, dass sich die beiden gut verstehen werden
jillys ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 13:28
  #404
aoudnco
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Standard

Hallo, bin neu hier!

Ich hätte da mal eine Frage, weil ich mir vielleicht ein Paar Katzen zu holen.

Wenn man sich 2 Kitten holt, sollten beide Männchen, beide Weibchen oder sollten sie ein Männchen und ein Weibchen sein?
Gibt es da überhaupt einen Unterschied?????

Sollte man beide gleichzeitig oder erst die eine und dann die andere Katze holen?

Geändert von aoudnco (29.08.2012 um 13:32 Uhr)
aoudnco ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 13:31
  #405
puckih
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 9.484
Standard

Zitat:
Zitat von aoudnco Beitrag anzeigen
Wenn man sich 2 Kitten holt, sollten beide Männchen, beide Weibchen oder sollten sie ein Männchen und ein Weibchen sein?
Gibt es da überhaupt einen Unterschied?????

Sollte man beide gleichzeitig oder erst die eine und dann die andere Katze holen?
Hallo,
ich würde zu gleichgeschlechtlich raten, da Kater und Katze verschiedene Raufarten haben.
Allerdings gibt es auch Ausnahmen. Wie immer bei jeder Regel.
Am besten wäre natürlich beide aus einem Wurf, damit sie sich schon kennen.
Und natürlich nicht vor der 12. Woche. Dann lernen sie noch ganz viel Sozialverhalten von Mama und geschwistern.
puckih ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2012, 14:02
  #406
aoudnco
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Standard

Vielen Dank!
aoudnco ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 09:45
  #407
SchaPu
Forenprofi
 
SchaPu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.697
Standard

Hallo KittyKitty,

man sagt ja deshalb Kater+Kater, weil Kater gröber raufen als Katzen. Ich habe zwei Mädels aus dem Tierheim geholt und die waren nicht zusammen dort. Die eine ist eher schreckhaft und sanft, die andere zickig und haut schon mal zu. Aber untereinander verstehen sie sich super.

Vielleicht solltest Du eine liebe fröhliche Katze suchen, wenn Dein Kater so traurig und ruhig ist? Kein Raufbold, eher was witziges, das Deinen zum Spielen animiert, aber nicht zu grob ist.
Guck mal wie die, die zur Auswahl stehen mit den anderen umgehen. Das ist echt schwer und Du willst ja nix falsch machen, beide sollen schließlich glücklich werden.

Es gibt ja auch Mädels-Katzen, die so oder so etwas lieber und stiller oder eben gröber und zickig sind.

Ich würde vielleicht schon nach einem Kater schauen, vielleicht in einem anderen Tierheim?
__________________

SchaPu mit Djamila und Emmi
Line, Tapsi, Mika, Luzie, Tigger, Puck und alle Wilden, denen ich helfen konnte im Herzen*
"Alles ist mit Allem verbunden" (Hildegard von Bingen)
SchaPu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 15:06
  #408
Mogli&Mila
Erfahrener Benutzer
 
Mogli&Mila
 
Registriert seit: 2012
Ort: Bocholt
Alter: 30
Beiträge: 584
Lächeln

Huhu

Ich bin neu hier. Und ich muss mich echt bei euch bedanken, denn auch ich habe gedacht Katzen kann man alleine halten. Ich erzähl euch mal meine Geschichte.

Am 28.07.2012 haben wir unseren Mogli geholt und haben uns echt darüber gefreut das er so menschebezogen war. Er lag gerne bei uns und schnurrte und schlief bei uns im Bett.♥♥♥ Aber nach ein paar Tagen fing er an beim streicheln zu kratzen und zu beißen und wir konnten keinen Schritt mehr gehen ohne das er unsere Füße angriff. Wenn wir mal wegwaren wartete er schon an der Tür wenn wir reinkamen.
Ich habe dann dieses Forum gefunden und mir die Beitrage in diesem Thread hier durchgelesen und schnell herausgefunden das Mogli sich alleine fühlt, da weder ich noch mein Mann ihm den Katzenkumpel ersetzen können.
Wir haben lange überlegt ob wir eine zweite Katze dazuholen, da wir Bekannte haben die auch nur eine Katze haben.
Aber dann bekam ich irgendwann immer ein schlechtes Gewissen wenn ich einkaufen oder irgendwohin musste.

Also habe ich beschlossen Mogli braucht jemand der ist wie er. Mein Mann war sofort einverstanden und schon nach 3 Wochen nachdem Mogli bei uns eingezogen ist kam Mila.

Am ersten Tag war das ein gefauche und geknurre. Aber schon nach 3 Tagen fraßen sie aus einem Napf und tobten durch die Wohnung. Seit einer Woche schmusen sie jetzt auch zusammen das ist so schön und ich hab auch kein schlechtes Gewissen mehr wenn ich nicht Zuhause bin weil ich weiß die beiden haben sich. Ich möchte es nicht mehr missen. Und dafür ein ganz großes DANKE!!!!

Eine Katze zu haben ist toll, aber zwei Katzen sind ein Geschenk.

