Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2017, 12:16   #1
Juliaschwarz71
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hamburg
Alter: 23
Beiträge: 7
Standard Hilfe meine Kitten drehen durch

Hallo ihr Lieben. Wo soll ich anfangen.
Meine beiden süssen sind jetzt 13,5 Wochen alt.
Sind mit 6 Wochen leider schon zu uns gekommen da der "abgeber" uns übers Ohr gehauen hat. Sie waren glaube ich nie bei der Mutter und wurden mit Kuhmilch gross gezogen.

Aber nun zum Problem sie drehen immoment echt durch sie bauen nur scheisse wie Wände hoch springen, auf die Tische springen und Wäsche vom wäscheständer ziehen und kaputt machen und vieles mehr... abends rennen sie wie 2 gestochene Bienen durch die Wohnung von Küche in Badezimmer und ins Schlafzimmer...leider spielen die beiden selbst auch sehr doll und beissen sich auch ... ich spiele regelmässig mit denen sie haben auch genug Spielzeug und es hilft leider kein Nein oder weg nehmen von dem Punkt wo sie Mist bauen.

Meine fragen jetzt sind.
Habt ihr Ideen wie man ihnen das alles verbieten kann?
Wie merkt man ob das "spielen" unter sich zu doll wird?
Wie kann man sie schneller beruhigen abends ?
Kann es der zahnwechsel sein ? Sie beissen nämlich auch viel auf Fingern und Dingen rum?
Vielen Dank schonmal im vorraus.
Juliaschwarz71 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.12.2017, 12:22   #2
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 1.165
Standard

Grüß dich

Ich kann nur was zum abendlichen durch die Wohnung stürmen sagen: meine beiden sind jetzt zwischen 1 und 2 Jahre alt und brettern voller Elan durch die Bude, wenn sie wegen dem bösen Wetter nicht raus können. Das ist also ganz normal und wird auch noch einige Zeit anhalten.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 12:22   #3
Jessicab91
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: München
Beiträge: 200
Standard

Zitat:
Zitat von Juliaschwarz71 Beitrag anzeigen
Aber nun zum Problem sie drehen immoment echt durch sie bauen nur scheisse wie Wände hoch springen, auf die Tische springen und Wäsche vom wäscheständer ziehen und kaputt machen und vieles mehr... abends rennen sie wie 2 gestochene Bienen durch die Wohnung von Küche in Badezimmer und ins Schlafzimmer...leider spielen die beiden selbst auch sehr doll und beissen sich auch ...
Das sind Kinder. Was hast du erwartet, als du sie genommen hast? Dass sie nur auf dem Sofa liegen, kuscheln und fressen?
Jessicab91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 12:27   #4
Firlchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das liest sich alles für mich wie normales Kittenverhalten. Die beiden erkunden ihre Welt und testen alles aus. Da wirst du gerade nicht viel machen können.
Was du vermeiden solltest, ist dass die Kitten auf deinen Fingern rumkauen oder mit deiner Hand spielen. Zwischen dir und einem spielenden Kätzchen sollte immer ein Spielzeug sein. Sonst denken die Kleinen, dass deine Hand eines ist und beißen und kratzen dich mitunter vor lauter Übermut.
Katzen sind i.d.R. teilweise erziehbar. Mir war z.B. wichtig, dass sie nicht auf den Esstisch springen oder vom Tisch gefüttert werden, um betteln zu verhindern. Sowas kannst du Katzen mit Konsequenz und einem "NEIN!" beibringen. Aber Katzen sind halt keine Hunde. Also überlege dir 3,4 Dinge, die du nicht möchtest, dass deine Katzen sie tun, sage NEIN und sei konsequent. Dann solltest du das hinkriegen. Aber bitte nicht bestrafen oder einen Klapps geben!!!!!!!!!
Bitte sei noch nachsichtig mit den beiden. Sie sind noch sooo jung und hatten bisher keinen guten Start ins Leben. Sie sind viel zu früh von der Mutter getrennt worden, haben kein Sozialverhalten von Mama mitbekommen. Und von Kuhmilch kriegen die meisten Katzen Durchfall.
Hoffe, du hast sie mal einem Tierarzt vorgestellt und sie sind geimpft?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 12:32   #5
Kuba
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Miezhaus
Beiträge: 8.720
Standard

Zitat:
Zitat von Juliaschwarz71 Beitrag anzeigen
Habt ihr Ideen wie man ihnen das alles verbieten kann?
Gar nicht.

Es sind stinknormale, lebenslustige Katzenkinder, welche die Bude rocken.
Sie werden irgendwann von allein ruhiger. In Anbetracht des Alters dauert das aber noch eine Weile.

Ein zweijähriges Kind will auch die Welt entdecken, spielen und sitzt nicht still.
Wenn Du damit nicht klar kommst, hättest Du keine Katzenkinder nehmen sollen.

Genau aus dem Grund will ich keine.
Kuba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 12:48   #6
Lola&Tom
Erfahrener Benutzer
 
Lola&Tom
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 259
Standard

Vielleicht solltest du mal über die Möglichkeit nachdenken, dir ein drittes, gut (!) von der Mutter sozialisiertes Kitten von ca 16 Wochen dazu zu holen.
Klingt jetzt wohl erst einmal nach noch mehr Stress und Krawall für dich, ist aber eventuell die einzige Möglichkeit für deine beiden, wichtige Dinge zu lernen, die ihnen durch ihren vermurksten Start ins Leben vorenthalten wurden.
Und davon wiederum wird dann auch euer Zusammenleben profitieren.

