Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2015, 14:56   #1
Lilly_und_Kapo
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1
Standard Hautpilz bei Kitten

Hallo,

Seit mittlerweile 3 Wochen haben wir unser Norweger Kitten Kapo bei uns, er ist 14 Wochen alt.
Seit ca. fünf Tagen beobachten wir nun, das an einer seiner Vorderpfoten Fell kreisförmig ausfällt, es ist wahrscheinlich ein Pilz. Jucken tut es wahrscheinlich nicht, zumindest ist uns nicht aufgefallen, dass er die Stelle oft putzt/ beißt oder ähnliches. Dennoch fragen wir uns natürlich, wie wir diesen Pilz wieder wegbekommen, da wir natürlich vermeiden wollen, dass unsere Zweige Katze, Lilly (6 Jahre), sich ansteckt.
Daher folgende Frage: kann man Ratiopharm Fungizid Extra 10 mg/ g Creme mit dem Wirkstoff Terbinafinhydrochlorid bei dem Kleinen anwenden? Die Salbe ist eigentlich für Menschen mit Pilzerkrankungen der Haut.
Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen

Liebe Grüße,
Lisa
Lilly_und_Kapo ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.11.2015, 15:44   #2
ÄnniAwesome
Forenprofi
 
ÄnniAwesome
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.037
Standard

Wenn ihr doch seht, dass euer Katerchen was hat, dann geht zum TA mit ihm und probiert nicht, mit irgendwelchen Mittelchen selbst an ihm rumzudoktern.
Pilz ist übrigens sehr ansteckend und zwar nicht nur für eure andere Katze, sondern auch für euch. Ich würde daher Schutzmaßnahmen im Umgang mit dem Katerchen ergreifen und die Tiere möglichst trennen.
Und, offtopic: schade, dass euer Kleiner ohne Kittenkumpel zum Toben aufwachsen muss. Kindliche Gesellschaft ist ganz wichtig für Kitten, ganz besonders für Katerkitten, die heftig raufen wollen. Ich hoffe, ihr bekommt da später keine Probleme mit ihm. Denkt doch mal drüber nach, ob ihr ihm nicht einen Spielkameraden an die Seite stellen wollt. Es gibt kaum was Schöneres, als zwei Kitten beim Toben zu beobachten
__________________
Windige Grüße von Ersatzmami Änni und ihren Scheißerchen Ludwig & Nero!

ÄnniAwesome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2015, 15:53   #3
vente
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.536
Standard

ich würde Euch auch raten zum TA zugehen.

Irgend eine Creme auf etwas zu schmieren, von dem man annimmt, dass es irgendein Pilz ist, kann Euch sehr teuer kommen.

Jeder Tierbesitzer hat selber schon mal erfahren dürfen, dass ein langes Herauszögern des Tierarztbesuches die Erkrankung verschlimmert und somit die Behandlung teurer wird.

Und woher wisst ihr , ob es ein Pilz ist???

Vielleicht ist die Ursache auch eine Allergie ,irgendwelche Milben , Flohbissallergie ,Hautekzem.....
vente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2015, 18:57   #4
Seeli
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 4
Standard

Ab zum T A... wir hatten Katzenpilz...es ist behandelbar aber nicht mit Salbe!
Wenn erst es hat muss du einen speziellen Saft geben und 1 mal alle 5 Tage mit einem speziellen Badezusatz baden. Aber das erzählt dir alles dein TA. Unbehandelt kann es lebensgefährlich werden!
__________________
Andrea mit Ronfa,Findus,Bibi,Frodo,Willi+Holly
Lili,Momo und Bilbo im Herzen 2015
Seeli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2015, 19:36   #5
fynni
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 45
Standard

Hallo Lilly_und_Kapo
Wie gehts deinem Kätzchen?
Frage nur weil ich auch eine kleine Pilzkätzchen habe vom TH,dort wurde es aber geimpft und behandelt!
Bei uns alles okay
fynni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2015, 20:08   #6
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.665
Standard

Ich hoffe, der kleine bekommt umgehend einen Kumpel.
Einzelhaltung ist Tierqälerei .
Margitsina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2015, 20:36   #7
Honeypoo
Benutzer
 
Honeypoo
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 52
Standard Ab zum TA

Hallo lilly und kapo, da kann wohl nur ein Tierarztbesuch helfen. Vor allem sollte ein Abstrich genommen werden damit man erst einmal weiß um was für einen Pilz es sich handelt. Wenn du jetzt einfach anfängst mit irgend einer Creme zu behandeln, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die Thearpie erfolglos bleibt und du so viel eincremen kannst wie du willst, weil die Medikation nicht bei besagtem Pilz anspringt. Pilz ist hoch ansteckend für ALLE im Haushalt. Die richtige Therapie kann bis zu 8 Wochen dauern und in der Zeit kann man sich immer wieder anstecken. Ihr solltet streng Hygiene halten. Und wenn ihr bei euch Symptome bemerkt, solltet ihr einen Hautarzt aufsuchen.
Honeypoo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
haarausfall, hautkrankheit, hautpilz, kitten, raue haut

« Vorheriges Thema: Einzelkitten auf Zeit ? | Nächstes Thema: Kitten erbricht Schaum »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hautpilz?? Die_Pueppi Äußere Krankheiten 8 18.09.2015 18:54
Hautpilz? Surie Äußere Krankheiten 8 14.11.2013 05:50
Hautpilz Litsch Äußere Krankheiten 4 24.08.2013 18:14
Hautpilz lila_muhkuh Äußere Krankheiten 1 08.05.2013 16:52
Kitten hat Hautpilz :-((((Was tun?? IsabellaSommer Die Anfänger 21 09.12.2011 02:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:52 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.