Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Katzenrassen

Katzenrassen Merkmale, Eigenheiten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2019, 21:08
  #4741
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Zitat:
Zitat von consti Beitrag anzeigen
Ich hätte das nicht gedacht, aber ich glaube wirklich, dass die Langhaarbriten doch deutlich ruhiger sind.
Äh Hallo ? Davon wissen aber unsere Langhaarzossen nichts Nicht nur die Panzerkacker gehen ab, auch Jessy lässt sich mit ihren 12 Jahren nicht die Wurst vom Brot nehmen BKH Bienchen ist mit ihren 6 Jahren normal verspielt ( hat öfters ihre 5 Minuten wo sie wie ein Pferd herumgaloppiert, mit den "nackten" Pfoten ist das ganz schön laut )

Ich glaube schon, das es solche und solche gibt. Habe mal gehört, das die Kurzen nicht ganz so menschenbezogen und etwas eigenständiger sind. Unsere Panzerknacker sind aber auch keine Couchsitzer

Consti, sehr schöne Bilder, die beiden sind so niedlich. Und Tutti ist keine fette Siamkatze, was sind denn dann unsere ?
__________________
Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschbärchen Jessy, Pebbles, Monchichi, Pippilotta, Bienchen und Emely

Unvergessen meine Sterne Sunny, Gyzmo, Molly, Mausi und Würmi.
Ganz tief im Herzen, mein kleiner Engel Luna.
I will love you forever


Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.11.2019, 21:27
  #4742
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.896
Standard

Zitat:
Zitat von dieMiffy Beitrag anzeigen
Bist Du fies
Ja stimmt, ist natürlich eine gebleichte Bengalin

Aber Quatsch, sie spielt zwar echt superviel und mörderausdauernd,
aber immer wie in Zeitlupe. Da muss ich manchmal echt so lachen.
Sie würde draußen so höchstens eine Maus mit Demenz oder Beinbruch fangen können

Zitat:
Zitat von Frutti Beitrag anzeigen
Pfui schäm dich. Ich hole Tutti ab.
Aber vorsichtig, die frisst dir die Haare vom Kopf.

Zitat:
Zitat von Puschlmieze Beitrag anzeigen
Äh Hallo ? Davon wissen aber unsere Langhaarzossen nichts

Ich glaube schon, das es solche und solche gibt. Habe mal gehört, das die Kurzen nicht ganz so menschenbezogen und etwas eigenständiger sind. Unsere Panzerknacker sind aber auch keine Couchsitzer
Vielleicht hängt es auch mit Farben zusammen.
Ich hab mal gelesen, dass z.B. die Tabbys viel agiler sein sollen als die Solids.
Also der Schröder war ja solid und als er mit 2 Jahren zu mir kam, da fand ich ihn damals schon sehr ruhig und gechillt.

Na ja und auf den Schoß wollte der Schröder auch nie.
Das hat Tutti aber schon zweimal gemacht. Aber sie hat dann auch keine Ruhe.
Da wo ich herkomme, würde man sie eine kleine "Wibbelfutt" nennen

Aber so ist das wohl, jede Katze ist ganz anders als die andere.
Und trotzdem gibt es welche, die sind sich ganz ähnlich.
Wie bei den Menschen halt
__________________
Wir

Constanze mit Mina-Trina und Tutti-Frutti

Im Katzenhimmel und unvergessen: Schröder +2019, Mascha +2013, Lisa +2002, Pauli +2001 & Robert +1991
consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2019, 20:39
  #4743
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Am Mittwoch muss ich mit Pebbles zum TA. Sie humpelt seit über einer Woche vorne links. Ich habe es eine Woche mit Traumeel versucht, ohne Erfolg. Seit gestern bekommt sie Metacam, auch das brachte nur mässigen Erfolg. Ich war noch nicht beim Doc, weil es ihr ansonsten super gut geht. Sie springt und rennt herum, nur beim langsamen Gehen bemerkt man das humpeln. Sie frisst normal, ist verschmust, alles wie sonst. Es passiert ja immer mal, das sie sich verspringen und eine leichte Prellung etc. haben, aber das ist normal nach ein paar Tagen wieder gut. Beim Abtasten konnte ich nichts feststellen, sie zeigt auch keine Schmerzäusserung. Ich hoffe das es wirklich nur eine Zerrung und dergleichen ist und nicht Arthrose wie bei ihrer Schwester. Aber bei Pippi kommt es von der Hüft-OP.

