Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Katzenrassen

Katzenrassen Merkmale, Eigenheiten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2018, 21:45
  #2431
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 60
Beiträge: 4.343
Standard

Wenn du sie nicht mehr pflegen willst......
Sie wird immer schöner. Ein ganz besonderes Obst.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.04.2018, 06:57
  #2432
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Zitat:
Zitat von gungl Beitrag anzeigen
was hast du unter dem Rollrasen? Wäre was für die Terrasse.
Hm, das ist im Grunde nur ein Rahmen, als Boden haben wir Douglasien Terrassendielen genommen, etwas vom Boden weg, damit es darunter nicht fault. Darauf Folie und dann den Rasen. Der wächst trotz fehlender Erde wie verrückt. Muss ihn alle paar Wochen schneiden. Die Mäuse liegen gerne drauf, er kühlt schön im Sommer. Habe jetzt noch eine grosse Hundeliege bestellt, die stelle ich dann auf den Rasen wenn er zu nass ist. Das mögen sie auch total.

Wegen dem Fell. Hochwertig wirst du ja schon füttern. Vielleicht kann man mit extra Taurin und Hefeflocken unterstützen. Unsere lieben die Gimpet Hefeflocken. Sie haben zum Glück alle ein super Fell, unsere Highlander auf jeden Fall. Emelys Fell ist auch sehr weich und fluffig, ab und zu hat sie unter den Ärmchen und an den Höschen einen Filzknoten, den rasiere ich mit dem kleinen Akkurasierer weg. Aber ansonsten ist es recht pflegeleicht, zum Glück.

Dafür hat sie rundum ein gerötetes Zahnfleisch, aber null Zahnstein. Das lasse ich heute bei einer Zahnärztin abklären. Ich hoffe das es kein FORL ist. Schmiere schon seit 14 Tagen Dentisept drauf, wurde auch schon besser. Vielleicht ist es auch eine ZFE Veranlagung.

Em total entspannt. Ich finde ihre Augen so schön
__________________
Liebe Grüße von Sandy und ihren Plüschbärchen Jessy, Pebbles, Monchichi, Pippilotta, Bienchen und Emely

Unvergessen meine Sterne Sunny, Gyzmo, Molly, Mausi und Würmi.
Ganz tief im Herzen, mein kleiner Engel Luna.
I will love you forever


Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2018, 21:03
  #2433
gungl
Forenprofi
 
gungl
 
Registriert seit: 2011
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.240
Standard

Zitat:
Zitat von cindy55 Beitrag anzeigen
Wenn du sie nicht mehr pflegen willst......
so war das jetzt nicht gemeint

Eigentlich fressen alle soweit dasselbe und mein Highlander hat auch keinerlei Probleme und Leni die im Winter das längste Fell hat auch nicht. Ich versuch's mal mit Taurin, Hefetabletten bekommt sie schon.
Danke für die Erklärung, vielleicht versuche ich es auch mal mit dem Rollrasen.

Emely hat nicht nur schöne Augen....
Was hat der TA gesagt?

LG
__________________
LG
Loisl, Elfie, Luzie, Frodo und Gustl mit Dosi's
(Sternchen Gungl, Liesl, Xaverl💖und Leni tief im Herzen)
gungl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 09:10
  #2434
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Also wenn du eine Ecke frei hast, kann ich Rollrasen nur empfehlen. Die Katzen lieben diese Fläche total. Wir haben hier eine Gartenbaufirma, die auch kleinere Mengen abgibt, diesmal bekam ich noch besseres Gras zum gleichen Preis
So sieht das im Ganzen aus, Grösse ist 160 x 120 cm. Vorne ist normal auch eine Blende, hatten den Rahmen aber gedreht. Die Liegen stehen nur drauf wenn es zu nass ist



Waren ja gestern beim Zahnarzt. Bei Emely scheint es so zu sein, das die leicht geröteten Stellen schon von der Plaque kommen. Bei unseren anderen entsteht das erst wenn Zahnstein da ist, den Emely nicht hat. Das bedeutet, jeden Tag 1-2 x Zähne putzen, damit der Belag verschwindet. Dentisept kann ich zwischentzeitlich auch geben zum desinfizieren. Unsere Katzen lassen sich zum Glück die Zähne putzen. Sind zwar nicht begeistert, aber es ist kein grosser Stress. Zahnpasta die denen schmeckt habe ich schon, aber alle Bürsten sind für die kleinen Katzengebisse zu gross. Selbst Babyzahnbürsten sind nichts. Fingerlinge sind zwar ok, ich solle aber besser eine Bürste nehmen sagte die TÄ.
Habe nun in einem Blog über Interdentalbürsten gelesen, die haben die richtige Grösse. Wird gleich morgen besorgt Mal gespannt ob die leichte Rötung dann verschwindet.

