Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2018, 08:05   #1
Lis@
Erfahrener Benutzer
 
Lis@
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 149
Standard Kitten gefunden /Wildkatze)

Hallo Zusammen,
ich habe vor ein paar Tagen eine kleine Katze, geschätzt 5 Wochen alt, am Straßenrand gefunden.
Hab versucht sie einzufangen aber sie ist mir leider entkommen und ich hab sie dann nicht mehr gesehen.
Bin die zwei darauffolgenden Tage immer wieder dort hin um zu schauen ob ich sie wieder finde oder ihre Mama.
letztens hat mich beim suchen eine Dame angesprochen ob ich zufällig eine kleine Katze suche.
Neben ihrem Haus ist eine kleine Wiese und dort sei sie anscheinend drin (das Gras ist Hüfthoch und die Fläche ca. 20x20m)
Ihr Mann hat versucht sie einzufangen aber seine komplette hat wurde zerkratzt von ihr und jetzt fasst er sie nicht mehr an.
Ich bedankte mich für die Info und bin dann gestern wieder zu der Wiese.
Und tatsächlich da hockte sie...am Rand der Wiese und putzte sich.
Ich näherte mich langsam und sie rannte nicht weg aber ging immer weiter weg von mir.
Konnte mich 2m entfernt hinhocken und sie legte sich hin und schlief (sie sah sehr erschößft aus).
Leider lag sie nun im Garte eines anderen Nachbarns neben der Wiese, also klingelte ich bei ihnen um nach einem Karton zu fragen oder etwas futter (haben keine Tiere also kein Futter)
Zusammen mit der Familie versuchten wir 1 Stunde die kleine einzufangen, aber keine Chance. der Garten hat sehr viele große Hecken und die Mitz ist verdammt schnell und wendig.
Zum Schluss ist sie dann aus dem Garten raus und richtung angrenzenden Dickicht (also kein Wald aber viele hohe Hecken und gestrüpp)
Das wars dann. Da finden wir sie nicht mehr. Ich schlug der Familie vor etwas Futter vorbei zubringen falls sie wieder kommt. Als ich zurück war hockte die kleine doch tatsächlich wieder da. Wir stellten ihr im Abstand von 4m das Futter hin und sie frass
Ich war so Happy. Kleiner Erfolg.
Jetzt versucht die Familie sie anzufüttern, damit wir sie irgendwie zu fangen bekommen. Muss unbedingt zum Tierarzt mit ihr.

So jetzt eig zu meiner Frage. Ich hab die befürchtung das die kleine eine Wildkatze ist.
Würden die so weit ins Dorf kommen (der nächste Wald ist viele km weg) und könnte ich mich dann so weit nähern?
Und wenn sie ein Wildtier ist was mach ich dann. Kann man Wildkatzen auch Zähmen oder müsste sie in eine spezielle Auffangstation? Will ihr unbedingt helfen.
Bin um alle Antworten dankbar.
Lis@ ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.07.2018, 08:59   #2
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.123
Standard

Hallo Lisa!

Ich kann Dir leider nicht sagen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass die kleine Tatsächlich eine Wildkatze ist. Es gibt ja auch viele verwilderte Hauskatzen.
Auf jeden Fall finde ich Dein Ansinnen gut, der kleinen helfen zu wollen.
Schau doch mal im Internet, da gibt es Gegenüberstellungen wie man Wildkatzen von getigerten Hauskatzen unterscheiden kann - unter Anderem sind bei Wildkatzen am Körper keine Streifen erkennbar.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 09:04   #3
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.804
Standard

Da du mit dem Kleinteil ja eh zum TA willst, kann dir ein guter TA sicher auch sagen, ob du da ein Wildtier hast.

Hier noch ein Link:https://www.bund.net/tiere-pflanzen/...der-hauskatze/
Ich finde gerade am Schwanz kann man die Unterschied gut sehen.

Echte Wildkatzen gehören aber unbedingt in den Wald in dem Fall in eine Auffangstation. Sie stehen auch unter Artenschutz und ganz wichtig - die kann man nicht zähmen.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett

Geändert von Schnurr13 (04.07.2018 um 09:08 Uhr)
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 09:07   #4
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.123
Standard

Ach so: Wenn es eine Wildkatze ist, darfst Du sie natürlich nicht so einfach behalten. Das geht meines Wissens auch nicht, da Wildkatzen nicht gezähmt werden können. Trotzdem darfst Du mit ihr zum Tierarzt um sie medizinisch zu versorgen. Es gibt Auffangstationen für verletzte Wildtiere, dort könntest Du sie dann abgeben. Die Päppeln sie wieder auf und lassen sie raus sobald es sinnvoll ist. Eventuell unterstützen sie auch Leute, die Wildtiere selbst aufpäppeln wollen.

