Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2018, 12:21   #16
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 12.465
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Bitte das Kätzchen einfach in Ruhe lassen und morgen aus dem nächsten Tierheim ein gleichgeschlechtliches 14-16 Wochen altes Kitten dazu holen.
Das ist zwingend nötig , Einzelhaltung ist ein absolutes no go und Quälerei für die Kleine.
Weil es immer wieder so geschrieben wird:
Sprachlich ist das leider nicht korrekt. Gemeint ist ein Kitten des gleichen Geschlechts (Katze oder Kater), geschrieben wird allerdings im Wortsinn: ein homosexuelles Kitten. *hüstel*

Bitte macht euch die Mühe und kürzt das Gemeinte nicht durch ein insofern sinntechnisch nicht passendes Adjektiv ab. Danke!


Zum Thema:
Ich unterschreibe sofort, dass die Kleine - die ja offensichtlich schon vom Vermehrer stammt (da andere Jungtiere aus ihrem Wurf bereits eher als mit 12 Wochen abgegegen wurden etc.) - unbedingt eine Kumpeline haben und selbst nun auch direkt zum TA gebracht werden sollte, da sie ja immer noch nicht frisst.

Zum Thema "einmal Kitten haben" schreibe ich diesmal nichts, weil ich mir sonst eine Sperre einhandeln würde.
Ich hoffe ernsthaft, dass hier ein Troll aufgeschlagen ist und dass es das Kätzchen, von dem die Rede ist, gar nicht im RL gibt.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.11.2018, 16:38   #17
Cara24
Erfahrener Benutzer
 
Cara24
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 335
Standard

Da ist man Pflegestelle für den Tierschutz, hat noch mehrere tolle, handaufgezogene kitten aus diesem und dem letzten Jahr zum Vermitteln, fragt sich warum man so schwer einen guten Platz für sie findet und muss dann zur doppelten Erklärung sowas hier lesen.

Kitten vom Vermehrer zur Vermehrung gekauft, das erklärt wirklich das ganze Dilemma.
__________________
Lieben Gruß-

Petra

mit meinen Katzen Mauzi, Lötti, Minimiez, Törti, Paul, Heidi, Schnucki, Artus, Gwenny, Miezemaus, Kathie, Milka, Romeo, Emma und Pflegie Carly
Cara24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 16:47   #18
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.952
Standard

Zitat:
Zitat von Cara24 Beitrag anzeigen
Da ist man Pflegestelle für den Tierschutz, hat noch mehrere tolle, handaufgezogene kitten aus diesem und dem letzten Jahr zum Vermitteln, fragt sich warum man so schwer einen guten Platz für sie findet und muss dann zur doppelten Erklärung sowas hier lesen.

Kitten vom Vermehrer zur Vermehrung gekauft, das erklärt wirklich das ganze Dilemma.
Ja!

Ich hoffe sehr, dass es sich um einen Troll handelt!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 17:07   #19
Gremlin01
Forenprofi
 
Gremlin01
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 6.054
Standard

Zitat:
Zitat von Cara24 Beitrag anzeigen
Kitten vom Vermehrer zur Vermehrung gekauft, das erklärt wirklich das ganze Dilemma.
Es ist wirklich traurig, wenn das wirklich alles so zutrifft.
__________________
LG Eva, Gismo, Mia und JerryLee im Herzen
Gremlin01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 18:18   #20
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.009
Standard

Definition "gleichgeschlechtlich" laut Duden:

1.auf ein Wesen gleichen Geschlechts gerichtet; homosexuell
2. gleiches Geschlecht habend; von gleichem Geschlecht
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 20:25   #21
Micha22
Erfahrener Benutzer
 
Micha22
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 145
Böse Wirklich???

