Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Katzenrassen

Katzenrassen Merkmale, Eigenheiten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2011, 14:03
  #4756
Isbl90
Forenprofi
 
Isbl90
 
Registriert seit: 2011
Ort: Jena
Beiträge: 5.091
Standard

Ja ich war beim TA und hat ihn durchchecken lassen.

Sie hat in die Ohren rein geschaut und festgestellt, dass da nix entzündet ist.
Das mit dem Ohrenschmalz hat nichts zu bedeuten, soll es einfach mal sauber machen.

Und das mit der nickhaut meinte sie auch, dass manche Katzen das immer haben, aber auch auf Würmer oder so hinweisen kann.

Sie hat mir auch was verschrieben, womit es aufhören sollte.
Heißt Fenbenol, falls dir das was sagt, und wird über 5 Tage gegeben.

EDIT: sollte das nicht helfen, meinte sie, würden wir nochmal eine Kotprobe machen....
__________________
Stolze Patin von Franzi´s Fluffy-Bär und der süßen Gilly

Liebe Grüße von Isabel
und den Katern Linux, Firefox und Pixel

Geändert von Isbl90 (08.07.2011 um 14:16 Uhr) Grund: ergänzt
Isbl90 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.07.2011, 14:39
  #4757
justi
Gesperrt
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.533
Standard

Huhu, also mein Yökkel hat auch eine ewig hervorlinsende Nickhaut, seit 7 Jahren excklusive Wurmbefall

Bei einigen ists wohl einfach so

MEHR FOOOTOS!!!
justi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 14:42
  #4758
Isbl90
Forenprofi
 
Isbl90
 
Registriert seit: 2011
Ort: Jena
Beiträge: 5.091
Standard

Mehr Fotos von wem? oder allgemein mehr Fotos?
dann kannst du nämlich auch welche zeigen
Isbl90 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 14:50
  #4759
justi
Gesperrt
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.533
Standard

also von deinen beiden sowieso.. ich hätte da sogar einen Wunsch

Kannst du mal ein Bild von Firefüchschen machen auf dem man seine Augen sieht.. er hat doch auch so tolle helle oder?

Witzig das es gerade 3,4 NeuCoon Mamis gibt..hihi
justi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 18:11
  #4760
Isbl90
Forenprofi
 
Isbl90
 
Registriert seit: 2011
Ort: Jena
Beiträge: 5.091
Standard

oh, so ein Bild hab ich noch gar nicht.
Kann ich ja nachher mal probieren, jetzt schläft er grade

Ja stimmt, kurz nach mir kamen hier und da auch noch 2 Coonies an, aber ist ja schön für die schnuckels

Nachher gibts also Augen, wenns klappt.
Hast du eigentlich schon unsere ersten Kuschelbilder gesehen?
Isbl90 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 19:01
  #4761
Apatsche
Neuer Benutzer
 
Apatsche
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1
Blinzeln Die Größe stimmt aber so nicht

Zitat:
Zitat von HARLEKIN173 Beitrag anzeigen
.... dann will ich Euch mal diese Rasse besser vorstellen - meine Freundin Heidi wird mir verzeihen das ich bei Ihr "diebse"

Maine Coons - Die sanften Riesen

.. Tiger der Daddy meiner Coonie Jungs

Ihren Namen hat sie vom Waschbären, sie ist treu wie ein Hund , robust wie der amerikanische Trapper und ist eine Katze, durch und durch.

Ein Prachtstück, mit stattlichem, kantigem und kräftigem Äußeren, hinter dem sich eine unerwartet liebevolle Seele, eine Spielernatur und eine Herrscherin mit sanfter Kralle verbirgt.

Die Maine Coon stammt aus dem US - Bundesstaat Maine im Nordosten Amerikas. Woher sie ihren Beinamen " Coon" hat, ist bis heute nicht geklärt.

Dass sie eine Mischung aus Katze und Waschbär sei, wie manche glauben mögen, ist biologisch nicht möglich. Über ihre Herkunft existieren viele Legenden, zum Beispiel die vom englischen Handelskapitän Namens Coon.

Wo immer er an Land ging, folgten ihm seine Langhaarkatzen und verpaarten sich mit den einheimischen Katzen. Die Einwohner nannten die daraus entstandenen langhaarigen Babys "Coons Katzen".

Die unromantische aber wahrscheinlichste Erklärung ihrer Entstehung ist die natürliche Selektion. Im rauhen Klima von Maine haben eben nur sehr robuste Tiere eine Überlebenschance.