Natürlich könnte sie auch eine Hybride (Wildkatze x Hauskatze) sein. Aber die sollen in Deutschland extrem selten sein, deshalb glaube ich nicht daran.

Ich tendiere gefühlsmäßig aber dahin, dass das eine kleine verwilderte Hauskatze ist. Dann wäre sie zähmbar.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 09:13   #5
Lis@
Erfahrener Benutzer
 
Lis@
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 149
Standard

Vielen Dank für eure Antworten.
Wenn rauskommt das es tatsächlich ein Wildling ist bring ich sie natürlich zu einer Auffangsation (Hoffe sowas gibt es in meiner Nähe)
Hab mich im Internet schlau gemacht, wie ich das erkenne, aber komm leider nicht nah genug ran um es genau zu beurteilen.
Hoffentlich klappt das mit dem anfüttern. Sie ist doch noch so klein
Ich habe von der netten Familie ein Foto bekommen und stell es nachher mal rein. Leider von etwas weiter weg aber vielleicht erkennt jemand darauf etwas
Lis@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 09:27   #6
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.608
Standard

Eine Wildkatze würdest du nichteinmal zu Gesicht bekommen.
Wildkatzen meiden den Menschen.

Das kleine ist vermutlich ein ausgesetztes Kitten.
Den auch drausen geborenes Kitten würde euch in der Regel nicht so nah an sich ranlassen.

Du bzw.die Familie könntet versuchen das kleine mit etwas Futter reinzulocken.
Dazu gehört allerdings viel Gedult und ganz viel Ruhe.

Wenn das nicht klappt kannst du dir eine Katzenfalle ausleihen.
Die bekommst du in der Regel im Tierheim.

Du könntest dich auch ans Tierheim bzw.den Tierschutz wenden um dort hilfe zu bekommen wenn ihr das kleine nicht Eingefangen bekommt.

Auch nach weiteren Kitten solltest du und die Familie schauen.
Oft wird ja gleich ein ganzer Wurf ausgesetzt.
Birgitt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 09:43   #7
Lis@
Erfahrener Benutzer
 
Lis@
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 149
Standard

Danke Birgitt,
genau das hab ich auch vermutet, dass ich dann nicht so nah an sie ran kommen würde.
Habe die letzten Tage die ganze Gegend nach weiteren Kitten ausschau gehalten oder ob ich die Mutter finde, weil ich hoffte das die kleine wieder zur Mama findet.
Aber sie ist die eizige und viele Nachbarn haben sie über längere Zeit nun schon rumstreunern gesehen (versteh nicht warum da niemand was tut wenn man so eine kleine Katze findet )
Die Familie meinte auch erst sie gehört vielleicht jemanden aber so klein wie sie ist bestimmt nicht. Hat sogar noch leicht blaue Augen
Bin froh das sie überhaupt das Katzenfutter schon frisst.
Lis@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 09:52   #8
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.608
Standard

Hoffentlich könnt ihr sie bald einfangen.

Mich wundert es auch immer wieder wie viel Menschen wegschauen.
Verstehen kann ich sowas auch nicht.
Birgitt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 10:17   #9
Lis@
Erfahrener Benutzer
 
Lis@
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 149
Standard

Also das Foto haben sie mir heute morgen geschickt.
Leider etwas klein aber wenn ich das richtig sehe hat die kleine Streifen und laut Irmi haben Wildkatzen keine Streifen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 66b9e67a-8a4b-4149-a0d5-4d021dfe2c74.jpg (191,4 KB, 384x aufgerufen)
Lis@ ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 04.07.2018, 10:22   #10
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.608
Standard

Soweit ich das erkennen kann ist das eine ganz normale Hauskatze.
Sie scheint wirklich noch sehr jung zu sein.


