Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2019, 13:17
  #31
Maximia
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 112
Standard

Kadumi,

ich kenne mich nicht gut aus, wollte dir aber dalassen:
Danke, dass du dich so toll um Mama und Kitten kümmerst! Ohne euer Eingreifen wären womöglich schon alle Babies tot. Und toll, dass ihr die Katzen auch kastrieren lasst! Das ist nicht selbstverständlich, verhindert aber so viel Leid!
Maximia ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.05.2019, 13:20
  #32
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.986
Standard

Und bitte kein einzelnes Kitten zu deiner Oma bzw. zu einem erwachsene Kater.
Da passt nur ein gleich alter Kater.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 18:09
  #33
Kadumi
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Ich wohne in Rostock, wenn du mal Hilfe brauchst geb bescheid, ich würde mich auch an der Impfung von 1 oder 2 beteiligen.
ABER die kitten bitte nur zu 2. Abgeben.
Lg
Oh vielen dank! falls wir die Hilfe benötigen melde ich mich.


Ich habe meiner Oma vorgeschlagen 2 zu nehmen, sie hat da nix gegen nur muss ihr Mann da mitspielen.
Dann gäbe es aber nur noch 2 andere und die würde ich dann zusammen weggeben und dann passt das auch 😊

Und @Maximia vielen Dank
Kadumi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 19:05
  #34
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.737
Standard

Zitat:
Zitat von Kadumi Beitrag anzeigen
Oh vielen dank! falls wir die Hilfe benötigen melde ich mich.


Ich habe meiner Oma vorgeschlagen 2 zu nehmen, sie hat da nix gegen nur muss ihr Mann da mitspielen.
Dann gäbe es aber nur noch 2 andere und die würde ich dann zusammen weggeben und dann passt das auch 😊

Und @Maximia vielen Dank

Das wäre gut so, ich drück die Daumen

Wie sind denn die Geschlechter verteilt? Es wäre gut, wenn die Pärchen gleichgeschlechtlich wären, meist funktioniert das besser, weil das Spieleverhalten unterschiedlich ist. Achtet darauf, dass ihr bei Pärchen mit unterschiedlichen Geschlechtern die Katzen sehr früh kastrieren lasst; es gibt sehr frühreife Mädels und die Kater sind noch 6 Wochen nach der Kastra zeugungsfähig - d.h. ich würde in diesem Fall das Mädel spätestens mit 4,5 Monaten kastrieren lassen, der Einfachheit halber den Kater gleich mit.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 20:30
  #35
Kadumi
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard

Alles klar, danke für die Info! Es sind 4 Jungs und ein Mädchen.


Noch eine Frage: Die Mutti Katze ist vorhin einmal raus gegangen und war 2 Stunden lang weg und total unruhig danach. Normal ist das nicht oder? Sie hat zwar nicht versucht eine Katze mitzunehmen aber ich weiß nicht :/
Kadumi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 21:27
  #36
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.359
Standard

Bitte lasst die Mutterkatze nicht mehr heraus. Stellt ihr eine Katzentoilette mit in den Raum, falls sie kein Streu kennt, mit Gartenerde.
Die Kätzchen nur zu zweit, Kater/Kater, und das Mädchen zu einem vorhandenen weiblichen Kätzchen, vermitteln. Kater und Katzen haben ein anderes Spielverhalten, auch wenn es erst klappt, mit Beginn der Pubertät fangen meist die Probleme an. Auch unter Geschwisterkatzen.
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, die Herzenskater Rusty und Felix, und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 21:56
  #37
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.351
Standard

Zitat:
Zitat von Kadumi Beitrag anzeigen

Noch eine Frage: Die Mutti Katze ist vorhin einmal raus gegangen und war 2 Stunden lang weg und total unruhig danach. Normal ist das nicht oder? Sie hat zwar nicht versucht eine Katze mitzunehmen aber ich weiß nicht :/
Genau, nimmer raus lassen!!!! Die Bauernhofkatze, bei der ich mal eine Art Patenschaft für ihren Wurf hatte, fing auch mit so Zigarettenpausen an, während die Kleinen noch saugten und wurde prompt wieder schwanger!!!
Keine Ahnung, wie sie das gemacht hat und ob das biologisch so stimmt, aber in dem Fall wars ein Volltreffer.
Noch während sie säugte, fing dieser Wildkater, der Papa von allen, wieder an, ums Karree zu streichen...
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 22:25
  #38
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.737
Standard

Bitte, nochmal, die Mama nicht mehr rauslassen! Das ist wirklich wichtig!!!

Besorgt euch Feliway friends für den Raum, wo die Mama und ihre Kitten sind. Vielleicht macht es ihr das ein wenig einfacher. Aber solange die Kitten noch so klein sind und die Mama noch nicht kastriert, bitte nicht mehr rauslassen.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 22:34
  #39
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.653
Standard

Falls du sie ins Haus holst, bitte achte darauf, das sie im Augenblick keinen Kontakt zu deinen Hauskatzen haben.