Das Kitten allerdings mitunter wild spielen, viel kaputt machen und Dinge tun, die sie nicht tun sollen, daran wird natürlich auch ein dritter im Bunde nicht ändern. So sind die Babys eben
Und manche bleiben es auch einige Jahre lang.

Achso: Zahnwechsel mit 13 Wochen wäre schon arg früh meine ich. Aber ich bin ja auch kein Tierarzt.
__________________
Lola&Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 13:07   #7
Cara24
Erfahrener Benutzer
 
Cara24
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 284
Standard

Wenn du noch nicht einmal sicher weisst wie deine Kitten groß geworden sind, bist du nicht übers Ohr gehauen worden, sondern hast dich übers Ohr hauen lassen.
__________________
Lieben Gruß-

Petra

mit meinen Katzen Mauzi, Lötti, Minimiez, Törti, Paul, Heidi, Schnucki, Artus, Gwenny, Miezemaus, Kathie, Milka und Emma und meinen NiNo- Pflegies Jomo und Carly, Bambi und sieben Flaschenkindern
Cara24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 13:10   #8
Jessicab91
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: München
Beiträge: 200
Standard

Aufgrund des anderen thread der TE würde ich ehrlich gesagt von einer Aufnahme einer dritten Katze abraten. Entweder findet sich die TE mit dem Verhalten der Katzen zurecht oder sie muss die Kitten halt wieder abgeben. Das kann ja durchaus ein paar Jahre dauern und wenn die Dosi nur genervt von den Katzen ist, ist das nicht sinnvoll die Katzen zu behalten.
Jessicab91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 14:06   #9
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.794
Standard

Zitat:
Zitat von Juliaschwarz71 Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben. Wo soll ich anfangen.
Meine beiden süssen sind jetzt 13,5 Wochen alt.
Sind mit 6 Wochen leider schon zu uns gekommen da der "abgeber" uns übers Ohr gehauen hat. Sie waren glaube ich nie bei der Mutter und wurden mit Kuhmilch gross gezogen.

Aber nun zum Problem sie drehen immoment echt durch sie bauen nur scheisse wie Wände hoch springen, auf die Tische springen und Wäsche vom wäscheständer ziehen und kaputt machen und vieles mehr... abends rennen sie wie 2 gestochene Bienen durch die Wohnung von Küche in Badezimmer und ins Schlafzimmer...leider spielen die beiden selbst auch sehr doll und beissen sich auch ... ich spiele regelmässig mit denen sie haben auch genug Spielzeug und es hilft leider kein Nein oder weg nehmen von dem Punkt wo sie Mist bauen.

Meine fragen jetzt sind.
Habt ihr Ideen wie man ihnen das alles verbieten kann?
Wie merkt man ob das "spielen" unter sich zu doll wird?
Wie kann man sie schneller beruhigen abends ?
Kann es der zahnwechsel sein ? Sie beissen nämlich auch viel auf Fingern und Dingen rum?
Vielen Dank schonmal im vorraus.
Hey Julia,

wieviel bekommen die beiden denn zu fressen?
Generell ist das durch die Wohnung toben und alles anbeißen normal. So sind Kitten, damit musst du noch ca. 1-2 Jahre klar kommen, dann kennen sie die Umgebung gut genug und machen das nur noch bei neuen Dingen (oder wenn alte Dinge den Platz wechseln ^^)

Das toben untereinander ist ebenfalls normal, wenn es Kater sind, wird das auch bis ins hohe Alter anhalten, wenn es Katzen sind lässt das meist nach der Pubertät nach (nicht immer).
Zahnwechsel haben Katzen für gewöhnlich um den 5. Monat rum. Aber schau den einfach rein wie der Kiefer aussieht. Wenn es Zahnwechsel ist solltest du bald eine neue Reihe Zähne sehen.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 15:05   #10
fishii
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Franken
Beiträge: 110
Standard

Das kenn ich nur zu gut... gerade das mit der Wäsche haben meine Mädels vor kurzen auch angefangen! Ist super nervig, aber die Katzis finden es halt spannend & lässt sich prima damit spielen, festbeißen etc.

Was hilft? Gelassener werden , den Raum mit der Wäsche für 1 -2 Stunden mal als katzenfrei deklarieren, die teuren Blusen außer Katzenreichweite bringen, Blumentöpfe mit Steinen abdecken um nicht jedes mal die rausgebuddelte Erde zusammenkehren zu müssen oder wegstellen, Zerbrechliches wegräumen etc. und jedes Mal (auch zum 98345mal) wenn du sie bei was verbotenen erwischt mit einem deutlichen "nein" z.B. vom Tisch runterscheuchen klar machen, dass du das nicht ok findest.

Wie viel Platz haben die Katzen denn zum Toben zur Verfügung? Dürfen sie in jeden Raum? Bei uns wurde es besser, als die zwei sich im kompletten Haus ausbreiten durften... aber Toben gehört einfach dazu.

Geändert von fishii (13.12.2017 um 15:09 Uhr)
fishii ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2 kitten, hilfe, kitten, mist bauen, zahnwechsel

Werbung:
zooplus.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe katzen drehen durch Queeny15 Verhalten und Erziehung 23 11.06.2013 05:16
HILFE!!! Katze und ich drehen langsam durch! :( mylife Verhalten und Erziehung 8 28.10.2011 15:28
HILFE gestern kam Katze NR.3 und meine beiden Mädels drehen total durch Dancemaus Eine Katze zieht ein 20 19.07.2011 21:04
Hilfe, sie drehen durch... Drea1988 Verhalten und Erziehung 6 19.05.2011 18:05
Hilfe! Meine Coonie-Kater drehen durch... bonsaitornado1 Verhalten und Erziehung 2 16.10.2010 14:25

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:38 Uhr.