Die Maine Coon ist eine der größten Rassekatzen. Ein Kater kann bis zu 9 Kg, die Katze 4,5 bis 6 Kg schwer werden. Coonies entwickeln sich langsam und brauchen 3 bis 4 Jahre, um ihre Größe und Statur zu erreichen

Kurzstandard

Gesamteindruck:
Großformatig, kräftig und robust.

Körper:
Langgestreckt, rechteckige Form. Starker Knochenbau, harte Muskulatur, breiter Brustkorb.

Größe:
Mittelgroß bis groß.

Kopf:
Mittelgroß, kantiger Kopfumriss. Profil mit sanfter konkaver Neigung der Nasenlinie, nur leichter "Stop". Stirn sanft gebogen. Wangenknochen hoch angesetzt.

Gesicht und Schnauze:
Von mittlerer Länge, kantiger Umriß der Schnauze, deutlich fühlbarer Übergang zwischen Schnauze und Wangenknochen.

Kinn:
Fest und kräftig, in senkrechter Linie mit Nase und Oberlippe stehend.

Ohren:
Groß, breit am Ansatz, mäßig spitz zulaufend, Luchspinsel wünschenswert. Haarbüschel in den Ohren ragen über äußeren Ohrenrand hinaus. Die Ohren sind hoch am Kopf plaziert, mit leichter Außenneigung. der Abstand sollte ungefähr eine Ohrenbreite betragen, wird aber bei älteren Tieren größer.

Augen:
Groß, weit auseinander stehend, leicht oval. Eine klare Augenfarbe ist erwünscht.

Nacken:
Bei Katern stark muskulös.

Beine - Pfoten:
Kräftige, mittellange Beine auf großen Pfoten, die mit Haarbüscheln zwischen den Zehen versehn sind.

Schwanz:
So lang wie der Körper vom Schwanzansatz bis zu den Schultern. breit am Ansatz, zum Ende spitz zulaufend. Volle, lange, wehende Schwanzbehaarung.

Fell:
Dichtes, halblanges Deckhaar, mit mäßigem Unterfell. Kurz an Kopf, Schultern und Beinen, entlang dem Rücken und den Seiten allmählich länger werdend. Hinterbeine tragen lange, volle Pluderhosen.

Textur:
Seidig. Die weiche Unterwolle wird von grobem, glattem Deckhaar bedeckt.

Farben:
Alle Farben sind zugelassen (außer Pointzeichnung, Chocolate, Cinnamon, Lilac und Fawn). Die Augenfarbe ist unabhängig von der Fellfarbe

Maine Coon, der etwas andere Rassestandard

Das Aussehen ist der eine Teil der Maine Coons und wie eine Coonie auszusehen hat, das können sie in jedem Buch über Maine Coons im Rassestandard nachlesen. Auf jeder Katzenausstellung gibt es jede Menge Leute die versuchen fest zustellen, welche der vielen Coonies dort den Standard am Besten trifft.

Ob das für unsere Katzen wichtig ist? Aber mal ehrlich! Rassestandard!? - Unsere Katzen sehen das sicher ganz anders und sie halten sich bestimmt für mehr als nur ein großes Fellmonster mit mehr oder weniger Haaren auf den Ohren und unter den Pfoten.

Wenn sie daran denken, eine Coonie in ihr Haus aufzunehmen, kommt der andere Teil zum Tragen. Es ist ihr Wesen auf das Sie sich einlassen müssen. Sie quasseln gerne? Seien Sie versichert ihre Coonie auch. Die eine mehr, die andere weniger. Machen Sie sich darauf gefaßt, daß Sie nie mehr das letzte Wort haben werden. Meine Coonies haben zu allem und jedem ihre Meinung und äußern diese auch.

Irgendwo hab ich gelesen, daß Coonies keine Vorderbeine haben, sondern Arme und ihre Pfoten benutzen sie wie Hände. Im Klartext heißt das, daß die Fellmonster nach allem was sich bewegt angeln, ob Mensch oder Hund und wenn ich oder Hund erschreckt aufschreie, seien Sie gewiß, mein Tiger grinst sich eins, gar nicht hoheitsvoll. Und sollte ich mal zurückgrapschen, dann wird sich ganz unschuldsvoll geputzt, mit großen rundem unschuldsvollem Augenaufschlag: Aber ich doch nicht.

Und schauen Sie einer Coonie mal beim Futtern zu. Egal ob Trocken- oder Naßfutter, es wird mit den Händen, äh Pfoten aus dem Napf geklaubt. Gelegentlich, wenn`s erlaubt ist, mit mir am Tisch sitzend, säuberlich eine Scheibe Käse stilvoll vom Teller greifen und mich mit vorwurfsvollen Augen ansehen und noch eine Serviette verlangen.