Ist das Milch im Schälchen?
Bitte keine Milch geben,das kann zu ganz schlimmen Durchfall führen.
Es sei den es ist Katzen/Kittenmilch.
Birgitt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 10:26   #11
Lis@
Erfahrener Benutzer
 
Lis@
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 149
Standard

Ja das ist Milch aber hab ihnen schon gesagt das sie lieber Wasser hinstellen sollen. Wussten sie nicht besser
Leider immer noch weit verbreitet das Katzen Milch trinken
Lis@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 11:30   #12
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5.874
Standard

Wenn die so klein und hungrig ist, dann kann man sie leicht einangen. Einfach mit Futter etwas anfüttern und dann einen Bindfaden oder einen langen Zweig nehmen und etwas spielen (so hin und herziehen - kleine Katzen sind leicht mit sowas abzulenken und sie sind noch nciht so vorsichtig und wachsam), bis man auf Armlänge dran ist und dann beherzt mit der freien Hand zupacken.Dann das Spielzeug fallenlassen und mit der freien Hand diesen Nackengriff machen (Haut im Nacken nehmen, so wie Mutterkatzen das auch machen). Dann werden die kleinen Katzen still. Und wirklich beherzt zugreifen, nicht zögerlich. Zupacken, zack und nicht loslassen. Sieht zwar grausam aus, weil die kleine bestimmt zappeln und toben wird, aber ein Griff und der musst fest nicht zögerlich sein.

Aber bitte immer etwas langärmeliges anziehen, denn die kleine Katze zerkratzt dir sonst die Arme.

Und stelle eine Transportbox (Vielleicht leiht der Tierarzt dir eine?), griffbereit hin, so dass du sie sofort dorthinein tun kannst. Ich befürchte, dass sie sich aus einem Karton schnell befreien kann.

Und in ein Handtuch oder so wickeln ist auch gut, pass nur auf, dass du dabei den Nackengriff nicht löst, denn sonst entflutscht dir die kleine. DAs geht nämlich wirklich sehr sehr schnell.

schau mal, ungefähr so:
https://loadmedical.com/hund-katze-h...ung-po-kratzen
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg

Geändert von AnnaAn (04.07.2018 um 11:32 Uhr)
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 13:39   #13
Lis@
Erfahrener Benutzer
 
Lis@
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 149
Standard

Mit spielen hab ich es auch schon versucht aber totales desinteresse. Aber das war noch bevor wir sie gefüttert haben. Vielleicht war sie einfach zu erschöpft vor hunger.
Katzenbox hab ich. Habe selbst zwei Kater zuhause
Aber das mit dem Katzengriff konnte ich leider noch nie. Bin viel zu zarghaft und hab angst ihr weh zu tun
Da müsste ich meinen Freund mit nehmen, der ist da nicht so ein Weichei wie ich

Haben uns überlegt sie jetzt erst noch bis Freitag weiter zu füttern und dann versuchen wir mal ob sie von selber in die Transportbox geht, wenn wir ihr Futter dort rein stellen. Wenn nicht hilft wohl nix außer schnelles packen aber im moment können wir noch nicht nah genug an sie ran.
Sie bleibt zwar immer in der Nähe, aber ist sehr mistrauisch und bereit zu flüchten.
Mir macht nur das Wetter heute etwas sorgen. Heute Nachmittag soll es Regnen und Gewittern

Was meint ihr ist besser...lieber noch etwas anfüttern und ihr vertrauen gewinnen oder besser bald einfangen. Hab nur sorge das wenn es wieder schief geht sie nicht mehr kommt....ach echt verzwickte Lage.
In die Wohnung von der Familie soll sie nicht, weil der Vater eine starke Allergie hat.
Lis@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 14:01   #14
Lis@
Erfahrener Benutzer
 
Lis@
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 149
Standard

So liegt sie nun den ganzen Vormittag schon da. Macht mir etwas Sorgen das sie so schlapp ist
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 6f437b89-4972-4448-bbba-f3395c73409a.JPG (144,4 KB, 287x aufgerufen)
Lis@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 14:09   #15
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.123
Standard

Ja, ich würde mir vermutlich auch Sorgen machen.

Allerdings könnte sie jetzt so schlapp sein, dass man sie leichter einfangen kann. Das würde ich versuchen zu nutzen.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wildkatze(??) im Wald gefunden keineahnungvonkatzen Die Anfänger 10 10.07.2014 21:39
2 Kitten gefunden sonnenblume92 Kitten 80 23.05.2014 00:24
Wildkatze gefunden -und nun? NicknameLess Gefundene Katzen 8 09.06.2013 14:08
Kitten gefunden! Mopsi Katzen Sonstiges 26 28.07.2009 15:51
Kitten gefunden! Elenya Die Anfänger 40 03.07.2008 08:47

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:29 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.