Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Katzenrassen

Katzenrassen Merkmale, Eigenheiten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2010, 09:12
  #1
pery88
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: 47269 Duisburg
Beiträge: 61
Lächeln Heilige Birma ist eingezogen

Hallo zusammen, nachdem wir vor 2 Wochen unseren süssen Pako verloren haben hat es sich gestern durch Zufall ergeben, dass eine Heilige Birma bei uns eingezogen ist! Was soll ich sagen, es war liebe auf den ersten Blick! Da ich absolut keine Ahnung von Rassekatzen habe, habe ich natürlich ein paar Fragen.

Hier mal eine erste Beschreibung nach 12 Std. Zusammenleben

Klein und zierlich ist sie mit jetzt 9 Monaten; meiner Meinung nach etwas zu dünn, die Zeichnung (ich denke chocolate) ist lt. Vorbesitzer (junger Mann) nicht so wie sie sein soll (mir egal), am rechten Auge hat sie einen Haarknubbel, der lt. TA des Vorbesitzers mit der Kastration entfernt werden kann, da sie das Auge auch "schont" (sie schließt es desöfteren und guckt dann nur mit dem linken, außerdem sind die Augen nicht tiefblau (so wie es sein sollte) sondern haben einen erheblichen rot-Stich.

Nach 30 Min. ist sie aus der Box gekommen und zeigte die normale Scheu...Umgucken, fressen, pippi machen...Sie lässt sich anfassen, auf den Arm nehmen und hat ihren Platz auf der Couch wohl auch schon gefunden

Und dann hat Gizmo sie auch gesehen er ist nicht gerade begeistert, aber er hat sie auch nicht zerfleischt sondern beobachtet sie aus der Ferne und gibt hin und wieder seinen üblichen Warn-Gesang von sich...Und sie? Tut so als wäre er gar nicht da, hat 2x zurückgefaucht, aber ansonsten nimmt sie es ganz easy glaub ich...

Ich weiss, dass man eine EKH nicht mit einer Birma vergleichen kann (hab selbst ich auf den ersten Blick gesehen), aber es würde mich schon interessieren, ob jemand Erfahrung gemacht hat mit der Zusammenführung von "normalen EKH" mit "Birmas"?! Und ob jemand was zu den "roten Augen" sagen kann (kommt das vom Albinismus?)

Ich werde weiter berichten und freue mich total über die kleine Prinzessin
__________________
Erna, Lucky & die Dosenöffner
Im Herzen unsere Babys
Pako +04.01.10, Gizmo +29.01.10, Shiva und Netti
pery88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.01.2010, 11:30
  #2
Alannah
Forenprofi
 
Alannah
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.414
Standard

Glückwunsch zum Zuwachs! Birmchen sind schon tolle Tiere Die roten Augen sagen mir leider gar nichts, hast du vielleicht ein Foto? Ich habe noch keine Birma mit roten Augen gesehen. Ist sie eigentlich reinrassig mit weißen Pfoten? Ich frage, weil im WWW sehr oft Birmas angeboten werden, die deutlich erkennbar keine sind (oder Mischlinge).
__________________

Man kann ohne Katzen leben, aber es lohnt sich nicht!

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte. Francesco Petrarca

Meine Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Bitte gesetzliche Bestimmungen beachten, danke!
Alannah ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 11:32
  #3
Freddy&Chucky
Forenprofi
 
Freddy&Chucky
 
Registriert seit: 2008
Ort: Trier
Alter: 40
Beiträge: 4.522
Standard

Auch von mir herzlichen Glückwunsch. Ich träume ja auch von einer Birma, finde die einfahc total schön!!!

Hast Du schon Fotos?? **liebguck**

Leider kann ich Dir mit dem Auge auch keinen Tip geben, hoffe aber das es nix schlimmes ist.

LG Alex
__________________
Freddy&Chucky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 11:55
  #4
pery88
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: 47269 Duisburg
Beiträge: 61
Standard Huhu

also ich denke schon das sie reinrassig ist....sie hat weisse "Handschuhe" die aber, nachdem ich im netz verglichen habe, nicht der norm entsprechen und auch ihre "sporen" verlaufen viel höher als es wohl sein sollte. Die Maske usw. deuten auch auf eine reinrassige hin....

Ich werde morgen mal mit ihr zu unserem ta gehen, für einen kurzen check, auch wegen des auges....

fotos werde ich heute noch reinstellen...

bis dahin, lg grüsse
pery88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 12:14
  #5
turmalin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: bei Göttingen
Alter: 52
Beiträge: 1.021
Standard

Hallo,

ob Birmchen die Sporen und Handschuhe so haben, wie es im rassestandart beschrieben ist, ist leider mehr oder weniger Glücksache... die Vererbung hängt an vielen Genen ab und auch die Verpaarung erstklassig rassestandartgemässer Eltern garantiert sie nicht. Nur der Stammbaum ist entscheident .