Geändert von Mogli&Mila (05.09.2012 um 15:09 Uhr)
Mogli&Mila ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2012, 14:00
  #409
aoudnco
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Frage

Hallo ihr Lieben,
Ich habe da noch eine kleine Frage.
Sollte man seiner Katze Auslauf geben, also nach draussen lassen??
aoudnco ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 08.09.2012, 14:19
  #410
Blackfire
Forenprofi
 
Blackfire
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.229
Standard

Mach am Besten einen eigenen Thread auf, hier geht es etwas unter. Da immer wieder Katzen überfahren werden, würde ich es nicht machen. Wenn, dann erst nach erfolgter Kastration und frühestens mit 9 Monaten, eher noch später. So kleine Katzen können die Gefahr überhaupt nicht einschätzen. Ich habe gerade 6 Monate alte Pflegekatzen, die würde ich auf gar keinen Fall rauslassen. Die sind viel zu sehr mit Toben beschäftigt, als dass die auf irgendwas achten würden.
__________________
Blackfire mit Paddy, Priscila, Koki + Dorita. Unvergessen: Sam, Faolán, Mika, Felipe, Finn, Kieran, Miro und Shari.

Blackfire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2012, 14:22
  #411
Blackfire
Forenprofi
 
Blackfire
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.229
Standard

Wer glaubt, dass ein einzeln gehaltenes Kitten glücklich ist, der belügt sich selber:









Blackfire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2012, 19:52
  #412
Manuela48
Forenprofi
 
Manuela48
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Alter: 58
Beiträge: 2.307
Standard

Hallo Kerstin,

schöne Fotos. Sie sagen mehr aus als alle Worte.

LG Manuela
__________________
Nach manch einem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.
Manuela48 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 11:38
  #413
Mario90
Erfahrener Benutzer
 
Mario90
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 513
Standard

Zitat:
Zitat von Blackfire Beitrag anzeigen
Wer glaubt, dass ein einzeln gehaltenes Kitten glücklich ist, der belügt sich selber
Auf den Punkt!
Mario90 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 12:37
  #414
Püüppi
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.921
Standard

super tolle Bilder ich hoffe, dass sich meine Kleinen auch so gut verstehen werden
Püüppi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 12:42
  #415
Mario90
Erfahrener Benutzer
 
Mario90
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 513
Standard

Zitat:
Zitat von Püüppi Beitrag anzeigen
super tolle Bilder ich hoffe, dass sich meine Kleinen auch so gut verstehen werden
Wann gehts denn los?^^
Mario90 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2012, 12:47
  #416
Püüppi
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Hessen
Beiträge: 1.921
Standard

Anfang Oktober hellyo sucht jetzt eine VK für mich Und dann ziehen sehr wahrscheinlich direkt drei Racker bei mir ein
Püüppi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2012, 08:44
  #417
Fridolin&Mila
Benutzer
 
Fridolin&Mila
 
Registriert seit: 2012
Alter: 28
Beiträge: 48
Standard

Hallo

Ich bin neu hier im Forum und wollte nun auch mal unsere Geschichte erzählen

Vor ca. einem Monat haben mein Freund und ich einen abgemagerten, ausgesetzen Kater an einer Hauptstraße gefunden. Zu diesem Zeitpunkt war er ca. 3 Monate alt.
Wir haben ihn dann behalten, aufgepäppelt und ihn Fridolin getauft.
Er hat hier bei uns in einer Zwei-Zimmer-Wohnung mit Balkon gelebt und war auch wirklich glücklich - zumindest dachten wir das.
Er hat immer geschnurrt, war total menschenbezogen und wirkte einfach total froh, dass er jetzt endlich jemanden gefunden hat, der sich um ihn kümmert.
Nach ein bis zwei Wochen haben wir dann aber gemerkt, dass sich sein Verhalten ändert.
Er wirkte unausgelastet, griff ständig unsere Füße an und ist uns nur noch hinter her gelaufen.

Mir war recht schnell klar, dass eine zweite Katze her muss - aber mein Freund hatte da so seine Bedenken
Er meinte, eine zweite Katze wäre zu teuer, die Wohnung wäre nicht groß genug usw.

Ich hab mir dass dann noch ein bisschen mit angeschaut, aber mein schlechtes Gewissen wurde immer größer..
Ich habe auch viel hier im Forum über das Thema gelesen und war mir sicher, dass, wenn wir nicht bald kätzische Gesellschaft für Fridolin finden würden, ihn sicherlich abgeben müssen weil er so ja einfach unglücklich war.

Bevor ich aber so weit gehen wollte, habe ich noch einmal versucht meinen Freund zu überzeugen - dazu habe ich eine Art Heftchen gebastelt mit "Nachteilen von zwei Katzen" - da waren dann seine Gegenagumente aufgeschrieben, die ich teilweise auch mit Zitaten hier aus dem Forum widerlegt habe - dann "Vorteile einer zweiten Katze" und schließlich noch "Risiken wenn wir uns keine zweite Katze holen", alles schön mit Bilder von zwei spielenden oder kuschelnden Katzen beklebt

Na ja, da er ja auch gemerkt hat wie Fridolin sich verändert hat, konnte er da ja nur noch zustimmen

Am Sonntag Abend ist dann die kleine Mila bei uns eingezogen und seit Montag haben wir die beiden dann zusammen gelassen.
Und schon nach einem Tag sind die beiden wie ein Herz und eine Seele: zusammen spielen, schlafen, kuscheln und gegenseitig putzen

Ich kann jedem nur raten, holt euch gleich zwei Samtpfoten mit ins Haus, es gibt nichts schöneres- für die Katzen und für euch!