In jeder meiner Coonies steck ein großer Künstler. Mit ihren großen Pfoten haben meine Coonies rückwärts stricken gelernt. Darin sind sie viel schneller als ich mit Vorwärtsstricken. Das frustriert und ich trete nicht mehr gegen meine Coonies im Strickwettkampf an. Große Pfoten sind gut im Einsatz zum allseits beliebten Katzenstreuverteilspiel zu gebrauchen: Und auch zum Angeln - ja da sind der Möglichkeiten viele. Der geliebte Zweibeiner wird im Vorübergehen vom Kratzbaum aus geangelt. Angelattacken auf vorbeilaufende Schnürsenkel sind ein herrlicher Zeitvertreib.

Und Angeln und Wasser, da sind Coonies in ihrem Element. Lieblingsbeschäftigung ist Wasserschaufeln und die potentiellen Bakterien im Wassernapf totschlagen. Maine Coons sind Wasserratten.

Wunderbar denken sie, da haben sie ja eine Katzenrasse die man vor Ausstellungen gut baden kann. Ein Bad von ihrer Gnade lehnt jede vernünftige Coonie ab. Pflichtbaden endet im Chaos mit Überschwemmung und Beleidigtsein

Coonis sind schrecklich neugierig und machen all das mit Vorliebe, was sie gerade tun. Sitzen Sie am PC? Einer ihrer Coonies kommt sicher gleich angelaufen und hilft Ihnen gerne dabei, ihren Text ins Türkische zu übersetzen. Wenn ihre Katze dann meint, sie hätten lange genug am PC gesessen, findet sie garantiert die Sleeptaste.

Oder sie spielen gerne mal ein Spiel mit ihrer Familie? Beeilen Sie sich, schneller als ihre Coonie, ihre Spielsteine ins Ziel zu bringen. Ihre Katze findet auch ganz leicht super Verstecke für Spielsteine.

Lesen Sie gerne. Ihre Coonie auch. Für einen Platz auf ihren Schoß, bietet sie sich als Bücherstütze an. Und wenn ihnen die Spannung im Buch zu groß wird, stellt sich ihre Coonie bestützend zwischen Sie und das Buch.

Sie schauen gerne fern? Ihre Coonie auch. Und ich sage Ihnen, mit Coonies wird Fernsehen erst richtig schön. Nie gibt es Streit um die Filmauswahl. Bei rührseligen Filmen kuscheln sie sich an ganz eng an Sie und wenn sie einen Film vor Spannung fast nicht mehr aushalten - Ihre Connie hat Verständnis für Sie und einen großen, buschigen Schwanz. Der legt sich wie eine Augebinde um ihr Gesicht und sie sind der Spannung oder auch schauriger Bilder nicht mehr ausgesetzt.

Sie sehen, die Maine Coon ist ein Kumpel fürs Leben, verschmust, anhänglich, immer mittendrin - der bessere Hund - mit dem großen Vorteil nie am Abend mit ihr raus in den strömenden Regen zu müssen
Kätzinnen 4.5-8kg und Kater 8-16kg
Apatsche ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 19:01
  #4762
justi
Gesperrt
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.533
Standard

Na was denkst du denn klaaaaro!! Super Suess, freue mich total für sich das es so gut läuft ach ja, bei mir ist es schon 6,5 jahre her.. Da steigt ein bisschen Wehmut hoch! Umso schöner zu sehen das es bei dir z.b so gut läuft



8-16kg?? Na da meinst du sicher eher pound
justi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 23:16
  #4763
Jorun
Forenprofi
 
Jorun
 
Registriert seit: 2010
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 7.594
Standard

Zitat:
Zitat von SugarIslands Beitrag anzeigen
Wenn ich dann auf Ke$ha verweise heißt es immer 'neee...soll doch´n Kater sein'.
Warum es nicht massenweise Anfragen für sie gibt, weiß ich nicht. Die Farbe ist traumhaft! Schielt sie vielleicht auf den Fotos??
Schnappatmung. Mei ist das ne süße Maus ....
__________________
Viele Grüße,
Jorun

Jorun ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 06:48
  #4764
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Zitat:
Zitat von justi Beitrag anzeigen
8-16kg?? Na da meinst du sicher eher pound
Hoffe ich, denn DAS wäre doch sehr heftig
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.07.2011, 12:35
  #4765
Ann-Marie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
Zitat von SugarIslands Beitrag anzeigen
Da schafft es ein dicker Maine Coon Kater auch auf 16 Kilo
Locker! Die dickste Katze der Welt wog knapp 22 Kilo. Da ist noch Luft nach oben!
Ann-Marie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 19:17
  #4766
Schenney
Erfahrener Benutzer
 
Schenney
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 182
Standard

SO wir haben wochenende und ich hab endlich mal wieder Zeit zu schreiben =)

Also bei uns wird es von Tag zu Tag besser. Die zwei sind total neugierig, laufen uns hinterher, toben durch die Bude wie die Blöden, spielen mit den Spielangeln, fressen und lassen sich sogar mittlerweile zeitweise streicheln.