Eine Kätzin mit Jungen ist nicht sonderlich verträglich, da geht die Verteidigung der Jungen einfach vor.
Also Kätzin mit Jungen in einem Zimmer einsperren.

Alternativ, der Schuppen, in dem sie gerade ist. Könntet ihr dort eine Katzenklappe einbauen? Und die wird auf "nur rein" eingestellt. Raus geht es nur, wenn ihr jemand die Tür aufmacht. Dann könnt ihr das Verschleppen der Jungen verhindern. Aber sie kann jederzeit wieder zu den Kleinen rein.

Nur müßt ihr der Katze noch zeigen, wie die Klappe funktioniert.
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.07.2019, 11:46
  #40
mariannelegner
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 39
Standard

das die mutter katzen zur verteidigung wie blind um sich schlagen,ist scho richtig, aber auch das kann man bei guter erziehung unterbinden,


lass dir von den moralapostel hier nicht den brei verderben, du bist hergekommen, weil du hilfe und unterstützung suchst , das sehen die nicht,
viele menschen brauchen das anklagen um ihren psyche haushalt zu stabilisieren,

du kannst sie auch zurück in den stall bringen, mit extrem viel feingefühl kannst du sie auch mit 3-4 monaten noch zahm bekommen, schritt für schritt und dann ins haus lassen, aber da gehört schon viel feingefühl dazu
haus ist immer besser, kommt halt auf deinen lebenstil darauf an, wie du die katzen am ende haben willst

lass die mutterkatze ruhig raus,birgt aber auch das risiko, das sie durch einen unfall nicht wiederrkommt.



https://www.amazon.de/Royal-Canin-55...s%2C220&sr=8-4

sowas kannst du dir kaufen, wenn die mutter es nicht mehr hinbekommt
brauchst dann so ne einwegspritze oder nuckel(ist glaub mitdabei) ,kitten sollten trotzdem ihre mutter haben oder irgendeine andere mutterkatze, ist wie bei menschen, die mutterliebe ist das wichtigste, um sozial zu wachsen
das zeug ist gut, nehmen gut dadurch zu , was da drin ist ka, ist mir auch egal, kanns empfehlen

mit den verklebten augen, wirst du wohl noch deine probleme bekommen, katzenschnupfen ist eine elendige krankheit und haben viele katzen
es geht schwer weg, spätestens wenn sie laut schnaufen und die atemwege befallen sind und sie nicht mehr fressen, ist eile geboten, mal was vom tierarzt spritzen zu lassen, g ibt auch die chance, das es wieder von alleine dann weggeht, aber das zieht sich monate, besser ist dann medikamente zu holen

virgan augengel(augen gegen herpes) in körper farmvir(herpes), chlorampehnicol( letzte mittel,reserveantibiotika) gegne chlamydien,bordatellen,mykoplasmen,

azithromycyin gegen chlamydien, mykoplasmen
der tierarzt wird zu 90% amoxillin spritzen, würde ich mir nicht andrehen lassen, und mit gentamycin, floxal, polyspectran tropfen, kommen(kann funktionieren),
mach mit denen einen preis aus, sollte es soweit kommen, die wenig viel besuchten tierärzte sind teurer als die , die am meisten besucht werden
und nimm nicht alle kitten mit, die knallen dir dann x3 die allgemeine untersuchung rein, die medikamente für 1 kitten reichen dann meist auch aus für alle kitten ( keine tabletten andrehen lassen)

sonst einfach mal schauen, das die augen immer frei sind, und den gesamtzustand als laie ein wenig einschätzen, rest macht scho die mutterkatze,
die kitten brauchst du bis zur 4-5 woche nicht zuu füttern, das macht die mutterkatze , auch das cleanen, danach brauchst was futtern und nen klo, 2 klos wäre besser, wenn die immer nur draußen war und imstall, muss die mutterkatze das auch erstmal lernen, denke mal sie wird sie dann so in paar wochen auch wieder verschleppen wollen, machen die meistens

Geändert von mariannelegner (30.07.2019 um 15:04 Uhr)
mariannelegner ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

katze, kitten, verschleppen, wilde katze, wilde kitten

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wilde mama mit kitten Sushi2008 Tierschutz - Allgemein 11 28.07.2014 21:50
Ziemlich wilde Kitten... Winnifred Kitten 11 18.08.2013 02:50
Katze wurde vom Hund angegriffen und verschleppt Skavyra Äußere Krankheiten 79 06.03.2012 01:04
Großes Problem! Wann kastriert man eine wilde Katze deren Kitten getötet werden? AnBiMi Sexualität 26 03.12.2011 12:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.