Nun war ich froh, das unsere im Moment gesund sind, nachdem wir sehr viel Geld für unseren Streuner beim TA lassen mussten. Aber ich denke das die Behandlung für Pebbles nicht soviel kostet. Muss erstmal wieder etwas ansparen
Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2019, 23:44
  #4744
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.896
Standard

Ach Mensch, das tut mir leid. Da drücke ich am Mittwoch feste die Daumen für pebbles, dass es was Harmloses ist.
Und ist doch klar, wenn man weder Lottomillionär noch Topmanager ist, dann muss es auch mal ruhigere Zeiten geben .
Sag doch bitte Bescheid, wenn es was Neues gibt.
consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 16:04
  #4745
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

So, kommen gerade vom TA. Wie erwartet, konnte man beim Abtasten nichts feststellen. Auch lief sie dort verhältnismäßig normal, Adrenalinschub halt Da es unter Metacam besser wurde und es sich um eine Entzündung handeln kann, soll Pebbles für ein paar Tage diese Kur bekommen. Ich denke damit ist es dann auch gut. Sollte es nach Absetzen doch wieder schlechter werden, muss geröntgt werden. Soweit sogut.

Mich plagen aber nun neue Sorgen, diesmal wegen unserer Stute. Ich befürchte das sie Cushing hat Seit ein paar Tagen schwitzt sie wie verrückt, im Ruhezustand. Klar sie hat dickes Winterfell, aber sie steht mit ihrer Mutter im Offenstall, also im Kalten. Ihre Mutter hat nichts, alles trocken. Erst war es nur über Nacht, aber gestern Abend kamen wir an den Stall und sie war pitschnass. Habe sie dann mit einer leichten Abschwitzdecke eingedeckt, sie erkältet sich ja sonst. Normal decken wir unsere Robustpferde nie ein. Das Schwitzen und der verzögerte Fellwechsel in diesem Sommer sind so die einzigsten Symptome. Ansonsten ist sie fit. Das Schwitzen kam so peu a peu seit letzter Woche. Gestern war es extrem. Am Freitag kommt die TÄ und nimmt blut ab. Muss diesen Test machen lassen. Ich hoffe immer noch das es etwas anderes ist, glaube aber nicht so recht daran.

Hach man. Jetzt fangen die Hottis an zu kränkeln, Kyrah ( die Ältere ) hat auch schon Arthrose und Probleme mit dem linken Auge. Ist aber alles gut behandelbar.
Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 17:26
  #4746
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.896
Standard

Dann wünsche ich Pebbles, dass es wirklich nur eine kleine Entzündung war, die ggfs. durch eine falsche Bewegung ausgelöst wurde.

Mit Pferden kenne ich mich so gar nicht aus, denke aber, dass da Erkrankungen sicher noch deutlich teurer sind als bei Katzen, oder?
Aber vielleicht hat man für so teure Tiere immer eine Versicherung?
Aber wie gesagt, mit Pferden hatte ich noch nie was zu tun.
Ehrlich gesagt habe ich total Angst vor denen.
Trotzdem drücke ich euch natürlich feste die Daumen, dass auch das sich gut heilen lässt.

