Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2019, 06:28
  #1
Jia1807
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2
Frage Neukatze von altkatze gestillt???

Hallo ihr Lieben

Ich bin neu hier und hoffe einfach mal, dass ihr mir weiter helfen könnt.

Wir haben vor 3 Tagen ein Kätzchen (13 Wochen alt) zu unserer ursprünglichen Katze (2 einhalb) dazu geholt...

Anfangs ging das mit den beiden gar nicht gut. Versteht mich nicht falsch, es gab kein geprügel oder so... Aber wirklich miteinander befasst haben die beiden sich auch nicht.

So, nach dem 2. Tag allerdings, waren die beiden ein Herz und eine Seele. Das hat sich jetzt aber so weit entwickelt, dass die kleine bei der großen an die zitzen geht und versucht, zu saugen...

Ich kann nicht sagen, ob die große vielleicht sogar einen milcheinschuss hatte oder nicht, keine Ahnung. Jedenfalls mauzt sie manchmal ganz komisch, so als würde es ihr weh tuen... Sie steht dann auch auf aber das Kätzchen kommt einfach wieder.

Nun dachte ich eigentlich, dass ein Kätzchen mit 13 Wochen ja eigentlich schon abgestillt sein müsste, sie frisst ja immerhin auch schon nass und trockenfutter. Nun zu meiner frage: Ist das normal? Wenn nicht, was kann ich tun?


Ich freue mich über jede Antwort
Jia1807 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.09.2019, 07:25
  #2
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.076
Standard

Hallo Jia und herzlich willkommen

Mein Champi hat das zum Anfang auch bei Chilli gemacht (alles Kater). Es lag daran, dass ich nicht genügend Futter bereit gestellt hatte (Chilli hat dem kleinen alles weg gefuttert). Könnte es bei dir auch daran liegen? Kitten müssen rund um die Uhr fressen können.

Ansonsten kenne ich dieses Verhalten noch von Popi. Er hat angefangen, an der Zudecke zu saugen und zu schmatzen. Er war krank (FIP) und ich denke, dass es ebenfalls ein Zeichen von Hunger war. Hatte aber immer gut gegessen, war dennoch sehr knochig.
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 07:31
  #3
Jia1807
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 2
Standard

Hallo Gnochilli... Danke für die schnelle Antwort

Futter steht eigentlich immer bereit. Ich habe einen Futter am der rund um die Uhr mit trockenfutter gefüllt ist, ein paar Meter weiter noch eine Schale mit trockenfutter und nassfutter gibt es morgens und abends je einmal... Die kleine ist auch nicht wirklich dünn, sie hat seit sie hier ist gut zugenommen...

Werde das aber mal im Auge behalten
Jia1807 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 07:35
  #4
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.076
Standard

Zitat:
Zitat von Jia1807 Beitrag anzeigen
Hallo Gnochilli... Danke für die schnelle Antwort
Gerne

Bitte behalte das im Auge, genau. Und versuche doch bitte weniger TroFu zu füttern, am Besten nur als Leckerli (zB beim Klickern oder bei Intelligenz-Spielzeug), und dafür mehr Nassfutter. Es gibt hier viele Threats, in denen du lesen kannst, wieso TroFu nicht gut ist und worauf man bei Nassfutter achten muss (kein Zucker, kein Soja, kein Getreide, hoher Fleischanteil, etc.). Ich würde mich freuen, wenn du dich dort einlesen würdest

Und halte uns auf dem Laufenden!
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 07:40
  #5
Farbmond
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Bremen
Beiträge: 107
Standard

Guten Morgen
Ich hab im Januar ein 14 Wochen alten und einen 3 jährigen Kater bekommen. Der Kleine hat auch recht schnell damit begonnen an der Zitze von Moki zu saugen/zu treteln und ich dachte dass sich das irgendwann auswächst.