Die blauen Augen reflektieren rot aber das meintest du wahrscheinlich nicht, oder? Ansonsten hat rot in den Augen nix zu suchen! Gut, dass du Morgen zum TA gehst.

ui77777777777ioooooooooooooooooooooooooo9

Das obige war übrigens der Kommentar meines Birmakaters
der keinerlei Skrupel hat, in alles seine Nase zu stecken.
Ich habe nie so extrem verspielte, Aufmerksamkeit erscheiende, sensible Katzen kennen gelernt wie Birmas.
Das laute Fauchen und Schreien scheint ihnen angeboren - weniger freundlich gesagt: sie neigen im Kontakt mit anderen Katzen leicht mal zur Hysterie.
turmalin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 14:15
  #6
Kaly
Forenprofi
 
Kaly
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.241
Standard

Zitat:
Zitat von turmalin Beitrag anzeigen
Das laute Fauchen und Schreien scheint ihnen angeboren - weniger freundlich gesagt: sie neigen im Kontakt mit anderen Katzen leicht mal zur Hysterie.
Das habe ich wiederum genau andersrum erlebt.
Billy hat ein einziges Mal in seinem Leben versucht zu fauchen - und sich dabei jämmerlich verschluckt.
Im Umgang mit Edelzicke Risha war immer er der Geduldige und Nachgebende.
__________________
Freundliche Grüße von Claudia
Kaly ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 14:55
  #7
Calabrones
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Herzlichen Glückwunsch zum Birmchen!!


Zitat:
Zitat von turmalin Beitrag anzeigen
ob Birmchen die Sporen und Handschuhe so haben, wie es im rassestandart beschrieben ist, ist leider mehr oder weniger Glücksache... die Vererbung hängt an vielen Genen ab und auch die Verpaarung erstklassig rassestandartgemässer Eltern garantiert sie nicht. Nur der Stammbaum ist entscheident ..
Es ist Glücksache - richtig, die Vererbung der Handschuhe/Sporen hängt von einem rezessiven Gen ab und das der Stammbaum entscheiden ist, höre ich zum 1. Mal.


Zitat:
Zitat von turmalin Beitrag anzeigen
Das laute Fauchen und Schreien scheint ihnen angeboren - weniger freundlich gesagt: sie neigen im Kontakt mit anderen Katzen leicht mal zur Hysterie.
Leicht Hysterisch ja, aber laut schreien und fauchen nein, bei mir nicht
 
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 16:02
  #8
turmalin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: bei Göttingen
Alter: 52
Beiträge: 1.021
Standard

Zitat:
Zitat von Calabrones Beitrag anzeigen
Es ist Glücksache - richtig, die Vererbung der Handschuhe/Sporen hängt von einem rezessiven Gen ab und das der Stammbaum entscheiden ist, höre ich zum 1. Mal.
Da hast du mich falsch verstanden: der Stammbaum bzw. das vorhandensein eines solchen entscheidet bei jeder Rassekatze darüber ob und zu welcher Rasse sie zu zählen ist....
turmalin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 16:23
  #9
Irena87
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo du,

herzlichen Glückwunsch zu den Birmchen.
Meine Mutter hat selbst 4 Stück und ich habe drei Jahre mit ihnen zusammengelebt.
Birmchen sind total gesellige Katzen und sind nicht gerne alleine.
Unser Kater (Mix-Kater) hat unser Birmchen damals ganz schnell adoptiert.
Unsere beiden Kater haben rote Augen im reflektierenden Licht (rote Pupille) - aber das meinst du bestimmt nicht???
Die Handschuhe sind, sogar die Maske auch bei reinrassigen Tieren reine glückssache. Unsere Katze hat einen weißen Fleck auf der Nase und einen Handschuh und einen Kniestrumpf - sie hat aber einen Stammbaum und ist reinrassig. Hat aber einen "Fehler". Auf dem Foto ist sie noch ganz klein aber ich glaub man sieht den Fleck ganz gut.
Der Kater hat recht regelmässige Handschuhe und auch Points.

Viel Spaß mit deinem Birmchen

PS: Die zusammenführung kann eine Weile dauern, aber ich denke, dass sie sich arrangieren werden.
 
Mit Zitat antworten

Alt 17.01.2010, 16:32
  #10
Calabrones
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von turmalin Beitrag anzeigen
Da hast du mich falsch verstanden: der Stammbaum bzw. das vorhandensein eines solchen entscheidet bei jeder Rassekatze darüber ob und zu welcher Rasse sie zu zählen ist....
Ja habe ich falsch verstanden
 
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 16:41
  #11
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.899
Standard

Hallo
auch von uns herzlichen Glückwunsch zum bezaubernden Birmchen!