Im August lasse ich Emely fertig grundimmunisieren, dann wird auch auf Calici, FIV etc.getestet.
Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 12:58
  #2435
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.287
Standard

FreddysChris, hast du auch ein Bild von deinem Rüpelchen? Deine Beschreibung erinnert mich sehr an Franz, aber mittlerweile ist er auch sehr gemütlich geworden

Schöne Bilder von Emely, konntet ihr jetzt wenigstens Forl ausschließen? Franzl hat auch Forl

Zitat:
Zitat von gungl Beitrag anzeigen
Obstschale mal anders



Terrasse macht müde

Die ist einfach nur zum Quietschen süß Und ja, wenn du nicht mehr kämmen magst, bring sie vorbei, schlimmer als Franz kann sie nicht sein Ich opfere mich freiwillig
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 13:40
  #2436
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Zum jetzigen Zeitpunkt schliesst die Zahnärztin FORL aus. Sie hat sich die Zähne sehr gründlich angeschaut. Sie meinte auch das man FORL nicht immer von aussen erkennen kann, nur wenn die Zahnkronen/-Hälse bereits betroffen sind. Emelys Zahnhälse weisen keinerlei Läsionen auf. Ein Dentalröntgen sollte man später mal machen, Emely wäre noch zu jung für diese Erkrankung ( Ausnahmen gibt es immer )
Sie wollte jetzt auch nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schiessen ( Röntgen=Narkose )

Emelys Zahnfleisch ist nur leicht gerötet und macht ihr keinerlei Probleme beim Fressen. Da sie noch so jung ist kann der vergangene Zahnwechsel auch noch eine Rolle spielen ( hatte sie recht lang und spät ) Ich soll täglich Zähne putzen, das müsste das Problem deutlich reduzieren oder sogar ganz beheben. Calici etc.kann halt auch noch eine Rolle spielen. Aber da kann man nur das Immunsystem unterstützen. Ich muss Emelys Zähne weiterhin beobachten und werde zu gegebener Zeit Dentalröntgen lassen.
Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 14:00
  #2437
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.287
Standard

Verstehe, aber warte lieber nicht zu lange mit dem Röntgen Franz hatte blütenweiße Zähne (im Gegensatz zu den anderen Zweien), nichts am Zahnfleisch, alles schick. Und beim Rötgen zeigte sich, dass schon mehrere Zähne betroffen waren. Angemerkt hab ich es ihm sonst auch gar nicht, weder beim Fressen noch sonstirgendwie.
Wie alt ist denn Emely jetzt?
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 17:30
  #2438
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Sie wird Ende Mai 1 Jahr alt.

Bei meinen Senioren hat es so mit 8, 9 Jahren angefangen. Jessy (10) hatte auch einen komischen Zahn der rauskam. Seitdem ist Ruhe. Sie werde ich auch mal röntgen lassen müssen

Man kann aber doch nicht alle Katzen auf Verdacht dentalröntgen lassen. Würde das Tier denn Schmerzen zeigen wenn man auf den Kiefer drückt ? Ich meine, wir haben hier 6 Katzen

Geändert von Puschlmieze (01.05.2018 um 17:34 Uhr)
Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 17:39
  #2439
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.287
Standard

Da ist sie wirklich noch sehr jung. Aber ich habe keine Ahnung, wie die Altersstatistik so bei Forl ist. Franz wurde letztes Jahr geröngt, weil er da das erste mal ganz leichten Zahnstein hatte und der entfernt werden sollte. Da es dabei eh Narkose bedarf, dachte ich mir, kann man ihn gleich mal röntgen. Naja, und da fehlte auch schon ein Zahn und weitere 3 oder so waren betroffen
Sissi hat immer so schlimm Zahnstein, trotz Barf, und braucht so gut wie jedes Jahr eine Zahnsteinentfernung, hatte letztes Jahr beim Röntgen aber keinerlei Anzeichen auf Forl. Ist schon komisch manchmal, bei ihr hätte ich es eher vermutet.
Die Zwei sind jetzt 7, da hat es Franz vielleicht auch mit 5 oder so bekommen?

