Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Ein Katzenleben > Kitten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2012, 17:57
  #1
jiffa
Neuling
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 6
Standard Ein Kitten trinkt einfach nicht

Ich habe letzten Samstag 6 Kitten ohne Mutter auf einem Dachboden gefunden. Sie haben so geschriehen, waren schon ganz kalt, so dass klar war, dass die Mutter schon längere Zeit nicht bei ihnen war. Ich war dann beim TA, sie hat 3 der Kätzchen gleich eingeschläfert, da sie kaum Überlebenschancen hatten. Zwei der Kitten entwickeln sich seit letzter Woche fantastisch. Das eine macht mir Sorgen. Es trinkt einfach nicht von selbst aus der Flasche. Sie sind so 3 -4 Wochen alt. Die TA meinte ich solle es nun 1 mal am Tag mit NaCl spritzen, damit es Flüffigkeit bekommt und es hunger entwickelt. Das tue ich seit Donnerstag ohne Erfolg.
Kennt ihr einen Trick, gibt es eine Möglichkeit oder irgendwas was ich noch versuchen kann, damit es selbstständig trinkt?
Bzw. was macht man? Bisher bekam es von mir "Zwangsernährung" mit einer Spritze. Wehrt sich natürlich heftig. Was kann ich tun damit es das Fläschen endlich annimmt?

Vielen Dank für eure Mithilfe
jiffa ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.10.2012, 18:28
  #2
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.505
Standard

beharrlich weiterfüttern...
Vielleicht ist ihm auch die Flasche schon "zu Doof"? Versuch mal, ihm ein Schälchen mit Milch anzubieten..

Was ich nciht nachvollziehen kann, ist, dass die TÄ 3 sofort eingeschläfert hat "kaum eine Überlebenschance" ist immerhin eine sehr geringe...und um die lohnt es sich , zu kämpfen!
__________________
Grüße vom FAS & Gang
Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder die Inhalte der gelinkten Seiten.Es wird keine Haftung übernommen,dies gilt insbesondere für Aktualität und Richtigkeit der Angaben.
…/\_¸_/\
..(=•_•=)
…ღ♥*♥ღ.•*
(¯`•\|/•´¯)♥ ♥☆
Faulaffenschaf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 19:56
  #3
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.099
Standard

versuch mal ein Baumwolltuch in die Milch zu tauchen und das Kleine dran nuckeln zu lassen - nicht alle Kitten mögen den Sauger oder aus dem Schälchen trinken.
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 21:50
  #4
teufeline
Forenprofi
 
teufeline
 
Registriert seit: 2008
Ort: OWL
Beiträge: 18.781
Standard

Zitat:
Zitat von jiffa Beitrag anzeigen
Sie sind so 3 -4 Wochen alt. Die TA meinte ich solle es nun 1 mal am Tag mit NaCl spritzen, damit es Flüffigkeit bekommt und es hunger entwickelt. Das tue ich seit Donnerstag ohne Erfolg.
Kennt ihr einen Trick, gibt es eine Möglichkeit oder irgendwas was ich noch versuchen kann, damit es selbstständig trinkt?
Bzw. was macht man? Bisher bekam es von mir "Zwangsernährung" mit einer Spritze. Wehrt sich natürlich heftig. Was kann ich tun damit es das Fläschen endlich annimmt?

Vielen Dank für eure Mithilfe
mit 3-4 wochen kann man schon mal drüber nachdenken auf festes Futter umzustellen, da braucht man dann keine Flasche mehr.
wenn gar nichts geht, auch mal an einen Infekt denken und vom TA ein AB geben lassen, dann ist der Appetit auch wieder da

Zitat:
Zitat von Faulaffenschaf Beitrag anzeigen
beharrlich weiterfüttern...
Vielleicht ist ihm auch die Flasche schon "zu Doof"? Versuch mal, ihm ein Schälchen mit Milch anzubieten..

Was ich nciht nachvollziehen kann, ist, dass die TÄ 3 sofort eingeschläfert hat "kaum eine Überlebenschance" ist immerhin eine sehr geringe...und um die lohnt es sich , zu kämpfen!
Kann ich aber nachvollziehen, da es wirklich eine Kunst ist solche "aussichtslosen" Fälle noch hoch zu bekommen.
wir wissen nicht, was da gelaufen ist und ich habe auch schon mal ein Kätzchen gehen lassen müssen, dass trotz tierärztlicher und meiner Versorgung nur noch eine Körpertemperatur von 34°C hatte.
Da ist dann Einschläfern wirklich die Alternative zum Verenden lassen.

Zu doof ist das Kätzchen sicher nicht,in dem Alter fressen sie normalerweise wirklich auch die Futterteller an.
ich habe das Kleine nun nicht selbst gesehen, aber nur von der Erzählung her stimmt da was nicht und das muss der TA klären.


LG, Kordula
__________________
LG, Kordula


teufeline ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 21:54
  #5
Faulaffenschaf
Forenprofi
 
Faulaffenschaf
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 11.505
Standard

Zitat:
Zitat von teufeline Beitrag anzeigen

Zu doof ist das Kätzchen sicher nicht,
we lesen kann......
Zitat:
Zitat von Faulaffenschaf Beitrag anzeigen
Vielleicht ist ihm auch die Flasche schon "zu Doof "?
Faulaffenschaf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 22:28
  #6
teufeline
Forenprofi
 
teufeline
 
Registriert seit: 2008
Ort: OWL
Beiträge: 18.781
Standard

Zitat:
Zitat von Faulaffenschaf Beitrag anzeigen
we lesen kann......
Und ich werde Jiffa und dem kleinen Kätzchen in allem helfen, was mir auch nur möglich ist, damit dieses Kätzchen weiter auf der Welt sein kann.
zu anderem werde ich mich nicht äussern.
teufeline ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2012, 10:29
  #7
jiffa
Neuling
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 6
Standard

Danke für die Idee mit dem Baumwolltuch, das werde ich gleich mal probieren. An Teller mit Milch, Babyflocken, Nassfutter gehen sie nicht dran, denen ist noch nach dutzen...
ICh schätze die Mutter ist überfahren worden oder irgendwie sonst ums Leben gekommen. Die 3 die ich jetzt hab, waren die stärksten. Die anderen waren echt schon total kalt und fast leblos. Ich hatte ohne hin einen solchen Schock dass ich in der Praxis beim notdienst nur geheult hab aus lauter verzweiflung. und ich war froh dass die TA mir die 3 gelassen hat...
Einen Infekt oder irgendwas kann man bei Emma (die kleinste die nicht nuckelt) denke ich ausschließen. Sie ist zwar etwas ruhiger wie die anderen beiden aber dennoch vital. Also sie macht keinen kranken oder schlappen Eindruck...
Irgendwie hab ich das Gefühl dass sich hier manchmal so angezickt wird...warum ist das so? Sitzen wir nicht alle im gleichen Boot?
jiffa ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: 12 Wochen altes Kitten.. | Nächstes Thema: bissige kitten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten trinkt nicht Jaschi22 Ernährung Sonstiges 8 28.03.2013 14:11
Sie trinkt einfach nicht! SariPi Ernährung Sonstiges 17 16.08.2012 22:56
Kitten trinkt nicht! Froudy Ernährung Sonstiges 4 23.08.2011 22:25
Brauche Rat: 8 Wochen altes Kitten trinkt nicht... LillyXavi Die Anfänger 19 20.06.2008 10:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:24 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.