Bei Fragen zu Arthrose kenne ich mich aber mittlerweile aus
consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 18:07
  #4747
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Hallo Consti,

vielen Dank.
Unsere zwei Pferde sind schon älter ( 21+25 ) und stehen in unserem kleinen Offenstall ( da wo Miedi Miedi wohnt ) Wir haben die Mutter seit sie 3 ist, sie kam bereits trächtig zu mir, nur das wusste ich nicht. Also zwei Pferde zum Preis von einem Damals war Reiten noch mein Hobby, aber mittlerweile reite ich nicht mehr. Wir wollen die beiden jedoch nicht weggeben, sie sollen bei uns ihre Rente genießen. Ich habe drei Versicherungen in einer ( Haftpflicht, Reiterunfall-und OP ) aber keine Krankenversicherung. Kleinere Behandlungen muss ich also so bezahlen, wobei viele Sachen fast genauso teuer sind wie bei Kleintieren. Kotproben kosten z.B.15 €, ein großes Blutbild 100 €, Impfungen ab 25 € usw. Nur OPs sind dann entsprechend teurer, die wären aber abgedeckt.
Die Decke hat etwas gebracht, Synah war vorhin trockener. Hoffe das wir bald wissen was sie hat.

So jetzt aber genug von den anderen Vierbeinern,zurück zu den Bärchen Pebbles hat vorhin die Initialdosis per Spritze bekommen, jetzt läuft sie irgendwie besser Denke das wird bald gut sein
Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 18:20
  #4748
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.896
Standard

Und geht es Pebbles heute besser? Und der Pferdemama auch?
Hui zwei Pferde, das ist sicher auch viel Arbeit?
Mehr als eine ganze Katzenbande?

Hier ist es ruhiger geworden, Tuuti ist nicht mehr ganz so überdreht.
Das ist auch gut für Mina, der geht es im Moment leider nicht so gut.

Tutti hat ein Kloproblem, sie scharrt einfach oft nicht zu.
Vor allem Pipi wird nie zugescharrt und Häufchen mal so mal so.
Kennt das jemand von euch
Das Streu bei der Züchter in war ebenfalls feines Klumpstreu.
Sie ist ja auch nicht unsauber, aber mag eben ihre Pfützen nicht zuscharren.

Hier ist es jeden Tag so dunkel, da macht das Fotografieren nicht so recht Spaß, aber hier mal wieder ein Bild vom Minchen.
Sie wird im Sommer auch schon 11 Jahre alt. Wahnsinn.



Ein Philosophie-Foto.
Wo hört das Schaf auf und fängt die Katze an?

consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2019, 18:44
  #4749
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.291
Standard

Das mit dem fehlenden Zuscharren kenn ich vom Franz, allerdings überwiegend bei den Würstchen Die werden obendrauf gesetzt und bleiben so liegen. Wenn Sissi oder Pepi das aber bemerken, scharren sie es ihm freundlicherweise zu. Kaiser und sein Fußvolk halt
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 05.12.2019, 19:06
  #4750
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 60
Beiträge: 4.343
Standard

Das ist katzenindividuell mit dem Zuscharren. Ich habe mal gelesen, dass dominierende Katzen nicht zu scharren. Hier scharrt Nico seine Würstchen nicht zu, (er scharrt zwar vorne mit den Pfoten, aber nie da wo es sinnvoll wäre) Charlie teilweise und Chino ist ganz penibel und erledigt das dann auch.Bei ihm habe ich immer den Eindruck, dass er seine Würstchen ganz besonders stolz zuscharrt. (ist ja bei ihm auch was Besonderes) Er macht das dann ganz laut. Und andererseits ist er sehr pingelig und mag das nicht offen lassen.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 12:38
  #4751
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.896
Standard

Nee,leider scharrt Omina das auch nicht zu, die latscht da leider manchmal rein und dann hängt das an ihren Puschelpfoten. Eher doof.
Aber na ja, dann sind wir ja nicht alleine mit dem Problem.
consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 12:52
  #4752
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.896
Standard

Oh Gott, habt ihr diese zwei Knuffelbären gesehen?
Ich wünschte so sehr, mehr Platz, Zeit und Geld zu haben

Amy und Percy suchen ein neues Zuhause
consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Devon Rex | Nächstes Thema: Eure Glückskatzen! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
highlander smily Katzenrassen 40 23.11.2012 20:47
Highlander Wuschelpuschel Katzenrassen 5 11.04.2010 15:47
Highlander-Mädchen sucht Maniac Glückspilze 1 11.03.2010 17:27
Eltern BKH - Wurf: BKH und Highlander ?? SILKCHEN Züchterbereich 4 20.07.2008 17:38

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:35 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.