Was soll ich sagen.... er ist jetzt fast 1 Jahr und es hat sich nichts geändert.
ich hab mich jetzt damit arrangiert, es gibt schlimmeres als ein Katerpärchen das so gut miteinander kann.

Ich glaube Yoshi verbindet damit einfach was schönes. Er bekommt hochwertiges Nassfutter, 24/7 und ist topgesund. Daran liegt's bei ihm also nicht.
__________________
liebe Grüße von den Chaosnauten Yoshi & Moki

Geändert von Farbmond (18.09.2019 um 07:42 Uhr)
Farbmond ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 07:42
  #6
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.076
Standard

Zitat:
Zitat von Farbmond Beitrag anzeigen
Was soll ich sagen.... er ist jetzt fast 1 Jahr und es hat sich nichts geändert.
.
Das ist ja witzig, dass es immer noch so ist Ich musste bei Champi dazwischen gehen, weil Chillis Zitzen extrem rot waren und es einfach nur schlimm aussah. Chilli hatte es aber sichtlich genossen (was ist nur mit den Katern los?!?!?)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 07:45
  #7
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.740
Standard

Hallo!

Ich kannte vor Jahren eine Katzenmama, die fünf weibliche Kitten bekam. Eins davon blieb bei den Katzeneltern. Dieses Kitten saugte noch monatelang bei der Mutter, obwohl da schon lange keine Milch mehr floss.
Die Mutter hat sich das bereitwillig gefallen lassen und beide haben dabei wohlig geschnurrt.

Ob das normal war, weiß ich nicht. Aber beide haben sich dabei offensichtlich wohl gefühlt, weswegen nichts dagegen unternommen wurde.

In wie weit man das mit Deiner Situation vergleichen kann, kann ich leider auch nicht sagen. Nur ein Erfahrungsbericht.
Die Mutter war übrigens auch noch sehr jung, erster und letzter Wurf.

Edit: Alle Katzen hatten 24/7 Nassfutter zur Verfügung.
__________________
GroCha ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 08:46
  #8
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.112
Standard

Das die manche Zwerge an allen möglichen nuckeln, kommt häufiger vor und ist in den meisten Fällen kein Drama.

Meist passiert das bei Kätzchen, die zu früh von der Mama weg kamen oder die Mutter einfach zu früh die Milchbar für geschlossen erklärte.
Manche Katzenkinder, auch wenn die Mama da war und sie lang genug gesäugt hat, benötigen einfach auch länger zur Umstellung ...


In der Regel verwächst sich das Verhalten irgendwann von alleine. Das Nuckeln dient den Kleinen als Stressabau, sie fühlen sich dabei sicher und wohl.

Etwas ein Auge solltest du auf den älteren Kater haben, wenn der Kleine zu intensiv saugt, kann sich mitunter die Zitze entzünden.
Das heißt, du müsstest das Nuckeln versuchen umzuleiten auf z.B ein Schmusekissen.

In der Zwischenzeit würde ich die Beiden das unter sich ausmachen lassen. Der Große wird dem Kleinen schon zu verstehen geben, wenn er die Faxen dicke hat.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

kitten, neuzugang, säugen

« Vorheriges Thema: Notfallkitten | Nächstes Thema: Männliches Kitten tropft »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verzweiflung bei Zusammenführung! Altkater mobbt Neukatze drakoniafabula Eine Katze zieht ein 18 22.09.2017 22:03
Ängstliche Neukatze Mlnxghlkn Eine Katze zieht ein 34 24.04.2017 18:19
Altkatze und Jungkatze. ..wie zusammenführen? ? puschel80 Eine Katze zieht ein 2 05.07.2016 12:19
Altkatze will nicht mehr mit Neukatze spieleln Lunalein Verhalten und Erziehung 6 06.01.2015 11:58
Zusammenführung - zeitweise Verfolgung der Neukatze Drachengirlie Verhalten und Erziehung 9 18.03.2011 15:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.