Hmm, schwierig ich würde wohl bei Emely dann auch noch die Grundimmu abwarten und dann vermutlich gegen Ende des Jahres rum röntgen lassen, falls sie sich vorher nicht auffällig verhält. Da ist sie dann schon 1,5 Jahre und fertig geimpft.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 01.05.2018, 17:43
  #2440
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 35
Beiträge: 10.287
Standard

Grad noch dein Edit gesehen: Ist halt schwierig und gehört vermutlich eher in den Forl-Thread. Wie gesagt, bei den Katern ist mir nix aufgefallen im Verhalten. Letztes Jahr wars nur mal nötig, dass sie auch eine Zahnsteinentfernung brauchten und da hab ich sie gleich mal röntgen lassen, wenn sie eh schon in Narkose sind. Ergebnis: beide Forl Keine Ahnung, seit wie lange schon
Werde dieses Jahr mit allen Dreien nun wieder zum Kontrollröntgen gehen, da sie auch alle leicht Zahnstein haben und das gleich mitgemacht werden kann.
dieMiffy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 17:59
  #2441
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Hm, ja wenn sie sowieso zur Zahnsteinentfernung in Narkose müssten, würde ich natürlich gleich mitröntgen lassen.

Die Narkose in solchen Fällen möchte ich weitestgehend vermeiden und putze daher allen regelmässig die Zähne. Gut, jeden Tag jetzt nicht, aber 1-2 x die Woche. Werde das aber jetzt öfters machen, bei Emely sowieso täglich. Dadurch und durch das Dentisept ging bei den Mädels schon einiges an Zahnstein weg.
Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 10:15
  #2442
die Herrschaften
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 516
Standard welche Bürste etc. für Perser?

Hallo alle Perser Besitzer,

welche Bürsten und anderes Fellpflegezeug benutzt ihr so?

Lucy neigt zum verfilzen, hat total weiches flusiges Fell, mag aber die Bürsterei usw. nicht arg.... ich nehme mal an sie hat schlechte Erfahrungen bei der Vorbesitzerin gemacht, weil es ja doch schnell mal ziept.

Habe nun schon diverses gekauft, aber so wirklich zufrieden bin ich bisher noch nicht

das Ding sollte möglichst "schonend" bürsten, damit sie es überhaupt zu lässt....

danke für eure Tipps
die Herrschaften ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 11:54
  #2443
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Hallo,

wir haben auch schon zig Bürsten und Kämme durch. Mit Bürsten komme ich persönlich nicht zurecht, die gehen m.M. nach auch nicht tief genug ins Fell.
Ich arbeite gerne mit Kämmen die rotierende Zinken haben. Diese ziepen nicht so, holen aber trotzdem ordentlich Fell heraus. Vorausgesetzt man nimmt einen nicht zu grobzinkigen Kamm ( Karlie z.B. ist zu grob )

Ich bin von den Bamboo Groom Kämmen begeistert und kämme damit eigentlich nur noch. Wir haben hier einmal den Kamm mit 31 Pins und kurz/lang Zinken ( kommt man bis runter ) Damit kämme ich vor und hole jede Menge raus. Danach geht es mit dem feineren Kamm der 41 Zinken hat weiter. Dieser nimmt dann noch die kleineren Knötchen mit. Die beiden Kämme liegen gut in der Hand, gekauft habe ich beide bei Amazon https://www.amazon.de/Bambus-Groom-K...70_&dpSrc=srch

Unsere Mäuse lassen sich alle nicht gerne kämmen, tolerieren es eher. Emely ist eine Perser und hat feineres Fell als die Briten. Bei ihr muss ich öfters ran. Für kleinere Knötchen und Verfilzungen habe ich mir noch den Aesculap Isis Rasierer gegönnt. Damit kann man bis auf die Haut schneiden und verletzt diese nicht.
Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 12:25
  #2444
die Herrschaften
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 516
Standard

Zitat:
Zitat von Puschlmieze Beitrag anzeigen
Hallo,

Für kleinere Knötchen und Verfilzungen habe ich mir noch den Aesculap Isis Rasierer gegönnt. Damit kann man bis auf die Haut schneiden und verletzt diese nicht.
ok vielen Dank. Die Kämme werde ich besorgen....

wegen dem Rasierer: das lassen sie zu?
ist ja bestimmt ziemlich laut das Ding oder?
die Herrschaften ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 15:19
  #2445
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.194
Standard

Nein der ist sehr leise. Die meisten Tierärzte haben den Isis. Damit kann ich auch mal "blind" Fell abschneiden, z.B.unter dem Bauch ( fühle dann nur mit der Hand wo der Knoten ist )
Puschlmieze ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

groß, perser

« Vorheriges Thema: Russisch Blau | Nächstes Thema: Werden (Rasse)Katzen tatsächlich geklaut??? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BKH + Perser = Mali Katzenrassen 23 10.03.2012 13:03
Perser - BKH - Mix agnyte3 Katzenrassen 1 04.09.2011 13:34
Perser in Not tazi Glückspilze 8 08.11.2010 13:01
Perser-Mix? Was bin ich? Mozart Katzenrassen 7 01.03.2009 15:53
1 Perser grau weiss und 1 Perser-Ragdollmix suchen schon so lange gemeinsam! Sylvia & Bande Glückspilze 52 23.11.2008 18:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:27 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.