Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Katzenrassen

Katzenrassen Merkmale, Eigenheiten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2011, 15:19
  #5536
Isbl90
Forenprofi
 
Isbl90
 
Registriert seit: 2011
Ort: Jena
Beiträge: 5.091
Standard

Zitat:
Zitat von djurmel Beitrag anzeigen

Oh das ist soooooo toll

aber bei deiner Frage kann ich leider nicht helfen.
aber nochmal: soooooooooooooo hübsch
__________________
Stolze Patin von Franzi´s Fluffy-Bär und der süßen Gilly

Liebe Grüße von Isabel
und den Katern Linux, Firefox und Pixel
Isbl90 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.09.2011, 17:15
  #5537
Merlin2411
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 498
Standard

wie schon gesagt wurde, Mauzi Wauzi Kräuterpuder ist ein Wundermittel was fettiges Fell angeht, hier klappt es super damit! Man macht es hin und wieder mal, meine gehen da auch selber garnicht ran, und Shampoo lass es lieber, das hatte hier anfangs alles schlimmer gemacht bis ich zu besagtem Puder kam.
__________________
Liebe Grüße Merlin
Merlin2411 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 18:57
  #5538
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Zitat:
Zitat von djurmel Beitrag anzeigen
Also geht der Fettschwanz nicht von alleine weg mit der Zeit??
Jein, bei potenten Tieren "ja", wenn sie kastriert werden, denn der Fettschwanz ist da öfters der Fall

Selber habe ich da beste Erfahrungen mit einfacher Kartoffelstärke gemacht
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 19:39
  #5539
SugarIslands
Forenprofi
 
SugarIslands
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.299
Standard

Zitat:
Zitat von djurmel Beitrag anzeigen
Hm naja hat es i-end einen richtigen Sinn das Fett da i-wie raus zu waschen? Ich hoff bloß dass es net verfilzt, er ist halt etwas putzfaul an der Stelle. Kastriert wurde er vor einem Monat, auf den Tag genau
Nimm das Mauzi und Wauzi Kräuterpuder und pudere den Schwanz damit dick ein, indem du Strähne für Strähne abteilst und das Puder direkt auf die Strähne und die Haut schüttest. Etwas einmassieren und einkämmen. Einwirken lassen und am nächsten Tag ausbürsten. Das löst das Fett auf. Sollte es noch immer fettig sein, Prozedur wiederholen. Sollte er nochmal nachfetten, puderst du einfach wöchentlich.

Shampoo macht es nur schlimmer!!!!

Dieses Puder verwende ich übrigens auch zur regelmäßigen Fellpflege meiner Coonies. Knoten lassen sich so wunderbar vermeiden.
SugarIslands ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 19:57
  #5540
Kimber
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hessen
Alter: 39
Beiträge: 2.481
Standard

Zitat:
Zitat von djurmel Beitrag anzeigen
Danke aber nochmal: Ist der Fettschwanz i-wie schlimm und ist es überlebensnotwendig, dass man das rauskämmt und verfilzt es wirklich wenn mans nicht macht?
Soweit ich weiß, nein. Einer von meinen Jungs hatte das auch, es ging nach der Kastra von ganz alleine weg. Dauerte aber eine Weile.
Man hat mir auch zu dem Puder geraten, ich hab's aber nie angewendet. Gebürstet habe ich den Schwanz auch nie, soll man ja nicht, weil die Haare da wohl sehr lange zum Nachwachsen brauchen (so wurde es mir gesagt).
__________________
Viele Grüße von Kimber mit Nikita, Romeo, Kennedy und Jack Sparrow
Kimber ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 19:58
  #5541
Kimber
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hessen
Alter: 39
Beiträge: 2.481
Standard

Zitat:
Zitat von SugarIslands Beitrag anzeigen
Dieses Puder verwende ich übrigens auch zur regelmäßigen Fellpflege meiner Coonies. Knoten lassen sich so wunderbar vermeiden.
Das ist ein sehr interessanter Tip! Danke!
Kimber ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 21:22
  #5542
SugarIslands
Forenprofi
 