Geändert von Fridolin&Mila (12.09.2012 um 08:46 Uhr)
Fridolin&Mila ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2012, 13:48
  #418
Blackparagon
Erfahrener Benutzer
 
Blackparagon
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 257
Standard

Hallo zusammen,
am kommenden Samstag ist es soweit, meine Ladys ziehen ein. Ich bekomme sie von meienr Freundin, die ist Züchterin und mir würde im Leben nicht einfallen die zwei zu trennen. Es hies ja erst ich bekäme Zazu und schon hatte ich ein schlechtes Gewissen, nein das geht mal gar nicht. 2 Minuten später stand fest auch Galina zieht ein.
Die Transportbox und alles was die zwei Ladys brauchen steht parat, nur noch Trinkbrunnen, Futternapf und KaKlo befüllen

@Fridolin&Mila ich freu mich für euch 4 das jetzt alles gut ist
__________________
Galina und Zazu
Blackparagon ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2012, 17:13
  #419
Panicroom
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Ort: Frankfurt(Oder)
Alter: 31
Beiträge: 5
Standard

Katzen sind, mit Ausnahme von Löwen, Einzelgänger!!
Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, aber ich kenne nur wenige Katzen die tatsächlich auf eine andere Katze so geeicht sind. Meine Schwester zum Beispiel hat eine Katze, die absolut keine anderen Tiere akzeptiert, weder Katzen noch irgendwas anderes, und erst recht keine Hunde. Meine eigene Katze klappt die anderen auch lieber und der Kater meiner Eltern lebte jahrelang allein. Er akzeptiert die anderen beiden Katzen des Haushalts, aber wirklich brauchen tut er sie nicht. Ich könnte noch einige andere Beispiele aufzählen. Ich persönlich lasse meine Katze bei meinen Eltern, weil sie es dort gut hat und ich eh keine zeit habe mich im sie zu kümmern, im allgemeinen wäre sie aber ohne zweitkatze sicher glücklicher...

LG
Panicroom
Panicroom ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2012, 17:19
  #420
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Zitat:
Zitat von Panicroom Beitrag anzeigen
Katzen sind, mit Ausnahme von Löwen, Einzelgänger!!
Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, aber ich kenne nur wenige Katzen die tatsächlich auf eine andere Katze so geeicht sind. Meine Schwester zum Beispiel hat eine Katze, die absolut keine anderen Tiere akzeptiert, weder Katzen noch irgendwas anderes, und erst recht keine Hunde. Meine eigene Katze klappt die anderen auch lieber und der Kater meiner Eltern lebte jahrelang allein. Er akzeptiert die anderen beiden Katzen des Haushalts, aber wirklich brauchen tut er sie nicht. Ich könnte noch einige andere Beispiele aufzählen. Ich persönlich lasse meine Katze bei meinen Eltern, weil sie es dort gut hat und ich eh keine zeit habe mich im sie zu kümmern, im allgemeinen wäre sie aber ohne zweitkatze sicher glücklicher...

LG
Panicroom
Du erzählst gerade Blödsinn. Katzen werden von Menschen zu Einzelgängern gemacht, wenn sie alleine aufwachsen müssen. Hast du dir die ganzen Fotos hier mal angesehen? Das sollte dir doch zeigen wie sehr Katzen Artgenossen als Gesellschaft schätzen.

Wenn der Mensch eine Katze jahrelang in Einzelhaft hält, ist es kein Wunder das sie keine anderen Katzen mehr akzeptiert. Das ist so, als würde man dich zwischen eine Horde Elefanten setzen, ohne jeglichen Kontakt zu anderen Menschen. Du verstehst die Sprache der Elefanten nicht und die Elefanten verstehen deine Sprache nicht.

Katzen brauchen durchaus Katzengesellschaft. Ein Kitten in Einzelhaltung ist Tierquälerei
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Tipps und Hilfe bei 2 Kitten | Nächstes Thema: Kitten kommt nicht aus ihrem Versteck »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum Kastration unbedingt nötig ist.. Duchess Die Anfänger 231 13.12.2019 15:43
Halskrause nach Reisszahnentfernung unbedingt nötig? Schattenherz Augen, Ohren, Zähne... 5 08.03.2013 18:55
Metacam unbedingt nötig nach ZSE Plueschtier Augen, Ohren, Zähne... 15 19.08.2011 18:51
Futter erwärmen unbedingt nötig? kikica Barfen 15 15.07.2010 04:20
Diskussion zu: Warum 2 Kitten UNBEDINGT nötig sind! Tigerlilly94 Die Anfänger 196 15.08.2009 20:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:29 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.