Zitat:
Zitat von Cara24 Beitrag anzeigen
Kitten vom Vermehrer zur Vermehrung gekauft, das erklärt wirklich das ganze Dilemma.
Wahrscheinlich kommt gleich die selbe Antworten wie immer, wenn ich frage warum man sich nicht in Tierheimen oder Pflegestellen nach Katzen umgesehen hat. a) Mir wurden keine Vermittelt. (Tja dann muss man halt schauen woran es liegt und es ändern) b) Die hatten keine Kitten (rofl...der war gut. )

Sind noch irgendwo Ferien? Ich meine so ******** (Jugendschutz) kann man doch nicht sein das man seine Katze, vermutlich noch viel zu jung, rauslassen will damit irgendein Straßenkater drüber rutscht. Krankheiten? Pfff, ist doch Wurscht.

Wenn du Babys willst, lass deine Pille weg und lass das arme Tier damit in Ruhe.
Micha22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 22:00   #22
Motzkatze
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 994
Standard

Und dann gibt es noch die Blutgruppenunverträglichkeit. Dann sterben die Kitten.
Ein tolles "Mutterglück" für die Katze.
Motzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 22:17   #23
Sandra1975
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Alter: 41
Beiträge: 764
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen
Weil es immer wieder so geschrieben wird:
Sprachlich ist das leider nicht korrekt. Gemeint ist ein Kitten des gleichen Geschlechts (Katze oder Kater), geschrieben wird allerdings im Wortsinn: ein homosexuelles Kitten. *hüstel*

Bitte macht euch die Mühe und kürzt das Gemeinte nicht durch ein insofern sinntechnisch nicht passendes Adjektiv ab. Danke!


Zum Thema:
Ich unterschreibe sofort, dass die Kleine - die ja offensichtlich schon vom Vermehrer stammt (da andere Jungtiere aus ihrem Wurf bereits eher als mit 12 Wochen abgegegen wurden etc.) - unbedingt eine Kumpeline haben und selbst nun auch direkt zum TA gebracht werden sollte, da sie ja immer noch nicht frisst.

Zum Thema "einmal Kitten haben" schreibe ich diesmal nichts, weil ich mir sonst eine Sperre einhandeln würde.
Ich hoffe ernsthaft, dass hier ein Troll aufgeschlagen ist und dass es das Kätzchen, von dem die Rede ist, gar nicht im RL gibt.

Sorry, aber deine Ausführungen zu "gleichgeschlechtlich" stimmen nicht:

Wikipedia:

Das Adjektiv gleichgeschlechtlich kann eine von zwei ähnlichen Bedeutungen haben:

Einerseits bedeutet es auf ein Wesen des gleichen Geschlechts gerichtetes Verlangen oder Verhalten, also homosexuell. Als Antonym wird hier meist gegengeschlechtlich, also heterosexuell verwendet. Selten wird gemischtgeschlechtlich in der Bedeutung von bisexuell verwendet.
Andererseits bedeutet es im Geschlecht übereinstimmend.

Als Antonym hierzu wird meist gemischtgeschlechtlich oder verschiedengeschlechtlich verwendet.

Im Duden steht es übrigens auch so!

Bei den anderen Punkten stimme ich Nicker zu. Kumpeline auf jeden Fall, egoistische, unbedachte Vermehrung geht gar nicht!

Geändert von Sandra1975 (12.11.2018 um 22:20 Uhr)
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 23:09   #24
Quilla
Erfahrener Benutzer
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 796
Standard

Zitat:
Zitat von Jzlate Beitrag anzeigen
Ich werde sie unkastriert rauslassen, einmal soll sie Kinder haben dürfen, um auch mal Mama gewesen zu sein. Haben wir bisher immer so gemacht.
Ich bin bestürzt, dass es noch solche Einstellungen zum Thema Kastration gibt.
Weil man etwas "immer so gemacht hat" bedeutet es nicht, dass es richtig war.

