Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.2019, 13:01
  #1
Lynn14
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3
Lächeln Junge Katze pendeln bis sie nach draussen kann?

Ich habe seit kurzem eine 14 wochen altes Kitten. Sie ist von einer Auffangstation, bei der es auch viele andere Katzen hatte. Sie war bislang eine reine Wohnungskatze. Sie ist enorm anhänglich, verspielt und verfressen. Da sie aber erst mit 6 Monaten kastriert werden kann, kann ich sie auch erst mit 6 Monaten rauslassen. Das sind noch 3 Monate, in der sie alleine in der Wohnung ist. Sobald sie raus kann, sehe ich kein Problem mehr, da es in dem Quartier viele Katzen hat. Nun zerbricht es mir aber das Herz, selbst wenn sie sehr viel spielt und nicht gelangweilt aussieht und sie in 3 Monaten ja raus kann. Sie vermisst sicher einen kätzischen Kumpel. Deswegen habe ich mir überlegt, eine zweite Katze zuzulegen. Aber ehrlichgesagt würde ich das nur für sie machen, also für die 3 Monate, damit sie nicht alleine ist, da meine Wohnung eher klein ist und ich finde, dass mir zwei Katzen fast einwenig zu viel wäre. Aber wenn es nicht anders ginge, ginge es schon. Die andere Option wäre, sie für gewisse Zeiten meinen Eltern zu geben (sie wohnen 100 Meter von mir entfernt!). Sie haben nämlich 2 Katzen, mit denen sie sich austauschen könnte. Ich frage mich nur, ob das nicht ein riesiger Stress für die Kleine ist, wenn sie sozusagen zwei Reviere hätte. Ich würde sie je nachdem entweder 1-2 Tage bei Ihnen lassen und dann wieder zu mir nehmen ect. Oder dann gleich 1 Woche und dann wieder eine Woche bei mir. Was meint ihr, geht das? Es ginge dabei darum, die 3 Monate irgendwie zu überbrücken. Danach wäre sie dauerhaft bei mir und könnte nach draussen. Liebe Grüsse
Lynn14 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.10.2019, 13:08
  #2
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.987
Standard

Ein Kitten in Einzelhaft ist Tierquälerei.
Eine gleichaltrige Freundin ist zwingend nötig für ihr gesamtes Leben und zwar sofort!
Zwei Katzen oder keine. Du kannst auch nicht einfach mal so die Katze zu deinen Eltern dazu setzen, die alteingesessenen Katzen werden das gar nicht mögen.
Ganz blöde Idee.
Irgendwie hast du dir das mit dem Kätzchen nicht gut überlegt.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 13:08
  #3
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.006
Standard

Finde ich ehrlich gesagt nicht gut. Hole dem Mäuschen eine Kumpeline. Wenn die einmal da ist, wirst du sie sicher nicht mehr gehen lassen können zudem finde ich 6 Monate zu früh, um sie raus zu lassen, auch wenn sie kastriert ist.

Und wenn sie dann raus gehen, spielt die Größe der Wohnung auch nur noch eine nebensächlich Rolle. Ich finde es gut, dass du ihr eine Freundin besorgen willst. Aber sie dann weiter reichen zu wollen, finde ich blöd. Katzen hängen am Revier sehr. Lg
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 13:09
  #4
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.163
Standard

Mit 6 Monaten rauslassen ist auch viel zu früh!
Man sollte sie erst ab ca. einem Jahr rauslassen.
Freewolf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 13:11
  #5
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.848
Standard

Ganz einfach: Jetzt gleich noch mal zu der Auffangstation gehen. Fragen, ob sie sich mit einem anderen Kätzchen in ihrem Alter besonders gut verstanden hat. Entweder dieses oder ein anderes passendes Mädel in ihrem Alter auch adoptieren. Problem dauerhaft gelöst.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 15:12
  #6
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 239
Standard

Ganz einfach. Zweite Katze holen. Gleiches Geschlecht, gleiches Alter, gleicher Charakter. Katzen sind sehr Revierbezogen, sie schließen selten so feste Freundschaften im Freigang, als wenn sie zu Hause eine gleichgesinnte Gesellschaft haben. Sowieso sollte sie erst mit einem Jahr raus gelassen werden. Vorher ist sie noch viel zu Naiv und unvorsichtig und auch noch lange nicht ausgewachsen um sich gegen die anderen Katzen draußen behaupten zu können. Und Kastration ist eigentlich schon ab der 16ten Woche möglich und auch deutlich sinnvoller.

Wo Platz für eine Katze ist, da ist auch Platz für eine zweite Katze. Alles was über 2 geht ist nachvollziehbar. Und günstiger ist es im Endeffekt auch. Somit kannst du größere Dosen kaufen und sparst, da die größeren Dosen günstiger sind als die kleineren.
__________________
Liebe Grüße von Mogli, Mila, Merle, Miles und Grinch.

Tiere haben etwas, was einigen Menschen fehlt.
Treue, Dankbarkeit und Charakter.

Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ratlos..Junge katze kann kein fleisch kauen? aminas Ernährung Sonstiges 10 19.11.2016 22:49
Junge Katze Diagnose FIP - Kann das sein? Blutwerte anbei ARRAndy Infektionskrankheiten 6 29.01.2014 21:06
Freigänger Katze hat Angst nach draussen zu gehen Lillifee die Katze Freigänger 4 18.05.2011 07:22
Kann man eine Katze daran gewöhnen, trotz Haus mit Garten nicht draussen zu streunen? 77shy Wohnungskatzen 40 11.04.2010 18:48
junge katze trächtig, wie kann ich helfen? neronele Die Anfänger 144 07.04.2009 09:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:44 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.