Bei meinem Winnie reflektiert die Pupille auch sehr rot bei bestimmten Lichtverhältnissen (und wenn er von Kaklo kommt)
Bei Samie hingegen nicht!

Das mit der Hysterie kann ich so nicht bestätigen!
Mein Winnie ist der ausgeglichenste, coolste Kater, den ich kenne!
(Nein, falsch, mein Sternchen war noch ausgeglichener...der hat in 19 Jahren nicht einmal gefaucht oder geknurrt!)
Gefaucht wird höchstens mal beim Spielen, wenn er etwas erbeutet.
OK, Samie meine kleine Zicke ist da schon etwas rabiater, wenn ihr was nicht passt.....unser Neuzugang Manni fängt schon mal eine, wenn er wieder mal übertreibt!
Aber im Großen und Ganzen sind Birmchen ganz besonders liebevoll, anhänglich und ....ach lass dich einfach überraschen!
Die Zusammenführung hat bei uns sehr gut geklappt, meine 2 Birmchen waren 1 Jahr zusammen und vor 5 Wochen kam unser Wildfang Manni (Nevchen) zu uns!

Auf die Fotos freue ich mich schon!
__________________
Herzliche Grüße von Simone und den Usambärchen...
Samie, Winnie, Maja und unseren Sternchen Brix und Manni


JERRY & ALF -- zwei clevere liebenswerte Lausbuben
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 16:51
  #12
toheaven
Forenprofi
 
toheaven
 
Registriert seit: 2008
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 15.403
Standard

Vielleicht der falsche Thread, aber mich interessiert eine frage.
Worauf muss man beim Kauf einer Birma speziell achten, sind sie anfällig für irgendwelche Erkrankungen? Wenn ja, welche?
__________________
ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ Es grüßt Alex und ihre Bande mit Kitty, Bella, Sam und Mandy im Herzen ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ
toheaven ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 16:59
  #13
Calabrones
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von toheaven Beitrag anzeigen
Vielleicht der falsche Thread, aber mich interessiert eine frage.
Worauf muss man beim Kauf einer Birma speziell achten, sind sie anfällig für irgendwelche Erkrankungen? Wenn ja, welche?
Auf jeden Fall müssen die Eltern PKD getestet sein. Ein HCM Schall wäre auch wichtig, machen aber leider kaum Birma Züchter
 
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 17:16
  #14
Alannah
Forenprofi
 
Alannah
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.414
Standard

Zitat:
Zitat von Calabrones Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall müssen die Eltern PKD getestet sein. Ein HCM Schall wäre auch wichtig, machen aber leider kaum Birma Züchter
Ja, leider, aber ich glaube, es wird in Zukunft noch besser. Ich kenne inzwischen schon 4 Birmazüchter, die HCM schallen, davon übrigens zwei in der Münchner Gegend.
Alannah ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 18:38
  #15
pery88
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: 47269 Duisburg
Beiträge: 61
Standard Zeichnung ist mir Schnuppe

Hallo, erstmal vielen Dank für die Antworten, Bemerkungen etc. Aber um eins nochmal klar und deutlich zu sagen: Mir ist es vollkommen egal, ob Shiva nun dem Standard entspricht oder nicht, ob sie weisse strümpfe, weisse socken oder ne weisse Strumpfhose anhat ist mir völlig Schnuppe, hauptsache es geht ihr gut

Nochmal zu den roten Augen: Es kann natürlich sein, dass ich ihr immer dann in die Auge geguckt habe, wenn gerade der LIchteinfall "ungünstig" war. Aber es ist mir halt aufgefallen, weil es bei unserem EKH überhaupt nicht so ist, egal wie das licht steht.

Nochmal zum Platz auf der Couch: Der ist heute verlegt worden: UNTER DIE COUCH hab sie so gut wie noch gar nicht gesehen heute....sämtliche lockrufe, leckerlis etc. bleiben unbeachtet....ich muss mich wohl in Geduld üben.

Zur Hysterie: Nicht Shiva hat angefangen zu fauchen, sondern unser kleiner Raufbold Gizmo....Shiva ist total easy gewesen und sie macht mir auch sonst einen sehr ruhigen (fast zu ruhigen) EIndruck.....Wir lassen uns überraschen wie es weitergeht.....Daumen drücken!!!!