Bitte führe dir vor Augen, dass schon die Wortwahl "Mama gewesen sein" und "Kinder haben dürfen" menschliche Sichtweisen sind, die du evtl. so für dich siehst ...... du hast aber die Wahl als Mensch - eine Katze ist ihren Trieben ausgeliefert.
Das bedeutet, wenn du sie unkastriert rauslässt, wird sie evtl. viel zu jung trächtig und steckt sich beim Deckakt mit Krankheiten an, die nicht mehr heilbar sind.
Möchtest du denn das Risiko eingehen, dass sie z.B. mit 6 Monaten an ihrer Trächtigkeit stirbt oder tote, oder kranke, Kitten zur Welt kommen?
Du musst dich dann kümmern - ohne Wenn und Aber - kannst und willst du das leisten?
(im Grunde möchtest du Kitten haben, nicht deine Miez - wenn du ehrlich bist ........... ich glaube du bist tierlieb, bitte informiere dich nochmal und entscheide im Sinne deiner Katze - 1 x gebären ist für eine Katze nichts, was sie im Leben vermissen würde wenns nicht eintrifft)



Wie geht es der Kleinen denn überhaupt?

Zitat:
Zitat von Jzlate Beitrag anzeigen
Das mit der Zweitkatze hat nur beim Vorbesitzer der jetzigen mit dem Paarkauf nicht geklappt. Das heißt nicht, dass ich nicht noch auf der Suche bin.
.... dass du noch auf der Suche nach einem Partner-Mädel bist, ist toll.
__________________


+++ My cats came out of nowhere - and became my everything +++
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 13.11.2018, 10:46   #25
andacover
Forenprofi
 
andacover
 
Registriert seit: 2016
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 20
Beiträge: 1.620
Standard

Bitte lass die kleine kastrieren und hole ihr umgehend eine passende Freundin dazu, dann beide in den Freigang, sobald sie alt genug sind (erst ab einem Jahr). Das ist der einzig richtige Weg.

Etwas Lesestoff für dich : https://www.katzen-fieber.de/katze-nur-ein-wurf.php
__________________
flint - jack - loki - prit - koks
andacover ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 18:58   #26
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.817
Standard

Zitat:
Zitat von Motzkatze Beitrag anzeigen
Und dann gibt es noch die Blutgruppenunverträglichkeit. Dann sterben die Kitten.
Ein tolles "Mutterglück" für die Katze.

Das gilt übrigens ebenso für den Menschen, also nicht weit hergeholt. Trauert mit mir um Benjamin, meinen Sohn, der nur 7 Monate alt wurde, bevor meine Blutgruppe seine zerstört hat und er deshalb niemals leben durfte.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 12:06   #27
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.203
Standard

Das tut mir sehr leid für dich, Ela ...
Es gibt leider Dinge, gegen die man absolut machtlos ist. Kinder, egal , ob geboren oder ungeboren, zu verlieren, ist das Schlimmste, was jemand pssieren kann.
__________________
Liebe Grüsse Elke



Seelenkater Lehmann
Lehmann ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 04:42   #28
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.817
Standard

Hallo Elke, nimm es nicht tragisch, es ist vor sehr langer Zeit passiert und ich hab ja eine erwachsen Tochter.

Es ging mir eher darum, den Irrsinn im Eingangsposting zur Dringlichkeit und die Folgen ungeschminkt klarzustellen.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
angst, kitten, panik, versteck

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kleine Birma-Kitty kommt nicht aus Versteck :( mary1312 Wohnungskatzen 7 22.01.2017 15:06
Mutterkatze mit ihrem Kitten in Not? Wie am besten helfen? Tigerjungsdosine Die Anfänger 10 02.01.2015 21:29
Kater kommen nicht mehr aus ihrem versteck heraus!! Bettimietz Katzen Sonstiges 8 21.11.2011 16:51
Bitte helft mir! Kitten kommt bald und ich weis nicht was ich füttern soll/kann! PCC Nassfutter 5 01.11.2010 09:08
meine 2 katzen kommen nicht mehr aus ihrem versteck Andy7 Verhalten und Erziehung 4 07.06.2010 08:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:32 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.