SugarIslands
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.299
Standard

Zitat:
Zitat von djurmel Beitrag anzeigen
Danke aber nochmal: Ist der Fettschwanz i-wie schlimm und ist es überlebensnotwendig, dass man das rauskämmt und verfilzt es wirklich wenn mans nicht macht?
Wo liegt das Problem dem Kerl den Schwanz sauber zu machen????
Es kann zu Entzündungen/Verkrustungen kommen. Die Haut kann mit Schuppenbildung reagieren. Es kann jucken. Es kann verfilzen. Wenn du es kämmst, allerdings wohl eher nicht.
Kannst es drauf ankommen lassen oder einfach entfetten. Mußt du wissen.....ist dein Tier! In der Regel verschwindet es mit der Zeit von selbst. Manche fetten aber auch als Kastraten weiter und benötigen dann einfach regelmäßige Pflege.
SugarIslands ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 21:36
  #5543
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Wenn du es nicht machst, kann die Haut nicht atmen und es könnten sich dort die Talgdrüsen entzünden ! Habe ich leider schon Mal bei einer Katzenhalterin und deren BKH erlebt ........
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2011, 21:57
  #5544
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Ich würde bei einem Fettschwanz lieber umgegend behandeln und sei es Einmassieren von Kartoffelstärke (Mondamin hell)
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.09.2011, 05:12
  #5545
Coonboys
Forenprofi
 
Coonboys
 
Registriert seit: 2009
Ort: Raum Ludwigsburg
Beiträge: 2.251
Standard

Mir fällt da mal was ganz anderes ein.

Ich würd' gern mal wieder was schwarzes sehen
__________________
Es grüßen Judith mit Terrorfellchen Aramis und Bandit

>> Ich hab kein ADS, es ist nur so dass... HUI, GUCK MAL EIN EICHHÖRNCHEN! <<
Coonboys ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2011, 09:01
  #5546
Katzenpack
Forenprofi
 
Katzenpack
 
Registriert seit: 2010
Ort: Brandenburg
Beiträge: 6.010
Standard

Zitat:
Zitat von SugarIslands Beitrag anzeigen
Shampoo macht es nur schlimmer!!!!
Wie gesagt, ich mein Shampoo von meiner TÄ bekommen, dass war speziell für solche Fälle gedacht... man musste es allerdings mehrmal anwenden, da ist das Mauzi-Wauzi-Puder bestimmt praktischer.
Mit Soßenbinder (hell) hab ich versucht, Birdies Halskrause zu behandeln, aber so richtig funktioniert hat das nicht... es war zwar ein bissel weniger, dafür hat er aber auch die Soßenbinderkrümel in der kompletten Küche verteilt...

Badet ihr eure Coons eigentlich? Diese Woche musste Birdie nämlich in die Wanne, weil er etwas breiigen Kot hatte und sowieso muffelig gerochen hat. Fand er blöd, und mir standen die Schweißperlen im Gesicht. Horstl fand das super, es gab ja Leckerlis für lau .

Zitat:
Zitat von Kimber Beitrag anzeigen
Man hat mir auch zu dem Puder geraten, ich hab's aber nie angewendet. Gebürstet habe ich den Schwanz auch nie, soll man ja nicht, weil die Haare da wohl sehr lange zum Nachwachsen brauchen (so wurde es mir gesagt).
Das hat mir auch jemand gesagt, und ich habe festgestellt, dass das so nicht stimmt. Ich hab nämlich Birdies Schwanz, bis zum Fettschwanzvorfall, auch nicht gebürstet, jetzt mach ich das regelmäßig mit. Das die Haare langsamer wachsen mag vielleicht sein, aber die Haare, die man rausbürstet sind doch eh abgestorben. Anfangs sah sein Schwanz dann auch nicht mehr so buschig aus, dass hat sich aber gegeben. Und wenn ich immer sehe wie der arme Kater sich mit seinem Schwanz abquält...

