Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2019, 17:25   #1
susi98
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 9
Ausrufezeichen Hilfe! Zwei Babykätzchen gestorben!

Hallo ihr Lieben,

Ich wende mich an euch in der Hoffnung das ihr mir helfen könnt...
Im Ausland (Jordanien) hat meine Freundin eine Katze adoptiert, eine Siamkatze, die anscheinend von ihrem Vorbesitzer einfach auf die Straße gesetzt worden ist.
Sie ist ein Freigänger, hat freien Ein- und Ausgang.
Nun hat sie vor 10 Tagen Kitten bekommen, 7 Stück. Als sie in ein Tierforum geschrieben hat, dass sie keine Möglichkeiten hat, gutes Futter für die Mutter zu kaufen, habe ich ihr das beste Futter was es dort gibt (Royal Canin) spendiert, um ihr und der Katze zu helfen...
Ein Kätzchen war von Anfang an sehr schwach und wollte nicht trinken, war wie gelähmt - sie hat alles probiert, Handaufzucht mit Spezialmilch, Spritzen in den Mund, es hat alles nichts geholfen... Es ist gestorben... Der Tierarzt hat dann eine Autopsie vorgenommen und gesagt, dass es eine sehr schwere Darmentzündung hatte, aber er wisse nicht warum...

Nun quälte sich das zweite Kätzchen, die selben Symptome, es wird immer schlechter, meine Freundin ist total verzweifelt was sie tun soll.

Könnt ihr mir irgendwie sagen, wie ich ihr helfen kann und sie verhindern kann, dass den anderen 5 Kitten das gleiche passiert?
Hat jemand eine Ahnung, was der Grund sein könnte??

Viele Grüße,
Susi98
susi98 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.04.2019, 17:45   #2
Gigaset85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 532
Standard

Gigaset85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 18:10   #3
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 12.473
Standard

Solche Dinge kann man leider nicht völlig verhindern; die medizinische Versorgung von Katzenwelpen ist auch in den Industrienationen längst nicht auf dem Stand, den man von Menschenbabys gewohnt ist.

Die Ursache für die Darmentzündung des verstorbenen Kleinchens wird man letztlich nicht feststellen können, und es kann natürlich sein, dass es sich um einen Infekt handelt, den die anderen Kitten auch abbekommen haben. So etwas passiert....

Die sinnvollste Sache ist, die Kitten so gut es geht zu überwachen, also zweimal am Tag (morgens und abends) zu wiegen und ein Gewichtsprotokoll zu führen.
Das Mütterchen darf auf keinen Fall Freigang haben, während die Kleinchen Saugkitten sind, und deine Freundin muss nötigenfalls mit guter Katzenaufzuchtsmilch zufüttern, damit die Kleinchen genug zunehmen.
Sie sollten mindestens 10g pro 24 Stunden zunehmen, am besten 100g pro Woche!

Und das Mütterchen muss freien Zugang zu hochwertigem Futter haben, wann immer sie will und soviel, wie sie will! Umso besser kann sie Milch bilden und die Kleinen versorgen!

Wichtig ist auch, dass Mutter und Kinder innerhalb kurzer Zeit beim TA bzw. in einer guten Tierklinik vorstellig werden können, sollten die Kleinen nicht hinreichend zunehmen oder Erbrechen bzw. Durchfall bekommen!
Da kann jede Stunde zählen!

Ich drücke die Daumen, dass die Kleinen durchkommen!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 20:14   #4
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.817
Standard

Zitat:
Zitat von susi98 Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben,

Ich wende mich an euch in der Hoffnung das ihr mir helfen könnt...
Im Ausland (Jordanien) hat meine Freundin eine Katze adoptiert, eine Siamkatze, die anscheinend von ihrem Vorbesitzer einfach auf die Straße gesetzt worden ist.
Sie ist ein Freigänger, hat freien Ein- und Ausgang.
Nun hat sie vor 10 Tagen Kitten bekommen, 7 Stück. Als sie in ein Tierforum geschrieben hat, dass sie keine Möglichkeiten hat, gutes Futter für die Mutter zu kaufen, habe ich ihr das beste Futter was es dort gibt (Royal Canin) spendiert, um ihr und der Katze zu helfen...
Ein Kätzchen war von Anfang an sehr schwach und wollte nicht trinken, war wie gelähmt - sie hat alles probiert, Handaufzucht mit Spezialmilch, Spritzen in den Mund, es hat alles nichts geholfen... Es ist gestorben... Der Tierarzt hat dann eine Autopsie vorgenommen und gesagt, dass es eine sehr schwere Darmentzündung hatte, aber er wisse nicht warum...

Nun quälte sich das zweite Kätzchen, die selben Symptome, es wird immer schlechter, meine Freundin ist total verzweifelt was sie tun soll.

Könnt ihr mir irgendwie sagen, wie ich ihr helfen kann und sie verhindern kann, dass den anderen 5 Kitten das gleiche passiert?
Hat jemand eine Ahnung, was der Grund sein könnte??

Viele Grüße,
Susi98
Es muß bitte getestet werden, ob Krankheiten im Spiel sind wie Katzenseuche, Giardien die schwächen, einfach bei den Überlebenden, damit die Ursache bekämpft werden kann und die Ansteckung vermindert wird.

Wie weit das landesmäßig machbar ist entscheidet die Situation vor Ort. Wir drücken die Daumen und Pfötchen.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kitten, krank, notfall, tierarzt

« Vorheriges Thema: Kranke Kitten | Nächstes Thema: Umstellung von Kitten- auf Adultnassfutter »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! Katze gestorben - was jetzt mit Kater machen? Ameli Wohnungskatzen 71 17.03.2014 19:24
Brauche Hilfe - Amy ist gestorben :-( - Achtung lang! mia192 Innere Krankheiten 19 04.03.2014 21:48
Katzenmutter zu wenig Milch? Kitten gestorben ... HILFE! jerseymadison Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 57 13.03.2012 18:39
Probleme mit Züchter..Kater nach zwei Wochen gestorben!!!! Sugarskull Die Anfänger 149 13.05.2011 17:58
Bitte um Hilfe =/ Kittenmama gestorben, Kitten 7 Wochen alt MrMiez Die Anfänger 18 29.09.2010 23:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:30 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.