Immer wenn mein Freund Rufus streichelt (der liegt dann meist auf dem boden vor dem sofa) kommt Ace nach ein paar mins auch an und maunzt ihn an weil er auch gestreichelt werden möchte. (ist meist bei meinem freund gewesen weil er die woche urlaub hatte.. ich leider nicht )
Wenn man langsam mit der hand hingeht lassen sie sich wenn sie Lust drauf haben beide streicheln, köpfeln sogar und schnurren richtig laut. (allerdings schnurrt ace auch wenn man mit ihm spielt).
So nun habe ich aber ein paar Bedenken.. zum einen, Rufus ist eine richtige kleine fressmaschine.. er futtert schon seit dem 2ten tag hier mehr und auch dominanter als ace. Manchmal drängt er ace sogar ein wenig weg vom napf am anfang. Er frisst auch wenn es z.b. mal etwas fleisch gibt viel schneller und mehr, und ace kaut mehr und braucht viel länger, zieht daher auch meist den kürzeren von der Menge her. (er nimmt aber auch meist ausser leckerlies nichts mehr extra an was man ihm anbietet). Ich hatte ja von anfang an den eindruck, dass ace etwas schlacksiger und schlanker ist als rufus, und er hat ja auch am montag 1,7kg gewogen und Rufus "schon" 2kg. Nun hab ich sie mir heute nochmal geschnappt und sie gewogen und Rufus hat seit montag 200g zugenommen, wiegt also jetzt 2,2kg aber ace hat immernoch "nur" 1,7kg. Muss ich mir wirklich sorgen machen oder regeln die zwei das schon mit dem essen? Sie hatten jetzt die woche mehr oder minder immer essen sobald sie in die nähe der näpfe gegangen sind, und ace frisst auch, aber immer weniger als rufus, und er verliert auch viel früher das interesse am essen.Bilder poste ich euch morgen ein paar neue.

Sonst läuft bei uns eigentlich alles gut und ich bin guter dinge, dass nächste woche das eis endgültig gebrochen ist zwischen den zwei und uns^^

LG Jenny
__________________
Grüße von Jenny mit Ace, Lilou und Rufus
Schenney ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 13:00
  #4767
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Ich habe auch mal wieder Fotos

Filou & Aslan


nur Aslan


Naboo


und ein erschöpfter Taran ..


Sowie unser Junior Xanthos , welcher endlich mit dem Oberharzer
Klima zu Recht kommt und endlich zu 100% fit ist
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 14:36
  #4768
Rayve
Forenprofi
 
Rayve
 
Registriert seit: 2010
Ort: Leipzig
Alter: 31
Beiträge: 5.967
Standard

Sehr schöne Fotos
Vor allem Filou ist Ich finde ihre Zeichnung so genial
__________________
Liebe Grüße von Beatrice mit den Terrorkrümeln

Thalia für immer im Herzen. (27.3.10 - 3.10.18)
Rayve ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 15:00
  #4769
pepefiene
Forenprofi
 
pepefiene
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 7.853
Standard

...allesamt tolle Fotos
Ich finde auch, Filou hat eine extrem hübsche Zeichnung
__________________
Liebe Grüße
von Tanja mit den Fellnasen: Felix, Luna, Fiene und Pepe
pepefiene ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 16:05
  #4770
eldorada
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 17
Standard

Hier mal mein Aramis an seinem Lieblingsschlafplatz

[IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

[IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]

Und das ist sein Neffe Rufus

[IMG] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]
__________________
LG eldorada
eldorada ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

coon, coonie, katzenhaarallergie, maine, maine coon

« Vorheriges Thema: Eure Glückskatzen! | Nächstes Thema: Zeigt her eure Türkischen Angora »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maine Coon Mix Nicnac79 Die Anfänger 41 29.10.2014 13:34
Maine coon Coonie123 Die Anfänger 6 31.07.2012 21:31
Maine Coon Pierre Katzenrassen 31 21.03.2012 10:12
Maine Coon, 24 Wo, 2,8 kg ??? Cooncat Katzen Sonstiges 3 24.06.2011 13:54
BKH und Maine Coon? Edward&Bella Katzenrassen 19 28.06.2010 08:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:11 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.