Zitat:
Zitat von HARLEKIN173 Beitrag anzeigen
Wenn du es nicht machst, kann die Haut nicht atmen und es könnten sich dort die Talgdrüsen entzünden ! Habe ich leider schon Mal bei einer Katzenhalterin und deren BKH erlebt ........
Das hat mir meine TÄ auch so gesagt, dass so eine Entzündung am Schwanz sehr schmerzhaft und langwierig ist. Sie hat mich sozusagen für das Thema Fettschwanz sensibilisiert, wie man neudeutsch so schön sagt
__________________
Liebe Grüße von Anja und dem Chaostrupp


Rettet den Apostroph!
Katzenpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2011, 10:15
  #5547
TinTin
Forenprofi
 
TinTin
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 3.254
Standard

Zitat:
Zitat von djurmel Beitrag anzeigen
Entzündete Talgdrüsen... Pickel??
Alles klar. Wir werden sehen, wie es sich entwickelt, ich denke, wenn es in einigen Wochen noch net zurück geht, werd ich das mit dem Pulver probieren.
Hi Süße,

also ich kann dir DAS hier ( Diamond Eye) empfehlen

http://www.pfotenshop.com/Katze/Pfle...ye-250-ml.html

An sich war das mal ursprünglich ein Mittel für Hunde bzgl. der dunklen Stellen unter den Augen/ Tränendrüse (bei Westi's zum Beispiel). Ich benutze es hier um Leon's Tränenränder/ - verklebungen aus dem Fell zu bekommen. Aber...

Hab die Lösung auch bei Darko's Fettschwanz angewandt. Draufgeträufelt, einmassiert und warten. Die Tage darauf hab ich immer schön durchgekämmt und anschließend nochmals mit nem tinkturgetränkten Küchenrollentuch das Fell abgewischt. Ging wunderbar - Fettschwanz hat er schon ewig nich mehr.
__________________
Darko, Leon und meine kleine Prinzessin
und wer wissen möchte wer wir sind kann das bei
Darko Leon und Micki gern nachlesen

Geändert von TinTin (02.09.2011 um 10:19 Uhr)
TinTin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2011, 11:12
  #5548
SugarIslands
Forenprofi
 
SugarIslands
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.299
Standard

Zitat:
Zitat von djurmel Beitrag anzeigen
Ich denk drüber nach, aber meine Katzen sind für ihre Fellpflege noch immer selber zuständig und wenns net unbedingt super notwendig ist, schmier ich ihnen auch nix auf den Schwanz, egal ob bio-öko-sonstwas.
Achso.....naja, dann schick deine Katzen aber auch täglich nach draußen, wo der Wind ihnen durchs Fell wehen und der Regen/Nieselregen/morgentliche Luchtfeuchtigkeit sein/ihr Übriges tun kann!
Das alles ist in einer Wohnungshaltung nicht gegeben, deshalb muß man die Katzen eben schon auch bei der Fellpflege unterstützen. Daran ist nichts verwerflich!
SugarIslands ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2011, 12:18
  #5549
SugarIslands
Forenprofi
 
SugarIslands
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.299
Standard

Hier mal wieder ein Bilder Update meiner L-Babys
Mittlerweile sind sie schon 10 Wochen und richtig liebe Katzenbabies. Im Vergleich zu den wilden Hummeln, die mir sonst immer so die Bude auseinander nehmen, sind diese hier total ausgeglichen. Sie sehen also nicht nur traumhaft aus, sondern haben auch noch einen traumhaften Charakter. Das war mitunter ein Ziel dieser Verpaarung, denn beide Elternteile sind sehr sehr liebe, sanftmütige und ausgeglichene Coonies. Äußerst harmonische Kätzchen sind dabei entstanden.

Lillifee, Little Miss Sunshine und Late Night sind im Übrigen noch auf der Suche nach einem kuscheligen Zuhause...















SugarIslands ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2011, 12:19
  #5550
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

.. traumhaft ... einfach nur traumhaft
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

coon, coonie, katzenhaarallergie, maine, maine coon

« Vorheriges Thema: Eure Glückskatzen! | Nächstes Thema: Zeigt her eure Türkischen Angora »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maine Coon Mix Nicnac79 Die Anfänger 41 29.10.2014 13:34
Maine coon Coonie123 Die Anfänger 6 31.07.2012 21:31
Maine Coon Pierre Katzenrassen 31 21.03.2012 10:12
Maine Coon, 24 Wo, 2,8 kg ??? Cooncat Katzen Sonstiges 3 24.06.2011 13:54
BKH und Maine Coon? Edward&Bella Katzenrassen 19 28.06.2010 08:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:25 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.