Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2019, 14:41
  #1
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard Männliches Kitten tropft

Hallo zusammen,

Dobby ist um den Dreh 20 Wochen alt. Kastration ist bereits geplant anfangs Oktober während ich Urlaub habe. Nun habe ich aber eine Frage und zwar: Dobby tropft. Immer wenn er auf mir liegt, sondert er etwas Flüssigkeit aus (ob Urin oder nicht kann ich nicht sagen). Es ist nicht viel, nur so ein Tropfen, welcher an seinem Schniedel zu sehen ist oder eben dann auch mal auf mich abtropft. Er ist tiptop stubenrein, verfressen wie sonst was und auch sonst topfit. Letzter Check Up war Mitte August (Impfung). Er spielt, putzt und so weiter, einfach dieses tropfen ist... Nun ja... Ich meine, es ist auch nicht so lecker, wenn da was auf einem drauf tropft, aber gut, wenn es einfach so ist, ist es so. Aber habt ihr da Ideen, woran das liegen kann? Das passiert meiner Meinung oder zumindest meinen Beobachtungen nach hauptsächlich dann, wenn er in komplett entspannten Zustand ist.

Danke im Voraus!
__________________
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.09.2019, 16:06
  #2
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.379
Standard

Vielleicht ist er inkontinent?

K.a. wie man das checkt ... denke du musst den TA fragen
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 16:10
  #3
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von Inai Beitrag anzeigen
Vielleicht ist er inkontinent?

K.a. wie man das checkt ... denke du musst den TA fragen
Das habe ich mich auch gefragt. Allerdings denke ich, bei Inkontinenz würden ihm grössere Maleure passieren als dass da mal ein Tröpfchen hängt... Aber habe da auch wenig Erfahrung. Den TA frage ich bestimmt auch nochmals. Wir hatten das Thema schonmal, aber da war er noch kleiner und da dachte er, dass er vllt vor Aufregung manchmal nicht merkt, dass er muss und es tropft, aber das denke ich jetzt nicht mehr, da es ja hauptsächlich beim Schlafen oder Dösen ist.
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 16:19
  #4
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.944
Standard

Bei Katzen habe ich das ehrlich gesagt noch nie erlebt, bei zB Hundewelpen kann es normal sein.
Grundsätzlich gibt es ja unterschiedliche Gründe für eine Harninkontinenz, als erstes würde ich wohl mal per Ultraschall prüfen lassen, ob alles richtig an Ort und Stelle sitzt.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 16:25
  #5
Samra
Erfahrener Benutzer
 
Samra
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Beiträge: 440
Standard

Hallo,

bei meinem Lino war das auch so, dass er immer mal einen Tropfen verloren hat. Er war ca 5 - 6 Monate alt als er mit seinem Bruder zu mir kam. Beide waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht kastriert. Nach der Kastration mit ca 9 Monaten hat er nie wieder "getropft". Die beiden sind im Mai zwei Jahre alt geworden.
__________________
Liebe Grüße
Nadine mit Eddy und Lino (für immer im Herzen und wieder vereint Sammy und Nora)


Samra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 16:26
  #6
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.944
Standard

Zitat:
Zitat von Samra Beitrag anzeigen
Hallo,

bei meinem Lino war das auch so, dass er immer mal einen Tropfen verloren hat. Er war ca 5 - 6 Monate alt als er mit seinem Bruder zu mir kam. Beide waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht kastriert. Nach der Kastration mit ca 9 Monaten hat er nie wieder "getropft". Die beiden sind im Mai zwei Jahre alt geworden.
Hatte der TA dafür eine Begründung?
Fänd ich spannend zu wissen.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 16:31
  #7
Samra
Erfahrener Benutzer
 
Samra
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Beiträge: 440
Standard

Ehrlich gesagt, habe ich das nie erwähnt, weil ich dachte das sei so, da er noch nicht kastriert war. (vom Alter her hätte er schon längst kastriert werden sollen, aber beide waren nicht ganz fit als sie zu mir kamen)

Ich bin erst durch diesen Thread darauf aufmerksam geworden, dass das wohl nicht normal ist. Hatte vorher ein älteres bereits kastriertes Pärchen aus dem TH.
Samra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 19:09
  #8
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Bei Katzen habe ich das ehrlich gesagt noch nie erlebt, bei zB Hundewelpen kann es normal sein.
Grundsätzlich gibt es ja unterschiedliche Gründe für eine Harninkontinenz, als erstes würde ich wohl mal per Ultraschall prüfen lassen, ob alles richtig an Ort und Stelle sitzt.
Weisst du denn, warum es bei Hundewelpen sein kann?