Bis dahin
pery88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 16:05
  #16
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.899
Standard

Hallo,

wie schauts denn heute aus mit Shiva?
Hat sie sich schon wieder rausgetraut unterm Sofa?
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 16:29
  #17
Grasbine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Birmchennachwuchs

Ich würde natürlich auch ZU gerne ein Foto sehen.. bin auch "leicht" verrückt nach diesen verrückten, kuscheligen, verschmusten und plappernden Fellmonstern
 
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 21:36
  #18
pery88
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: 47269 Duisburg
Beiträge: 61
Standard Sie ist aufgetaucht

Halli hallo, also Shiva ist heute wieder "aufgetaucht" und es geht ihr den Umständen entsprechend gut....

Das heisst, sie würde soooooo gerne (das sieht man an ihrem Gesicht) mit Gizmo spielen, aber unser Dicker lässt sich nicht erweichen...Es bricht mir ja fast das Herz....Er hat sie noch nicht angegriffen, aber wenn sie seine Nähe sucht, dann "singt" er erstmal und ab und an kommt ein fauchen, so als wenn er sagen will: Ich kenn Dich nicht, weiß nicht was du für ein laufendes Fellknäul bist und wehe du kommst mir zu nahe....ob ich das legen wird?

Ich hoffe doch, bin da glaube ich sehr ungeduldig (mein Freund kriegt schon ne Nervenkrise, weil ich nur noch davon rede, was ist wenn er sie nicht akzeptiert?)...

Hat jemand Erfahrung mit einer "Katzenzusammenführung"? Wenn ja, gibts ein paar Tipps?

Hab es heute mit den Fotos nicht geschafft, aber sie kommen.....versprochen
pery88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2010, 19:06
  #19
Martin0977
Neuer Benutzer
 
Martin0977
 
Registriert seit: 2008
Ort: Gerabronn, BaWü
Beiträge: 10
Standard Hallo Pery

Ich denke, es wird noch eine Weile dauern, bis sie sich besser kennen lernen und akzeptieren. Bei uns hat's fast 2 Monate gedauert bis das Fauchen aufgehört hat. Auch gab's ein paar Schläge.

Rio ist auch ein Birmchen und sehr ruhig. Aber wenn die Nina eingezogen war, wurde er böse! Natürlich, jemand hat die Aufmerksamkeit für sich genommen und auch noch den Platz und Futter musste er mit dieser Neuen teilen. Auch war er schon 4 Jahre alt. Ältere Katzen werden noch skeptischer, wenn da eine neue einzieht. Und wenn die junger ist (oder besser gesagt, noch klein ist) und will spielen, da fühlt sich die ältere gestört, belästigt. Das ist normal.

Damals, meine ich vor 1,5 Jahr, hat der Tierheim-Arbeiter uns gesagt, wir sollten sie frei lassen, allerdings beobachten. Wenn nach 2-3 Wochen heftigen Streit noch passieren würde, dann würden sie sich wahrscheinlich nicht akzeptieren. Aber es gab keinen wirklich heftigen Streit. Nicht mal am Anfang.

Mittlerweile sind beide Katzen Freunde. Keine enge Freunde, aber respektieren sich. Wenn eine frisst, wartet die andere. Wenn eine aufs Klo geht, hält die andere Abstand. Rio spielt gern trotz seinem Alter und heute spielen sie oft zusammen.


Du musst Geduld haben! Die Tiere brauchen Zeit. Aber was Wichtiges: Lass sie niemals allein Zuhause bis du sicher bist, sie vertragen sich.

Viel Glück
Taís
:*
Martin0977 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2010, 16:52
  #20
danni
Neuer Benutzer
 
danni
 
Registriert seit: 2009
Ort: süddeutschland
Alter: 57
Beiträge: 7
Lächeln

schön,dass es hier auch Birmafreunde gibt, ist eine tolle Rasse, besonders die Kater...bin etwas voreingenommen, weil ich vier davon habe, davon zwei Birmas und alle verstehen sich super gut und sind total lieb. Rote Augen wäre wirklich ein Albino, aber ich habe z.b. einen lilac kater, die Verdünnung von Choclate und bei bestimmten Lichteinfall sehen die Augen rot aus, obwohl der Kleine sonst schöne blaue Augen hat. Grüssle Danni
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
26.Oktober 201.jpg (29,4 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg
22.Juli09 010.jpg (45,9 KB, 37x aufgerufen)
danni ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

birma, birmakatze, heilige birma

« Vorheriges Thema: Ist Mia eine TOYGER? | Nächstes Thema: Welcher Rasse gehört unsere Katze an??? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heilige Birma catweazlecat Katzenrassen 6130 19.10.2018 16:12
Heilige Birma Trischa30 Die Anfänger 1 11.06.2012 17:31
Heilige Birma Mietzy Glückspilze 9 09.01.2012 18:16
Heilige Birma lucky lue Katzenrassen 1 30.07.2010 13:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.