Zitat:
Zitat von Samra Beitrag anzeigen
Hallo,

bei meinem Lino war das auch so, dass er immer mal einen Tropfen verloren hat. Er war ca 5 - 6 Monate alt als er mit seinem Bruder zu mir kam. Beide waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht kastriert. Nach der Kastration mit ca 9 Monaten hat er nie wieder "getropft". Die beiden sind im Mai zwei Jahre alt geworden.
Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Hatte der TA dafür eine Begründung?
Fänd ich spannend zu wissen.
Zitat:
Zitat von Samra Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt, habe ich das nie erwähnt, weil ich dachte das sei so, da er noch nicht kastriert war. (vom Alter her hätte er schon längst kastriert werden sollen, aber beide waren nicht ganz fit als sie zu mir kamen)

Ich bin erst durch diesen Thread darauf aufmerksam geworden, dass das wohl nicht normal ist. Hatte vorher ein älteres bereits kastriertes Pärchen aus dem TH.
Also Dobby wird auch ca. mit 5-6 Monaten kastriert, weil er ja so lange diese sehr starke Augenentzündung hatte und deswegen auch die Impfungen erst etwas später komplett gemacht werden konnten. Da wollten wir möglichst schonend vorgehen. Also ich werde meinen TA auf jeden Fall auch mal fragen, ob er noch eine Idee hat. Weil ansonsten ist er ja super Fit und nimmt ordentlich zu! Muss immer gucken, dass er Luna (keine Sorge, ist kastriert) nicht das Futter wegmopst
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 19:50
  #9
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.110
Standard

Dann solltest du unbedingt mehr Futter hin stellen.
Ausreichend für alle!
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.09.2019, 20:03
  #10
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.205
Standard

Sehe ich auch so =) Wenn du all you can eat an hochwertigen Nassfutter hast kann er Luna gar nix wegmopsen
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 20:09
  #11
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Oh glaubt mir, die haben rund um die Uhr Futterbar offen Catz Fine Food Nassfutter. Und egal, an welchen Napf Luna geht, er will an den gleichen Und Luna findet das nicht gut, geht an den anderen, aber dann will er natürlich an diesen Napf... Ist ja nicht in beiden dasselbe drin... :P
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 20:23
  #12
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.110
Standard

Du fütterst nur die eine Sorte?
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 20:57
  #13
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Du fütterst nur die eine Sorte?
Von Catz Fine Food eben verschiedene Geschmacksrichtungen, also verschiedene Fleischsorten. Ab und an gibt es auch gekochtes Hühnchen, dann haben sie auch Trockenfutter, aber das rühren sie nur an, wenn das Nassfutter alle ist (das ist eig nur dann wenn ich arbeiten bin). Und hin und wieder kriegen sie auch von RC Nassfutter, weil Luna ab und an Mühe mit der Verdauung hat und dann braucht sie wieder etwas sehr schonendes. Das ist dann aber tierärztliches Futter. Bei anderen Futtersorten ist Luna sehr empfindlich und übergibt sich, deswegen ist da die Auswahl etwas begrenzt. Aber von Catz Fine Food hat sie bisher alles vertragen.
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 21:12
  #14
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.944
Standard

Wenn es „natürlich“ ist, passiert das bei Hundewelpen einfach zB vor Aufregung (man schaue sich mal an, wie dich sich teils hochfahren, sobald der Mensch nach 2 Minuten wieder den Raum betritt).
Krankhafte Ursachen sind dann zB sowas wie Missbildungen der Blase/Harnleiter, mangelnder Verschlussdruck. Auf Dauer ist das dann auch durchaus gefährlich für zB die Niere.
Es kann permanent vorkommen oder auch nur im Ruhezustand. Inkontinenz bedeutet nicht automatisch, dass es immer läuft.
Bei Hunden ist so eine Fehlbildung gar nicht so selten, bei Katzen ehrlich gesagt keine Ahnung.

Geändert von doppelpack (15.09.2019 um 21:14 Uhr)
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2019, 21:21
  #15
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Wenn es „natürlich“ ist, passiert das bei Hundewelpen einfach zB vor Aufregung (man schaue sich mal an, wie dich sich teils hochfahren, sobald der Mensch nach 2 Minuten wieder den Raum betritt).
Krankhafte Ursachen sind dann zB sowas wie Missbildungen der Blase/Harnleiter, mangelnder Verschlussdruck. Auf Dauer ist das dann auch durchaus gefährlich für zB die Niere.
Es kann permanent vorkommen oder auch nur im Ruhezustand. Inkontinenz bedeutet nicht automatisch, dass es immer läuft.
Bei Hunden ist so eine Fehlbildung gar nicht so selten, bei Katzen ehrlich gesagt keine Ahnung.
Also kann es sein, dass er einfach bei Entspannung, also beim Schlafen zB. so ein paar Tröpfchen hat? Denkt ihr, man kann das vllt direkt während der Kastration anschauen unter Bildgebung? Dann müsste man ihn nur einmal sedieren...? Einfach um sicher zu gehen, dass da nicht eine Missbildung oder so was wäre.
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Neukatze von altkatze gestillt??? | Nächstes Thema: Findelchen kämpft »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entzündung am After? Urin tropft...Kitten ca. 10 Wocheb alt Schneeflocke- Die Anfänger 13 10.10.2016 16:09
Suche getigertes männliches Kitten Funky Gesuche 7 29.08.2012 07:55
hilfe mein kitten tropft aus dem after britisch Parasiten 20 07.05.2012 15:37
Verhalten nach Zusammenführung weiblich und männliches Kitten Polo-Fahrerin Vorbereitungen 10 23.11.2011 11:11
Rotes männliches Kitten gesucht bolady2 Glückspilze 15 03.10.2009 10:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:03 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.